Haupt / Quetschung

Bandage für Leistenbruch: Wie es funktioniert, wie man wählt, trägt und trägt

Autor des Artikels: Victoria Stoyanova, Ärztin 2. Kategorie, Laborleiterin des Diagnose- und Behandlungszentrums (2015–2016).

Bandage ist ein spezielles Gerät, das die Organe stützt, die bei einem Hernie herausfallen, oder die Bauchwand fixiert.

Der Verband für einen Leistenbruch verhindert wirksam seine Komplikationen: Durch leichten Druck hält er den Leistenbruch im Innern - als ob er die Funktion geschwächter Muskeln ausgleicht und den Organverlust verhindert. Der Stützgürtel mit reduzierbaren Formationen großer Größe ermöglicht es Ihnen auch, die Hernienprotrusion zu verbergen, die für Patienten wichtig ist, insbesondere für junge Menschen, die einen aktiven Lebensstil führen.

Es ist notwendig, in der postoperativen Phase einen Bandagengurt zu tragen (um das Wiederauftreten der Hernie zu verhindern) und um Verletzungen der Leistenhernie bei Patienten zu verhindern, bei denen die chirurgische Behandlung vorübergehend verschoben oder kontraindiziert ist.

Denken Sie jedoch daran, dass das Tragen einer Leistenhernie der Bandage nicht geheilt werden kann. Es gibt auch Kontraindikationen für das Tragen von Stützgurten.

Apotheken und spezialisierte orthopädische Fachgeschäfte verfügen über ein breites Sortiment an Verbandprodukten. Daher ist die Auswahl des richtigen Produkts nicht einfach. Die Modelle unterscheiden sich nicht nur hinsichtlich des Preises, sondern auch hinsichtlich des Komforts (beim Tragen, beim Start und beim Anziehen), hinsichtlich des Drucks auf die Hernie, hinsichtlich der Position des Piloten (ein- und doppelseitig) und in einigen anderen Eigenschaften, die beim Kauf zu berücksichtigen sind. Wie man ein Produkt auswählt - wir werden es weiter erzählen.

Pelot - ein spezieller dichter Einsatz.

Ärzte empfehlen nicht, mit eigenen Händen einen Stützgürtel herzustellen - dies ist zu schwierig und ineffektiv, und falsch hergestellte Produkte mit übermäßigem Druck können zu Komplikationen führen.

Wie wählt man das richtige Produkt aus?

Normalerweise bestehen die Leistenbandagengurte aus elastischem Material und sind mit Befestigungselementen versehen, mit denen Sie das Volumen, die Länge des Produkts und die Druckkraft nach Bedarf ändern können. Das Produkt hat ein oder zwei Pelota (spezielle dicke Platten, die von außen mit einem weichen Material getrimmt sind).

Konsultieren Sie vor dem Kauf eines Produkts den Chirurgen, der Sie beobachtet: Auch wenn der Arzt Ihnen das jeweilige Modell nicht sagt, wird er Sie beraten, wie Sie die Leistenbandage in Ihrem speziellen Fall auswählen und tragen.

(Wenn die Tabelle nicht vollständig sichtbar ist - nach rechts scrollen)

Alle Modelle sind Unisex-Modelle, dh sie können sowohl bei Männern als auch bei Frauen verwendet werden.

Einseitig (rechts oder links).

Vielseitigkeit wird durch die Verwendung von herausnehmbaren Liner (Pelotov) erreicht.

Die Größe wird durch die Hüften bestimmt. Innen hat jedes Modell einen eigenen Größenbereich. Ein Etikett zur Anpassung des Hüftvolumens und der Produktgröße befindet sich auf der Verpackung.

Achten Sie auf das Material, aus dem die Basis des Produkts besteht (Schmelzen oder breites Band). Es ist besser, wenn es natürlich ist - natürliche Stoffe geben der Haut die Fähigkeit zu atmen und verursachen bei längerem Tragen keine Reizung.

Kaufen Sie niemals ohne vorherige Anpassung. Die Bandage für einen Leistenbruch sollte eng anliegen, das Gewebe jedoch nicht quetschen. Wenn die Pelotten nicht auf die Hernie drücken (der Gurt ist groß oder falsch angelegt), führt dies zu keinem positiven Ergebnis. Wenn der Gürtel eng ist und den Vorsprung stark zusammendrückt - dann besteht ein hohes Risiko, dass die Formation eingeklemmt wird, und die Haut kann beschädigt werden.

Laut Patientenbewertungen sind Produkte mit Klettverschlüssen oder Modellen in Form von Heizungen am bequemsten zu verwenden. Sie sind leicht anzuziehen und subtil unter der Kleidung. Gürtel mit Gürtel, Schnallen, starren Verschlüssen, Knöpfen oder Haken sind weniger bequem: Sie sind schwerer zu montieren und feste Verschlüsse können fest in die Haut gedrückt werden. In Bezug auf den therapeutischen Effekt spielt das Modell im Prinzip keine Rolle: Hauptsache, der Gürtel passt gut und drückt nicht.

Wie man einen Verband anlegt und trägt

Dieser Gürtel wird nur auf dem Rücken liegend getragen - in dieser Position werden die Muskeln entspannt, die Hernie klärt sich spontan. Nachdem Sie den Gürtel und das Peloty befestigt haben, stehen Sie auf und gehen ein wenig herum, um festzustellen, ob ein Gefühl von Unbehagen, Krämpfen oder Schmerzen vorliegt. Bei unangenehmen Empfindungen muss der Verband entfernt werden, da bei falschem Anlegen der Leistenbruch verletzt werden kann. Versuchen Sie dann erneut, den Gürtel zu tragen, und stellen Sie ihn erneut ein.

Das Tragen eines Produkts ist während des Tages und nachts erforderlich. Während des Tages kann das Leistenband 2-3 Stunden (zum Beispiel nur mit Ladung) und bis zu 16 Stunden (den ganzen Tag) getragen werden. Modelle mit abnehmbaren Piloten müssen während des Tages möglicherweise erneut installiert werden, da sich Einsätze während der Bewegung bewegen können.

Nach dem Abnehmen des Gürtels erfolgt eine leichte Massage der Haut, ohne die Hernie zu beeinflussen.

Tragen Sie ständig einen Verband für Leistenbruch (täglich) - vor der Operation. Nach der chirurgischen Behandlung sollte der Patient auch einen Gürtel tragen: erst tagsüber (während der Erholungsphase), dann nur bei Presslasten oder bei längeren Standzeiten. Laut Chirurgen, wenn ein Patient in der postoperativen Periode regelmäßig einen Verbandgürtel trägt, tritt die Pathologie sehr selten auf.

Bandage für Leistenbruch bei Frauen

Typen und Aufbau der Bandage

Die Leistenbande für Männer unterscheidet sich nicht nur im Aussehen, sondern auch in der Funktion. Es ist üblich, alle Produkte in verschiedene Typen zu unterteilen:

  • am Ort der Hernie - einseitig (links oder rechts), beidseitig und universell, wobei herausnehmbare Pelotten verwendet werden;
  • je nach Art des Modells - in Form eines breiten Gürtels mit Riemen (die beliebteste Option) und Verbandschmelzen mit einem Strumpf (Stützdeckel) für den Hodensack.

Peloty spielt bei der Gestaltung des Produkts eine große Rolle - sie hat Auswirkungen auf die Hernie. Um Komplikationen zu vermeiden, ist es daher wichtig, keinen übermäßigen Druck zuzulassen.

Oft wird die männliche Bandage als Gürtel mit zusätzlichen Bändern ausgeführt. Um einen bestimmten Bereich zu beeinflussen, können sowohl der Gürtel als auch die Gürtel angepasst werden, indem das Modell für einen bestimmten Patienten „angepasst“ wird.

Die Bandage ist ein Stützgürtel, der an eine Art Schmelzen erinnert und mit speziellen seitlichen Befestigungselementen versehen ist. Je nach Größe und Zweck unterscheiden sie sich. Bandagen sind in mehrere Varianten unterteilt:

  • für Neugeborene;
  • Kinder
  • Frauen
  • universell;
  • Mann

Darüber hinaus sind solche Stützbänder zwei- und einseitig. Es hängt alles von der Anzahl der Gurte und Befestigungselemente ab. Bandage für Inguinalhernie männlich einseitig ist von zwei Arten: links und rechts.

Das wichtigste Detail in diesem Gürtel - der Pilot. Dies ist eine Platte aus einer hypoallergenen Legierung. Das Metall ist normalerweise mit einem Tuch ummantelt. Der Hauptzweck eines solchen Details ist die Unterstützung der Bauchorgane in einer normalen Position. Die Form der Pelottes kann unterschiedlich sein. Dies hängt vom Zweck der Bandage und der Art der Hernie ab.

Bandage für Inguinalhernie männlich: wie zu wählen

Das Problem der Neubildung in der Leistengegend wird nicht nur von Männern, sondern auch von Frauen angegangen. Für sie werden spezielle Bandagen hergestellt, die dieselben Funktionen wie die Bandagen für Leistenhernien bei Männern haben. Sie sind im Krayt-Band vertreten.

Eines der beliebtesten Modelle ist die rechte oder linke Bandage, bei der es sich um schmale Gürtel handelt. An ihrem Fadenkreuz in der Leistengegend befindet sich der Applikator, der die Hernie beeinträchtigt.

Eine weitere Option - elastischer Slip mit fester Pilotplatte im Unterleib. Eine solche Bandage ist kein Punkteffekt mehr, sondern betrifft die gesamte Leistengegend, verbessert den Muskeltonus und verhindert das Auftreten einer neuen Hernie. Zum bequemen Abheben und Anziehen solcher Modelle am Zwickel sind Haken und Verschlüsse angebracht.

Eine Schwangerschaft kann eine Kontraindikation für die Verwendung eines weiblichen Inguinal-Verbandes sein und, wie es bei Männern der Fall ist, eine Hernie kneifen, die Unfähigkeit, sie zu korrigieren, Allergien gegen bestimmte Materialien, die Onkologie.

Eine Leistenbandage für Hernien wird nur in den frühen Stadien eines Problems verwendet, während alle Spezialisten sich einig sind - je früher die Operation durchgeführt wird, desto höher ist der Effekt und desto leichter kann eine weitere Hernienneubildung vermieden werden.

Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung

Das Tragen eines speziellen orthopädischen Zubehörs wird in folgenden Fällen ernannt:

  • einstellbare Hernie:
  • Verhinderung von Missbrauch;
  • in der postoperativen Periode, um das Wiederauftreten des Auftretens von Leistenhernien zu beseitigen;
  • nach einer Hernienoperation;
  • zur Vorbeugung bei starker körperlicher Anstrengung.

Wenn der Leistenbruch den Verband nicht benutzen darf, ist dies unmöglich!

Hernien inguinaler männlicher Verband kann nicht zur Verletzung einer Hernie verwendet werden. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Unter anderen Kontraindikationen sollten Fettleibigkeit, Diabetes, Krebserkrankungen sowie Hautentzündungen mit Brennpunkten in den Bereichen der Adhärenz eines bestimmten Modells genannt werden.

Gegenanzeigen

Bei der Bandage besteht die Gefahr, dass ein Hernie vor der Operation eingeklemmt wird, und um postoperative Komplikationen nach Entfernung des Defekts zu verhindern.

Aber ein solcher Gürtel hat Kontraindikationen:

  • nicht wiederherstellbare und strangulierte Hernie;
  • Tumoren in der Leistengegend;
  • Allergie gegen das Material des Produkts;
  • dermatologische Erkrankungen in der Akutphase;
  • Blutung aus einer postoperativen Wunde;
  • Schwangerschaftszeit (es gibt Ausnahmen, die Entscheidung wird vom behandelnden Arzt getroffen).

Es ist nicht immer angemessen, eine Damenstütze zu tragen:

  • Es wird nicht empfohlen, den weiblichen Inguinalgurt bei nicht geführter Hernie zu tragen.
  • Wenn verletzt. In diesem Fall ist es dringend erforderlich, einen Arzt aufzusuchen.
  • Bei solchen Krankheiten wie Diabetes, Krebs, systemische Erkrankungen, Dermatitis.
  • Wenn an der Hernie ein Hautausschlag oder eine andere Schädigung vorliegt.
  • Bei allergischen Reaktionen auf die Materialien des Produkts.

Bewertungen

Irina, 44, St. Petersburg: „Ich bin 4 Jahre mit einem Leistenbruch gegangen. Ich habe versucht, mit der Krankheit mit Hilfe gängiger Methoden und dem Tragen eines Leistenverbandes fertig zu werden. Die Operation konnte nicht vermieden werden. Der Arzt sagte, ich würde nur die Zeit verschieben. Trotzdem, mit einem Leistenbruch muss unter das Messer des Chirurgen gehen. Nach der Operation trug sie auch einen Gürtel, aber zur Vorbeugung. “

Olga, 26 Jahre, Novokuznetsk: „Ich trage ab und zu einen Inguinal-Verband, da ich mich mit einem Kraftsport beschäftige und eine Langhantel hebe. So weit, so gut. Ich fühle den Nutzen dieses Produktes. “

Elena, 32 Jahre, Nizhnekamsk: „Nach der Schwangerschaft begann ein Leistenbruch zu wachsen. Durch das Tragen eines Stützverbandes konnte die Operation verschoben werden. Anfangs war der Vorsprung klein und der Gürtel war mit seinen Funktionen fertig. Aber der Arzt hat mir geraten, eine Operation durchzuführen. Alles ist gut gelaufen. Ich habe einige Zeit einen Stützverband getragen, mehrere Jahre sind vergangen, die Krankheit stört mich nicht mehr. “

Alain, 54 Jahre, Tula: „Nach einem chirurgischen Eingriff ist Hernie wieder aufgetaucht, und das Tragen eines Stütznetzes half nicht. Die Ärzte bestanden auf Wiederintervention. "

Bandage für Leistenbruch bei Frauen

Bei einem Leistenbruch bei Frauen geht ein Teil des Darms, des Omentums, der Blase, der Gebärmutter oder der Eierstöcke im Genitalbereich unter die Haut. Eine solche Krankheit wird äußerlich als abgerundeter Körper definiert, der durch leichten Druck eingestellt wird.

Hernien werden von einem Chirurgen behandelt, die Hauptmethode ist die Hernioplastie. Neben chirurgischen Eingriffen werden auch konservative Methoden verwendet, um Komplikationen, einschließlich eines Inguinal-Verbandes, zu verhindern.

Im Bereich des Defekts ist ein spezieller Stützgurt befestigt, so dass die Pelots (dichte Platten) auf den Defekt drücken, um ein Herausfallen zu verhindern. Ein solches Gerät wird vom Arzt nach der Entdeckung einer Hernie bis zur Operation und nach der Hernienreparatur ausgewählt.

Ein weiblicher Verband für Leistenbruch wird jedem ohne Ausnahme von Komplikationen der Krankheit empfohlen. Der Gürtel wird bei jeder körperlichen Arbeit, mit dem Auftreten von Schmerzen und während der Schwangerschaft zur Verhinderung von Protrusion getragen.

Der Verband ist nach der Operation der Leistenhernie in der frühen Rehabilitationsphase extrem wichtig, wenn sich die Frauen einer Gewebegewinnung unterziehen und die Belastung des operierten Bereichs entfällt.

Warum Leistenbandage mit Hernie

Bei Frauen wird seltener eine Leistenhernie diagnostiziert, die durch anatomische Merkmale verursacht wird, insbesondere eine enge Öffnung im Leistenkanal. Bei Männern ist außerdem die Aponeurose des schrägen Muskels schwächer und die Kollagenfasern des Leistenrings sind weniger dicht. Trotzdem können Frauen an einer Leistenhernie leiden, die auf äußeren und inneren Nebenwirkungen zurückzuführen ist: hoher intraabdominaler Druck, starke Belastungen, Verletzungen, Muskelabweichung während der Schwangerschaft.

Die Hauptaufgabe des Bandes für Hernien bei Frauen ist die Fixierung des Vorsprungs in einer Position, wenn der Bruchsack eingestellt ist und die inneren Organe nicht zusammengedrückt werden.

Der Gürtel verhindert nicht nur ein Kneifen, sondern verringert auch die Schwere der Symptome und beseitigt Schmerzen beim Gehen, beim Beugen, Husten und anderen Zuständen, bei denen Muskelverspannungen auftreten.

Es ist sinnvoll, einen Verband anzulegen, wenn andere vorbeugende Bedingungen erfüllt sind:

  • Diät - die Aufgabe einer richtigen Ernährung für Hernien ist die Verhinderung von Verstopfung und Schwellung, die einen Verstoßfaktor darstellen kann, aber eine strenge Diät wird von einem Arzt nach der Operation verordnet.
  • Durchführung von therapeutischen Übungen - Bewegungstherapie im Krankheitsfall bei Frauen kann schädlich sein, insbesondere in einem fortgeschrittenen Stadium der Pathologie, wenn mehrere Organe ihren Platz verlassen haben. In einigen Fällen empfiehlt der Arzt jedoch Gymnastik, um die Muskeln der vorderen Bauchwand bereits vor der Operation zu stärken, und danach wird sie zu einer wichtigen Bedingung für die Rehabilitation ;
  • Behandlung von Pathologien des Gastrointestinaltrakts, der Organe des kleinen Beckens und der Atmungsorgane - dies ist wichtig, um Erkrankungen auszuschließen, die zu einem erhöhten Druck im Bauchraum führen.

Eine bequeme und unauffällige Bandage für Leistenbruch ist der beste Weg, um das Stadium der Pathologie zu verlängern, bei dem es diagnostiziert wurde. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass der Gürtel kein Heilmittel ist. Er kann den Vorsprung selbst nicht beeinträchtigen und die Organe wieder einsetzen.

Der lange Gebrauch eines Verbandes schmerzt nur eine Frau, weil es wichtig ist, die Muskeln zu stärken, um einen Rückfall zu verhindern, und das ständige Tragen eines Gürtels trägt nur zu einer Atrophie und einem Verlust des Muskeltonus bei, so dass man ohne dieses Zubehör keine täglichen Aktivitäten ausführen kann.

Vor der Operation

Eine chirurgische Behandlung pathologischer Protrusion von Organen ist notwendig, aber es gibt Bedingungen, unter denen die Operation um einige Zeit verschoben werden muss. Für diese Zeit wird eine konservative Therapie verordnet. Dies gilt auch für die Trächtigkeitsdauer, da eine Operation für schwangere Frauen unerwünscht ist, sofern keine Notfallindikation vorliegt.

Vor der Operation wird nicht immer ein spezieller Gurt zugewiesen. Es gibt Einschränkungen für die Verwendung, einschließlich des schwerwiegenden Zustands des Patienten. Wenn keine Komplikationen auftreten, besteht immer die Gefahr des Auftretens, und die Verwendung des Gürtels während mehrerer Stunden pro Tag während körperlicher Arbeit wird durch eine Verringerung der Belastung des Vorsprungsbereichs gerechtfertigt. Tragen Sie den ganzen Tag einen Gürtel und lassen Sie ihn nachts nicht ab.

Der Verbandgürtel eignet sich für Frauen mit einem Leistenbruch aufgrund der folgenden Auswirkungen:

  • Verringerung des Drucks auf den Vorsprungsbereich während der Bewegung und Muskelspannung;
  • Verringerung der Dehnung geschädigter Muskeln (auch während der Schwangerschaft);
  • Liefern des erkrankten Bereichs zur schnellen Gewebereparatur nach der Operation;
  • Schmerzlinderung durch Verteilung der Belastung der einzelnen Muskeln.

Es ist notwendig, einen solchen Gürtel mehrere Stunden am Tag und nur während der Aktivität zu tragen. Nachts und in Ruhe sollte der Verband entfernt werden, damit sich die Muskeln entspannen, es gibt kein Quetschen und die Durchblutung wird nicht gestört.

Das Aufwölben in der Leiste von Frauen kann zweiseitig sein, dann ist es äußerst wichtig, die geeignete Bandage mit zwei elastischen Einsätzen auszuwählen.

Nach der Operation

Postoperative Bandagen sind immer erforderlich und werden besonders sorgfältig ausgewählt, da es wichtig ist, den erkrankten Bereich nicht nur zu fixieren, sondern auch vor Reiben, Unfallverletzungen und Infektionen zu schützen. Ein solcher Gürtel sollte weich und hypoallergen sein, nicht stark drücken, aber gleichzeitig eng am Wundbereich anhaften. Ein Verband wird erst angelegt, nachdem die postoperative Narbe mit einem antiseptischen Verband geschlossen wurde, der mehrmals wöchentlich oder sogar täglich gewechselt werden muss, je nach den Merkmalen der Wundheilung.

Die beste Option nach einer Operation wäre ein Verband in Form von Klettverschluss, der leicht getragen und ohne Gefahr von Hautschäden abgenommen werden kann. Dieses Produkt ist unter der Kleidung fast nicht zu bemerken, da es möglich ist, die üblichen Dinge darin ohne psychische und physische Beschwerden auszuführen.

Tragen Sie den postoperativen Gurt in Bauchlage, wenn die Muskeln entspannt sind und der Verband gut fixiert ist. Das Verbandmodell ist nicht von grundlegender Bedeutung, aber der Fixierungsmethode sollte Beachtung geschenkt werden. Weniger bequeme Optionen sind Produkte mit Schnallen, Verschlüssen, verschiedenen Knöpfen und Haken.

Indikationen und Kontraindikationen

Bei der Bandage besteht die Gefahr, dass ein Hernie vor der Operation eingeklemmt wird, und um postoperative Komplikationen nach Entfernung des Defekts zu verhindern.

Aber ein solcher Gürtel hat Kontraindikationen:

  • nicht wiederherstellbare und strangulierte Hernie;
  • Tumoren in der Leistengegend;
  • Allergie gegen das Material des Produkts;
  • dermatologische Erkrankungen in der Akutphase;
  • Blutung aus einer postoperativen Wunde;
  • Schwangerschaftszeit (es gibt Ausnahmen, die Entscheidung wird vom behandelnden Arzt getroffen).

Wie wählt man einen Verband?

Standard Leistenverbände bestehen aus elastischen, hypoallergenen Materialien, die Feuchtigkeit gut aufnehmen und die Haut nicht reizen. Sie haben ein oder zwei Einsätze für einseitige und bilaterale Hernien. Die dünnen Platten in Form von dünnen Platten sind mit einem weichen Material getrimmt, aber sie selbst sind dicht, was eine zuverlässige Fixierung des Defektbereichs gewährleistet.

Es gibt getrennte Modelle für Kinder und Erwachsene, aber alle gehören zum Unisex-Typ, dh für Männer und Frauen. Ein wichtiges Auswahlkriterium wird die Seite des Vorsprungs sein, da die Gurte rechts und links sind, es gibt aber auch Universalmodelle mit herausnehmbaren Einsätzen.

Das Material des Produkts ist nicht weniger wichtig, es ist besser, natürliche Stoffe auszuwählen, die für eine gute Belüftung sorgen und Feuchtigkeitsansammlungen und Irritationen beseitigen. In keinem Fall muss eine Bandage ohne Fitting gekauft werden. Wenn der Gürtel nicht ausreicht, wird er unbrauchbar und eine enge Bandage bringt nur den Moment des Kneifens näher.

Komplikationen der Hernie ohne Behandlung

Wie bei Chirurgen berücksichtigen viele Patienten nicht, wie wichtig es ist, einen Verband zu tragen, zu nähren und sich auszuruhen. Eine solche Einstellung zu ihrem Zustand führt zur Entwicklung schwerwiegender Komplikationen.

Vorbeugung ist aufgrund der folgenden Bedingungen für die Hernie äußerst wichtig:

  1. Suppuration und Divergenznaht.
  2. Rückfall der Krankheit (kann oft wiederholt werden und jedes Mal, wenn eine Operation erforderlich ist).
  3. Das Auftreten von Hämatomen.
  4. Trauma von Gefäßen und Nerven (Verminderung oder völliger Verlust des Gefühls im Oberschenkelbereich).
  5. Tiefe Venenthrombose.

Was kann zu Komplikationen führen:

  • Ablehnung des Verbandes sowie dessen ständiges Tragen;
  • Nichteinhaltung einer Diät;
  • Atemwegserkrankungen (erhöhter intraabdominaler Druck beim Husten);
  • harte körperliche Arbeit
  • plötzliche Bewegungen, zufällige Verletzungen.

Es gibt weniger Gefahren nach der Operation, aber es besteht immer das Risiko einer erneuten Entwicklung der Leistenhernie, was durch das Auftreten von Protrusion und Wiederauftreten der Symptome belegt wird.

Der Verband hilft, Rückfälle zu vermeiden, wenn Sie alle Empfehlungen in der postoperativen Phase befolgen. Unmittelbar nach der Operation sollte er täglich getragen werden, mehrere Stunden abheben und während des Schlafens den Gurt anlegen, wenn nötig, während der Hausarbeit, beim Gehen und beim Training.

Bandage für Leistenbruch weiblich Krayt B-456

Bandage für Leistenbruch weiblich Krayt B-456

Die bilaterale Hernieninguina-Bandage-Frau soll einen Hernie innerhalb der Bauchhöhle halten und Schmerzen im Becken und im Bauchraum reduzieren. Sie sorgt für sanften lokalen Druck und Unterstützung für die Leistengegend, um die Funktion des geschwächten Muskelsystems wiederherzustellen.

Hinweise zum Tragen dieses Verbandes:

Direkte oder indirekte Leistenhernie.

Linksseitige, rechtsseitige oder bilaterale Leistenhernie.

Eine geführte Leistenhernie jeglicher Art.

Übermäßige körperliche Aktivität, verbessertes Trainingsprogramm.

Die Zeit nach der Operation der Hernienreparatur zum Zeitpunkt der Rehabilitation.

Mögliche Verletzungsgefahr.

Schmerzen in der Leistengegend.

Die Auswirkungen der Inguinal-Bandage dieses Typs:

Prävention von Komplikationen und Verletzungen nach einer Operation.

Wiederaufnahme der Krankheit vermeiden.

Vorbeugung von pathologischen Veränderungen in Form einer Hernie.

Prävention von Leisten- und Femurhernie und deren Verletzung.

Verhindern des Wachstums der Leistenhernie.

Ein signifikanter Druckabfall an den Nähten nach einer Hernienreparatur.

Auch dieser Verband hilft, Komplikationen zu vermeiden, falls die Operation verschoben werden muss.

Gegenanzeigen:

Inguinalhernie verletzt.

Leichte Leisten- und Femurhernie.

Die Schwangerschaftszeit (möglicherweise nur mit einem Verband, nachdem vorher ein Arzt konsultiert wurde!).

Hautläsionen am Ort des Tragens (Pilz, Entzündungen, Verbrennungen, Infektionen, andere dermatologische Erkrankungen).

Individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile des Produkts (allergische Reaktionen).

Vorteile des Modells K-B-456:

Eine solche bequeme Bandage für Leistenbruch kann die ganze Zeit getragen werden, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

Große Auswahl an Größen (von der Hüftengröße 88 cm bis 116 cm).

Absolut sichere und umweltfreundliche Komponenten: 95% Baumwolle (Baumwolle), 5% Lycra (Elasthan). Die Basis des Produkts ist ein atmungsaktives Material, das Luft einlässt und einen optimalen Feuchtigkeitsaustausch fördert.

Bequemes Tragen und benutzerfreundliches Design.

Der Verband ist unter der Kleidung unsichtbar und behindert die Bewegung nicht.

Es hat antistatische Wirkung.

Klinisch nachgewiesenes hypoallergenes Produkt.

Lange Lebensdauer (mehr als 1 Jahr bei konstantem Verschleiß und ordnungsgemäßer Pflege).

Merkmale der Bandage:

Es verfügt über zwei herausnehmbare Applikatoren mit mittlerer Härte, die den Vorsprung der Leistenhernie verhindern.

Es ist möglich, den Fixierungsgrad mit Hilfe von Haken zu koordinieren - maximaler Komfort!

Die Bandage ist mit einem speziellen Einsatz (Zwickel) aus 100% natürlichen Baumwollrohstoffen ausgestattet.

Universelles weißes Farbmodell.

Dieses Produkt wurde von einem bekannten russischen Hersteller orthopädischer und medizinischer Konstruktionen (Krayt) hergestellt. Das Unternehmen entwickelt und produziert medizinische und orthopädische Produkte zusammen mit hochqualifizierten Ärzten. Die Marke ist seit über 15 Jahren auf dem Markt tätig und hat das Vertrauen der Kunden gewonnen.

Es ist erlaubt, sowohl Unterwäsche als auch nackten Körper zu tragen.

Besondere Empfehlungen für die Verwendung des Produkts:

Es ist von grundlegender Bedeutung, die geeignete Größe der Bandage zu wählen, die eng an den Leistenbruch angepasst ist, sie aber gleichzeitig nicht gedrückt hat (die Experten unseres Online-Shops werden Ihnen dabei helfen). Um sicherzustellen, dass sich der Leistenbruch in einem reduzierten Zustand befindet, und auch um den schmerzenden Bereich zu vermeiden, sollte ein Verband nur von der Rückenlage aus angelegt werden. Es wird empfohlen, einen Leistenverband nicht länger als 8 Stunden pro Tag zu tragen. Detailliertere Empfehlungen zur Verwendung des Modells gemäß den Merkmalen Ihres Zustands erhalten Sie in einem persönlichen Gespräch mit Ihrem Arzt.

In unserem Online-Shop ist es möglich, eine Inguinal-Bandage zu attraktiven Konditionen zu kaufen. Alle unsere Kunden können sich auf detaillierte Informationen zu jedem Produkt verlassen, Spezialisten konsultieren und bei der Auswahl des richtigen Produkts behilflich sein. MegaMedShop sind hochwertige Ortho-Produkte, eine breite Palette von Produkten, die miteinander verglichen werden können und das am besten geeignete Modell auswählen. Unser Katalog wird ständig aktualisiert und verbessert - wir stellen regelmäßig neue Artikel vor!

Benötigen Sie einen Verband für Leistenbruch und wie Sie eine Wahl treffen müssen

Eine Leistenhernie erfordert einen sofortigen chirurgischen Eingriff, es kommt jedoch vor, dass die Operation verschoben werden muss. In diesem Fall muss der Patient einen speziellen Verband für einen Leistenbruch tragen, der die weitere Entwicklung einer gefährlichen Erkrankung verhindert. Produkte, die von modernen Herstellern angeboten werden, sind sehr praktisch und praktisch, sie ermöglichen es Ihnen, eine schwierige Krankheitsphase und den Genesungsprozess mit minimalem Unbehagen zu überstehen.

Die Ernennung eines Verbandes für Leistenbruch

Es ist bekannt, dass man einen Leistenbruch nur mit Hilfe einer Operation loswerden kann. Einige Patienten haben jedoch Kontraindikationen für eine Operation - beispielsweise Übergewicht. In diesem Fall wird die Operation um einige Zeit verschoben, und vor der Vorbereitung muss die Person einen Leistenverband tragen.

Neben Männern gibt es auch einen Verband für Leistenbruch bei Frauen. Solche Modelle weisen einige Unterschiede in ihrem Design auf, haben jedoch einen ähnlichen Zweck. Sie werden auch in der postoperativen Phase verwendet, um die Nähte nicht zu dispergieren, wodurch der Druck auf sie verringert und die Heilung des Gewebes beschleunigt wird. Dieses Gerät verbessert den Muskeltonus des Gewebes und verringert dadurch das Risiko einer erneuten Entwicklung der Pathologie.

Verbandsarten für Leistenbruch

Für Männer

  1. Dies kann eine Binde mit einem Träger für den Hodensack sein oder ein breiter Gürtel mit Riemen;
  2. Es gibt auch einseitige, zweiseitige und universelle Bandagen mit herausnehmbaren Pelota-Inlinern. Peloty erledigen die wichtigste Aufgabe - sie wirken sich direkt auf die Hernie aus. Die mit Gürtel ausgerüstete Bandage kann nach Belieben eingestellt werden.

Für Frauen

Die Bandage-Hernien-Inguinal-Frau wird in Form eines schmalen Gürtels mit einem Applikator sowie in Form eines elastischen Höschens mit einem dichten Plattenpiloten am Boden des Bauches hergestellt.

Indikationen für die Verwendung von Hernien Bandage

  • Verhinderung von Missbrauch;
  • Beseitigung des Wiederauftretens von Leistenbruch in der postoperativen Phase;
  • einstellbare Hernie;
  • bei leichter körperlicher Arbeit und medizinischer Gymnastik;
  • mit mäßigen Schmerzen in der Leistengegend (ohne Komplikationen);
  • Prävention bei erhöhter körperlicher Anstrengung sicherstellen;
  • nach der Operation der Hernienreparatur.

Kontraindikationen für das Tragen eines Leistenverbandes für Männer und Frauen

  • mit einem Leistenbruch, der nicht zurückgesetzt wird;
  • bei der Verletzung der Hernie;
  • bei Krankheiten wie Diabetes, Fettleibigkeit, Hautentzündung im Bereich der Haut unter einem Verband, bei Anwesenheit von Onkologie;
  • mit innerer Blutung;
  • während der Verschlimmerung des Gastrointestinaltrakts;
  • mit einer Verzögerung der Defäkation, Koprostase, Darmverschluss;
  • mit einem großen Leistenbruch, der einen sofortigen chirurgischen Eingriff erfordert;
  • bei Frauen während der Schwangerschaft.

Wie trägt man einen Verband für Leistenbruch?

Bandagen bei Leistenbruch sollten regelmäßig getragen werden, um eine maximale Wirkung durch den Einsatz sicherzustellen. Das Produkt wird ganz einfach angelegt - dazu müssen Sie sich auf den Rücken legen, damit sich die Muskeln so weit wie möglich entspannen und die Hernie spontan eingestellt wird. Danach sollten Sie den Verband sorgfältig befestigen, so dass sich die Pads unter der Stelle befinden, an der sich die Hernie gebildet hat. Sobald das Produkt repariert ist, müssen Sie aufstehen, etwas im Raum herumlaufen und sicherstellen, dass der Verband keine Unannehmlichkeiten verursacht, nicht irgendwo drückt und nicht reibt. Wenn das geringste Unbehagen auftritt, sollte der Inguinalhernialverband sofort entfernt werden.

Tragen Sie dieses Gerät sollte der Tag sein, da der Körper nachts davon ruhen sollte. Die Tragedauer beträgt in der Regel 16 Stunden nicht. Wenn die Laufbuchsen während des Bewegungsvorgangs verschoben werden, müssen sie ständig angepasst werden. Sobald der Verband entfernt ist, sollte die Haut darunter sanft massiert werden, ohne die Hernie zu berühren. Das Produkt selbst ist bequem und stört den Patienten beim Tragen nicht. Ein guter Verband ist unter der Kleidung völlig unsichtbar, behindert die Bewegung nicht und reibt die Haut nicht.

Pflege des Produktes zu Hause

Das Leistenbruchband muss regelmäßig gewaschen werden, dies sollte manuell mit Seife und warmem Wasser erfolgen. Damit das Produkt so lange wie möglich hält, muss es leicht ausgewrungen werden und das überschüssige Wasser alleine ablaufen lassen. Zum Trocknen sollte der Verband auf natürliche Weise in entfalteter Form sein (ohne Verwendung von Geräten wie heißem Bügeleisen, Batterie, Haartrockner usw.).

Wie wählt man eine Hernienbande?

Produktmaterialien

Zur Herstellung des Leistenbandes wird ein elastisches Material verwendet, das leicht die gewünschte Form annimmt. Das Produkt wird mit praktischen Befestigungselementen geliefert, mit denen Sie das Volumen der Bandage, die Druckkraft und die Länge schnell ändern können. Darüber hinaus hat die Bandage spezielle Peloty in Form von dichten Platten, die von innen mit weichem Material versehen sind. Bevor Sie ein solches Produkt kaufen, müssen Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen - er wird alle notwendigen Empfehlungen hinsichtlich der Wahl des Verbandmodells und des Anzugs geben.

Wenn Sie sich für dieses Gerät entscheiden, sollten Sie auf das Material seiner Herstellung achten - am besten ist es natürlich, dann "atmet" die Haut, und unter dem Verband erscheint bei längerem Tragen keine Reizung.

Abmessungen

Sie sollten ein solches Produkt nicht kaufen, ohne es vorher auszuprobieren. Sie müssen sicherstellen, dass die Bandage eng am Körper anliegt, ohne den Stoff zu quetschen. Ein Pilot muss eine Hernie drücken, andernfalls wird das Tragen des Inguinal-Verbandes nicht beeinträchtigt. Ein solches Quetschen sollte jedoch auch nicht zu stark sein, da Sie sonst die Haut beschädigen oder Quetschungen verursachen können.

Komfort

Menschen, die solche Geräte seit langem verwenden, behaupten, dass die bequemsten Modelle Verbandschmelzverfahren oder Produkte mit weichen Stickies sind. Sie können leicht an- und ausgezogen werden, sie reiben die Haut nicht, sie sind unter der Kleidung nicht sichtbar. Eine Leistenbandage, die mit harten Verschlüssen, Schnallen und Riemen ausgestattet ist, ist nicht so bequem, sie ist schwerer zu montieren und kann die Haut reiben und quetschen.

Regeln für das Tragen einer Bandage bei Leistenbruch

Bandage für einen Leistenbruch ist ein spezielles medizinisches Gerät, das zum Abstützen und Reparieren von herausfallenden Organen mit einem Hernienbeutel verwendet wird. Eine solche Bandage wird in Form eines Gürtels ausgeführt, der mit mehreren Gurten, einem Klettverschluss und einer speziellen Platte (Pilot) ausgestattet ist. Hersteller bieten verschiedene Arten von Vorrichtungen an, die sich in Größe und Design unterscheiden.

Der Verband für eine Leistenhernie ist ein spezielles medizinisches Gerät, das zur Fixierung von Organen verwendet wird, die mit einem Hernienbeutel herausfallen.

Hinweise

Ärzte verschreiben in folgenden Fällen einen Verband (Korsett):

  • Menschen, die medizinisch wegen Hernienoperation kontraindiziert sind;
  • Patienten, die auf eine Operation vorbereitet werden oder diese bereits durchgeführt haben (zur postoperativen Genesung);
  • diejenigen, die regelmäßig harte Kraftarbeit leisten (zur Vorbeugung).

Gleichzeitig warnen Gesundheitspersonal: Das Tragen eines solchen unterstützenden Produkts ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt erforderlich. Unabhängiger Kauf und Auswahl eines Modells kann den Zustand negativ beeinflussen und zu Komplikationen führen. Dies ist auf das Vorhandensein einiger Kontraindikationen zurückzuführen.

Wie funktioniert der Verband?

Eine Leistenhernie ist ein pathologischer Zustand, bei dem ein bestimmtes Organ der Bauchhöhle stark durch den Leistenkanal über die Grenzen der vorderen Bauchwand hinausragt. Dies äußert sich in einer Protrusion eines tumorartigen Charakters in der Leistengegend. Das Tragen eines Verbandes löst in diesem Fall mehrere Probleme gleichzeitig:

  • Bandagen halten die Organe sicher in einer Position, wodurch ein weiteres Wachstum der Hernie verhindert wird.
  • Fixierung der Hernie während der Physiotherapie schützt vor Gewebeklemmen.
  • Das ständige Tragen von Gürteln verbirgt das Auftreten der Krankheit.
  • Das Gerät erfasst den gesamten Vorsprung auch bei starker körperlicher Anstrengung und lässt keinen Fortschritt der Pathologie zu.

Bevor Sie sich für dieses Produkt entscheiden, müssen Sie einige Details beachten.

Klassifizierung

Es gibt verschiedene Arten von Bandagen, die für Leistenhernien bestimmt sind:

  • Das Alter des Patienten. Spezielle Gürtel werden für Erwachsene und Kinder hergestellt. In diesem Fall ist der Hauptunterschied die Größe. Um einen medizinischen Gürtel zu kaufen, müssen Sie mit der Person kommen, für die er bestimmt ist. Die Wahl von "blind" wird nicht empfohlen.
  • Die Position der Hernie. Abhängig von dieser Krankheit gibt es einen rechtsseitigen und einen linksseitigen Verband.
  • Paul Die medizinische Gürtelbandage eignet sich nicht nur für Männer, sondern auch für Frauen. Für sie wurden spezielle Modelle entwickelt.

Männlich

Verbandmodelle für Männer können mit einem schmalen oder breiten Gürtel hergestellt werden. Befestigungsmöglichkeiten:

  • Mit Riemen. In diesem Fall werden Gurte mit einem Pilot (ein dickes Tuch) am Gürtel befestigt (breit oder schmal).
  • In Form von Heats. Dies ist ein universelles Modell, das bilaterale Unterstützung bietet und ein kleines dichtes Schmelzen darstellt.
  • Supensorium. Dies ist ein spezielles Modell zur Fixierung und Unterstützung der Hoden. Es wird häufig empfohlen, sich bei starker körperlicher Anstrengung zu tragen. Ein solches Produkt wird oft als Scrotal bezeichnet.

Verbandmodelle für Männer können mit einem schmalen oder breiten Gürtel hergestellt werden.

Weiblich

Der Verband, der für Frauen bestimmt ist, unterscheidet sich von einem Mann etwas. Es wird in Form von Unterwäsche mit Befestigungsgurten ausgeführt. Unter der Kleidung ist ein solches Korsett völlig unsichtbar.

Geeignet ist auch ein Universalmodell. Diese Optionen erfordern eine Auswahl je nach Lage der Hernie. In diesem Fall müssen Sie basierend auf der Diagnose eine einseitige oder doppelseitige Option auswählen.

Mit seinen eigenen Händen

Die Kosten für einen hochwertigen medizinischen Verband können für viele hoch sein. Um zu retten, denken manche Leute über die Selbstanfertigung dieses Designs nach. Ärzte empfehlen dies grundsätzlich nicht. Dafür gibt es mehrere Gründe:

  • Für Stützgurte wird ein spezielles dichtes und elastisches Gewebe verwendet.
  • Es braucht richtige Passform.
  • Selbst hergestelltes Gerät kann nur eine Person schädigen - trägt zur Zunahme der Hernie bei.

Für Schwangere

Während der Schwangerschaft verschreiben Ärzte das Tragen eines Verbandes, wenn eine Frau zum Auftreten einer Hernie neigt.

Während der Schwangerschaft verschreiben Ärzte das Tragen eines Verbandes, wenn eine Frau zum Auftreten einer Hernie neigt.

Zu diesem Zweck produzieren sie spezielle Modelle mit breitem Gummiband. Sie wird einen wachsenden Bauch zuverlässig unterstützen.

Kind

Der Verbandgürtel für ein Kind kann für angeborene und erworbene Hernien verwendet werden. Für Kinder ist es besonders wichtig, einen Stützgürtel zu tragen, da Operationen bis zu 6 Jahren nur in extremen Fällen durchgeführt werden.
Das Design für Kinder ist ein vielseitiges Paket mit abnehmbaren Trägern, mit dem sich Größe und Position der Halterungen leicht anpassen lassen.

Wie zu wählen

Wenn ein Leistenbruch in der Leistengegend auftritt, raten Ärzte oft, einen Verbandgürtel oder Badehose zu tragen. Nur ein Arzt kann den einen oder anderen Gerätetyp aufgrund der individuellen Merkmale der Erkrankung beraten.

Im Store ist es unbedingt erforderlich, die Verpackung zu öffnen und den Inhalt vor dem Kauf zu überprüfen.

Der Verband muss längere Zeit getragen werden, damit er so bequem wie möglich sein sollte. Der Stoff sollte ziemlich elastisch sein, sich weich anfühlen und einen großen Anteil an Naturfasern enthalten. Im Vorfeld sollten Sie die Empfehlungen zur Pflege der Sache klären. Einige Bandagengürtel sind nicht waschbar.

Größe

Als orthopädisches Korsett muss dieses Gerät sorgfältig geprüft werden, um die Größe zu bestimmen. Die gute Bandage unterstützt zuverlässig, drückt aber nicht und schneidet nicht in die Haut. Ein übermäßig freies Modell wird unbrauchbar, und ein enges Modell kann zu Quetschungen führen.

Viele Patienten stellen fest, dass Modelle, die in Form von Badehosen oder Gürteln mit breiten Gurten hergestellt werden, die bequemsten sind. Schnallen und schmale Gürtel werden oft gerieben, gequetscht und verursachen Unbehagen.
Viele Ärzte und Patienten empfehlen, auf den Kauf eines guten Verbandgürtels nicht zu verzichten. Nicht nur die Bequemlichkeit, sondern auch die Gesundheit des Patienten hängt von der Qualität und der sorgfältigen Auswahl ab.

Modelle

Die Liste der beliebtesten Modelle kann aufgerufen werden:

  • Die Kiste B-640 - diese Männerbandage wird in Form von Badehosen hergestellt und bietet daher einen festen Sitz und eine zuverlässige Fixierung.
  • Die Kiste B-451 ist ein weiteres männliches Modell in Form von hohen Hosen, die mit verstellbaren Verschlüssen ausgestattet sind.
  • Trives T 1401 ist eine Variante, die nach der Art von leichten Badehosen hergestellt wird und mit einem nicht dehnbaren Bauchbereich und zusätzlichen Bindebändern zur Anpassung ausgestattet ist.

Die Kiste B-640 - diese Männerbandage wird in Form von Badehosen hergestellt und bietet daher einen festen Sitz und eine zuverlässige Fixierung.

Es ist unmöglich, im Voraus zu bestimmen, welches der vorhandenen Modelle am besten funktioniert, da alles von den Charakteristiken der Krankheit und den individuellen Empfindungen der Person abhängt. Um die beste Option zu wählen, sollten Sie verschiedene Modelle ausprobieren.

Um beim Kauf nicht enttäuscht zu sein, ist es besser, die Produkte großer Hersteller auszuwählen. Sie stellen seit vielen Jahren medizinische Stützgürtel her und haben sich einen Namen gemacht.

Gebrauchsanweisung

Es gibt mehrere Empfehlungen zum richtigen Anlegen und Tragen des Verbandgürtels:

  • Tragen Sie einen medizinischen Verband nur in Bauchlage. In diesem Zustand entspannen sich die Muskeln so weit wie möglich und dies führt zu einer natürlichen Verringerung der Hernie.
  • Nachdem die Konstruktion abgenutzt und gesichert ist, empfehlen die Ärzte, aufzustehen und herumzulaufen und sich zu bewegen. Der Verband sollte nicht zerdrücken, reiben und andere Beschwerden verursachen. Andernfalls müssen Sie das Design entfernen und erneut anlegen. Ein falsch getragener Riemen kann zum Einklemmen führen.
  • Das Produkt sollte ausschließlich tagsüber getragen und nachts entfernt werden.
  • Die Tragedauer kann unterschiedlich sein (von 4 bis 16 Stunden). Dies hängt von der Art der Erkrankung und der Aktivität des Patienten ab. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Arzt.
  • Wenn das Produkt in Form von Riemen mit beweglichem Peloty hergestellt wird, können die Laschen verschoben werden. Von Zeit zu Zeit sollte ihre Position angepasst werden, andernfalls werden sie nicht mehr unterstützt und stören nur.
  • Nach dem Entfernen des Gürtels wird empfohlen, eine leichte Massage der Haut durchzuführen, während der Bereich der Hernie nicht beeinträchtigt werden kann.
  • In den meisten Fällen ist die Dauer eines Verbandes nicht länger als 1 Jahr. Sie können es vor der Operation oder während der Rehabilitationsphase verwenden.

Gegenanzeigen

Trotz aller Vorteile eines medizinischen Stützgürtels gibt es mehrere Kontraindikationen. Daher wird die Bandage für Leistenbruch in den folgenden Fällen nicht empfohlen:

  • es gibt eine Hernieninhaftierung;
  • eine allergische Reaktion auf die Zusammensetzung des Materials;
  • verschiedene Neoplasmen, die sich im Bereich des an den Körper angrenzenden Gürtels befinden, werden identifiziert;
  • An den Berührungsstellen mit dem Produkt ist die Haut beschädigt.

Während der Schwangerschaft sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, ob Sie einen Verbandgürtel tragen müssen. Wählen Sie in diesem Fall ein spezielles Modell für schwangere Frauen.

Bewertungen

Evgenia, 35 Jahre, Rostow am Don

Wenn ich einen Leistenbruch hatte, verursachte jede Anspannung äußerst unangenehme Gefühle, und sofort trat ein Vorsprung auf. Mit einem Verband wurde es viel einfacher.

Konstantin, 41 Jahre, Samara

Eine kleine Hernie trat vor etwa 5 Jahren auf. Ich konnte es immer noch nicht wagen, zum Arzt zu gehen. Bekam nur einen Termin, wenn die Hernie zunahm. Die ganze Zeit von Qualen und Schmerzen geplagt. Legen Sie sich für die Operation in die Warteschlange und tragen Sie einen Verband. Es ist schade, dass er so etwas noch nicht wusste. Beim Tragen ist der Gürtel effizient und stützt gut. Ich werde nach der Operation tragen.

Pavel, 38, Wladiwostok

Wenn sich die inneren Organe in der Leiste befanden, wurde ich immer komplexer. Erstens war die Hernie von beträchtlicher Größe und wurde mit bloßem Auge bestimmt. Zweitens verursachte das alles unangenehme Empfindungen. Ich wollte von Anfang an keinen Verbandgürtel kaufen, da der Preis beträchtlich war, aber er ging das Risiko ein. Ich habe das Modell in Form von Heats genommen, in meinem Fall haben sie die beste Unterstützung gegeben.

Wie wählt man einen Verband für Leistenbruch?

Trotz der Tatsache, dass der Verband für Leistenbruch die Krankheit nicht heilen kann, wird er in verschiedenen Stadien des Problems aktiv eingesetzt. Wann kann ein Arzt ein Anti-Hernien-Fixativ verschreiben? Gibt es Kontraindikationen für seine Verwendung? Wie wählen und tragen Sie dieses orthopädische Produkt?

Warum brauchen wir einen Leistenverband?

Eine Leistenhernie wird wie alle anderen im Erwachsenenalter nur durch eine Operation entfernt. Wenn es jedoch eine Reihe von Kontraindikationen gibt, beispielsweise aufgrund von Übergewicht, muss die Operation häufig verschoben werden. In der Anfangsphase der Entwicklung des Neoplasmas ist ein männlicher Inguinal-Verband erforderlich, um die Protrusion nach der Reposition zu halten.

Mit einem orthopädischen Hilfsmittel wird eine vorzeitige Verletzung verhindert, das Risiko steigt jedoch mit zunehmender Hernie an. Es hilft auch, die Wachstumsrate des Tumors etwas zu verlangsamen.

Ein medizinisches Korsett wird auch zur Prophylaxe nach einer Hernienoperation oder mit einer Prädisposition für sein Auftreten vorgeschrieben. Besonders häufig ist es erforderlich, solche orthopädischen Hilfsmittel für Personen zu tragen, deren berufliche Tätigkeit im Zusammenhang mit dem Gewichtheben steht, beispielsweise Gerüste oder Bauarbeiter.

Während der postoperativen Phase verringert ein Verband für Leistenbruch den Druck auf die Nähte, wodurch verhindert wird, dass die Nähte auseinanderlaufen und die Vernarbung der Gewebe beschleunigt. Es ist in der Lage, den Muskeltonus des Gewebes zu verbessern, wodurch das Risiko eines erneuten Auftretens verringert wird.

Arten von Leistenbruch Bandagen

Die Leistenbande für Männer unterscheidet sich nicht nur im Aussehen, sondern auch in der Funktion. Es ist üblich, alle Produkte in verschiedene Typen zu unterteilen:

  • am Ort der Hernie - einseitig (links oder rechts), beidseitig und universell, wobei herausnehmbare Pelotten verwendet werden;
  • je nach Art des Modells - in Form eines breiten Gürtels mit Riemen (die beliebteste Option) und Verbandschmelzen mit einem Strumpf (Stützdeckel) für den Hodensack.

Oft wird die männliche Bandage als Gürtel mit zusätzlichen Bändern ausgeführt. Um einen bestimmten Bereich zu beeinflussen, können sowohl der Gürtel als auch die Gürtel angepasst werden, indem das Modell für einen bestimmten Patienten „angepasst“ wird.

Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung

Das Tragen eines speziellen orthopädischen Zubehörs wird in folgenden Fällen ernannt:

  • einstellbare Hernie:
  • Verhinderung von Missbrauch;
  • in der postoperativen Periode, um das Wiederauftreten des Auftretens von Leistenhernien zu beseitigen;
  • nach einer Hernienoperation;
  • zur Vorbeugung bei starker körperlicher Anstrengung.

Hernien inguinaler männlicher Verband kann nicht zur Verletzung einer Hernie verwendet werden. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Unter anderen Kontraindikationen sollten Fettleibigkeit, Diabetes, Krebserkrankungen sowie Hautentzündungen mit Brennpunkten in den Bereichen der Adhärenz eines bestimmten Modells genannt werden.

Wie wählt man einen Verband für Leistenbruch?

Das eine oder andere Modell muss erst nach Erhalt der Diagnose und aufgrund der Empfehlungen des behandelnden Arztes erworben werden. Ein wichtiger Parameter ist der Ort der Hernie, und auf dieser Grundlage wird entweder ein bilateraler inguinaler Hernienverband gewählt oder einseitig.

Das Wichtigste ist, die richtige Größe zu wählen. Es wird von den Hüften bestimmt. Sie sollten sich nicht auf die Buchstabenzahlen auf der Produktverpackung konzentrieren, denn wenn Sie zum Beispiel M Unterwäsche tragen, bedeutet dies nicht, dass eine Bandage derselben Größe zu Ihnen passt. Denken Sie daran, dass zu viel nutzlos ist und ein kleines schädlich ist, da übermäßiger Druck auf die Hernie die Verletzung verursachen kann.

Nachdem der Fixiertyp und seine Größe bestimmt wurden, gehen Sie zum orthopädischen Salon. Dort können Sie normalerweise mehrere Modelle ausprobieren und deren Bequemlichkeit bewerten. In einer gewöhnlichen Apotheke ist dies unwahrscheinlich, und das Sortiment ist normalerweise viel kleiner.

Vergessen Sie nicht, die Übereinstimmungszertifikate für das ausgewählte Produkt zu prüfen und sicherzustellen, dass der Verkauf vom Gesundheitsministerium oder einer anderen zuständigen Behörde genehmigt wird. Achten Sie auf die Marke, Orto-Bandagen haben sich als eine gute Idee erwiesen.

Materialien, aus denen das Modell genäht wird, sollten gut belüftet werden. Dadurch werden zusätzliche Probleme vermieden, zum Beispiel Hautirritationen.

Wie trägt man einen Leistenverband?

Das Tragen eines Anti-Hernien-Inguinal-Verbandes sollte nur im Liegen erfolgen, wenn die Muskeln entspannt sind und die Hernie leicht umpositioniert werden kann. Stellen Sie vor dem Anbringen der Gurte und dem endgültigen Fixieren des Produkts sicher, dass sich die Applikatoren an den richtigen Stellen befinden - an der Hernie.

Stehen Sie auf und gehen Sie vorsichtig, um zu sehen, ob das Modell Unbehagen verursacht. Wenn Sie Schmerzen haben oder sich unwohl fühlen, müssen Sie den Halter entfernen und wieder anlegen. Wenn mehrere Versuche fehlschlagen, ist es besser, dieses Modell aufzugeben und unverzüglich einen Arzt zu konsultieren.

Zu präventiven Zwecken wird der Verband vor den Lasten angelegt. In anderen Fällen wird die Zeit vom Arzt eingestellt. Einige Patienten mit einem frühen Stadium der Hernienbildung müssen 2-3 Stunden am Tag einen Verband tragen, andere müssen diese Zeit auf 16 erhöhen, dh sie verwenden den ganzen Tag ein Fixativ.

Wenn Sie sich für ein Modell mit abnehmbarem Pelotami entscheiden, müssen Sie sich darauf einstellen, dass sich diese bei längerem Tragen verschieben und Sie ihre Position anpassen müssen.

Frauenverband für Leistenbruch

Das Problem der Neubildung in der Leistengegend wird nicht nur von Männern, sondern auch von Frauen angegangen. Für sie werden spezielle Bandagen hergestellt, die dieselben Funktionen wie die Bandagen für Leistenhernien bei Männern haben. Sie sind im Krayt-Band vertreten.

Eines der beliebtesten Modelle ist die rechte oder linke Bandage, bei der es sich um schmale Gürtel handelt. An ihrem Fadenkreuz in der Leistengegend befindet sich der Applikator, der die Hernie beeinträchtigt.

Eine weitere Option - elastischer Slip mit fester Pilotplatte im Unterleib. Eine solche Bandage ist kein Punkteffekt mehr, sondern betrifft die gesamte Leistengegend, verbessert den Muskeltonus und verhindert das Auftreten einer neuen Hernie. Zum bequemen Abheben und Anziehen solcher Modelle am Zwickel sind Haken und Verschlüsse angebracht.

Eine Leistenbandage für Hernien wird nur in den frühen Stadien eines Problems verwendet, während alle Spezialisten sich einig sind - je früher die Operation durchgeführt wird, desto höher ist der Effekt und desto leichter kann eine weitere Hernienneubildung vermieden werden.

Sorten und Modelle der Bandage für Leistenbruch

Der Verband für die Leistenhernie wird als wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Behandlung der Krankheit angesehen. Die Leistenhernie ist ein chirurgisches Problem, das aufgrund eines Druckanstiegs in der Bauchhöhle entsteht: bei körperlicher Überlastung, beim Tragen eines Kindes, bei regelmäßiger Verstopfung, Fettleibigkeit und Schwäche der Muskeln und Bänder der Leistengegend. Die Krankheit kann sich in jedem Alter entwickeln, auch von Geburt an.

Der Zweck der Bandage bei einem Leistenbruch ist, dem Patienten ein normales Leben zu ermöglichen und gleichzeitig die Verletzung der Hernie und andere Komplikationen zu vermeiden. Während des Tragens dient der Verband als eine Art mechanisches Hindernis, das die Organe in der Bauchhöhle hält und nicht durch die Bruchöffnung hindurchragt.

Indikationen für die Verwendung einer Inguinalstütze

Ein Leistenbruch wird operativ behandelt, aber es gibt Situationen, in denen der Eingriff verzögert wird. In solchen Fällen kann der Arzt das Tragen eines speziellen Geräts vorschreiben - eines Verbandes, der das weitere Wachstum der Krankheit und das Auftreten von Komplikationen verhindert.

Moderne Verbandmittel sind sehr bequem und effektiv, sie werden vor und nach der Operation getragen. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass der Verband für einen Leistenbruch die Krankheit nicht beseitigt, sondern nur die Zeit bis zur Operation aushält und den Zustand des Patienten aufrechterhält. Bandage ist keine Behandlungsmethode, sondern eine Prophylaxe.

Die Verwendung von Bandagengürtel wird in den folgenden Situationen gezeigt:

  • während der Schwangerschaft Die Zunahme des Abdomens tritt über alle drei Trimester allmählich auf. Der Druck in der Bauchhöhle nimmt zu, die Wirkung auf den Muskelapparat steigt. Ein spezieller Haltegurt unterstützt die Muskulatur und verhindert das Auftreten von Komplikationen.
  • beim Sport und harter körperlicher Arbeit. Die Bandage ist obligatorisch für diejenigen, die im Kraftsport tätig sind - dies sind Gewichtheber, Bodybuilder. Wenn Sie beispielsweise eine Stange anheben oder eine Presse schwenken, steigt der Druck in der Bauchhöhle stark an, und der Verband kann dies etwas ausgleichen.
  • während der Rehabilitationsphase nach der Operation. Das Tragen eines Verbandes in der postoperativen Phase verringert die Belastung des Nahtbereichs, hilft, das Muskelsystem schnell wiederherzustellen, und verhindert das Wiederauftreten der Krankheit.
  • wenn es unmöglich ist, eine Operation durchzuführen. In diesem Fall lindert der Verbandgürtel die Schmerzen und verringert das Risiko des Einklemmens.

Verband wird nicht zur Verwendung empfohlen:

  • bei Verletzung und nie ein Bruchbeutel;
  • mit maligner Hernie Degeneration;
  • bei Erkrankungen oder äußeren Hautveränderungen in den Verbandsbereichen.

Verbandarten und -modelle

Wie Sie wissen, tritt bei Männern meistens ein Leistenbruch auf. Aus diesem Grund wird eine männliche Bande für Leistenbruch als häufiger angesehen. Es gibt jedoch auch eine weibliche Version, Universal, Kinder sowie einen Verband für Neugeborene. Solche Gürtel ähneln in ihrer Erscheinung schlanken Hosen mit Klettverschluss oder Verschlüssen.

Bandagengürtel werden je nach Hernie in ein- und doppelseitig unterteilt. Dementsprechend kann einseitig für die rechte oder linke Seite ausgelegt werden. Es gibt auch universelle Optionen, bei denen die Ortsseite eingestellt werden kann.

Ein richtig ausgewählter Gürtel, der eng an der Haut anliegt und kein Unbehagen verursacht, ist unter einer Kleidungsschicht nicht sichtbar.

Als Hauptbestandteil der Bandage wird neben den Befestigungen und dem Gürtel selbst eine spezielle Metallplatte bezeichnet, die in einen Stoffbeutel eingenäht ist - der sogenannte "Pilot". Die Größe des Pelots richtet sich nach Durchmesser und Form der Bruchöffnung - sie sollte an den Außenkanten etwas größer sein, etwa 10 mm.

Die Bandage für Leistenbruch für Frauen darf sich nicht von der männlichen Version unterscheiden, außer bei Modellen, die während der Schwangerschaft getragen werden sollen.

Wie wählt man einen Verband für einen Leistenbruch?

Es ist besser, wenn Ihr behandelnder Arzt Ratschläge für die Auswahl eines Verbandes gibt. Es gibt viele Varietäten, die sich hinsichtlich des Kompressionsgrades, der Art der Hernienprotrusion, der Fixierungsvariante und der Größe unterscheiden.

Wenn Sie den Gürtel längere Zeit verwenden möchten, sollten Sie keine billigen Modelle kaufen - denken Sie daran, dass der Preis die Qualität des Produkts direkt beeinflusst. Billige Bandagen tragen sich schnell ab, können nicht gewaschen werden und bestehen meistens aus Kunststoffen, was für die Haut nicht sehr wünschenswert ist.

Wählen Sie Optionen aus natürlichen Stoffen - Sie werden von Allergien und Hautirritationen befreit. Besonders natürlich ist es in der Sommerhitze, wenn der Hygroskopizität und der Leichtigkeit der Kleidung besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Idealerweise wird die Basis des Produkts Baumwolle sein. Es ist zwingend erforderlich, beim Kauf einen Gürtel anzuprobieren, da es so einfach ist, einen Fehler in der Größe zu machen und etwas zu kaufen, das in Zukunft unbequem zu tragen ist. Kaufen Sie niemals einen Verband "für Wachstum". Wenn der Gurt nicht fest am Körper anliegt, kann er den Hernienvorsprung nicht halten. Das Tragen eines solchen Verbandes ist unwirksam.

Das Anlegen und Anlegen des Verbandgerätes sollte in horizontaler Position am Rücken erfolgen. Nur so kann der Druck in der Bauchhöhle so weit wie möglich reduziert werden, so dass die Bandage ihre Funktion voll entfalten kann. Bitte beachten Sie, dass die Reittiere und Piloten nicht locker sind, aber den Körper nicht quetschen.

Sie entfernen den Verband in der gleichen Position, in der sie - am Rücken - angelegt sind. Nach der Entfernung wird empfohlen, die Haut sanft zu massieren, um die Blutzirkulation anzuregen.

Patienten stellen oft die Frage, wie man einen Verband für einen Leistenbruch herstellen kann. Tatsache ist, dass Experten die Herstellung eines solchen Geräts nicht empfehlen. Die Bandage führt die auf sie streng ausgeübten Funktionen aus, und die geringste Abweichung von ihrem Zweck hilft nicht nur, sie kann auch dem Zustand des Bruchsackes großen Schaden zufügen.

Die durchschnittliche Lebensdauer des Verbandsgürtels (bei täglichem Gebrauch) beträgt ungefähr 12 Monate. Danach müssen Sie ihn durch einen neuen ersetzen. Die Tragedauer kann verlängert werden, wenn Sie das Produkt sorgfältig verwenden, es bei + 30-35 ° C (mit milden Reinigungsmitteln) meist mit den Händen waschen und es keinesfalls abschrauben. Achten Sie vor dem Waschen auf die Anmerkungen für ein bestimmtes Modell - Tatsache ist, dass manche Verbände überhaupt nicht gewaschen werden können. Es wird empfohlen, solche Gurte in einer speziellen abwaschbaren Hülle zu platzieren, um die Reinheit des Produkts zu erhalten.

Die häufigsten Arten von Bandagen für Leistenbruch

  1. Universal-Banderoliergeräte „Jolly“ oder „Personal“ sind im Stil eines Slips mit zwei Haltepiloten an der Vorderseite gestaltet. Seitlich befestigt, sowie Klettbänder zur Befestigung zwischen den Beinen. Die Vielseitigkeit solcher Bandagen besteht darin, dass sie durch Hinzufügen oder Entfernen von Pelota und Gürteln für sich selbst angepasst werden können. Sie sind bequem zu verwenden, wie bei einseitiger (rechts oder links) und bei beidseitiger Hernie. Produkte werden aus natürlichen Basen hergestellt, sie sind hypoallergen.
  2. Denver Leistenverbände können in verschiedenen Ausführungen hergestellt werden. Die beliebtesten sind eine Art Band mit eingenähten Pads (auf der einen oder der anderen Seite), deren Kanten mit einem besonderen Schutz gegen Reizung geschützt sind. Das Paket enthält außerdem Klettbänder zur zusätzlichen Fixierung.
  3. Die Bandage der T43-Serie besteht aus atmungsaktivem Netzgewebe. Es sieht aus wie eine normale Unterwäsche, wodurch es unter der Kleidung unsichtbar und im Alltag angenehm ist.

Es wird empfohlen, den Verband für einen Leistenbruch konstant zu tragen und nur für die Nacht zu entfernen. Wenn jedoch Beschwerden, Hautreizungen oder Allergien auftreten, sollten Sie den Verband nicht mehr tragen und sich an Ihren behandelnden Arzt wenden.