Haupt / Quetschung

Rückenschmerzen in der Mitte geben zurück

Es kommt vor, dass Brust und Rücken gleichzeitig schmerzen. Jeder Schmerz hat eine Ursache. Aufgrund der Tatsache, dass die Lokalisation von Schmerzen - in der Brust - Menschen entwickeln oft Hypochondrien. Sie befürchten, dass dies Herzprobleme sind. Die Schmerzursachen sind sehr unterschiedlich, Sie sollten sich vor der Zeit nicht verärgert und verängstigt fühlen, es ist besser, sich einer Untersuchung zu unterziehen.

Gründe

Bei der Diagnose kann der Arzt einige Erkrankungen des Patienten mit solchen Beschwerden feststellen:

  • Wirbelpathologie;
  • Herzkrankheit;
  • Erkrankungen des Atmungssystems;
  • Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Verletzung der Gegend;
  • Onkologische Erkrankungen.

Wenn Sie Schmerzen in der Brust, Rückenschmerzen, Schmerzen beim Umgürteln haben, sollte Ihre erste Aktion eine Reise zum Arzt sein. Es hängt nicht vom Alter ab. Wenn eine Person ein Brustbein und Rückenschmerzen hat, kommt es häufig zu brennenden, klemmenden Empfindungen, deren Ursache schwer zu bestimmen ist. Verschiedene versteckte Pathologien entwickeln sich. Meistens führt dies zu einer Verzögerung der Behandlung.

Wirbelsäulenerkrankungen

Wenn Schmerzen in der Brust nachgeben, können drei charakteristische pathologische Zustände identifiziert werden: Osteochondrose, Skoliose, Interkostalneuralgie. Eine Person kann eine dieser Krankheiten haben und möglicherweise mehrere gleichzeitig.

Osteochondrose

Wenn der Rücken schmerzt, ist die Wahrscheinlichkeit einer Osteochondrose hoch. Es gibt 3 Arten: Lendenwirbelsäule, Brustkorb und Gebärmutterhalskrebs. Die häufigsten Lenden- und Halswirbel.

Schmerzen im Rücken, in der Brust können ein Zeichen für Osteochondrose der Brustwirbelsäule sein. Die Hauptursachen für Osteochondrose: Bewegungsmangel, erhöhte Belastung des Rückens, Verletzungen der Wirbelsäule. Osteochondrose ist eine Erkrankung der Wirbelsäule. Warum treten Schmerzen in der Brust auf? Ja, weil sich in diesem Bereich viele Nerven treffen, von denen einer beschädigt ist - der Schmerz breitet sich auf das gesamte Gebiet aus. Bei der Osteochondrose kommt es außerdem zu Bandscheibenverschleiß, dessen letztes Stadium das Auftreten eines Wirbelbruchs ist. Hernien verursacht viele Beschwerden, Schmerzen und Hexenschuss in der Wirbelsäule.

Skoliose

Brustschmerzen, die sich auf den Rücken erstrecken, können auf eine Pathologie wie Skoliose zurückzuführen sein. Skoliose - Krümmung der Wirbelsäule, seitliche Abweichung von der Vertikalen. Sie tritt normalerweise in der Kindheit auf und kann entweder voranschreiten (bei falscher Einstellung der Eltern) oder verschwinden (bei rechtzeitiger und ordnungsgemäßer Behandlung).

Skoliose verursacht viele Unannehmlichkeiten, normalerweise keine Sportarten, verzerrt die Haltung optisch und verursacht Rücken- und Brustschmerzen.

Kann eine solche Rückenerkrankung gefährlich sein? Wenn es keine rechtzeitige Behandlung gibt, erhält die Skoliose natürlich 3 oder 4 Grad. Schmerzursachen bei Skoliose: Kompression der Wirbelnerven, erhöhte Belastung bestimmter Teile der Wirbelsäule.

Interkostalneuralgie

Interkostalneuralgie kann Schmerzen in der Brust und im Rücken verursachen. Eine charakteristische Manifestation ist ein scharfer Schmerz in der Brustmitte. Diese Krankheit wird durch Unterkühlung verursacht, dem Aufstieg schwerer Dinge. Interkostalneuralgie ist ein sehr häufiger Grund, warum das Brustbein und der Rücken schmerzen. Obwohl es nicht gesundheitsgefährdend ist, geben die Schmerzen im Brustbereich keine Ruhe, sondern geben Ihnen freie Zeit auf der Suche nach einer Behandlung.

Herzkrankheit

Wenn die Schmerzen im Brustbein in der Mitte zurückgehen, besteht die Gefahr einer Herzerkrankung:

  • Eine der ausgeprägtesten Krankheiten ist Angina pectoris. Brennende Schmerzen sind anfällig für die Brustmitte, selbst die Lendenwirbelsäule kann Schmerzen empfinden.
  • Der Herzinfarkt ist eine sehr gefährliche Erkrankung, die starke Schmerzen in den oberen Gliedmaßen, in der Brust und im Rücken verursacht. Gefäße werden durch Blutgerinnsel zusammengedrückt. Wenn Symptome auftreten, muss ein Rettungsdienst gerufen werden.
  • Ein weiterer möglicher Grund für Brustschmerzen ist die Myokarditis. Neben Schmerzen gibt es eine Schwäche des ganzen Körpers, Atemnot. Schmerzende Schmerzen durchbohren die Brust.
  • Perikarditis charakterisiert Brustschmerzen auf der linken Seite. Es kommt zu einer Entzündung der Herzschleimhaut, die Körpertemperatur ändert sich dramatisch.
  • Einer der gefährlichsten Gründe, warum das Brustbein und der Rücken schmerzen, ist ein Aortenaneurysma. Weitere Symptome sind Lähmung, Taubheit der Extremitäten und Schmerzen in der Umgebung.

Erkrankungen der Atemwege

Der Schmerz hinter dem Brustbein in der Mitte gibt auch bei Erkrankungen der Atemwege zurück. Die am meisten ausgesprochenen von ihnen:

  • Pleuritis ist eine Entzündung der Schleimhaut der Lunge, die einen starken Husten verursacht. Brust tut weh, wenn Sie husten.
  • Tracheitis verursacht auch viele Beschwerden, darunter Schmerzen im Brustbein.
  • Tuberkulose ist eine gefährliche Erkrankung der Atemwege, selbst bei leichten Hustenattacken, Brust- und Rückenschmerzen. Der Husten wird allmählich feuchter und wird zum Auswurf von Blut.
  • Bronchitis - eine Erkrankung der Bronchien, die durch einen starken Husten gekennzeichnet ist und Schmerzen in der Brustmitte verursacht.

Pathologie des Gastrointestinaltrakts

Viele pathologische Veränderungen im Gastrointestinaltrakt können Schmerzen im Brustbein, im Rücken oder in der Gürtelrose verursachen. Die Liste der charakteristischsten von ihnen:

  • Ein Bruch der Speiseröhre ist ein pathologischer Zustand, bei dem der Hohlraum der Speiseröhre nicht mehr luftdicht ist und Nahrung in den Brustkorb fallen kann. Dies verursacht Schmerzen sowohl in der Brust als auch hinten (von hinten).
  • Sodbrennen ist eine Krankheit, die infolge eines Säure-Ungleichgewichts im Körper starke Schmerzen im Brustbein verursacht.
  • Pankreatitis - verursacht schmerzende, anhaltende Schmerzen in der Brust.
  • Kolik - ein umkreisender Schmerz tritt in das Brustbein ein.
  • Ulkus - Risse in den Magenwänden, die durch Übelkeit und lokale Schmerzen auf der rechten oder linken Seite des Magens gekennzeichnet sind, können sich auf die Brustregion auswirken.
  • Entzündung der Gallenblase - eine Infektionskrankheit, verschlimmert durch Nahrungsaufnahme. Der Schmerz erstreckt sich auf den Brustbereich.

Verletzungen

Wenn eine Person auf den Rücken fällt, gibt es einen starken dynamischen Schlag auf die Wirbelsäule. Je nachdem, wo der Schlag gefallen ist, können die Schmerzen einen anderen Charakter haben. Wenn der Lendenbereich getroffen wird, fängt der untere Rücken normalerweise an zu schmerzen, der Schmerz kann sich entlang der Wirbelsäule bis zum Brustbereich ausbreiten. Wenn der Schlag stark ist, können Taubheit der unteren Gliedmaßen auftreten. Wenn der Schlag auf den Brustbereich fiel, können die Rippen gebrochen werden. Dies verursacht sehr starke Schmerzen beim Atmen, konstante oder intermittierende Schmerzen unter den Schulterblättern.

Onkologische Erkrankungen

Onkologische Erkrankungen sind eine sehr schreckliche Pathologie. Die Heilbarkeit von Krebs ist äußerst zweifelhaft, nur wenige können von einer schrecklichen Krankheit geheilt werden. Die Behandlung ist extrem teuer und nicht für jeden erschwinglich. Wenn eine Person plötzlich Krebstumoren entwickelt, beginnt sie an verschiedenen pathologischen Stellen mit verschiedenen Schmerzen zu quälen. Schindeln erscheinen oft.

Bei Lungenkrebs treten starke Schmerzen in der gesamten Brust auf, die durch Husten und Atmung verschlimmert werden. Neben Schmerzen in der Brust, während Auswurfmittel, sputet der Krebspatient Blut. Ein weiterer gefährlicher Krebs, der bei Frauen auftritt, ist Brustkrebs. Begleitet von schrecklichen Brustschmerzen, die sich auch nach hinten erstrecken.

In einem frühen Stadium der Krebserkrankung erkannt, ist es realistischer, als zu vernachlässigen. Um dies zu erreichen, ist es erforderlich, eine Untersuchung auf Verdacht zu durchlaufen.

Menschen mit Schmerzen helfen

Was tun mit Schmerzen in der Brust? Viele Menschen haben nicht so viel Wissen und Lebenserfahrung, um mit solchen Schmerzen fertig werden zu können. Selbst wenn ein Mensch all das durchgemacht hat, sollte er sich nicht selbst heilen. Schmerzen in der Brust können durch eine Vielzahl von Krankheiten verursacht werden, die zum Teil tödlich sein können.

Durch die rechtzeitige Behandlung einer qualifizierten medizinischen Versorgung verringert eine Person das Risiko von Komplikationen und unangenehmen Konsequenzen. Nach Auftreten der Symptome sollte sich die Person zur weiteren Untersuchung an den zuständigen Arzt wenden. In manchen Situationen, in denen Schmerzen nicht einmal gehen oder atmen dürfen, muss ein Rettungswagen gerufen werden.

Symptome und Behandlung von Ischias

Wie mache ich Injektionen für Schmerzen im Rücken und im unteren Rückenbereich?

Wie trägt man ein Korsett für die Wirbelsäule?

Rückenschmerzen in der Mitte, die zurückgeben: Ursachen und Behandlung

Brustschmerzen in der Mitte, die nach hinten strahlen, ist eine häufige Beschwerde bei vielen älteren und sehr jungen Patienten. Ähnliche Symptome sind mit vielen Erkrankungen des Körpers verbunden, und dies gilt nicht nur für die Wirbelsäule, sondern auch für viele andere Organe.

Es ist möglich, dass die Person einen quälenden Schmerz hinter dem Brustbein spürt, akut, stumpf oder begleitet von zusätzlichen Anzeichen wie Brennen, Taubheit und Gänsehaut im gesamten Körper. Alle diese Anzeichen verursachen erhebliches Leid und müssen dringend untersucht und angemessen behandelt werden.

Die Hauptursachen für Rücken- und Brustschmerzen

Diese Art von Schmerz ist ein sehr häufiges Syndrom. Solche schweren Krankheiten können es verursachen:

  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Erkrankungen des Herzens, des Atmungs- und Verdauungssystems
  • Verletzungen
  • Maligne Tumoren.

Wirbelsäulenerkrankungen

Häufig kann der Schmerz hinter dem Brustbein ein Zeichen für Osteochondrose sein. Gleichzeitig erlebt ein Mensch verschiedene Empfindungen. Die Osteochondrose der Brustwirbelsäule ist charakteristisch für Menschen, die einen sitzenden Lebensstil führen. Im Laufe der Zeit wird die Wirbelsäule weniger mobil. In diesem Fall schrumpfen die Bandscheiben, dünn, verlieren ihre Dämpfungsfunktion. Nach einer gewissen Zeit werden die Nervenenden eingeschlossen, was der Grund für diese Manifestationen ist.

Anzeichen einer Interkostalneuralgie sind dem Verlauf der Osteochondrose sehr ähnlich. Der Schmerz wird in der Brust gefühlt, kann im linken Schulterblatt und im Arm nachgeben, oft nimmt er mit Bewegungen zu. Die Ursache für eine Neuralgie kann Osteochondrose sein, ein längerer Aufenthalt in einer unbequemen Position, starke körperliche Anstrengung, Hypothermie.

Der Grund für Rückenschmerzen und Brustschmerzen kann der Wirbelbruch sein. Im Laufe der Zeit wird die Wirbelsäule gebogen, die Bandscheiben werden dünner und der Faserring bricht. Dies verursacht starke Schmerzen im Rücken und in der Brust. Darüber hinaus besteht im Brustbein ein Verengungsgefühl, das beim Husten zunehmen kann. Die Hernie der Brustwirbelsäule ist ein eher seltenes, aber unangenehmes Leiden, das schwerwiegende Folgen hat.

Skoliose jeglichen Ausmaßes verursacht auch Schmerzen hinter dem Brustbein in der Mitte und kann auch im Rücken verabreicht werden. Skoliose und Kofoskoliose treten häufig schon früh auf. Längerer Aufenthalt in der falschen Position, verschiedene Verletzungen, Hypermobilitätssyndrom der Gelenke werden oft Ursache für Krümmung. Eine Veränderung der Haltung verursacht starke Schmerzen zwischen den Schulterblättern und im Brustbeinbereich.

Skoliose in vernachlässigtem Zustand ist praktisch unheilbar, daher ist es wichtig, rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen.

Herzbeschwerden

Schmerzen in der Brust, oft begleitet von Brennen und Rückgabe - ein charakteristisches Symptom für Angina pectoris. Es wird die Meinung vertreten, dass es bei Herzerkrankungen in der linken Seite der Brust lokalisiert ist, dies ist jedoch nicht immer der Fall. Bei Angina pectoris kann die Brust und sogar der linke Arm betroffen sein. In diesem Zustand gibt es fast immer ein Gefühl der Angst, einen starken Herzschlag.

Akuter Herzinfarkt ist auch durch akute Brustschmerzen gekennzeichnet, die sich auf den Rücken, den linken Arm, manchmal den Hals und sogar den Unterkiefer ausbreiten.

Bei der geringsten Annahme eines Herzinfarkts sollte dringend ein Krankenwagen gerufen werden, da die Krankheit lebensbedrohlich sein kann.

Diese Symptome werden häufig bei Perikarditis und Myokarditis beobachtet. Der Patient hat Schmerzen in der Tiefe der Brust, die im Rücken verabreicht werden können, Schwäche, Schwellung, Blutdrucksenkung werden beobachtet. Beim Myokard treten häufig die Symptome mit Fieber auf.

Funktionsstörungen der Atemwege

Das Hauptsymptom vieler Pathologien des Atmungssystems ist Brustschmerzen. Brennende Schmerzen in der Brust in der Mitte sind mit Tracheitis zu spüren, wenn eine Entzündung der Schleimhäute auftritt. Oft gibt sie zurück, trockener Hals, Fieber, Husten. Eine Lungenentzündung ist auch fast immer durch Schmerzen hinter der Brust gekennzeichnet, meistens ist sie einseitig, sie wird jedoch oft in der Brustmitte spürbar und gibt nach hinten ab. Darüber hinaus ähnliche Symptome im Zusammenhang mit Pleuritis, Tuberkulose und anderen.

Pathologie des Gastrointestinaltrakts

Ein Bruch der Speiseröhre ist ein schwieriges Leiden. Es besteht eine Verletzung seiner Integrität und der Inhalt der Speiseröhre dringt in die Brusthöhle ein. Die Schmerzen in dieser Pathologie sind sehr stark, sie werden in der Brustmitte gespürt und im Rücken verabreicht, sie nehmen mit Husten und plötzlichen Bewegungen zu. In diesem Fall sollten Sie sofort medizinische Hilfe in Anspruch nehmen.

Eine andere unangenehme Krankheit, die den Gastrointestinaltrakt betrifft, ist die Hernie der ösophagealen Öffnung des Zwerchfells. Schmerzen sind ähnlich wie bei Schlaganfällen, sie erhöhen sich in der Bauchlage, zusammen mit Sodbrennen und Schmerzen im Magen.

Verletzungen

Der schmerzende Schmerz hinter dem Brustbein zählt zu den ersten Anzeichen einer Verletzung. Zum Beispiel ist ein Bruch der Rippen oder der Brust durch starke Schmerzen gekennzeichnet, die zurückgeben. Darüber hinaus begleiten diese Anzeichen häufig Schäden an inneren Organen.

Maligne Tumoren

Krebstumoren werden häufig zum Grund für die Entwicklung der oben genannten Symptome. Der Schmerz hinter dem Brustbein in der Mitte kann sich in Krebs der Speiseröhre äußern, wenn die Formation eine riesige Größe erreicht, drückt sie die Brust und gibt zurück. Darüber hinaus treten bei verschiedenen Tumoren der Wirbelsäule, Atmungsorganen sowie bei Erkrankungen wie Leukämie immer Schmerzen in der Brust und im Rücken auf.

Helfen Sie bei Rücken- und Brustschmerzen

Da der Schmerz im Brustbein ein Symptom für so viele Beschwerden ist, ist es zunächst notwendig, die genaue Ursache des Ursprungs zu bestimmen und dann, um ernsthafte gesundheitliche Probleme zu vermeiden, sofort mit der Behandlung zu beginnen:

  • Die Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule hängt weitgehend von der Entwicklung der Erkrankung, den Symptomen und der Gesundheit des Patienten ab. In der Regel umfasst ein therapeutischer Kurs Drogentherapie, therapeutische Übungen, Spezialmassagen, Wasseranwendungen und andere. In komplexeren Fällen werden chirurgische Methoden eingesetzt.
  • Bei schwerwiegenden Pathologien wie Herzinfarkt, Ösophagusruptur, schweren Verletzungen und anderen lebensbedrohlichen Erkrankungen muss der Arzt sofort geholfen werden
  • Für die erfolgreiche Behandlung von Angina pectoris, Myokarditis und anderen Herzbeschwerden schreibt der behandelnde Arzt eine Untersuchung vor, die ein EKG und Blutuntersuchungen umfasst. Aufgrund der Untersuchung schreibt der Arzt dem Patienten den notwendigen therapeutischen Verlauf vor.
  • Wenn dieses Symptom vor dem Hintergrund von Atemwegserkrankungen auftritt, ist eine antibakterielle Therapie, Hustenmittel, in schweren Fällen eine Operation angezeigt.
  • Maligne Tumore erfordern eine rechtzeitige und ordnungsgemäße Behandlung, bei der der Patient alle Anweisungen des Arztes strikt befolgen muss. In der Regel wird bei diesen Pathologien eine spezielle komplexe Behandlung vorgeschrieben.

Die Schmerzen im Brustbein sind von alleine sehr schwer zu lindern, da sie hauptsächlich auf schwere Krankheiten zurückzuführen sind. Daher ist es am besten, sofort die Experten zu kontaktieren.

Rückenschmerzen in der Mitte geben zurück

✓ Von einem Arzt verifizierter Artikel

Das Brustbein, ein flacher, schwammiger Knochen, ist Teil der Brust und befindet sich in der Mitte und verbindet sich mit den Rippen und dem Schlüsselbein. Sternum Schmerzen nach hinten ausstrahlen ist eine häufige Beschwerde. Dies kann entweder ein Hinweis auf eine einfache Überlastung oder eine verlängerte unregelmäßige Körperposition sein oder ein Symptom für eine Reihe von Krankheiten sein, die manchmal sehr schrecklich sind. Aber unangenehme oder schmerzhafte Empfindungen, die in regelmäßigen Abständen auftreten oder ständig vorhanden sind, weisen immer auf Abweichungen in der Funktionsweise des Organismus hin.

Die Hauptschwierigkeit bei der Diagnose des Problems besteht darin, dass der Rücken, wo der Schmerz strahlt, ein loses Konzept ist. Es besteht aus mehreren Bereichen: lumbosacral, scapular, subscapularis und vertebral. Und je nachdem, in welchem ​​Bereich der Bestrahlung stattfindet, erstellt der Arzt einen differenziellen diagnostischen Satz möglicher Erkrankungen.

Der Schmerz selbst kann mehr oder weniger intensiv sein, scharf, schneidend, begleitet von Verbrennungen und vielen anderen Symptomen sein, deren Schweregrad Sie eine vorläufige Diagnose stellen können.

Rückenschmerzen in der Mitte geben zurück

Ursachen von Schmerzen

Der Brustbeinschmerz kann entweder direkt sein und auf eine Herzkrankheit hindeuten oder reflektiert werden, was eine Folge von Magen-Darm-Erkrankungen, Atmungssystem usw. ist Es gibt mehrere Gründe für Schmerzen im Brustbein:

  • Herzkrankheit;
  • Wirbelsäulenerkrankungen;
  • Erkrankungen und Störungen der Atmungsorgane;
  • gutartige und bösartige Geschwülste;
  • Abweichungen im Gastrointestinaltrakt;
  • neurotische Störungen;
  • Wirbelsäulenverletzungen und Prellungen;
  • Quetschung oder Bruch des Brustbeins.

Jeder Grund verdient eine gesonderte Aufmerksamkeit.

Herzpathologien

Wichtige kardiovaskuläre Pathologien

Dies ist die Hauptursache für Schmerzen hinter dem Brustbein. Es ist bei weitem nicht immer so, dass bei Erkrankungen des Herzmuskels Schmerzen nur in der linken Brustseite spürbar sind. Angina ist zum Beispiel durch das Auftreten von Schmerzen hinter dem Brustbein gekennzeichnet, die auf den M. subscapularis oder den Wirbelbereich des Rückens sowie auf den unteren Rücken und den linken Arm ausstrahlen. Der Zustand wird oft von Angstzuständen begleitet. Gleichzeitig steigt der Herzschlag.

Ein weiterer Hauptschuldiger für Schmerzen kann ein Herzinfarkt sein. In diesem Fall ist der Schmerz mit einer breiten Lokalisation sehr akut: hinter dem Brustbein, nach hinten strahlend, linker Arm, Hals, Unterkiefer. Herzinfarkt ist neben Schmerzen gekennzeichnet durch:

  • das Auftreten eines Angriffs in Ruhe ohne Grund;
  • ein starkes Gefühl von Angst und Angst während eines Angriffs;
  • Die Dauer des Angriffs reicht von einigen Minuten bis zu mehreren Stunden.

Erste Anzeichen eines Schlaganfalls

WICHTIG! Wenn Sie einen Herzinfarkt vermuten, müssen Sie sofort einen Rettungswagen rufen und dreimal alle 15 Minuten vor der Ankunft Nitroglycerin-Tabletten einnehmen, um einen unkontrollierten Druckabfall zu vermeiden.

Video - Schmerzen in der Brust Kardiologe zu den Ursachen von Schmerzen in der Brust

Erkrankungen der Wirbelsäule

Die Hauptursachen für Rückenschmerzen im Brustbein sind Skoliose und Osteochondrose der Brustwirbelsäule. Diese Anomalien sind relativ harmlos, sie werden jedoch häufig mit Herzerkrankungen (bis zu einem Herzinfarkt), Lungenentzündung oder Magengeschwür verwechselt.

Bei der Osteochondrose sind die Symptome wie folgt:

  • Schmerzen direkt hinter dem Brustbein oder etwas nach links;
  • anstrengender Rückenschmerz direkt unter den Schulterblättern und zwischen den Rippen (Intercostalneuralgie);
  • erhöhte Schmerzen während der Inspiration oder beim aktiven Gehen.

Wirbelsäulenkrümmungen - C-förmige, S-förmige und Z-förmige Skoliose sowie Kyphose - verursachen in vielen Fällen auch Schmerzen nicht nur im Rücken, sondern auch hinter dem Brustbein. Die Ursache ist das Einklemmen der Nerven, Deformierung der Wirbel sowie Muskelschmerzen aufgrund ihrer Fehlfunktion.

Arten der Wirbelsäulenskoliose

Erkrankungen der Atemwege

Die Ursache für die Schmerzen hinter dem Brustbein, die sich in den Rücken erstrecken, kann auch vom Atmungssystem herrühren. Eine solche Schmerzlokalisierung ist typisch für solche Zustände wie:

Erkrankungen der Atemwege

In der Regel ist ein schmerzhafter Zustand mit Bronchitis, Tuberkulose, Pleuritis von starkem Husten und Kurzatmigkeit sowie mit Lungenentzündung begleitet - auch mit einer erheblichen Temperaturerhöhung. Denn Tracheitis ist immer durch das Auftreten von Trockenheit und Halsschmerzen und Luftröhren gekennzeichnet.

Tumore

Gutartige und bösartige Geschwülste sind die nächsten Täter, die an Rückenschmerzen im Rücken schmerzen. Solche schmerzhaften Symptome sind charakteristisch für Tumore:

Symptome von Speiseröhrenkrebs

Wenn der Tumor eine beeindruckende Größe erreicht, beginnt er unvermeidlich, direkt auf das Brustbein zu drücken oder die gesamte Brust zu drücken und die Nervenenden zu klemmen. Dies ist die Ursache für den unaufhörlichen Schmerz. Bei Lungenkrebs werden neben Schmerzen hinter dem Brustbein und im Rücken auch Schmerzen im Nacken, in den Armen und im Bauchraum beobachtet. Und Krebs des Ösophagus geht nicht nur mit den Schmerzen hinter dem Brustbein (und etwas nach rechts) und zwischen den Schulterblättern einher, sondern auch mit den Schwierigkeiten und Beschwerden beim Schlucken von Nahrung.

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Eine Vielzahl von Erkrankungen des Verdauungstraktes verursacht reflektierte Schmerzen im Brustbein. Normalerweise verursachen anhaltende Schmerzen zwei Abnormalitäten im Gastrointestinaltrakt:

  • Hernie der Speiseröhre (Zwerchfellhernie);
  • traumatischer oder spontaner Riss der Speiseröhre.

Wenn ein Ösophagus-Bruch auftritt, strahlt der Schmerz immer nach hinten aus, insbesondere in den Bereich zwischen den Schulterblättern. Aufgrund der Natur des Schmerzes ist der Schmerz oft sehr ähnlich dem von Herzinfarkt und Angina pectoris, und die Herzfrequenz ist immer gebrochen. Aus diesem Grund können sogar Ärzte eine Hernie mit Herzkrankheiten verwechseln, was die Behandlung schwieriger macht. Schmerzen treten normalerweise während einer Mahlzeit oder unmittelbar danach, während körperlicher Aktivität, beim Husten auf, die durch das Beugen des Körpers nach vorne merklich verschlimmert werden, können jedoch nach Erbrechen, Aufstoßen, Trinkwasser und tiefem Atem verschwinden.

Arten von Ösophagus-Hernien

Ein Bruch der Speiseröhre ist eine gefährlichere Pathologie, die nach einer verspäteten Behandlung zum Tod führen kann. Diese Krankheit ist nicht nur durch Schmerzen und Schweregefühl in der Brustregion und im Rücken, sondern auch durch Atemnot und Abnahme der Tiefe, Husten, Tachykardie, Taubheitsgefühl in den Beinen, Händen und im Gesicht gekennzeichnet. Im Hals kann ein subkutanes Emphysem auftreten.

WICHTIG! Bei Symptomen eines Risses der Speiseröhre ist es dringend erforderlich, einen Arzt zu konsultieren.

Neurose

Schmerzen im Brustbein treten häufig bei neurotischen Störungen auf. Zum Beispiel sind akute Schmerzen eines der Symptome einer Panikattacke. Typischerweise tritt ein solcher Zustand ein- oder zweimal im Monat auf und wird neben Schmerzen von einigen der folgenden Symptome begleitet:

  • Fieber oder Schüttelfrost;
  • Herzklopfen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • Schwierigkeiten beim Atmen;
  • Übelkeit und Bauchschmerzen;
  • Schwindel;
  • Taubheit
  • Tremor;
  • starke Angst (Tod, Kontrollverlust, Wahnsinn).

Akute Schmerzen in der Brust sind eines der Symptome von Panikattacken.

Solche Zustände dauern nicht länger als 20 bis 30 Minuten und sind daher leicht zu diagnostizieren.

Agoraphobie (Angst vor Menschenmenge, Klaustrophobie usw.) und Nosophobie (Angst vor Krankheit) werden oft auch von Schmerzen im Brustbereich begleitet, die nach hinten ausstrahlen.

WICHTIG! Solche psychogenen Zustände sind nicht gefährlich, aber sie machen das Leben des Patienten sehr schwierig. Daher sollten Sie sich an einen Psychotherapeuten wenden, um das Problem zu lösen.

Verletzungen und Quetschungen der Wirbelsäule und des Rückens

Ein einfacher Sturz auf den Rücken, selbst bei scheinbar unbedeutender Höhe, oder ein starker Schlag auf die Wirbelsäule kann zu schweren Verletzungen führen. In diesem Fall können die Schmerzen hinter dem Brustbein und im Rücken ein Zeichen sein:

  • Rippenbruch;
  • Schäden an der Lenden-, Brust- oder Halswirbelsäule.

Anzeichen einer Rippenfraktur

Wenn eine oder mehrere Rippen gebrochen sind, wird der Schmerz scharf und wird durch Inspiration, Husten und Bewegungen verstärkt. In diesem Fall können nicht nur beschädigte Rippen weh tun, sondern auch der Bereich hinter dem Brustbein und Rücken im Bereich der Schulterblätter. Das Atmen wird oberflächlich.

Leichte Verletzungen der Wirbelsäule (Prellungen) verursachen leichte Schmerzen an der Verletzungsstelle mit geringer Ausbreitung in andere Bereiche des Rückens und des Brustbeins. Schwere Verletzungen der Wirbelsäule gehen mit schwerwiegenden Verletzungen der Empfindlichkeit der Gliedmaßen bis hin zur Lähmung einher. In den Muskeln kann ein verminderter Tonus oder Krampf auftreten. Wenn die Halswirbelsäule beschädigt ist, werden Kopfschmerzen und Gedächtnisstörungen beobachtet.

WICHTIG! Im Falle einer Rückenverletzung müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen und sich vor ihrer Ankunft in Ruhe befinden.

Brustbeinbruch

Ein Bruch des Brustbeins ist ein seltenes Ereignis, das entweder mit einem einzigen schweren Schlag (z. B. einem Schlag auf das Lenkrad oder einem Druck des Sicherheitsgurtes bei einem Autounfall) oder mit häufigen Schlägen in diesem Bereich (Schläge, Übungen durch Militärtechniker) beobachtet wird.

Schematische Darstellung der Rippen- und Brustbeinfraktur

Abhängig vom Ausmaß der Schädigung, Schmerzen im Brustbein, Rücken, zwischen den Schulterblättern, sichtbare Verformungen, Ödeme und Hämatome im Brustbein, Atemnot, Abweichungen der Herzfunktion können beobachtet werden. Beim letzten Zeichen müssen Sie besonders vorsichtig sein, da schwere Verletzungen des Brustbeins, insbesondere bei Verlagerung, mit einer Herzverletzung einhergehen können, wodurch der Herzmuskel den Rhythmus entweder deutlich beschleunigt oder umgekehrt den Rhythmus spürbar verlangsamt. In der Herzregion können auch starke Schmerzen auftreten. Auch eine signifikante Verschiebung am Bruch des Brustbeins kann zu Lungenschäden führen. In diesem Fall ist eine sofortige Operation erforderlich.

Vergleichstabelle der Schmerzursachen im Brustbein, die den Rücken betreffen

Brustbeinschmerzen in der Mitte, die nach hinten ausstrahlen: verursacht

Das Auftreten ungewöhnlicher Empfindungen zwischen den Schulterblättern, die für den üblichen Zustand ungewöhnlich sind, weist gewöhnlich auf das Vorhandensein von Krankheiten im Körper hin. Wenn der Schmerz im Brustbein in der Mitte im Rücken nachgibt, können wir über Verletzungen der Wirbelsäule und die Pathologien der inneren Organe sprechen. In einer solchen Situation ist es wichtig, die Beschwerden nicht zu ertragen, sondern die Ursache herauszufinden. In dieser Ausgabe hilft der Appell an den Arzt.

Der Schmerz in der Mitte des Brustbeins - warum gibt es das?

Die Bildung von Unbehagen im oberen Teil des Kamms ist immer ein unangenehmes Phänomen. Diese Bedingung bringt im Alltag viele Unannehmlichkeiten mit sich. Und nicht immer provozierende Faktoren sind Erkrankungen nahegelegener Organe.

Die Hauptursachen für Schmerzen in der Mitte des Brustbeins:

  1. Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems (ischämische Pathologie, Herzinfarkt, Angina pectoris). In diesem Fall kann der Schmerz nicht nur unter dem Brustbein in der Mitte gegeben werden, sondern auch, um die linke Seite des oberen Teils (Schulter, Schulterblatt) zu bedecken.
  2. Entzündungsprozesse in den Bronchien, Trachea.
  3. Pathologie der Lunge (Pleuritis, Lungenentzündung).
  4. Probleme im Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür.
  5. Die Zerstörung der Wirbelkörper und die Verletzung der Nervenwurzeln (Osteochondrose, Radikulitis), Muskelentzündung, Protrusion und Hernie in der Brustwirbelsäule.

Es ist erwähnenswert, dass ein scharfer Schmerz in dem Teil, in dem die Rippen zu einem einzelnen Korsett verbunden sind, eine Cholezystitis hervorrufen kann. Bei diesem unerträglichen Unbehagen ist es unmittelbar unter dem Brustbein zu spüren. Zusätzlich zu dieser Manifestation verursacht Cholezystitis Übelkeit, Schüttelfrost, Erbrechen.

Es ist wichtig! Viele Krankheiten können Schmerzen im Solarplexus verursachen. Unabhängig davon ist es unmöglich, die Ursache des Unbehagens zu bestimmen, aber die Art des Auftretens unangenehmer Empfindungen wird die Orientierung erleichtern.

Arten von Schmerzen in der Brust

Merkmale des Auftretens von Symptomen in Form von Kribbeln, Brennen und unangenehmen Zugempfindungen geben die Möglichkeit, die Ursachen dieses Zustands näher zu verstehen. Schmerzen in der Mitte des Brustbeins können matt sein und können während der Inhalation auftreten.

Bei Atemwegserkrankungen

Dies geschieht, wenn sich eine Entzündung in der Lunge oder in ihrer äußeren Membran entwickelt. Pleuritis, Pneumonie kann einen dumpfen Schmerz in der Brust und Husten hervorrufen. Auch zu dieser Zeit gibt es eine Kälte, Unbehagen im Hals (Kitzeln). Brustschmerzen und Husten treten sogar bei Bronchitis und manchmal bei Tracheitis auf. Die Natur solcher Unbehagen zieht und lang. Darüber hinaus verstärkt Husten die Schmerzen unter dem Brustbein, wodurch das Auftreten sogar während der Inhalation hervorgerufen wird.

Wenn die Ursache externe Faktoren sind

Ein intensiver Angriff in der Mitte des Brustbeins während der Inhalation ruft häufig auch Neuralgie hervor. Eine solche Schlussfolgerung kann gemacht werden, wenn Unbehagen unmittelbar nach einer Belastung oder einer starken Überlastung auftrat. Hypothermie gilt auch hier.

Schmerzen bei Herzkrankheiten

Stechen, Brennen im Brustbein des zentralen Teils kann auf einen Zustand vor dem Infarkt hindeuten. Zu dieser Zeit werden auch geringfügige Bewegungen und Anstrengung von schwerer Atemnot begleitet.

Beachten Sie! Wenn der Schmerz in der Brust durch einen Herzinfarkt oder eine ischämische Pathologie verursacht wird, ist ein deutliches Kribbeln und Brennen nicht nur in der Mitte des Brustbeins zu spüren, sondern auch im linken Schulterblatt, in der Schulter und im Arm. In diesem Zustand ist es wichtig, dringend Hilfe zu suchen.

Wenn es Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts gibt

Starkes Kribbeln, Schmerzempfindungen im Solarplexus, intermittierendes Brennen unter dem Brustbein sind charakteristische Anzeichen für Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Es ist seine Krankheit, die in Teilen der Rippenkanten Anfälle auslösen kann. Neben Lumbago im Brustbein können im linken Hypochondrium Krämpfe auftreten, zu dieser Zeit treten Übelkeit und Sodbrennen auf.

Es ist erwähnenswert, dass, wenn im Brustbein Luft rauskommt, von bedeutenden Störungen in der Arbeit des Verdauungssystems gesprochen wird - einer Schwächung des Schließmuskels; Essen zurück in die Speiseröhre. Solche Pathologien haben einen gemeinsamen Namen - gastroösophageale Refluxkrankheit. Die Art von Schmerz in dieser Pathologie hat folgenden Charakter:

  • Piercing oder Schneiden von Empfindungen unter dem Brustbein;
  • brennendes Gefühl in der linken Hand;
  • leeres Rülpsen (Luft) oder mit saurem Geschmack.

Das Auftreten von Schmerzen in der Brustmitte aufgrund einer Ösophaguserkrankung wird oft mit Herzstörungen verwechselt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ein Unbehagen nicht nur im Teil der Verbindung der Rippen entsteht, sondern auch der linken Hand nachgibt. Dies geschieht bei Herzinfarkt.

Wissen! Um Herzkrankheiten zu beseitigen, müssen Sie das Medikament Antazida einnehmen (senkt den Säuregehalt). Die Verbesserung des Zustands nach seiner Verwendung weist auf eine Erkrankung der Speiseröhre hin.

Schmerzen beim Drücken

Eine andere Art von Schmerzen im Brustbein ist das Erscheinungsbild beim Drücken. In den meisten Fällen geschieht dies aufgrund einer Verletzung der Rippen (Quetschungen, Frakturen) oder aufgrund einer Entzündung des Muskelgewebes. Beide Optionen werden von starken akuten Schmerzen begleitet, wenn sie gedrückt werden. Charakteristisch für Brustverletzungen sind Steifheit der Bewegungen bei Körperbeugungen und Haltungsänderungen.

Beachten Sie! Brustbeinschmerzen können aufgrund einer Entzündung des Knorpelgewebes (Tietze-Krankheit) auftreten. Ein solches Unbehagen tritt auf, wenn Sie auf die Mitte der Verbindungskanten klicken.

Welcher Arzt sollte ich kontaktieren

Das Auftreten von unangenehmen Empfindungen im Bereich des Sonnengeflechts sollte einen Arzt aufsuchen. Schmerzen im Brustbein können durch viele Erkrankungen sowohl der inneren Organe als auch der Wirbelsäulenerkrankungen ausgelöst werden. Nur eine gründliche Untersuchung hilft, die Quelle der Beschwerden in der Brustmitte zu verstehen.

Diagnose

Zunächst müssen Sie einen Therapeuten aufsuchen. Der Arzt hört Beschwerden, untersucht die Vorgeschichte, spürt den Schmerzort und ernennt eine Reihe von Studien:

  • Untersuchung von biologischem Material (Urin, Blut aus einer Vene, Finger);
  • Röntgenbild der Brustwirbelsäule;
  • Ultraschall der inneren Organe und Kardiogramm des Herzens.

Bei Bedarf kann die Diagnose eindeutig der Tomographie (Magnetresonanz und Computer) zugeordnet werden.

Es ist wichtig! Nur auf der Grundlage der Ergebnisse der Diagnose überweist der Therapeut den Patienten an einen Spezialisten, der eine angemessene Behandlung vorschreibt.

Was behandelt der Arzt?

Wenn der Schmerz unter dem Brustbein auftritt, beginnen Sie sofort mit der Annahme möglicher Krankheiten. Sofort haben die Menschen eine Frage, an welchen Arzt sollten sie sich wenden?

Wenn es sich um Pathologien im Herz-Kreislauf-System handelt, muss ein Kardiologe konsultiert werden. Atemwegserkrankungen werden von einem Therapeuten, Physiotherapeuten, Lungenarzt und TB-Spezialisten diagnostiziert und behandelt.

Traumatologe, Osteopath hilft bei der Bekämpfung von Wirbelsäulenerkrankungen. Falls erforderlich, wird die Operation an den Chirurgen gerichtet. Entzündungen in Muskelgewebe und Knorpel können durch eine Infektionskrankheit behandelt werden, wenn die Pathologie durch eine Infektion ausgelöst wird.

Urologe, Gastroenterologe, Nephrologe - Ärzte, die Pathologie, Niere, Gallenwege und Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts behandeln. Dies sind Krankheiten, die Schmerzen unter dem Brustbein verursachen können.

Behandlung der Ursachen von Schmerzen in der Brust

Die Untersuchung hilft, die Ursache der Beschwerden an der Verbindungsstelle der Rippen zu finden. Die Behandlung hängt von der erkannten Krankheit ab. Nur ein Arzt kann eine Therapie verschreiben, daher sollte die Selbstbehandlung sofort ausgeschlossen werden.

Die medikamentöse Behandlung von Erkrankungen, die Schmerzen im zentralen Teil der Brust verursachen, umfasst:

  • entzündungshemmende und schmerzstillende Medikamente;
  • Expektorantien sowie Verdünnungsmedikamente (Mukolytika);
  • Analgetika und krampflösende Medikamente.

Wenn die Ursache für Schmerzen im Sonnengeflecht die Pathologie der Wirbelsäule ist, werden Medikamente verschrieben, die Entzündungen unterdrücken und Schmerzen lindern (Diclofenac, Kenalog, Movalis, Milgamma). In der komplexen Therapie können therapeutische Massagen, Übungen und Gymnastik verwendet werden.

Während der Entzündung der Pleura oder der Lunge selbst werden antibakterielle Medikamente verschrieben - Amoxiclav, Sumamed, Fromilid. Der Verlauf und die Dosis werden von einem Spezialisten bestimmt. Ähnliche Medikamente werden bei Erkrankungen der Bronchien, der Luftröhre eingesetzt. Physiotherapie, Inhalation kann auch verordnet werden.

Schmerzen, die durch Erkrankungen der Nieren und des Gastrointestinaltrakts verursacht werden, können mit Hilfe von No-shpy, Meverin, beseitigt werden. Urolesan Canephron reduziert Entzündungen in den Organen des Harnsystems.

Wenn die Diagnose ergab, dass die Schmerzen im Brustbein durch Herzerkrankungen hervorgerufen werden, wird der Patient dringend in ein Krankenhaus eingeliefert und mit vollständiger Ruhe versorgt. Die Behandlung umfasst die Einnahme von speziellen Medikamenten, die das Blut verdünnen und den Druck in den Gefäßen verringern. Bei starken Schmerzen können Betäubungsmittel verwendet werden.

Es ist wichtig! Alle Medikamente in der Behandlung werden ausschließlich von einem Spezialisten verschrieben. Selbstmedikation ohne Konsultation eines Arztes kann den Zustand verschlimmern und zu Komplikationen bei der Entwicklung von Krankheiten führen.

Das Auftreten von Schmerzen im Brustbein in der Mitte, die zurückgeben, ist ein Hinweis auf negative Störungen im Körper. Dieser Zustand kann nicht ignoriert werden. Auch wenn die Beschwerden geringfügig sind und selten auftreten, wird empfohlen, sich von einem Therapeuten beraten zu lassen. Früherkennung von Beschwerden ist besser zu behandeln und droht nicht zu verschlimmern.

Rückenschmerzen in der Mitte geben zurück

Alle Schmerzen sind ein wirksames Mittel zur Warnung vor nachteiligen Veränderungen des Körpers. Sie verursachen unbedingte Reflexe, die von der Natur programmiert wurden, um Leben zu retten. Der Mensch ist das einzige Lebewesen auf dem Planeten, das die Fähigkeit besitzt zu analysieren und bewusste Handlungen durchzuführen, ungeachtet oder trotz Reflexsignalen. Leider begünstigt dieses Merkmal nicht nur die Fortsetzung des Lebens, sondern wird häufig zur Ursache für negative Phänomene.

Menschen reagieren nicht immer auf die Ursache der Schmerzen, wie von der Natur beabsichtigt, sondern nehmen verschiedene Schmerzmittel und verringern die Intensität der Warnsignale. Der Patient bekämpft die Krankheit nicht (die Schmerzursache), sondern unterdrückt nur ihre Intensität. Die Krankheit wird nicht behandelt, die Situation wird verschlimmert, die Gesundheit des Körpers wird stark beeinträchtigt. Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, wenn Schmerzen im Brustbein auftreten, die sich auf den Rücken auswirken, sollten Sie sich kurz mit den Ursachen der Beschwerden und ihren wichtigsten klinischen Anzeichen vertraut machen.

Warum tut Rückenschmerzen Schmerzen im Brustbein

Gefühle können plötzlich auftreten und akut sein oder chronisch mit periodischen Exazerbationen auftreten. Nur ein Arzt kann den genauen Grund herausfinden: Für die korrekte Diagnose ist häufig eine komplexe Untersuchung des Körpers des Patienten erforderlich. Das Brustbein, ein flacher, schwammiger, ziemlich großer Knochen, ist der vordere Teil des Brustkorbs und verbindet die Rippen und das Schlüsselbein zu einem einzigen tragenden Skelett. Es konzentriert viele Nervenenden aus verschiedenen inneren Organen, Schmerz strahlt von ihnen in das Brustbein, gibt oft zurück.

Bis heute hat die medizinische Wissenschaft mehrere Gründe für solche unangenehmen Empfindungen bestätigt:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • Wirbelsäulenpathologie;
  • Probleme mit der Lunge;
  • Neoplasmen unterschiedlicher Natur;
  • mechanische Verletzungen der Brust oder der Wirbelsäule;
  • neurotische Probleme;
  • Verletzungen des Gastrointestinaltrakts.

Dies sind die Hauptursachen für Schmerzen im Brustbein, die in den Rücken strahlen. Jeder von ihnen erfordert eine genauere Untersuchung. Bei der Feststellung der Diagnose auf der Grundlage der Anamnese erfahren die Ärzte die subjektiven Empfindungen des Patienten. Nur ob Tests und Untersuchungen an speziellen medizinischen Geräten objektive Daten liefern können.

Pathologischer Zustand der Brustwirbelsäule

Eine der häufigsten Ursachen für Schmerzen im Brustbein, Probleme können mehrere Erkrankungen der Wirbelsäule hervorrufen.

Tabelle Liste der wichtigsten Pathologien.

Wenn Sie genauer wissen möchten, wie Sie einen Hernie der Wirbelsäule feststellen, sowie die wichtigsten Anzeichen der Erkrankung und alternative Behandlungsmethoden berücksichtigen, können Sie einen Artikel in unserem Portal lesen.

Video - Thoraxeochondrose: Symptome, Diagnose, Behandlung

Mechanische Verletzungen der Brust

Meistens nach Autounfällen oder anderen Notfällen. Bei einem abrupten Anhalten des Wagens schlägt der Fahrer auf das Lenkrad, das Vorhandensein eines Airbags verhindert einen solchen harten Kontakt. Leider haben alte Autos keinen so zuverlässigen passiven Schutz für Fahrer und Insassen, Brustverletzungen nach Unfällen sind sie durchaus üblich.

Die Aufprallkraft kann unterschiedlich sein und hängt von vielen Faktoren ab: Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs, das Gewicht des Fahrers und des Insassen, das Anlegen von Sicherheitsgurten usw. In einigen Fällen sind die Verletzungen des Brustbeins relativ gering, in anderen Fällen gibt es Brüche und Schäden an inneren Organen, einschließlich und Licht. Starke Schmerzen, um das Auftreten eines traumatischen Schocks zu beseitigen, sollten sofort wirksame Schmerzmittel einnehmen.

Der Körper reagiert sofort auf Verletzungen - starke Schmerzen, Schwellungen, Hämatome und Schwellungen. Wenn die Lunge beschädigt ist, ist das Atmen schwer, wird Blut durch den Hals abgegeben. Notfallbehandlung in solchen Fällen für qualifizierte medizinische Versorgung wird zum einzigen Schlüssel, um das Leben des Opfers zu retten.

Entzündung im Brustbein

Die meisten Knorpel leiden darunter, sie sind eher weich und leicht betroffen. Die Krankheit wird als Tietze-Syndrom bezeichnet. Aufgrund der Funktionsstörung des Körpers steigt die Wachstumsrate von Zellen, die Knorpelgewebe bilden, dramatisch an. Infolgedessen nehmen sie übermäßig zu, werden gebogen, verdicken sich und weichen vom physiologischen Ort ab. Neoplasmen haben mechanische Auswirkungen auf benachbarte Nervenfasern oder Nervenenden.

Der Katalysator zur Beschleunigung der Zellteilung kann sowohl Infektionskrankheiten als auch mechanische Verletzungen des Brustbeins sein. Manchmal tritt dieses Phänomen auf Stoffwechselstörungen und dystrophische Erkrankungen der Brust auf. Das Syndrom verursacht quälende Schmerzen, deren Intensität mit fortschreitender unkontrollierter Zellteilung allmählich ansteigt. Die medikamentöse Behandlung zielt auf die Lösung von zwei Problemen ab: Verringerung der Schmerzen und Verlangsamung der pathologischen Prozesse der Knorpelgewebeentwicklung.

Skoliose

Die Krankheit tritt in der Kindheit auf, es gibt keine wirksame medizinische Behandlung. Stützkorsetts können verwendet werden, um die negativen Auswirkungen zu reduzieren, die komplexesten Fälle erfordern einen chirurgischen Eingriff. Die gekrümmte Wirbelsäule verhindert die richtige Entwicklung des Brustkorbs, wirkt irritierend auf die Nervenbündel und provoziert dadurch das Auftreten von Schmerzen unterschiedlicher Intensität. Skoliose ist viel einfacher zu verhindern als mit negativen Folgen umzugehen.

Wenn Sie die Grundregeln für die Behandlung der Skoliose genauer kennenlernen und die Arten und alternativen Behandlungsmethoden berücksichtigen möchten, können Sie einen Artikel in unserem Portal darüber lesen.

Interkostalneuralgie

Diese Pathologie verursacht auch häufig akute Schmerzen im Brustbein, die sich auf den Rücken ausbreiten können. Die Ursache der Erkrankung ist die Unterkühlung des Körpers, das Anheben von übermäßigem Gewicht durch eine ungeschulte Person, eine Verletzung durch einen Sturz oder einen Unfall. Die Schmerzen haben eine geringe Intensität, meist verschwinden sie innerhalb von 3 bis 4 Tagen nach einer medikamentösen Behandlung.

Neurose

Die Ursache der Pathologie ist nicht vollständig verstanden. Schmerz erscheint als klinisches Symptom von Panikattacken. Zusätzlich zu ihnen können Schüttelfrost oder Fieber auftreten, der Rhythmus der Herzkontraktionen ändert sich, das Atmen wird schwierig. Es kann Taubheit und Zittern, Schwindel usw. sein. Die Liste der Symptome ist sehr individuell, der Grund für ihr Auftreten ist geistig und hat keinen Bezug zum tatsächlichen Zustand der menschlichen inneren Organe. Solche Phänomene für eine Person gelten als ungefährlich, reduzieren jedoch den Komfort des Lebens erheblich. Eine besondere Behandlung ist nicht erforderlich, ausreichend mit bekannten Methoden, um das Nervensystem zu beruhigen.

Herzprobleme

Stumpfe Schmerzen im Brustbein, die auf die Wirbelsäule wirken, deuten auf eine schwere Herzerkrankung hin. Meistens handelt es sich um einen Herzinfarkt, weniger um Angina pectoris. Die Intensität des Schmerzes kann dramatisch ansteigen, manchmal schmerzt er nicht nur hinter dem Brustbein, sondern auch beim Backen. Schmerzen begleitet von Atemnot, kaltem Schwitzen, Angstgefühl. Die oft betäubte Hand gibt der Halswirbelsäule Schmerzen.

Unangenehme Empfindungen, hervorgerufen durch einige Pathologien des Herzens.

  1. Herzinfarkt. Der physiologische Blutfluss im Herzmuskel ist stark beeinträchtigt, die Ursache kann ein gebrochenes Blutgerinnsel sein. Ohne sofortige medizinische Intervention ist die Wahrscheinlichkeit eines Todes sehr hoch. Der Schmerz ist stark, der Arm wird taub, die Symptome verschwinden im Rücken.
  2. Angina pectoris Verursacht Schmerzen im Brustbein nur in den letzten Stadien der Krankheit. Die Brust ist nicht nur wund, aber es gibt ein starkes Brennen. Empfindungen können im Rücken gegeben werden, obwohl eine solche Klinik der Krankheit uncharakteristisch ist.
  3. Myokarditis Der Patient empfindet nicht nur Schmerzen, sondern auch allgemeine Schwäche. Es fällt ihm schwer, Treppen zu steigen, er hat schwere Atemnot, der Brustkorb schmerzt, der Rücken kann Schmerzen haben.

Erkrankungen der Atemwege

Pathologien betreffen nur die Lunge, alle anderen Organe dieses Systems haben keine sekundären Schmerzsymptome in der Brust. In einigen Fällen können diese Symptome bei Pleuritis auftreten - eine Entzündung der Lungenschleimhaut, eine gefährliche und in letzter Zeit tödlich verlaufende Krankheit. Flüssigkeit sammelt sich in den Lungen an, das Atmen wird schwieriger und es entsteht ein starker Husten. Während des Hustens sind die Brustmuskeln überfordert, sie sind leicht verletzt und der Gehalt an Milchsäure im Gewebe steigt. Infolgedessen - Schmerzen im Brustbein, mit starkem Husten, können sie in den Rücken geben. Eine ähnliche Klinik hat Bronchitis und Tracheitis.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Rückenschmerzen behandelt werden, wenn Sie husten, sowie Ursachen, Diagnose und alternative Behandlungsmethoden in Betracht ziehen, können Sie einen Artikel in unserem Portal lesen.

Ein weiterer Grund ist die Lungentuberkulose. Eine sehr gefährliche Infektionskrankheit hat in unterentwickelten Ländern Anzeichen einer Epidemie. Leider ist der Lebensstandard in den tieferen Regionen unseres Landes weit entfernt von internationalen Standards. Diese Situation trägt zu einer Zunahme der Anzahl von Patienten mit Tuberkulose bei. Eine stationäre Langzeitbehandlung kann mehrere Jahre dauern, mit unterschiedlichem Erfolg, eine positive Wirkung ist nicht garantiert. Vor allem jetzt, wenn resistente Tuberkulose-Bakterien aufgetaucht sind, die auf die heute bekannten Antibiotika nicht reagieren. Bei Hustenanfällen treten Schmerzen auf, je stärker sie sind, desto schlimmer ist die Situation.

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Nur sehr schwere gastrointestinale Probleme verursachen Schmerzen im Brustbein. Zu diesen Pathologien zählen die folgenden Erkrankungen.

  1. Pankreatitis Schmerzen, aber erträglich, brennen manchmal im Brustbein.
  2. Bruch der Speiseröhre. Gefährliche Verletzungen erfordern einen sofortigen chirurgischen Eingriff. Sehr starke Schmerzen sind nicht nur im Brustbein, sondern oft auch im Rücken zu spüren.
  3. Kolik Um den gesamten Schmerzkörper zu umgeben, kann es sehr stark sein. Die Behandlung ist komplex, die Folgen und Ursachen werden eliminiert.
  4. Geschwüre Sowohl Magengeschwüre als auch Zwölffingerdarmgeschwüre verursachen Schmerzen. Derzeit hat die medizinische Wissenschaft festgestellt, dass Bakterien die Ursache der Erkrankung sind. Diese Entdeckung veränderte das Protokoll der medizinischen Maßnahmen vollständig, die Genesung ohne Wiederholung, die Behandlung erfordert weniger Zeit. Starke Schmerzen deuten auf einen akuten Verlauf eines Geschwürs oder eines Risses der Magenwand hin. Der Zustand ist kritisch, die Operation erfolgt in kürzester Zeit.

Onkologische Erkrankungen

Leider hat Lungenkrebs keine ausgeprägten Schmerzen, es gibt keine Nervenenden in der Lunge. Das Schmerzsyndrom tritt nur im letzten Stadium auf, wenn Metastasen in nahe gelegenen Organen und Geweben beginnen. Die letzten Stadien werden sehr schwierig behandelt, der Prozentsatz der Todesfälle ist groß.

Was sagt der Brustbeinschmerz im Rücken aus?

Jeder Schmerz im Körper - ein Indikator für die Krankheit, signalisiert einer Person, dass sie dringend Maßnahmen ergreifen muss, um die Ursachen ihres Auftretens zu finden. Damit die Maßnahmen richtig sind, müssen Sie die Natur der Schmerzen verstehen und wissen, welche Krankheiten sie verursachen können.

Wenn der Schmerz im Brustbein in der Mitte zurückgibt, Zeit, um die Krankheit zu identifizieren und alles für die Genesung zu tun. Nachdem wir alle Symptome untersucht haben, können wir zunächst feststellen, was zu tun ist - sich selbst zu behandeln, einen Krankenwagen zu Hause zu rufen oder in naher Zukunft einen Klinikbesuch zu planen.

Ursachen für schmerzende Rückenschmerzen

Der Schmerz im Brustbein hat viele Schattierungen, daher ist es nicht so leicht, die Ursache sofort zu erkennen. Es entsteht plötzlich und ist im Bereich der Wirbelsäule zwischen den Schulterblättern gegeben. Es kann verschiedene Stärken haben - von kaum wahrnehmbar bis akut. Das häufigste Symptom, über das sich viele Patienten beklagen, ist "es tut im Brustbein in der Mitte weh und gibt zurück".

Es kommt vor, dass verschiedene Organe den Schmerz derselben Lokalisation verursachen. Dies liegt an der Tatsache, dass der Körper durch die Nervenenden eine große Anzahl von Signalen an das menschliche Gehirn sendet, die auf das Problem eines Organs hinweisen. Die Nervenbahnen nähern sich dem Brustbein, verzweigen sich und schmerzen in diesem Bereich. Manchmal können die Signale vom gleichen Typ sein oder falsch erkannt werden. Dann ist es schwierig zu bestimmen, in welchem ​​Organ das Problem aufgetreten ist.

Was sind die Hauptursachen für starke Schmerzen im Brustbein in der Mitte und im Rücken:

  • Probleme in der Brustwirbelsäule (Osteochondrose, Spondylarthrose, intervertebraler Hernie usw.);
  • kardiovaskuläre Erkrankungen;
  • Folge einer Brustverletzung;
  • Erkrankungen des Magens oder der Speiseröhre;
  • bronchopulmonale Erkrankungen.

Probleme mit der Brustwirbelsäule

Osteochondrose

Osteochondrose führt zu dystrophischen Erkrankungen des Gelenkknorpelsystems. Erkrankungen der Osteochondrose der Brustwirbelsäule waren bis vor kurzem eher selten. Die zervikale und die lumbale Osteochondrose waren breiter, was mit der starken Mobilität dieser Bereiche zusammenhängt.

Nun tritt jedoch die Erkrankung der Osteochondrose im Brustbereich durch die Verbreitung des Lebensstils unter der Bevölkerung in den Vordergrund, die nicht mit körperlicher Aktivität einhergeht.

Schmerzen bei der Osteochondrose werden durch folgende Merkmale verursacht:

  • Dystrophie des Zwischenwirbelknorpels führt zu einer Kompression der Nervenwurzeln im Rückenmark;
  • Es gibt starke Schmerzen im Brustbein in der Mitte, die sich zwischen den Schulterblättern im Rücken befinden.
  • Zunächst sind die Empfindungen nicht besonders stark, aber mit der Entwicklung können sie einen Charakter erhalten, der mit einem dumpfen Schlag vergleichbar ist.
  • Schmerzempfindungen sind auch in den Interkostalräumen empfindlich und können auf den Herzbereich übertragen werden.

Spondyloarthrose

Spondyloarthrose ist eine Läsion von kleinen Intervertebralgelenken, Bändern und periartikulären Muskeln. Die Krankheit ist typisch für ältere Menschen, kann jedoch als Folge einer Verletzung oder Überlastung auftreten. Charakteristisch für diese Erkrankung sind stumpfe Schmerzen im Brustbein in der Mitte, die sich bis zum Rücken erstrecken. Es erscheint hauptsächlich während Bewegungen oder Drehungen des Körpers, zieht sich allein zurück. Manchmal wird es von einem Gefühl der Steifheit begleitet, besonders in den Morgenstunden.

Zwischenwirbelhernie

Gewichtheben, Verletzungen, Übergewicht und Bewegungsmangel können diese Krankheit auslösen. Ein Bandscheibenhernie tritt auf, wenn die Bandscheibe anfängt, sich zu wölben und Druck auf die Wirbel auszuüben. Gleichzeitig werden Wirbelsäulenwurzeln und Blutgefäße zusammengedrückt, es treten Schmerzen auf.

Wenn der Vorsprung der Bandscheibe zunimmt, nehmen auch die Schmerzen zu, die normalerweise im Thoraxbereich auftreten, und geben sich dem Rückenbereich hin.

Andere Gründe

Folge einer Brustverletzung

Eine Brustverletzung ist mit Verletzungen an Knochen, Weichteilen und Muskeln behaftet. Starke Schläge oder Stürze aus großer Höhe sind mit gebrochenen Rippen gefährlich. Trauma an der Brust verursacht seine Verformung.

Der Körper reagiert sofort mit dem Auftreten von Ödemen, Hämatomen und starken Rötungen. Plötzlich gibt es einen durchdringenden, scharfen Schmerz im Brustbein in der Mitte und im Rücken. Wenn Sie einatmen, wird die Beschwerden besonders verschlimmert, es kann ein schmerzhafter Schock auftreten, und Sie müssen sofort ein Narkosemittel einnehmen. In diesem Fall ist eine Notfallbehandlung für die medizinische Notfallversorgung erforderlich.

Entzündeter Rippenknorpel

Mit anderen Worten, diese Krankheit wird als Tietze-Syndrom bezeichnet. Bei diesem Syndrom kommt es in den Interkostalräumen zu einem beschleunigten Wachstum von Zellen, die das Knorpelgewebe bilden. Der Knorpel beginnt sich zu verdicken und zu krümmen, drückt auf die Nervenenden und verursacht starke Schmerzen im Brustbein. Die Ursachen der Erkrankung sind in der Regel bei Brustverletzungen und verschiedenen Infektionskrankheiten zu finden. Entzündungen können auch durch dystrophische Veränderungen im Gewebe der Rippen aufgrund von Stoffwechselstörungen verursacht werden.

Das Titse-Syndrom kann anhaltende, langanhaltende Schmerzen in der Brust verursachen. Wenn Analgetika nicht helfen, wird physiotherapeutische Beeinflussung oder manuelle Therapie angewendet.

Herz-Kreislauf-Probleme

Stenokardien sowie ein Herzinfarkt können stumpfe Schmerzen im Herzen verursachen, die auf eine unzureichende Durchblutung des Herzmuskels zurückzuführen sind. Unerträgliche Schmerzen im Verlauf der IHD (ischämische Herzkrankheit) gehen in der Regel mit schwerer Atemnot oder Husten einher.

Die Natur des Schmerzes wird von Patienten normalerweise als Schmerz definiert, der im Brustbein in der Mitte entsteht und sich entlang der Wirbelsäule nach hinten erstreckt. Manchmal gibt es Schnittempfindungen im Bereich des Brustbeins, Schmerzen werden auf den Arm sowie auf die Halsregion übertragen.

Eine Reihe von Erkrankungen des Kreislaufsystems sind gefährlich - Aneurysma, Thromboembolien (einschließlich Lungengefäße), Schäden an den Herzkranzgefäßen - und sind durch das Vorhandensein eines Schmerzsyndroms gekennzeichnet. Zum Beispiel, wenn Aneurysma einen starken pochenden Schmerz in der Brust in der Mitte spürte, der sich bis zum Rücken ausdehnte.

Schmerzen, wenn ein kardiovaskuläres Problem auftritt, sind oft von Husten und Atemnot, Kurzatmigkeit begleitet.

Koronare Erkrankungen, zusätzlich zu starken Schmerzen in der Brust, können Symptome von Quetschen, Schwitzen, Atemnot und Anzeichen von Angst hervorrufen.

Erkrankungen des Magens oder der Speiseröhre

Schmerzen bei Darmproblemen unterscheiden sich von Herzproblemen, sie können jedoch in der Brust lokalisiert werden. Wenn eine Zwerchfellhernie auftritt, werden die Organe des Peritoneums in die Brusthöhle verlagert, was Schmerzen verursacht.

Atypische Schmerzen sind auch charakteristisch für Erkrankungen des Verdauungssystems. Es ist durch Schmerzen im Brustbein gekennzeichnet und erscheint als Verletzung der Motilität des Ösophagus oder des Auftretens von Krämpfen. Wenn diese Art von Schmerz auftritt, kann es sein, dass die Patientin ihren Charakter nicht immer genau erklärt, sie kann von Depression oder Angst begleitet sein.

Bronchopulmonale Erkrankungen

Bronchopulmonale Probleme sind oft Schmerzquellen in der Brustmitte, die zurückkehren. Ein Grund dafür kann eine Entzündung der Pleura parietalis sein (Membran, die die Brustinnenseite bedeckt).

Eine weitere Ursache ist eine Entzündung der großen Bronchien. Die afferenten Fasern der großen Bronchien und der Luftröhre sind mit dem Vagusnerv verbunden, der starke Schmerzen verursacht, wenn diese Fasern beschädigt werden. Dumpfer Schmerz wird auch durch Dehnung der Pleura midiastinalis (zwischen der Innenfläche des Brustbeins und der Seitenfläche der Wirbelsäule) verursacht.

Nützliches Video

Wie unterscheidet man einen echten Herzschmerz von einem falschen - schauen Sie in diesem Video: