Haupt / Rehabilitation

Was tun, wenn das Daumengelenk einer Hand weh tut?

Der Schmerz im Daumengelenk kann das Ergebnis verschiedener Faktoren sein - von Vererbung bis hin zu Verletzungen. Der Daumen ist eines der wichtigsten Werkzeuge, um prätentiöse Handlungen zu begehen, und sein Schaden begrenzt die Manipulationsfähigkeiten einer Person erheblich.

Darüber hinaus können verschiedene Krankheiten, die für alle menschlichen Gelenke charakteristisch sind, sie beeinträchtigen: Bursitis, Arthrose, Arthritis und so weiter.

Die möglichen Ursachen für Schmerzen im Daumen an der Hand, Symptome und Behandlungsmethoden berücksichtigen wir in diesem Artikel. Unabhängig davon werden auch die Probleme des Alltags hervorgehoben, die mit der Prellung und dem Bruch dieses Körperteils zusammenhängen.

Mechanische Eigenschaften des Daumens

Der Daumen ist den anderen nicht ganz ähnlich. Visuell ist es kleiner als die anderen, der Grund dafür ist das Vorhandensein von zwei Phalangen, und in den anderen Fingern befinden sich drei von ihnen, daher ist deren Quetschung ziemlich gefährlich.

Der Wert dieses Fingers ist für eine Person ziemlich groß, da er ihm hilft, schwere Gegenstände zu tragen und unbequeme Dinge mitzunehmen, so dass seine Verletzung sehr gefährlich ist. Mit diesen Fingern wird der Gegenstand auf die eine Seite und die andere auf die zweite Seite gedrückt, so dass dieser Gegenstand sehr fest in den Händen gehalten werden kann, ohne die Bänder zu verletzen.

In diesem Fall hat ein Daumen beim Greifen die gleiche Stärke wie alle anderen zusammen. Der Grund dafür sind ziemlich große Hirnpartikel, die für die Beweglichkeit der Daumen verantwortlich sind. Sie haben ein wesentlich größeres Volumen als diejenigen, die von den übrigen Fingern gesteuert werden.

Häufige Ursachen für Schmerzen im Daumen

Wenn die Umstände auftreten können, gehören zu den Schmerzen im Daumen:

  • Vererbung;
  • Verletzungen, Prellungen;
  • Lebensweise;
  • Alter;

Wenn die Familie eine Großmutter, einen Großvater, eine Mutter, einen Vater hat, die an degenerativen Pathologien litten, kann es in der Zukunft zu Problemen in der zukünftigen Generation kommen. Schädliche Gewohnheiten: Rauchen, Alkohol und übermäßiger Salzkonsum führen zu einer Abnahme des Immunsystems und damit zu Schmerzen in der linken und rechten Hand. Menschen über 50 Jahre erleiden häufiger Arthritis, andere degenerative Veränderungen. Infolgedessen schmerzen die Daumengelenke.

Risikogruppen und negative Faktoren

Manche Menschen sind anfälliger für Erkrankungen des Bewegungsapparates. Sie sind in der sogenannten enthalten. Risikogruppe. Über wen reden wir?

  • Büroangestellte. Durch die Natur ihrer Aktivitäten führen sie eine sitzende Lebensweise und verbringen viel Zeit am Computer. Die Hände mögen diese Behandlung nicht, daher entwickelt sich aus dem ständigen Kontakt mit einer Computermaus sehr bald ein Tunnelsyndrom.
  • Musiker Vor allem Stringer. Die Bürste ist auch nicht für längere Belastung in unbequemer Position ausgelegt. Gitarristen, Bassisten entwickeln oft das gleiche Tunnelsyndrom.
  • Personen, die rotes Fleisch, Nüsse und Alkohol missbrauchen. Vorbehaltlich der Entwicklung von Gichtarthritis.
  • Menschen mit Angehörigen, die an Rheuma und rheumatoider Arthritis leiden. Natürlich kann die Krankheit selbst nicht vererbt werden. Die Eigenschaften der Immunität werden jedoch zusammen mit den Genen übertragen, was bedeutet, dass das Risiko einer Erkrankung höher ist.
  • Personen, die unter widrigen Umweltbedingungen leben.
  • Menschen, die körperliche Arbeit verrichten.

Trauma

Eine weitere Quelle des Unbehagens sind Verletzungen, Prellungen an der Phalanx. Mit einem kräftigen Schlag wird das Zusammenpressen des Gelenkgewebes zusammengedrückt, das Blut fließt nicht in dem richtigen Volumen. Das Kissen kann sogar anschwellen. Wenn der Finger am Arm beim Biegen schmerzt, bedeutet dies, dass das Gelenkgewebe beschädigt werden kann und das Unwohlsein nur eine Reaktion der Nervenenden ist. Symptome: Schwellung im verletzten Bereich, blauer Bereich, Fieber.

Bei einer Fraktur ist die unnatürliche Position des Knochens, Hämatome, Rötung, heißer Herd, Unfähigkeit, die Gliedmaßen zu bewegen, bemerkbar.

Natur des Schmerzes

Wenn stark verletzt, ziehen. Akut, scharf an der Wende.

Diagnose und Behandlung

Die Untersuchung wird von einem Traumatologen, einem Chirurgen, durchgeführt. Stellen Sie sicher, dass Sie Röntgen, MRI, Ultraschall erhalten.

Bei der Quetschung werden nichtsteroidale Medikamente mit analgetischer Wirkung verwendet: Ibuprofen, Indomethacin, Nise. Voltaren, Diclofenac, Heparinsalbe. Laser für Physiotherapie, HC, Magnet, Elektrophorese.

Häuser machen einen tollen Job mit einem Schlag, indem sie Kälte auftragen, mit Kartoffeln und Zwiebelbrei mischen. Sie können mit Badagi eine Überlagerung erstellen. Bruch erfordert das Aufbringen von Gips auf dem Finger.


Schwere Beschwerden ermöglichen die Verwendung von Analgetika.

Andere Faktoren

Zu den wichtigsten Erkrankungen der Daumen gehören:

  • degenerative Veränderungen;
  • Polyarthritis-Infektionsallergie;
  • Schleimbeutelentzündung;
  • Risarthrose oder Arthrose;
  • tenosynovit de Kerven;
  • Gicht;
  • Raynaud-Syndrom;
  • Psoriasis-Arthritis;

Betrachten Sie jede Krankheit detaillierter und warum es Schmerzen, Ursachen und Behandlung gibt.

Schadensgrad

Wie medizinische Statistiken zeigen, treten bei Frauen Erkrankungen an den Fingern viel häufiger auf als bei Männern. Arthritis verändert allmählich die Form der Hände und macht sie sesshaft. In den Fingern treten zerstörerische Veränderungen auf, die nicht nur physiologische, sondern auch psychologische Probleme verursachen können. Schmerz ist eines der ersten Anzeichen einer Erkrankung, die aufgrund von Elastizitätsverlust des Gelenkgewebes zu Behinderungen führen kann.

Sie müssen wissen: Arthritis ist eine chronische Krankheit, die völlig unheilbar ist. Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Diagnose als ein Satz wahrgenommen werden sollte und nicht um den Zustand jedes Fingers an der Hand zu kämpfen. Wenn Sie rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, ist es möglich, den Entzündungsprozess zu stoppen und die Schmerzsymptome in diesem Bereich deutlich zu reduzieren.

Zuerst müssen Sie den Lokalisierungsbereich des Symptoms identifizieren. Die Gründe, aus denen der Schmerz auftritt, können variiert werden:

  • Verletzungen;
  • Hypothermie;
  • Infektion;
  • Salzablagerungen.

Symptome können darauf hindeuten, dass die Funktion des Gelenkgewebes am Finger beeinträchtigt ist. Das Vorhandensein von Schmerzen im verletzten Gelenk erklärt sich besonders stark am Vorabend von schlechtem Wetter. Das Vorhandensein eines solchen Schmerzes kann auch auf einen rasch fortschreitenden rheumatoiden Prozess hindeuten, wenn eine Person beispielsweise überkühlte Hände hat.

Schmerzen können ein Zeichen von Gicht oder Raynaud-Syndrom sein, das den Bereich des Daumens abdeckt. Psychiatrische, infektiöse und septische Arthritis machen sich durch Schmerzen im Arm bemerkbar. Es ist unmöglich, durch visuelle Untersuchung des Fingers festzustellen, welche der Krankheiten die Ursache dieses Phänomens war.

Wenn Gelenke verletzt werden, muss eine umfassende Studie durchgeführt werden, um die Ursache der Erkrankung zu ermitteln. Der Schmerzmechanismus in der Hand ist für jede dieser Krankheiten unterschiedlich. Ablagerungen von Harnsäuresalzen bei Gicht verursachen Schwellungen und Rötungen der Gewebe an den Fingern. Die Struktur des Gelenkgewebes des Fingers verändert sich, weshalb die Gelenke schmerzen.

Rheumatoide Arthritis verändert sowohl die Struktur des Gelenkgewebes als auch das Aussehen eines Fingers an einer Hand oder einem Bein. Knoten bilden sich an der Hand. Im Laufe der Zeit verdicken sie sich und verursachen Schmerzen im Gelenk. Das letzte Symptom kann ständig oder periodisch am Finger auftreten.

  • Die Intensität der Gelenkschmerzen und die Inzidenz des Syndroms hängen von der Schwere des Gelenkgewebes und der Dauer der Erkrankung ab.
  • Taubheit im Karpaltunnel weist auf das Raynaud-Syndrom hin. Es gibt Fälle, in denen die Hand während der Manifestation des Syndroms teilweise ihre Funktion verliert.

Ein wichtiger Faktor ist das Auftreten von Schwellungen bei Schmerzsymptomen. Es hilft, die Ursache von Schmerzen im Gelenk schnell zu erkennen. Wenn es eine asymmetrische Verletzung der Finger gibt, ist die Wahrscheinlichkeit groß: Es macht sich eine Psoriasis-Arthritis bemerkbar. Es erscheint nicht nur an einem Finger. Dabei tritt Plaque in Form von Plaques auf der gesamten Haut auf.

Beide Symptome betreffen alle Gelenke an den Fingern. Anders erklärt sich rhizartroz. Sie deckt den Bereich des Daumens ab, wenn das Gelenkgewebe lange Zeit stark beansprucht wurde.

Schmerzen im Daumengelenk sind nicht das einzige Symptom dieser Krankheit. Beträchtliche Verformungen werden spürbar - eine Daumenwölbung an der Hand.

Degenerative Veränderungen

Die Gewebedegeneration führt zur Zerstörung des Knochens. Der häufigste Umstand, der eine Dystrophie hervorruft, ist Arthritis. Betroffen sind sowohl junge Menschen als auch ältere Menschen. Übergewicht, Hypothermie, Tuberkulose, Hepatitis, Gonorrhoe, Lupus erythematodes, Verletzungen, Rauchen können es provozieren.

  • Signale sind Knochenverformung, Schwellung, Taubheit bei rheumatoider Arthritis, Steifheit, besonders am Morgen.
  • Zusätzlich ist das charakteristische Quietschen beim Fahren. Je nach Standort kann die Phalanx der linken Hand oder der rechten Hand verletzt werden.
  • Die akute Form wird begleitet von Temperatur, Schwellung der gesamten Hand.

Eine schwere Stufe führt zu einem vollständigen Effizienzverlust, die Finger sind in einer unnatürlichen Position zusammengerollt.

Natur des Schmerzes

Morgens wachsen, stark mit chronischem Verlauf.

Diagnose und Behandlung

In solchen Fällen engagiert sich Arthrologe, Rheumatologe. Zunächst wird der Patient zu MRI-, Ultraschall-, klinischen und biochemischen Blutuntersuchungen geschickt. Nach den Ergebnissen der Untersuchung wird eine konservative Behandlung vorgeschrieben. Arthralgie kann nicht vollständig geheilt werden, Sie können nur den Zustand des Patienten verbessern. Nicht-hormonelle oder hormonelle Medikamente, Analgetika Diclofenac, Ibuprofen, Ketoprofen werden verschrieben.

Schwere Schmerzen lindern medizinische Blockaden. Infektiöse Pathologie wird zusammen mit Antibiotika behandelt, Injektionen in Ampullen Ceftriaxon, Meronem. Hondroprotektoren Hondroksid oder in Form von Stichen mit Roumalon. Decongestants Creme Voltaren, Wischnewskij Salbe. Ultraschall, Elektrophorese, Magnet, Heizung, Schlammtherapie. Traditionelle Methoden umfassen Lotionen mit Terpentin, Tinktur aus Kalanchoe-Blatt.
Die gestartete Erkrankung wird mit Endoprothesen behandelt.

Polyarthritis infektiös allergisch

Es fließt nicht in einem Finger, sondern in mehreren. Daher das Präfix Poly. Dieser Typ verursacht eine starke Entzündung um das Gelenkgewebe, die in ihnen angesammelte Flüssigkeit trägt zu Hyperämie und Erguss bei.

Voraussetzung sind Staphylokokken, Streptokokken, für das Immunsystem sind sie das größte Allergen. Wodurch wird eine Infektion verursacht? Von kürzlich übertragener Tonsillitis, Tonsillitis, Sinusitis, Pharyngitis.

Allerdings entwickeln nicht alle diese Art von Polyarthritis. Häufiger bei Patienten mit Allergien gegen diese Erreger, geringe Immunität, hormonelle Störungen, genetische Veranlagung. Arthralgie wird durch Juckreiz, Schwellung, Rötung, Fieber angezeigt.

Natur des Schmerzes

Moderat, tritt ohne Behandlung auf. Dann baut sich wieder auf.

Diagnose und Behandlung

Die Krankheit ist gerissen, weil sie auch ohne richtige Behandlung spurlos vorübergehen kann. Eine vollständige Polyarthritis funktioniert nicht und neigt zum Rückfall. Ein Arthrologe, ein Rheumatologe, leitet Blut- und Urintests, Radiographie, Ultraschall, Panzer und biologische Gewebekultur, Gonorrhoe, Dysenterie, Brucellose und synoviale Inhalte.

  1. Penicillin-Gruppe Antibiotika, nicht-steroidale entzündungshemmende Aspirin, Brufen, Ibuprofen werden verschrieben. Antihistamin Suprastin, Diphenhydramin.
  2. Darüber hinaus, Multivitamin-Komplexe, schließt die therapeutische Diät das allergene Produktsortiment aus.
  3. Die Diät sollte nicht Schokolade, Eis, Gemüse und Obst von roten, fetthaltigen Lebensmitteln enthalten.
  4. Diathermie gezeigt, ultraviolett, Tabletts mit Paraffin, Bewegungstherapie. Die Behandlung dauert von 2 Monaten bis zu 6 Monaten.

In einer Situation, in der der Knorpel- und Knocheninhalt stark betroffen ist, ist eine Operation erforderlich.

Schleimbeutelentzündung

Wenn sich der Daumen nach einer Verletzung, Unterkühlung, Infektionen oder hormonellen Störungen am Arm verletzt, kann dies auf eine Bursitis hindeuten. Große Finger schwillt an, wenn Sie sich festdrücken, gibt es schmerzhafte Empfindungen. Der Pinsel selbst erhält eine etwas andere Farbe, wird rot oder bläulich. Es gibt einen Hot Spot, die Bewegungen sind begrenzt. Wenn die Schleimbeutelentzündung durch eine Verletzung verursacht wurde, ist die Entwicklung einer eitrigen Schleimbeutelentzündung zu vermeiden. Es wird durch Kopfschmerzen, Übelkeit, allgemeines Unwohlsein, Beschwerden in den Gliedmaßen erkannt.


Natur des Schmerzes

Stark, besonders wenn Sie auf die vorhandene Schwellung an den Fugen der Fuge drücken.

Diagnose und Behandlung

Ein Chirurg, ein Orthopäde, untersucht einen Patienten und schickt ihn dann zur Röntgenaufnahme, Computertomographie, MRI und Punktion der Gelenkmasse. Die Behandlung wird medikamentös mit Hilfe von NPVSP Ibuprofen, Indomethacin, Brufen angewendet. Vor Ort Creme Voltaren. Die eitrige Krankheit wird durch Antibiotika gestoppt.

Magnetfeldtherapie, Paraffinbäder, Aufwärmen, UHF, Elektrophorese, komplexe Übungen, Turnen beschleunigen die Genesung. Traditionelle Methoden empfehlen die Behandlung von Schmerzen im Daumengelenk mit einem Verband mit Infusion von Heilkräutern mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Dazu gehören Melissa, Johanniskraut.

Ärzte empfehlen, eine enge Bandage zu tragen, um den Arm in einer konstanten Position zu fixieren.

Rhizarthrose oder Arthrose

Rhizarthrose ist eine chronische Arthrose. Die Symptome ähneln Arthritis. Beide tragen zu degenerativen Veränderungen des Knorpels bei. Ursachen, wenn das Daumengelenk bei diesen Erkrankungen schmerzt, sind Verletzungen, falsche Ernährung, Übergewicht, angeborene Dysplasie der Gelenkgelenke, Stoffwechselversagen.

Der Mangel an Therapie führt zum Wachstum von Osteophyten, sie beeinträchtigen die volle Beweglichkeit der Phalanx. Symptome von Risarthrose, Hitze der Gegend, Rötung, das Gelenk kann anschwellen, ein deutlicher Krampf, wenn er sich verbiegt.
Am Morgen werden Taubheitsgefühl, Knochendefekte, Giberdens und Bouchards Knötchen bemerkt.

Natur des Schmerzes

Die anfängliche Manifestation ist nicht durch starke Schmerzen gekennzeichnet, die chronische Phase ist scharf, scharfe Empfindungen mit periodischem Abklingen.

Diagnose und Behandlung

Ein Atrologe, ein Rheumatologe untersucht, gibt den Patienten Anweisungen für eine Röntgen-, MRI-, Computertomographie-, biochemische und klinische Blutanalyse. Durch den Ausschluss anderer Erkrankungen werden nicht steroidale Arzneimittel Meloxicam, Ortofen, Diclofenac, Ketanov, Nimesulid verschrieben.

  1. Um den Gehalt an Synovia wiederherzustellen, werden dem Knorpelmaterial die Chondroprotektoren Hondroksid, Glucosamin zugeordnet.
  2. Magnet, Elektrophorese, Paraffinbäder, Ozoceritbäder.
  3. Obligatorische, ausgewogene Ernährung mit vielen Proteinen, Magnesium und Kalium.
  4. Eine sanfte Perkussionsmassage verbessert die Durchblutung der Gliedmaßen.
  5. Bei Risarthrose wird auch die Balneotherapie und die Behandlung mit Lehm und Blutegeln empfohlen.
  6. In der letzten Phase sind Arthrodese, Arthroskopie und Endoprothetik notwendig.

Tenosynovit de Kerven

In der Medizin wird es als stenosierende Tendovaginitis bezeichnet. Erscheint aufgrund der Kompression der Sehnen des Abduktors und des Extensors der ersten Extremität. Nur der Daumen und die langen Muskeln sind betroffen. Ursachen von Tenosynovitis-Prellungen, Rheuma, Infektionen des synovialen Vaginalbereichs der Hand, erbliche Faktoren. Typische Signale der Tendovaginitis klacken bei Verbiegung, Rötung und Gewebe-Hyperämie.

Natur des Schmerzes

Mäßig, verschlimmert durch Drücken auf die Handfläche.

Diagnose und Behandlung

Der Orthopäde hört den Beschwerden des Patienten sorgfältig zu. Für ein komplettes klinisches Bild sind Röntgenbilder, MRI, CM und Bluttests erforderlich. NSAIDs werden als Salben, Tabletten, Injektionen sowie als Injektionen mit Glucocorticosteroidhormonen abgegeben. Günstiges Ergebnis wird durch Magnetfeldtherapie, Schlammtherapie, Massage, Anwendung einer Orthese am Hauptgelenk, Physiotherapie-Übungen bereitgestellt.

Zu Hause können Sie ein Arzneimittel mit Ringelblumenblüten selbstständig zubereiten, indem Sie sie mit Vaseline oder Babycreme mischen. Das resultierende Werkzeug wird an Ort und Stelle angelegt und über Nacht unter einem Verband belassen. Eine andere Methode zur Heilung von Rhizartroza ist Wermut. Gekochte Brühe innerhalb 1 EL genommen. zweimal täglich.

Gicht

Unter Gicht versteht man die Ablagerung von Urinkristallen in den Knochengelenken rechts und links. Manchmal ist die Pathologie jedoch nur auf einer Extremität lokalisiert. Die Risikogruppe umfasst Männer und Frauen nach 40 Jahren. Erbliche, ungesunde Ernährung, schlechte Gewohnheiten, zusätzliche Pfunde, Diabetes gelten als Provokateure von Gicht. Unterschiede in den Beschwerden sind ein Anstieg der Fokustemperatur, Rötung, Schwellung und subkutane Knoten - tophi. Letztere bestehen aus Harnsäure- oder Harnsäuresalzen. Sichtbare Siegel.

Natur des Schmerzes

Während der Exazerbationen nehmen die Anfälle stark zu. Sie verschwinden für eine Weile, der Patient glaubt, sich erholt zu haben.

Diagnose und Behandlung

Der Therapeut schickt ihn bei der Untersuchung eines Patienten zu einem engeren Spezialisten. Für einen Rheumatologen sind Radiographie, MRI, Ultraschall, Computertomographie, klinische und biochemische Blutuntersuchungen, Urinanalyse und Gelenkflüssigkeitstests erforderlich.

  • Die Behandlung umfasst eine Gruppe von entzündungshemmenden Medikamenten Phenylbutazon, Naproxen, Indometacin, Colchicin. Urikodepressanty Allopurinol, Urikozuricheskie. Die Wirkung des letzteren zielt darauf ab, die Ausscheidung von Uraten in den Nieren zu erhöhen.
  • Äußerlich Creme, Anwendungen mit Dimexide, Schlammtherapie, Balneotherapie, Diät.
  • Die richtige Ernährung erlaubt nicht die Verwendung von fettigem, würzigem, salzigem, geräuchertem Fleisch.

Raynaud-Syndrom

Vasopathische Krankheit Natur. Die Vasokonstriktion betrifft die unteren und oberen Extremitäten. Die Krankheit ist selten, etwa 3-5%, Frauen leiden mehr. Faktoren, die zum Raynaud-Syndrom führen, sind endokrine, berufliche Pathologie, Blutpathologie, Vaskulitis, Lupus erythematodes, nervöse Störungen, Atherosklerose. Kann nicht durch Farbpinsel verwechselt werden.

Die Fingerspitzen werden weiß oder bläulich. Die erste Phase ist gekennzeichnet durch Anfälle einmal im Jahr, Taubheitsgefühl im betroffenen Bereich. Darüber hinaus gibt es eine unnötige Reaktion auf kalte Muskelkrämpfe.

Natur des Schmerzes

Kribbeln, Brennen Der zweite und dritte Grad sagt starke schmerzhafte Empfindungen aus.

Diagnose und Behandlung

Der Phlebologe untersucht die Geschichte der Krankheit. Ein klinischer, biochemischer Bluttest ist erforderlich. Ultraschall der Nieren, Konsultation mit einem Rheumatologen, Kardiologen, Rheovasographie, Plethysmographie.

Die Diagnose des Raynaud-Syndroms erfordert die Heilung der Hauptquelle, die Verwendung von Medikamenten, die die Blutgefäße erweitern und die Blutgerinnsel reduzieren. Dazu gehören Nifedipin, Vazaprostan, Trental, Verapamil. Nicht-Steroid-Klasse von Medikamenten Ibuprofen, Butadione, Reopirin, Indomethacin. Von den Volksmethoden unterscheidet man Bäder mit Nadeln, Kontrastbäder mit abwechselnd heißem und kaltem Wasser. Zwiebelkompressen, Anwendungen mit Aloesaft.
Hausgemachte Tinkturen mit rotem Pfeffer und Wermutsalbe wirken sich positiv auf den weiteren Fortschritt aus.

Psoriasis-Arthritis

Eine Voraussetzung für Gelenkschmerzen ist oft eine Psoriasis-Arthritis. Einer der Gründe für eine solche Arthralgie ist Psoriasis. Hautkrankheiten, der Drang dazu, Stress, Ängste, emotionaler Stress.

Daher wird Psoriasis oft als psychosomatische Krankheit bezeichnet. Als Schuldige dienen können Verletzungen, Medikamente gegen Bluthochdruck, Alkohol, Tabakrauchen, virale Ätiologie.

Klassische Anzeichen einer psorischen Arthritis des Tumors, geröteter Bereich, Fieber, Schmerzen, je nach Schädigung der rechten oder linken Hand, Morgensteifigkeit, Abblättern der Haut, Verformung der Nagelplatten, Juckreiz.

Natur des Schmerzes

Von mild bis akut, nimmt nachts zu.


Diagnose und Behandlung

Wenn Sie sich an einen Therapeuten wenden, müssen Sie ein engmaschiges Profil von Ärzten eines orthopädischen Chirurgen, eines Dermatologen, konsultieren. Die Untersuchung des Rheumafaktors ist erforderlich, um eine rheumatoide Ätiologie, Röntgenuntersuchungen und Blutuntersuchungen auszuschließen. Schröpfen ist die Annahme von nichtsteroidem Naproxen, Meloxicam, Ibuprofen. Gele gegen Hautreaktionen, reduzieren schuppige Plaques, Peeling, Regeneration der Epidermis.

  • Schwere Arthralgie wird durch Glukokortikoide, zum Beispiel Prednisolon, minimiert. Arzneimittel, die die Aktivität der Produktion von Immunität reduzieren Cyclosporin, Metatrexat, Azathioprin, Sulfasalazin.
  • Die Unmöglichkeit der Verwendung herkömmlicher Immunsuppressiva impliziert die Verwendung des neuen Otezy-Inhibitors der Phosphodisterase.
  • Günstiges Ergebnis bietet Fototherapie, Chrysotherapie, psychologische Beratung.
  • Vielleicht hält der Psychologe es für notwendig, Antidepressiva einzusetzen, psychotrop.

Voraussetzung ist Bewegungstherapie, richtige Ernährung. Zu Hause tragen Nadelbäume, Kamillenbäder, Packungen mit Klettenblättern, Kohlblätter und Futter mit Leinsamen dazu bei, den Zustand der Haut zu verbessern.

Situative Ursachen

Unbehagen in einer bestimmten Situation wird häufig festgestellt, z. B. beim Biegen und Entbiegen. Wenn Biege-Schmerzen durch Osteoarthritis, Osteomyelitis, übermäßige körperliche Anstrengung auftreten. Wenn gleichzeitig das Daumenpolster auf dem Arm beim Drücken wehtut, dann ist ein Quetschung, ein Schlag auf den Knochen, das Einklemmen der Weichteile möglich. Ein typisches Malaise-Muster in der Falte und Dehnung der Phalanx ist die stenotische Ligamentitis. Dies ist eine Läsion in der Nähe des Gelenkgewebes.

Diagnose

Die Diagnose, insbesondere die Differentialdiagnose, bereitet bei Gelenken einige Schwierigkeiten. Es wird empfohlen, dass eine Person, die einen wunden Daumen hat, so schnell wie möglich einen Arzt in einer örtlichen Klinik konsultiert. Diese Ärzte fungieren als eine Art Navigator und helfen bei der Festlegung weiterer Untersuchungstaktiken. Verschiedene Ärzte behandeln Gelenkprobleme:

  • Orthopäden
  • Urologen (für Gicht).
  • Endokrinologen (zusammen mit einem Urologen, falls die Krankheit durch eine Stoffwechselstörung verursacht wird).

Die Untersuchungen beginnen mit Anamnese: Ein mündliches Interview eines Patienten ist nicht Gegenstand seiner Beschwerden. Die Aufgabe des Patienten - alle erklären und beantworten die Fragen des Arztes.

Nach der Inspektion und dem Abtasten des Daumens kommt die Labor- und Instrumentendiagnostik an die Reihe.

Instrumentelle Methoden umfassen

• Ultraschall des Gelenks.
• MRI / CT.
• Röntgen

Labordiagnostikverfahren

  1. Allgemeine Blutuntersuchung
  2. Blutbiochemie.
  3. Urinanalyse (notwendig zum Nachweis der Konzentration von Uratsalzen, die normalerweise Gichtarthritis verursachen).

Im Allgemeinen sind diese Studien für eine genaue Diagnose ausreichend.

Wunde Daumen an der Hand: was zu tun ist

Kranke Menschen haben eine völlig logische Frage: „Was soll ich tun, wenn mein Daumen weh tut?“ Die Antwort liegt auf der Oberfläche: Sie müssen einen Spezialisten konsultieren und mit der Behandlung beginnen. Behandlung, meist konservativ. Operative Eingriffe werden nur in fortgeschrittenen Fällen angewendet, wenn das Gelenk seine Funktionalität verliert.

Für die Behandlung verschiedener vom Daumen betroffener Pathologien werden Medikamente der folgenden Gruppen verwendet:

  1. Analgetika (Schmerzmittel).
  2. Antispasmodika.
  3. Entzündungshemmende Medikamente.
  4. Chondroprotektoren (besonders bei Arthrose erforderlich).
  5. Urikosurika (für Gicht verschrieben).

Die Physiotherapie ist in der subakuten Phase und in der Remissionsphase angezeigt. Spezifische Namen von Medikamenten sowie Physiotherapie werden nur von Ärzten verschrieben.

Was tun, wenn der Daumen stark wehtut und noch viel Zeit bis zum Arztbesuch verbleibt?

In diesem Fall können Sie sich selbst Erste Hilfe leisten und einmal eine schmerzstillende Pille einnehmen: Novigana, Analgin ua In keinem Fall ist es möglich, Drogen zu missbrauchen, dies verschmiert das klinische Bild und erschwert die Arbeit eines Arztes.

Prävention

Besondere vorbeugende Maßnahmen gibt es nicht. Genug, um sich an den gesunden Menschenverstand und einige Empfehlungen zu halten:

  • Missbrauchen Sie nicht das rote Fleisch, fetthaltige Lebensmittel, Alkohol. Dies ist ein direkter Weg zu einer Erhöhung der Blutkonzentration von Uratsalzen und Gicht (Ablagerung von Uratsalzen in der Gelenkhöhle).
  • Sie können nicht supercoolen. Hypothermie kann zu Arthritis führen.
  • Es ist unmöglich, die Hand für längere Zeit in derselben Position zu halten. Dies ist mit der Entwicklung des Tunnelsyndroms verbunden.
  • Alle sechs Monate oder ein Jahr wird empfohlen, sich prof. Inspektionen, auch wenn nichts stört.

Schmerzen im Daumen können verschiedene Ursachen haben. Verstehen Sie unabhängig, was praktisch unmöglich ist. Sobald der Körper Probleme zu signalisieren beginnt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Der Daumen am Arm leidet vor allem an Blutergüssen, weil er häufig bei der Arbeit verwendet wird. Dafür lohnt es sich, der Entwicklung zu danken, die den Daumen entgegengesetzt hat.

Die Erste-Hilfe-Methode ist die gleiche wie bei Verletzungen an anderen Fingern. Die Heilung dauert jedoch länger. In diesem Fall ist es am besten, einen Fixierverband anzubringen, der dem Daumen die nötige Ruhe gibt. Wenn die Schmerzen nicht innerhalb einer Woche verschwinden, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Die wichtigsten Symptome einer Verletzung

Wenn ein Kind oder ein Erwachsener sich mit einem Ball oder einem anderen schweren Gegenstand die Hände geschlagen hat, ist die beste Entscheidung, einen Bluterguss zu erhalten, der Besuch eines Arztes. Dies ist jedoch nicht immer möglich. Dies ist wichtig, um die Symptome einer Beschädigung und die Erste-Hilfe-Methode bei Verletzungen zu erkennen.

In der Regel wird eine geschlossene Verletzung der Weichteile einer Extremität als Bluterguss angesehen, ohne dass ihre Struktur durch körperliche Einwirkungen wie Schlag oder Sturz gestört wird.

Symptome von Prellungen sind:

  • das Auftreten von Schmerzen am Ort der Verletzung;
  • Auftreten eines subkutanen Hämatoms (mit anderen Worten Bluterguss);
  • Schwellung am Ort der Verletzung.

Häufig schädigen Blutergüsse die Haut, was zu Entzündungen führen kann.

Es ist notwendig, die Empfindungen von Prellungen sorgfältig zu betrachten, um die Möglichkeit einer Fraktur auszuschließen, die ein professionelles Eingreifen erfordert:

  • scharfer Schmerz;
  • die Beweglichkeit der Finger deaktivieren;
  • äußere Veränderungen;
  • ungesunde Fingermobilität.

Notwendige Hilfe und Behandlungsmethoden

Es ist notwendig, Eis an den verletzten Finger zu befestigen, der zuvor in ein Handtuch oder ein Tuch gewickelt wurde.

Tragen Sie kein offenes Eis auf Verletzungen auf, da dies zu Hautschäden führen kann. Sie können Ihren Finger unter den kalten Wasserstrahl halten, die Hauptsache ist, den starken Druck nicht zu betätigen. Die Erkältung lindert Schwellungen und Schmerzen, lindert Schwellungen und Salben "Troxevasin" oder Gel auf der Basis von Badyagi.

Ferner ist es notwendig, das beschädigte Glied mit einer vollständigen Ruhe zu versehen, um beispielsweise eine Mullbinde herzustellen, die Hauptsache ist, es nicht zu eng zu machen. Wenn die Nagelplatte beschädigt ist, ist es notwendig, die Verletzung mit Jod, Wasserstoffperoxid oder einer anderen Desinfektionszusammensetzung zu behandeln, um eine Entzündung der Wunde zu verhindern. Sie können betäuben, um die Schmerzen zu lindern, und helfen Sie No-shpa.

Es ist möglich, einen starken Bluterguss eines Fingers an einer Hand durch pulsierenden Schmerz zu bestimmen, der über den ganzen Finger rollt. Der Schmerz verursacht einen Blutdruck im Hämatom, der auf Weichteile drückt. Zunächst muss der Blutabfluss aus dem verletzten Glied durch Anheben sichergestellt werden.

  • Wenn das Hämatom des Nagels schwarz wurde und der Finger die Nagelplatte zurückweist, ist es dringend geboten, einen Arzt aufzusuchen.
  • Es ist notwendig, den Finger im Ruhezustand zu fixieren, dies kann mit Hilfe einer elastischen Bandage oder eines selbstgebauten Reifens eines Kugelschreibers und einer Bandage erfolgen.
  • Bei der Wiederherstellung der Beweglichkeit der Finger werden Wärme- und Schmerzmittel unterstützt, beispielsweise "Fastum gel" oder "Voltaren", andere therapeutische Salben, die in jeder Apotheke gekauft werden können.

Wann lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen?

Wenn Sie gefallen sind, untersuchen Sie zuerst die Bürste. Sie bewegen die Phalanx nicht, Sie spüren einen scharfen Schmerz, Flush, Blutungen?

Diese Signale weisen auf einen Bruch oder Riss hin.

Erste Hilfe

Empfindungen vom Aufprall werden mit einer kalten Kompresse entfernt. Ibuprofen, Analgin, Naiz. Lichtform erfordert Ruhe, Stress abzubauen. Zuhause werden Bandagen mit Dimexidum eine große Hilfe sein. Die Lösung wird in den gewünschten Anteilen mit Wasser gemischt. Eine Serviette befeuchten, das Territorium aufdrücken.
zdorovya-spine.ru

Traditionelle Behandlungsmethoden zu Hause

Was tun, wenn die Finger zu Hause mit den verletzten Fingern verletzt werden:

  • Zerdrücken Sie gekochte oder rohe Kartoffeln in Kartoffelpüree und wickeln Sie sie in einen Verband ein. Wenden Sie eine Kompresse an der Verletzungsstelle an. Kartoffeln können durch Zwiebeln ersetzt werden, aber nur roh.
  • Ein bekanntes Volksheilmittel ist eine solche Zusammensetzung: Mischen Sie Essig, Pflanzenöl und Wasser in verschiedenen Anteilen, tränken Sie Mull und legen Sie ihn auf die verletzte Stelle.
  • Wermut prallte in einen Zustand von Haferschleim und wurde auf den blauen Fleck aufgebracht, benetzte periodisch eine Kompresse und verhinderte das Austrocknen.
  • Ein gutes Mittel gegen schnelle Verletzungen ist ein Bananenblatt. Blätter die Hände kneten und an der Schmerzquelle befestigen. Blatt kann mit Saft ersetzt werden und eine Kompresse machen. Plantain desinfiziert und lindert Schmerzen.
  • Kompressen von Abkochungen von Kräutern wie Johanniskraut, Schafgarbe, Heidekraut und Wiesengeranie werden auch zur Behandlung von Prellungen verwendet. Sie haben desinfizierende und heilende Eigenschaften.
  • Kräutertinkturen auf Alkohol werden in der traditionellen Medizin seit langem als gutes Heilmittel gegen Quetschungen und Verletzungen eingesetzt. Die Hauptsache daran zu erinnern, dass reiner Alkohol nicht auf die Haut aufgetragen werden kann, es kann schwere Verbrennungen verursachen. Am besten nehmen Sie die Wodka-Tinktur des Tages, bei der Sie einige Monate lang Heilkräuter aushalten müssen, dann eine Kompresse aus der Tinktur herstellen, aber es ist auch ratsam, eine solche Kompresse nicht lange auf der Haut zu halten.
  • Die geschlagene Eichenrinde entfernt den Tumor an der Stelle der Prellungen gut und desinfiziert den beschädigten Bereich. Eichenrinde wird mit einem Glas heißem Wasser gegossen und eine halbe Stunde ziehen gelassen, dann sollte die Abkochung auf die Verletzung angewendet werden.
  • Als Kompresse eignet sich ein Kohlblatt, das auf die Quetschstelle aufgebracht und in ein Handtuch gewickelt wird. Diese Methode kann mehrmals täglich wiederholt werden.
  • Terpentin oder Zedernharz ist ein sehr guter Weg, um Schmerzen zu lindern und Schäden zu desinfizieren. Um dies zu tun, sollte es mit einem beliebigen Pflanzenöl in einer Menge von einem Teil des Harzes für fünf Teile Öl gemischt werden, und die resultierende Zusammensetzung wird auf die Verletzung aufgebracht.

Wie bei jeder Selbstbehandlung müssen die Folk-Methoden mit dem Arzt abgestimmt werden, der Ratschläge gibt, wie Kompressen sicherer gemacht werden können.

Wie lange wird es heilen?

Wenn alle Behandlungsbedingungen korrekt erfüllt sind, dauert die Abheilung etwa zwei Wochen. Wenn eine Frau ihren Finger schwer verletzt und sich dazu entscheidet, mit starken Medikamenten behandelt zu werden, wird der Prozess schneller ablaufen.

Es kommt vor, dass sich die Folgen eines Blutergusses lange Zeit bemerkbar machen, dies liegt an der unsachgemäßen Heilung von Weichteilen oder einem Riss im Knochen. In diesem Fall ist ein zweiter Arztbesuch nicht überflüssig.

Es muss daran erinnert werden, dass Aufmerksamkeit und Genauigkeit das beste Mittel gegen Quetschungen ist. Sie helfen, jedes Problem zu „heilen“.

Was ist zu tun, um die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen?

Für eine vollständige Heilung dauert ein Bluterguss mehrere Wochen, wobei es ratsam ist, das verletzte Glied nicht zu stören.

Ihr Arzt kann mehrere physiotherapeutische Verfahren zur Wiederherstellung des verletzten Fingers vorschreiben. Wenn alle Behandlungsbedingungen eingehalten werden, gibt es keine Spuren von Blutergüssen. Zur eigenen Sicherheit können Sie in der Klinik eine Röntgenaufnahme machen (ein Foto eines verletzten Fingers).

Wenn der Schmerz nach dreiwöchiger Behandlung nicht verschwunden ist, muss ein Arzt konsultiert werden. Möglicherweise ist ein Riss im Finger aufgetreten oder es wurde kein Bruch bei der ersten Untersuchung festgestellt.

Merkmale von Verletzungen bei Kindern

Am besten ihrer Aktivität und ihrer Neugier sind die Opfer von Prellungen meist kleine Kinder. Wenn das Kind den Finger hart getroffen hat, kann es auf dem Röntgenbild erscheinen, dass es ausgeschlagen ist.

Die Methoden zur Behandlung von Prellungen bei Kindern unterscheiden sich nicht von den Methoden für Erwachsene, aber der Behandlungsansatz ist völlig unterschiedlich.

  1. Erste Hilfe anfangs, um ihn mit sanften Worten zu beruhigen, ihn von den Schmerzen abzulenken und dass sich das Baby während der Behandlung nicht beunruhigt.
  2. Nun, die Behandlung hilft beispielsweise, bevor Sie eine kalte Kompresse auf den Bereich des kleinen Fingers oder einen anderen verletzten Finger auftragen, müssen Sie zeigen, dass er sicher ist und nicht verletzt wird.

Anzeichen und Symptome eines gebrochenen Fingers

Wie erkennt man eine Fraktur ohne medizinische Versorgung?

Wie unterscheidet man eine Fraktur von einer Prellung oder Luxation, erkennt die Anzeichen einer Fraktur eines Fingers an einer Hand richtig, um rechtzeitig einen Spezialisten zu konsultieren und qualifizierte Hilfe zu erhalten?

Dazu müssen Sie die Hauptmerkmale unterscheiden, die ziemlich viel sind. Anzeichen für einen Bruch sind:

  • akuter oder drückender Schmerz, der sich auf die Hand ausbreitet;
  • schnelles Ödem;
  • Verzerrung der Phalanx;
  • Unfähigkeit, einen Finger zu bewegen;
  • das Vorhandensein eines Hämatoms am Ort der Verletzung und eine Änderung der Farbe des Nagels;
  • ein gewisser Krach, wenn sich die Phalanx bewegt;
  • Gefühlsverlust;
  • Bedingung, wenn das Gelenk sie nicht biegen, strecken oder verletzen kann, um sich zu bewegen;
  • Muskelshake

Bei der Bestimmung des Ausmaßes der Schädigung des Fingers sind die oben beschriebenen Symptome besonders für Menschen, die nicht der Medizin angehören, äußerst wichtig.

Genauer gesagt, eine Fingerfraktur kann nur von einem Diagnostiker bestimmt werden, der über den Krankenhausaufenthalt eines Patienten entscheiden kann.

Vor dem Eintreffen eines Spezialisten ist es sehr wichtig, einen Bluterguss von einer schwereren Verletzung zu unterscheiden und sich die Symptome eines gebrochenen Fingers zu merken, um dem Opfer die richtige Hilfe zu geben.

Erste Hilfe bei Frakturen

Bei der Ersten Hilfe muss man sich an die Gefahr eines offenen Bruchs erinnern, während der verschiedene Infektionen in die Wundlöcher gelangen. Um die Erkrankung zu lindern, Blutungen an der Fraktur des Fingers mit einer Verschiebung zu stoppen und Komplikationen zu vermeiden, werden desinfizierende Manipulationen mit Antiseptika unter Auferlegung steriler Verbände durchgeführt.

Für eine fachgerechte Befestigung verwenden Sie den Reifen an einer Kurve, um die dringende Hilfe zu leisten. Der Reifen kann durch verschiedene moderne Alternativen ersetzt werden.

Es wird angenommen, dass es im Falle einer Knochenverletzung nicht notwendig ist, zum Arzt zu gehen, dies ist jedoch nicht der Fall. Gebrochener Finger ist kein Witz, weil:

  1. Der Schmerz einer Fraktur wird oft mit Zahnschmerzen verglichen.
  2. Der Schockzustand nach einer Fraktur kann zu einem starken Druckabfall bis in die untersten Ebenen führen.
  3. Gefährlich ist die innere Verletzung des Blutflusses.
  4. Selten, aber es kommt zu schweren Schäden an den Gefäßen mit starken Blutungen, die nur von Fachleuten gestoppt werden können.
  5. Nur Personen mit einer speziellen Ausbildung können vorschlagen, wie ein Transportbus eingesetzt werden soll.

Diagnose und Behandlung einer Daumenfraktur

Die Diagnose erfolgt nach klassischen Methoden und hängt von der Komplexität der Fraktur ab - Inspektion, Palpation, Durchleuchtung.

Auf die Frage des Patienten: „Wie viel wächst ein Fingerbruch und wie viel Pflaster muss er tragen?“ Der Traumatologe wird nur nach eingehender Untersuchung antworten und hängt von der Art des Bruches und dem gebrochenen Finger ab. Wenn die Verletzung ohne Komplikationen ist, können Sie nach 10 bis 14 Tagen ein Kontroll-Röntgenbild machen und sich den Vorgang der Akkretion ansehen.

Wenn es günstig ist, dann das Mono-Pflaster abzunehmen und einen Finger zu entwickeln. Wenn es jedoch einen Versatz gab, muss der Gips etwa 4-6 Wochen getragen werden. Bei der Verletzung des kleinen Fingers tritt derselbe Anstieg in zwei bis drei Wochen und in komplexeren Fällen in 5-6 Wochen auf.

Wenn die Erstdiagnose bestätigt ist, wird von einem Arzt eine Fingerfrakturbehandlung verordnet, die Folgendes umfasst:

  • entzündungshemmende und antibakterielle Therapie;
  • chirurgischer Eingriff;
  • Fixierung

Bei komplexen Verletzungen wird zunächst die Lebensgefahr beseitigt, und es wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt, um die Integrität des Knochens unter Verwendung moderner Verfahren und Techniken wiederherzustellen - Verklebung mit Hilfe von Stricknadeln und -platten.

Eine feste Bandage wird sofort nur bei einer unkomplizierten Fraktur angelegt. Überlagertes Pflaster sollte so lange getragen werden, wie der Arzt es bestimmt hat.

Rehabilitation

Die Dauer des Regenerationsprozesses von Geweben hängt direkt von der Art des chirurgischen Eingriffs ab.

Normalerweise dauert das Spleißen von Phalangeal-Knochen etwa 30-40 Tage. In dieser Zeit schreibt der Arzt vor, einen Gipsverband zu tragen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass durch eine kurze Fixierungsphase das Auftreten von Narben auf der verletzten Oberfläche vermieden werden kann.

Verletzungen bei Kindern werden viel leichter und schneller behandelt und erholt als in der älteren Generation. Dies ist leicht zu erklären: ein junger Körper, schnelle Stoffwechsel- und Stoffwechselprozesse.

Die Hauptaufgabe der Erholungsphase ist die schrittweise Rückkehr der Motorfunktionen. Es beinhaltet:

  • Massage
  • Mechanotherapie;
  • Physiotherapie;
  • Anwendungen von Ozokerit;
  • Jod-Brom-Bäder;
  • therapeutische Übungen.

Richtig, vom behandelnden Arzt verordnet, ist die Rehabilitation gut, weil der gesamte medizinische Komplex darauf abzielt, die natürlichen Prozesse des Körpers zu beschleunigen, um das verletzte Glied möglichst schnell wiederherzustellen und zu befestigen.

WICHTIG ZU WISSEN! Das einzige Mittel gegen Arthritis, Arthritis und Osteochondrose sowie andere Erkrankungen der Gelenke und des Bewegungsapparates, empfohlen von Ärzten!

Finden Sie die Ursachen der Schmerzen in den Handflächen heraus

Unbehagen in den Handflächen kann ein Zeichen schwerwiegender Krankheiten sein, deren Anwesenheit die Person selbst nicht einmal ahnt. Nur wenige Leute denken darüber nach, warum Kribbeln auftritt, die Handfläche schwillt oder verliert ihre Kraft. Muskelüberlastung ist das häufigste Ereignis, das Menschen begleitet, die mit ihren Händen monotone Arbeit verrichten.

Dies ist jedoch nicht der einzige pathogene Faktor.

Warum tut die Handfläche weh, welche Krankheiten können sie provozieren und wie Sie damit umgehen - schauen wir weiter.

Tunnelsyndrom

Diese Pathologie hat viele Ursachen für die Entwicklung:

  • Probleme mit Hormonen haben;
  • Diabetes mellitus;
  • Schwangerschaft
  • Fettleibigkeit.

Es wird durch das Zusammendrücken der Nervenenden bestimmt, die zwischen den Sehnen und dem Handknochen verlaufen. Pathogener Faktor ist die monotone Arbeit (Arbeiten am Computer, Spielen von Musikinstrumenten), wodurch Muskeln und Sehnen überlastet werden, die an Größe zunehmen, den gesamten Raum des Handwurzelkanals einnehmen und einen erhöhten Druck auf den Nerv ausüben.
Art von Schmerz
Die Schmerzen sind langweilig, quetschend, verschlimmert durch Feinmotorik und Gewichtheben. In den Händen der Macht geht verloren. Der Schmerz wird von folgenden Manifestationen begleitet:

  • Kribbeln in den Handflächen;
  • brennendes Gefühl der ganzen Hand;
  • verminderte Handempfindlichkeit;
  • schießende Schmerzen nach unten, die auf die Schulter und den Hinterkopf ausstrahlen.

Lokalisierung
Die Schmerzen betreffen den großen Zeigefinger und Mittelfinger und breiten sich über die gesamte Handfläche aus.

Meist leidet die rechte Handfläche, da diese Hand mehr mechanische Arbeit verrichtet als die linke.

Diagnose
Um die verwendete Pathologie zu ermitteln, 3 des effektivsten Tests:

  1. Manschette - Eine normale Manschette wird auf die Bürste gelegt, die den Druck misst. Luft wird über 200 mm geblasen. Hg Art. Bei Vorhandensein des Syndroms in den ersten drei Fingern nehmen Schmerz und Kribbeln sowie die Empfindlichkeit gegenüber anderen Fingern zu.
  2. Tinels Test - mit Hilfe eines kleinen Hammers rattert ein Neuropathologe durch den Kanal, der in Gegenwart von Pathologie einen scharfen, schießenden Schmerz und Taubheitsgefühl in der gesamten Handfläche verursacht.
  3. Ein Test mit erhobenen Händen - dem Patienten wird angeboten, seine Arme 30-40 Sekunden lang über seinen Kopf zu heben. Bei einem Syndrom sind die ersten drei Finger völlig taub.

Behandlung
Schmerzlinderung und Beseitigung des durch das System hervorgerufenen Entzündungsprozesses:

  1. NSAIDs - in Form von lokalen Salben und Cremes, die zur Schmerzlinderung beitragen.
  2. Injektionen von Glukokortikoiden - bei starken Schmerzen.
  3. Muskelrelaxanzien - beseitigen Krämpfe der Bindegewebe.
  4. Diuretika - helfen beim Entfernen von Schwellungen, indem überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernt wird.
  5. Vitamine der Gruppe B - nähren und regenerieren Nervenzellen und erhöhen deren Leitfähigkeit.

Gichtarthritis

Arthritis ist ein entzündlicher Prozess des Gelenks, der sich durch das Vorhandensein einer pathogenen Mikroflora sowie einer großen Menge Harnsäure entwickelt. Letztere kann sich an den Wänden der Fuge absetzen und kristallisiert sich in Kontrakturen mit dichter Struktur aus.

Nodosti verzerrt das Gelenk, wodurch seine motorischen Funktionen extrem eingeschränkt sind.

Art von Schmerz
Der Schmerz tut weh und zieht. Ein Schmerz tritt in den Fingern auf, die Phalangen sind merklich deformiert, die Kraft geht in der gesamten Hand verloren.
Lokalisierung
Fingerabdrücke mit Bestrahlung in der Handfläche und der ganzen Hand.
Diagnose
Die Gichtarthritis wird auf einem Röntgenbild sichtbar gemacht, das Missbildungen der Fingerglieder sowie Ablagerungen von Harnsäuresalzen zeigt.
Behandlung
Der Schlüssel zur Behandlung ist die strikte Einhaltung einer salzfreien Diät. Akute Schmerzen werden mit NSAIDs gelindert, die sowohl in Form von Injektionen als auch in Form von Salben zur topischen Anwendung eingesetzt werden.

Die Physiotherapie in Form der Stoßwellentherapie, der Magnetfeldtherapie und der Balneotherapie trägt zur raschen Erholung bei und verringert die Manifestationen des Entzündungsprozesses.

Peritendinitis

Diese Krankheit wird durch das Vorhandensein eines entzündlichen Prozesses in den Bändern und Sehnen bestimmt, die für die Beugung und Streckung der Hand verantwortlich sind. Die Ursachen der Peritendinitis sind Überlastung der Hand sowie das Trauma.
Art von Schmerz
Es tut weh, nach einer Nacht zu schlafen. Es tut weh, sich mit einer Bürste zu drehen, und die Handfläche kann auch taub werden.

Es ist unmöglich, Finger ohne ernsthafte Konsequenzen in eine Faust zu pressen.

Lokalisierung
Handgelenksbereich, gesamte Handfläche, Finger.
Diagnose
Die Krankheit wird durch Abtasten des Sehnenbereichs diagnostiziert, was zu einem plötzlichen, heftigen Schmerz führt, der auf den Ellenbogen und die Schulter ausstrahlen kann.
Behandlung
Dem Patienten wird angeboten, die Extremität durch Auflegen einer Schiene auf den Bürstenbereich zu fixieren. Bei starken Schmerzen werden nichtsteroidale Entzündungshemmer in Form von Tabletten sowie Salben zur äußerlichen Anwendung verwendet.

Jeden Tag müssen Sie eine Handmassage durchführen, gut durch den Handballenbereich arbeiten und den Bereich unter dem Daumen massieren.

Zervikale Osteochondrose und Protrusion

In diesem Fall ist der Schmerzanstieg in der Handfläche mit der Verletzung der Nervenenden durch die Wirbel des zervikalen Bereichs verbunden, die für die Übertragung des Impulses auf die Hand und die Handfläche verantwortlich sind. Osteochondrose ist durch das Vorhandensein von Deformitäten der Wirbel sowie durch Verengung des Zwischenwirbelraums aufgrund von Ausdünnung und Dystrophie des Knorpelgewebes gekennzeichnet.

Ausdünnung und Knorpelmangel führen dazu, dass die Bandscheibe unter der Wirkung der Schwerkraft sofort von zwei Seiten gedrückt wird und sich aus ihrem Ort ausbeult.

Wenn die Scheibe unbehandelt bleibt, kann sie in der Zukunft reißen, und der Inhalt der Kapsel fließt in die Wirbelsäulenregion, wodurch der Entzündungsprozess ausgelöst wird.

Art von Schmerz
Matt, erstreckt sich in die Handfläche des Schmerzes, der mit der Bewegung zunimmt.
Lokalisierung
Das Schmerzzentrum liegt in der Halswirbelsäule und die Handfläche ist der Ort, an dem der Schmerz nachgibt.
Diagnose
Osteochondrose ist ziemlich gerissen. Seine Anwesenheit kann übersehen werden, da im Anfangsstadium der Erkrankung keine ausgeprägte Symptomatik vorliegt. In Abwesenheit von Pathologien der Hand muss eine Röntgenaufnahme der Halswirbelsäule gemacht werden, da hier ein Einklemmen der Nerven auftreten kann, was Schmerzen in den Handflächen verursacht.
Behandlung
In diesem Fall müssen Sie verstehen, dass die Handfläche verletzt wird, bis der pathogene Faktor, der diesen Schmerz auslöst, nämlich die Osteochondrose, beseitigt ist.

Die Krankheit wird mit einem Komplex von Medikamenten behandelt, die Entzündungen reduzieren und die Leitfähigkeit der Nervenfasern verbessern.

Ischämische Herzkrankheit

Schmerzen in der Handfläche der linken Hand können auf schwerwiegende Pathologien des Herzens hinweisen, einschließlich Herzinfarkt und Vorinfarkt. Diese Abhängigkeit erklärt sich aus der Niederlage des Nervs, der in der Hand bis zu den Fingerspitzen reicht. Das folgende Krankheitsbild wird notiert:

  • Taubheit der Handfläche, Gefühlsverlust der Fingerspitzen;
  • kalter Schweiß ohne Ursache, Schwäche und Schwindel;
  • drückende Schmerzen auf der linken Seite des Brustbeins, die auf das linke Schulterblatt ausstrahlen;
  • Panikattacke, begleitet von Übelkeit und Erbrechen.

Art von Schmerz
Der Schmerz ist matt, manifestiert sich in einem Verlust der Handempfindlichkeit und einem charakteristischen Kribbeln.
Lokalisierung
Der Schmerz sinkt ab, beginnt im Bereich der linken Seite des Brustbeins, endet in den Fingerspitzen, deckt die gesamte Hand ab, einschließlich der Handfläche.
Diagnose
Die Diagnose wird auf der Grundlage des manifestierenden klinischen Bildes gestellt, gestützt durch die Ergebnisse eines Elektrokardiogramms.

Ultraschall des Herzens kann auch erforderlich sein, um die Ischämie und den Grad der Muskelschädigung festzustellen.

Behandlung
Die Schmerzen in der linken Handfläche dauern an, bis die koronare Herzkrankheit abgeklungen ist. Für diese Zwecke verwenden Sie eine komplexe Behandlung, die auf folgenden Faktoren basiert:

  • Antiarrhythmika zur Senkung des Bluthochdrucks;
  • Diuretika, mit denen überschüssiges Wasser und Salz entfernt werden kann;
  • ACE - blockierende Gefäßkrämpfe;
  • Antikoagulanzien - Verhindern Sie die Blutgerinnung, indem Sie sie weniger dick machen, was die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln verringert.
  • Beruhigungsmittel - helfen Sie, mit Angstzuständen und schlechtem Schlaf fertig zu werden.

Es ist wichtig, sich an eine Diät zu halten und die motorische Aktivität zu begrenzen.

Scheuernde und lähmende Schmerzen in den Handflächen, die bei Brustschmerzen, Übelkeit und Bluthochdruck auftreten, können auf einen Herzinfarkt hindeuten. Wenn Sie diese Symptome feststellen, benötigen Sie eine sofortige ärztliche Beratung.

Dupuytrens Kontraktur

Die Palmar-Fibromatose ist durch das Auftreten von Degeneration der Sehnen der Handinnenfläche gekennzeichnet, deren Ursache die Vermehrung des Bindegewebes ist. An der Stelle der Entwicklung der Pathologie bildet sich eine dichte Narbe, und die motorische Aktivität der Finger ist gestört. In den Anfangsstadien tun nur die Handflächen weh, und die Beweglichkeit der Finger ist etwas eingeschränkt. Später kann sich eine Ankylose entwickeln, bei der es nicht möglich ist, eine Bewegung mit der Hand und den Fingern auszuführen. Bis heute ist unbekannt, was genau die Ursache für die Entwicklung der Pathologie ist.

Sie tritt bei absolut gesunden Menschen genauso auf wie bei Patienten mit Bindegewebserkrankungen.

Art von Schmerz
Der Schmerz ist stumpf und manchmal schmerzhaft. Stärkt sich beim Abtasten oder beim Bewegen mit den Fingern.
Lokalisierung
Handfläche
Diagnose
Diese Pathologie ist äußerst selten und ihre Diagnose erfolgt in zwei Schritten:

  1. Visuelle Untersuchung der Handfläche und Palpation des schmerzenden Bereichs - Wenn Sie auf die Kontraktur drücken, erscheint ein Siegel mit klaren Grenzen, was zu erhöhten Schmerzen führt.
  2. Ultraschall des Bindegewebes - ermöglicht die Visualisierung der Größe des Tumors sowie des Ausmaßes der Sehnenschäden.

Behandlung
Die wirksamste Methode zur Bekämpfung eines Neoplasmas ist die chirurgische Entfernung. In diesem Fall wird die erkrankte Sehne herausgeschnitten und an ihrer Stelle eine künstliche Sehne angebracht, die die gleichen Funktionen ausführen kann.

Es ist wichtig, genau zu ermitteln, was die Entstehung der Pathologie verursacht hat, da die Krankheit zum Fortschreiten neigt.

Handverletzungen

Die häufigsten Verletzungen der Handfläche sind:

  1. Verbrennungen treten auf, wenn sie hohen Temperaturen oder chemischen Reagenzien ausgesetzt sind, die sich auf die Haut der Hände auswirken können.
  2. Nakol - tritt auf, wenn die Handfläche mit einem stumpfen Gegenstand kollidiert und die Integrität der Haut nicht beschädigt wird.
  3. Schnitt - tritt als Folge einer Verletzung der Unversehrtheit der Haut der Handfläche auf.

Art von Schmerz
Der Schmerz ist scharf und durchdringend. Die Handfläche hat viele Rezeptoren, so dass die Auswirkungen auf diese Zone vom Körper extrem scharf wahrgenommen werden.

Bei Verätzungen kann sich die Haut sofort ablösen, und bei Schnitten tritt eine blutende Wunde auf, aus der die Blutung entfernt werden muss.

Lokalisierung
Palm
Diagnose
Normalerweise werden Handverletzungen der Handflächen visuell beurteilt, bei Verdacht auf eine Knochenfraktur kann jedoch eine Radiographie erforderlich sein.
Behandlung
Bei Verbrennungen werden spezielle antiseptische Salben und Cremes verwendet, die Panthenol enthalten. Diese Substanz trägt zur schnellen Regeneration geschädigter Epithelzellen bei. Es ist auch wichtig, den Schnitt und den Schnitt zu reinigen, damit pathogene Mikroorganismen nicht in die Haut gelangen und die Entwicklung des Entzündungsprozesses nicht provozieren.

Bei sehr tiefen Schnitten kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein, um die Sehnen und die Haut zu nähen.

In welchem ​​Fall sofort zum Arzt?

Unterschätzen Sie in manchen Situationen die Gefahr von Schmerzen in den Handflächen, insbesondere auf der linken Seite. Wenn sie oft und lange weh tun, ist es sinnvoll, dem Arzt zu erscheinen. Ein Besuch beim Arzt kann auch nicht verschoben werden, wenn

  • Taubheit der Handfläche wird von Atemnot, kaltem Schweiß und Herzklopfen begleitet;
  • es gibt Schwierigkeiten, die Handfläche zu einer Faust zusammenzudrücken;
  • Gefühlsverlust in den Fingern;
  • Es ist oft ein Kribbeln, als ob Hunderte von Nadeln in der Handfläche stecken.

Solche Manifestationen können auf schwerwiegende Anomalien sowohl im Nervensystem als auch im Herz-Kreislauf-System hinweisen.

Es ist das Taubheitsgefühl und Kribbeln der Handfläche, das eines der ersten Anzeichen eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls ist. Unterschätzen Sie diesen Zustand nicht, da eine Verzögerung in der medizinischen Versorgung die meisten gesundheitlichen Auswirkungen haben kann.

Erste Hilfe

Wenn die Handflächen nicht oft weh tun und das Unbehagen direkt mit den Voraussetzungen (lange Arbeit am Computer, Heben von Gewichten) zusammenhängt, können Sie versuchen, die Schmerzen selbst zu beseitigen. Befolgen Sie dazu die folgenden Regeln:

  1. Stellen Sie Kontrastbäder her: Gießen Sie heißes Wasser in ein Becken, kaltes Wasser in das andere. Die Handflächen werden zuerst in heißem Wasser abgesenkt, dann in kaltem Wasser, wobei die Position innerhalb einer Stunde abwechselnd wechselt. Dies verbessert den Muskeltonus und die Leitfähigkeit der Nervenfasern.
  2. Gymnastik für die Hände - drücken Sie die Hand zur Faust und lösen Sie sie schnell auf. Wiederholen Sie den Vorgang für 5-7 Minuten und schütteln Sie dann die Hände.
  3. Hebe deine Hände über deinen Kopf und senke abwechselnd.

So können die Schmerzen in den Handflächen sowohl durch normale Müdigkeit als auch durch schwerwiegendere Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall verursacht werden.

Schauen Sie sich das Video zum Thema an:

Es sollte für ihre Gesundheit sorgen und auf die Signale des Körpers hören. Schmerz ist ein Hinweis darauf, dass im Körper etwas schief geht. In jedem Fall sollten Sie einen Arzt konsultieren, der es Ihnen ermöglicht, sich vor möglichen Problemen zu schützen.