Haupt / Knie

Kyphoskoliose - Merkmale der Krankheit und der Wehrpflicht

Kyphoscoliose - ob man die Armee übernimmt? Diese Frage ist besonders für junge Männer im militärischen Alter mit einer belasteten Krankengeschichte relevant. Kyphoskoliose bezieht sich auf kombinierte Pathologien, die die Anzeichen von Kyphose und Skoliose gleichzeitig kombinieren. Die Beziehung beider Pathologien wird durch den Grad ihrer Entwicklung bestimmt. Somit verstärkt eine Krankheit die Symptome der zweiten.

Meist sind Jungen und junge Männer im militärischen Alter der Kyphoscoliose ausgesetzt, weshalb sie häufig zum Ablehnungsgrund im Militärdienst wird.

Beitragende Faktoren und Entwicklungsmechanismen

Eine gesunde Wirbelsäule hat mehrere große Biegungen mit anteroposteriorer Richtung. Eine Biegung wird als thorakale Kyphose bezeichnet, und die anderen beiden Biegungen anterior werden als Zervikal- oder Lendenwirbelsäule bezeichnet. Alle diese Wirbelbögen spielen eine kompensatorische Rolle, wenn die Wirbelsäule vertikal belastet wird. Wenn sich die Wirbelsäule in einem Winkel von mehr als 45 ° biegt, tritt die Entwicklung einer pathologischen Kyphose mit Lokalisation in der Brustregion auf.

Die Wirbelsäule weist keine seitlichen physiologischen Krümmungen auf. Wenn also eine Verschiebung der vertikalen Achse der Wirbelsäule zu den Seiten bemerkt wird, erfolgt die Entwicklung der Skoliose. So wird zuerst eine Kyphose gebildet, und dann treten die Symptome der Skoliose zusammen und bilden eine Kyphoscoliose in der Anamnese des Patienten. Die Hauptgründe sind:

  • Gewichtszunahme;
  • regelmäßige Schläfer (meistens Teenager);
  • statische Körperposition (sitzende Büroarbeit);
  • Poliomyelitis;
  • genetische Veranlagung;
  • Deformitäten des Wirbelsäulengewebes erworbener oder angeborener Natur;
  • frühere Operationen an der Wirbelsäule einer beliebigen Lokalisation.

Das Fortschreiten der Pathologie führt zu einer Abnahme des Lungenvolumens und beeinträchtigt die Funktionalität der inneren Organe und Systeme.

Klassifizierung und Arten

Die Klassifizierung erlaubt es, den Grad der Knochenverformung, den Krümmungsgrad der vertikalen Achse der Wirbelsäule sowie den Grad der pathologischen Biegungen zu bestimmen. Die Hauptkriterien für die Einstufung sind der Schweregrad und der Grad der Krümmung, Komplikationen der inneren Organe, das Risiko, akute lebensbedrohliche Zustände zu entwickeln, der Eintritt chronischer Infektionskrankheiten (Lungenentzündung, Bronchitis).

Vielfalt nach Schweregrad

Die Schwere der Erkrankung - das Hauptkriterium, das das gesamte Krankheitsbild bestimmt, hilft bei der Beurteilung der Genesungsprognose. Die Hauptklassifizierung nach dem Grad des Krankheitsverlaufs:

  • Kyphoskoliose von 1 Grad. Die Krümmung ist unbedeutend, hauptsächlich nach rechts gerichtet. Verdrehen ist minimal. Die Hauptbehandlung ist symptomatisch und die Ernennung einer langen Physiotherapie, Massage, Erwärmung.
  • Kyphoskoliose 2 Grad. Die Krümmung der Wirbelsäule und ihre Verdrehung drückt sich deutlich aus. Bei der Sichtprüfung von hinten können Sie eine Verletzung der Haltung feststellen, wenn sich eine Schulter über die andere erhebt. Neben Gymnastik und Massage ist es notwendig, ein langes Tragen eines Korsetts, Kompressionsstrickwaren, zu verschreiben.
  • Pathologie 3 und 4 Grad. Kyphoskoliose in den letzten Stadien bezieht sich auf schwerwiegende Komplikationen, wenn die Verformung ausreichend ausgeprägt ist, wird dies auch mit bloßem Auge unter der Kleidung bemerkt. Der Gang solcher Patienten ist verzerrt und die Körperposition wird erzwungen. Es gibt eine Verschiebung der Rippen, die Unterdrückung der inneren Organe, die Verschlechterung des Allgemeinzustandes.

In den letzten Stadien wird normalerweise eine chirurgische Behandlung mit einer konservativen Langzeiterholung des Patienten eingesetzt. Die Rehabilitationsphase kann bis zu mehreren Jahren dauern. Eine andere Klassifikation bezieht sich auf Kyphoskoliose auf einen einseitigen oder bilateralen Prozess.

Eignung für den Wehrdienst

Normalerweise muss ein junger Mann, der zum Militärdienst einberufen wird, vollkommen gesund sein. Es gibt jedoch Krankheiten, die den Dienst nicht beeinträchtigen, und in einigen Fällen können Patienten aufgrund von Änderungen des Lebensstils sogar geheilt werden. Einige Krankheiten sind gesetzlich festgelegt, die einen normalen Militärdienst in der Armee verhindern, selbst wenn der Mann einen starken Wunsch hat.

Das Bewertungskomitee berücksichtigt viele verschiedene Faktoren und Kriterien, darunter medizinische Dokumentation, diagnostische Testbilder und Testergebnisse. Außerdem befragen Ärzte den Rekruten auf das Vorhandensein von Beschwerden und untersuchen die Daten seiner klinischen und Lebensgeschichte.

Kyphoskoliose und Service

Kyphoskoliose und die Armee - ist das möglich? Die Ärztliche Kommission des Militärbeamtenamtes untersucht Kyphose und Skoliose getrennt und unterteilt sie in verschiedene Krankheiten:

  • Krümmung vor der hinteren Richtung - Kyphose;
  • Krümmung nach links oder rechts - Skoliose der Wirbelsäule.

Die Kyphose ist für sich genommen kein Grund für eine Verzögerung, sondern die Tatsache des Grads des pathologischen Prozesses wird notwendigerweise berücksichtigt. Normalerweise kann mit einem milden, unkomplizierten Kurs ein Wehrpflichtiger untersucht werden und ein positiver ärztlicher Bericht über den Militärdienst erhalten.

Wenn bei dem Patienten eine ausgeprägte Beeinträchtigung der Atmungsfunktion diagnostiziert wird, ist der Militärdienst eine große Frage.

Merkmale der ärztlichen Untersuchung

Kyphose oder Skoliose auf Stufe 1 ist keine Grundlage für die Weigerung im Wehrdienst. Wenn ein Patient mit Kyphose zu einem frühen Zeitpunkt keine Atemwegserkrankungen, Funktionsstörungen der Organe oder Systeme infolge von Wirbelsäulenverrenkungen sowie keine anderen Begleiterkrankungen hat, wird der Mann zur Armee eingezogen.

Bei einer Kyphoscoliose von 2 Grad kann ein Rekrut die von den Standards des Militärdienstes vorgeschriebenen körperlichen Anstrengungen einfach nicht ertragen. Im schlimmsten Fall kann die skoliotische Krümmung mit Verdrehung der Kyphoseknochen verstärkt und in fortgeschrittene Stadien überführt werden. Darüber hinaus achten die Ärzte auf den Grad der Schädigung des Kreislaufsystems. Bei Durchblutungsstörungen bilden sich häufig nekrotische Prozesse in den Muskelstrukturen, die zu Taubheit oder Paresen der Extremitäten führen.

Bei der Durchführung der Kyphoscoliose verschreiben sie normalerweise eine spezielle Behandlung, das regelmäßige Tragen eines Kompressionsbandes, ein hartes Korsett sowie eine Operation.

Gründe für die Weigerung des Militärdienstes

Die Pathologie beginnt mit einer Krümmung der Wirbelsäule in einem Winkel von mehr als 40 Grad. Um die Forderung nach Kyphoscoliose vollständig loszuwerden, müssen folgende gesundheitliche Störungen nachgewiesen werden:

  • schwere Wirbelsäulendeformitäten;
  • anhaltende Verletzungen der inneren Organe (aufgrund von Kyphoscoliose);
  • eingeschränkte Atmungsfunktion.

Drei oder mehr Wirbel sollten an der Deformität beteiligt sein, damit die Wirbelsäule im Krümmungsbereich (gemäß Röntgenuntersuchung) keilförmig wird. Die Röntgenuntersuchung erfolgt in drei Projektionen: gerade, seitlich (links und rechts). Zusätzlich kann es notwendig sein, eine Studie durchzuführen, um das Vorhandensein von Komplikationen bei Bindegewebsstrukturen zu bestätigen. Bei der Bildung eines Gibus (Wirbelsäule) ist das Urteil der Kommission eindeutig - es ist nicht für den Wehrdienst geeignet. Solche Wehrpflichtigen geben einen militärischen Ausweis aus.

Bei der Beurteilung der Funktionsstörung innerer Organe, die durch skoliotische Veränderungen der Wirbelsäule hervorgerufen wird, ist auch die Krankengeschichte des Patienten von Bedeutung. Hat ein Patient vor dem Hintergrund der Skoliose Grad 1 eine anhaltende Beeinträchtigung der Atmungsfunktion aufgrund einer Einengung der Lungenhöhle und eine Abnahme seines Volumens, so werden die Patienten auch vom Militärdienst freigestellt. Im Stadium 1 sind solche Verstöße selten.

Außerdem führt eine Abnahme des Lungenvolumens oder eine Verletzung der natürlichen Beatmung zu einer chronischen Lungenentzündung aufgrund der ständigen Anhäufung von Schleimsekret in der Lunge. Darüber hinaus die erforderlichen Ergebnisse von EKG, Echokardiographie, Röntgenaufnahmen der Lunge.

In der überwiegenden Mehrheit erhalten Rekruten mit Stufe 1 und Stufe 2 ohne Komplikationen die Erlaubnis der Ärztekommission, in der Armee zu dienen. Bei einer Entwicklung der Kyphose mit ausgeprägter keilförmiger Verformung mehrerer oder mehrerer Wirbelkörper wird ein militärischer Ausweis ausgestellt.

Bringen sie mit Kyphoscoliose zur Armee

Seit vielen Jahren versuchen Gelenke zu heilen?

Der Leiter des Instituts für Gelenkbehandlung: „Sie werden staunen, wie einfach es ist, die Gelenke mit 147 Rubeln täglich zu heilen.

Eine S-förmige Skoliose von 2 Grad erscheint oft aufgrund einer abnormalen Körperposition, die zu einer Krümmung der Wirbelsäule führt. Sehr häufig tritt die Erkrankung bei Jugendlichen auf und führt zum Verlust der vorherrschenden Lenden- oder Brustwirbelsäule. Wenn das Leiden im Alter von 10 bis 25 Jahren auftrat, kann es leicht geheilt werden, da sich der Körper während dieser Zeit in ständiger Entwicklung befindet, so dass die Auswirkungen der Therapie positiv wahrgenommen werden.

Die Tatsache, dass rechtsseitige Skoliose eine schwere Pathologie ist, die extrem schnell voranschreitet, muss berücksichtigt werden. Daher sollte die Behandlung unmittelbar nach dem Einsetzen der ersten Symptome beginnen. Wenn das Stadium der Entwicklung der Krankheit klein ist, dann reicht es aus, eine manuelle Therapie, eine Reihe von Übungen oder eine Bewegungstherapie-Massage anzuwenden. Nicht schlecht für rechtsseitige Skoliose und ein spezielles Korsett (Haltungskorrektur). Bei der Armee mit Skoliose 2 Grad nehmen, aber nicht immer.

Wodurch wird die Krankheit verursacht?

Es ist noch nicht klar, warum rechtsseitige Skoliose auftritt. Es kann angeboren sein, das heißt, es erscheint in der Zeit der intrauterinen Entwicklung und erworben. Häufig ist die Kyphoscoliose Grad 2 bei einem Neugeborenen das Ergebnis einer Geburt, die der Arzt falsch gemacht hat. Die Krankheit tritt bei Kindern im Alter von etwa 10 Jahren viel häufiger auf. Dies ist darauf zurückzuführen, dass in dieser Zeit die Pubertät beginnt. Kinder beginnen, sich ihrer Größe zu entziehen, so dass sie langsamer werden, was zu einer Skoliose der Brust- oder Lendengegend führt.

Für die Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser erfolgreich Artrade ein. Aufgrund der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr...

Der Grad der Verformung und ihre Symptome

Abhängig von der ausgeprägten Deformität ist es üblich, verschiedene Krankheitsgrade zu unterscheiden:

  • 1 Grad. Symptome: schlechte Haltung, Schmerzen im Nacken. In diesem Fall können Sie sanfte Behandlungsmethoden anwenden, nach denen sich der Körper sehr schnell erholt. Diese Übungstherapie, manuelle Therapie, eine Reihe von Übungen, Haltungskorrektur. All dies kann zu Hause erledigt werden.
  • 2 Grad. Symptome: Es tritt eine Asymmetrie des Körpers auf, die nach längerem Aufenthalt in stehender Körperposition zunimmt. Nach Auftreten der Asymmetrie schreitet die rechtsseitige Skoliose des 2. Grades rasch zum 3. Grades fort. Die Behandlung der Skoliose 2 Grad erfolgt mit Hilfe der Bewegungstherapie (Physiotherapie). Wirkt sich auch positiv auf Massage, Übungskomplex, manuelle Therapie und Haltungskorrektur aus;
  • 3 Grad. Symptome: Die Krümmung der Wirbelsäule ist sehr stark, ein Buckel erscheint, der Thorax verschiebt sich. Dies führt zu einer Störung der Aktivität bestimmter innerer Organe (Herz, Lunge). Bei Jugendlichen und Erwachsenen bildet sich eine rechtsseitige Kyphoscoliose der Brustwirbelsäule;
  • 4 Grad. Symptome: Die Funktionen der Wirbelsäulen- und Organsysteme sind gestört, das Herz wird verdrängt, Atmungs- und Ausdauerprobleme werden beobachtet, Ödeme treten auf.

Behandlungsprozess

Viele interessieren sich für die Behandlung von Skoliose von 2 Grad. Sie können es zu Hause beheben. Die Patienten klagen häufig über Schmerzen in der Brust- oder Lendenwirbelsäule, schlechte Haltung und chronische Ermüdung der Wirbelsäule. Physiotherapie, Massage, eine Reihe von Übungen und manuelle Therapie helfen, diese Komplikation zu korrigieren. Es ist ziemlich schwierig, die Krankheit auf eigene Faust vollständig zu heilen. Daher wird empfohlen, sich unter ärztlicher Aufsicht zu befinden.

Wenn Sie sich fragen, ob es möglich ist, die Anfangsstadien der Skoliose zu korrigieren, wird Ihnen die Antwort gefallen.

Die Behandlung von Skoliose Grad 2 bei Kindern ist konservativ. Die Patienten erhalten eine Reihe von Übungen, Massage. Nicht weniger effektiv wirkt ein spezielles Korsett. Dadurch ist es möglich, das Fortschreiten der Erkrankung zu stoppen, die S-förmige Kyphoscoliose der Lendenwirbelsäule kann jedoch nicht vollständig korrigiert werden.

Korsetts tragen

Wie bereits erwähnt, erfolgt die Behandlung der Skoliose Grad 2 auch zu Hause mit konservativen Methoden. Daher wird zur Bekämpfung der Krankheit ein spezielles Korsett (Haltungskorrektur) verwendet. Eine ebenso wichtige Behandlungsmethode ist das Turnen mit Skoliose von 2 Grad. Zusammen mit ihnen wird eine spezielle Massage angewendet (es ist für Kinder und Erwachsene unterschiedlich), Bewegungstherapie. Kinder über 10 Jahren ernannten Yoga. Es sollte beachtet werden, dass der Haltungskorrektor bequem sein sollte, da er viel Zeit darin verbringen muss.

Das Korsett für die Skoliose der Lendenwirbelsäule kann vor und nach 25 Jahren für Menschen unterschiedlich gestaltet sein. Tragen Sie es sollte nicht weniger als 16 Stunden pro Tag sein. Allmählich wird diese Zeit täglich auf 23 Stunden verlängert. Dadurch wird der Haltungskorrektor nur zum Zeitpunkt von Hygieneverfahren entfernt. Zunächst ist es schwierig, sich daran zu gewöhnen, dass das Korsett nachts nicht entfernt werden kann. Dies ist jedoch sehr wichtig, da die Menschen normalerweise während des Schlafes den Rücken beugen und eine abnormale Körperposition annehmen. Es ist sehr schwierig, ein Kind für fast einen ganzen Tag einen Haltungskorrektor tragen zu lassen. Das Korsett für Kinder und Erwachsene (älter als 25 Jahre) besteht übrigens aus verschiedenen Materialien. Für ein Kind können Sie also ein Korsett aus sehr elastischen Materialien kaufen, damit es nicht zu stark auf den Rücken drückt. Kontraindikationen, bei denen ein Korsett nicht getragen werden kann: Nicht für Menschen geeignet, die an Herz- und Atemwegserkrankungen leiden.

Einige Experten gehen davon aus, was effektiver ist, wenn sie nur teilweise ein Korsett tragen. Das heißt, Sie sollten nur wenige Stunden pro Tag einen Haltungskorrektor tragen. Danach wird eine Bewegungstherapie durchgeführt, um die Skoliose zu korrigieren. Eine Therapie mit Haltungskorrektur gilt als erfolgreich, wenn sich nach mehrjährigem Tragen Verschiebungen in eine positive Richtung ergeben haben. Natürlich wird es nur dann wirksam sein, wenn regelmäßig von einem Arzt verschriebene Übungen und eine Bewegungstherapie durchgeführt werden, ohne das Korsett zu entfernen. Es ist sehr wichtig, die richtige Massage für Skoliose durchzuführen. Grundsätzlich bewirkt diese Therapie nur positives Feedback und ist für den Heimgebrauch geeignet.

Prävention

Um die Entstehung einer lumbalen Skoliose bei Jugendlichen zu verhindern, ist es erforderlich, täglich eine spezielle Reihe von Übungen durchzuführen, um eine Massage durchzuführen. Übrigens sind Yoga und Schwimmen die zwei häufigsten Wege, um mit der Entwicklung der Krankheit umzugehen. Betrachten Sie eine Reihe von Übungen, die vor allem für Erwachsene geeignet sind:

  • Diese Übung wird auf dem Bauch liegend durchgeführt. Kopf und Schultern sollten leicht angehoben sein, während die Hände in der Taille liegen. Diese Position muss 10 Sekunden lang gehalten werden.
  • Diese Übung ist fast identisch mit der vorherigen, jedoch sollten nur Hände auf den Hinterkopf gelegt werden;
  • Um diese Übung durchzuführen, sollten Sie auch auf dem Bauch liegen. Es ist notwendig, die Arme mit den Armen nach oben und nach oben zu bewegen, um Schwimmbewegungen nachzuahmen.

Der Komplex der Übungen hängt vom Grad der Erkrankung und ihrer Form ab. Vor diesem Hintergrund muss der Arzt die am besten geeignete Bewegungstherapie für Jugendliche und Erwachsene wählen. Alle Empfehlungen des Arztes müssen berücksichtigt werden, um die Übungen richtig ausführen zu können, da Sie mit ihrer Hilfe schnell besser werden können.

Yogische Therapie

Yoga mit Skoliose führt zu produktiveren Ergebnissen als herkömmliche physiotherapeutische Übungen. Schließlich hilft es, die Muskulatur der Brust- und Lendenwirbelsäule wieder herzustellen. Darüber hinaus können Sie mit Yoga die Muskelspannungszonen entfernen, indem Sie den skoliotischen Bogen straffen. Dadurch ist es möglich, auf beiden Seiten den gleichen Muskeltonus zu erreichen, wodurch eine rechtsseitige Skoliose korrigiert werden kann. Es ist aber auch notwendig, dass sich Yoga mit Bewegungstherapie abwechselt. Massage ist in diesem Fall auch sehr wichtig. Yoga ist jedoch eher für Erwachsene über 25 Jahre geeignet.

Yoga beinhaltet eine Vielzahl von Techniken. Bei der Skoliose ist es jedoch besser, dem Hatha-Yoga den Vorzug zu geben. Wenn Yoga regelmäßig von Patienten durchgeführt wird, kann dies zu einer ausgeglichenen Aktivität in allen Muskelgruppen führen. Aufgrund dieser speziellen sportlichen Erholungsausbildung können Sie die perfekte Symmetrie des Körpers wiederherstellen. Außerdem wird die physiologische Position der Brust- und Lendenwirbelsäule wieder in Ordnung gebracht, wodurch das Fortschreiten der Erkrankung aufhört. Es muss jedoch beachtet werden, dass Yoga nur unter Anleitung eines erfahrenen Meisters positive Ergebnisse hervorbringt. Es wird daher nicht empfohlen, es zu Hause durchzuführen.

Gehen sie mit Skoliose in die Armee?

Wenn Sie sich fragen, ob Sie mit einer Skoliose von 2 Grad in die Armee gebracht werden, kann die Antwort Sie nicht sehr erfreuen. Da Sie nicht mit Skoliose in die Armee einsteigen möchten, müssen Sie während einer medizinischen Untersuchung eine Krankengeschichte und eine Röntgenaufnahme vorlegen. Nur beim Militär wird bestimmt, ob Sie in die Armee gehen oder nicht. Es hängt davon ab, in welche Kategorie Sie fallen. Nur Rekruten, die unter die Kategorie A fallen, werden in die Armee aufgenommen. Mit der Kategorie B sind die Dienststellen begrenzt, die Befreiung ist jedoch möglicherweise nicht möglich. Das heißt, auch mit einer solchen Kategorie in der Armee zu nehmen. Wenn Sie unter die Kategorie G fallen, erhalten Sie eine Verzögerung von sechs Monaten, und Sie müssen erneut eine medizinische Kommission durchlaufen. In der Armee dürfen Männer unter 25 Jahren, die unter die Kategorie D fallen, nicht mitgenommen werden. Sie erhalten einen weißen Militärausweis.

Bei Skoliose 2 Grad wird die Kategorie B angegeben, dh Jugendliche werden als teilweise fit anerkannt. Wenn Ärzte einen Verdacht auf eine rechtsseitige Skoliose haben, verschreiben sie einen Patienten für ein Röntgenbild und entscheiden, ob der Patient der Armee beitreten wird. Nach Feststellung des Abweichungswinkels entscheiden die Ärzte, zu welcher Kategorie der Patient gehört. Die Armee nimmt mit einer Skoliose von 4 Grad überhaupt nichts auf, wodurch der Patient vom Dienst befreit wird.

Die Skoliose bei Jugendlichen zu heilen ist ziemlich einfach. Dazu können Massage, Physiotherapie, Übungskomplexe und sogar Yoga eingesetzt werden. Es ist wichtig, all dies täglich zu tun, um in kurzer Zeit positive Ergebnisse zu erzielen.

Kann ich mit einer Ebenheit von 2 Grad joggen, und ist eine Operation erforderlich?

Frage an den Orthopäden (Sergey, 20 Jahre):

Hallo! Vor kurzem eine medizinische Kommission beim Militär bestanden. Bei der Untersuchung vermutete der Chirurg, dass ich Plattfüße hatte. Der Arzt hat mich zu einem Röntgenbild geleitet. Er machte eine Röntgenaufnahme des Fußes in der Frontalebene unter seinem Gewicht. Das Bild zeigt einige Abmessungen, separat eine Beschreibung der Röntgenaufnahme.

Der Chirurg erklärte: Die Höhe des Fußgewölbes des linken Fußes beträgt 18 mm, entspricht einem flachen Fuß von 3 Grad, 156 Grad; Die Höhe des Fußgewölbes rechts beträgt 22 mm - flache Füße von 2 Grad, 153 Grad. Ich werde mit einer solchen Diagnose nicht zur Armee gebracht. Ich war ein wenig geschockt, da ich nie Anzeichen einer Pathologie verspürt hatte. In den letzten Jahren war das Laufen groß, es gab keine Beschwerden.

Vor kurzem begann er, die Technik von F. Gitya anzuwenden: Das Gehen mit der Unterstützung an den Außenteilen der Füße verursacht Unbehagen. Ist es eine Pathologie? Muss ich operiert werden? Was wird einen chirurgischen Eingriff geben? Ich möchte gerne weiterlaufen, ist das möglich?

Antwort des Doktors:

Um eine angemessene Antwort auf alle Ihre Fragen zu erhalten, müssen Sie den Chirurgen erneut kontaktieren. Sie müssen auch Röntgenaufnahmen in drei Projektionen machen, da das Bild nur in der Frontalebene keine klare Vorstellung von den Merkmalen der Pathologie gibt. Der Arzt sollte dann den Zustand Ihrer Füße beurteilen und vernünftige Empfehlungen geben. Bei der Verwendung von orthopädischen Einlagen ist möglicherweise ein Jogging möglich, es sei denn, es werden während der Untersuchung Kontraindikationen festgestellt.

Noch Fragen? Melden Sie sich für eine Beratung mit einem Orthopäden, Arthrologen, Traumatologen und Chirurgen in Ihrer Stadt direkt auf unserer Website >>> an

Wichtige Tatsache:
Gelenkerkrankungen und Übergewicht sind immer miteinander verbunden. Wenn Sie effektiv Gewicht verlieren, verbessert sich die Gesundheit. Darüber hinaus ist das Abnehmen in diesem Jahr viel einfacher. Immerhin erschien ein Mittel, dass...
Ein berühmter Arzt erzählt >>>

Bringen sie mit Kyphose zur Armee

Kyphose ist eine Pathologie der Wirbelsäule, die durch eine Krümmung der anteroposterioren Ebene gekennzeichnet ist. Am häufigsten manifestiert sich diese Pathologie im Thoraxbereich. Ihre Ursachen können unterschiedlich sein und manifestieren sich zu verschiedenen Zeiten.

Gehen sie mit Kyphose in die Armee? Es hängt alles davon ab, wie stark die Krankheit ist und wie schnell sie voranschreitet.

Entwicklung der Kyphose

Die Kyphose entwickelt sich lange und stufenweise. Der Grad der Pathologie wird in Abhängigkeit vom Krümmungswinkel bestimmt:

  1. Kyphose 1 Grad - 30-40 °.
  2. Kyphose 2 Grad - nicht mehr als 50 °.
  3. Kyphose 3. Grades - mehr als 70 °.

Im Stadium des ersten Stadiums bringt eine Person keine Beschwerden mit sich, da die Wirbelsäule immer noch nicht stark belastet wird und die inneren Organe nicht betroffen sind. In der zweiten Phase wird eine Person eine ausgeprägte Beuge haben und bereits Schmerzen und Taubheit verspüren.

Das dritte Stadium ist durch Funktionsstörungen der Organe mit starken Schmerzen gekennzeichnet. Ein Mensch kann kein normales Leben mehr führen, die Pathologie bringt ihm viel Unbehagen.

Bringen sie mit Kyphose zur Armee

Damit der junge Mann in die Armee eintreten kann, muss er gesund sein. Die Gesetzgebung regelt, dass die Kyphose an sich nicht der Grund ist, sich weigern zu wollen, zur Armee eingezogen zu werden. Das heißt, Kyphose und Armee sind kompatibel, aber die Schwere der Pathologie muss berücksichtigt werden. Nehmen Sie keine Armee mit Grad 3-Kyphoscoliose mit Komplikationen in Form von Atemstillstand auf.

Es sei darauf hingewiesen, dass in diesem Fall der Grad der Erkrankung und ihre Art sehr wichtig sind. Wenn der Soldat an einer schweren Krankheit leidet, kann der Armeedienst den Zustand nur verschlimmern.

Wenn bei einem zukünftigen Soldaten die erste Stufe der Kyphose diagnostiziert wurde, würde er zur Armee gebracht werden. Es gibt keine Kontraindikationen. Kyphose ersten Grades ist keine ernsthafte Pathologie. In Bezug auf das zweite Stadium der Krankheit gibt dann niemand eine eindeutige Antwort. Häufiger eine Verzögerung vom Militärdienst. Diese Verzögerung ist erforderlich, um sich einer vollständigen Behandlung zu unterziehen, und bereits nach dieser Zeit wird der Patient erneut untersucht und seine Beschwerden berücksichtigt. Danach geht der Kerl zum Servieren.

Diese Option gilt in der Regel für diejenigen, deren Pathologie zum ersten Mal von einer Ärztekommission aufgedeckt wurde. Wenn jedoch ein junger Mann lange Zeit wegen Kyphose behandelt wurde und bei einer medizinischen Einrichtung registriert ist, während er sich regelmäßig einer Behandlung unterzieht und die Symptome alle genau sind, dann ist die Kommission der Ansicht, dass er für den Militärdienst ungeeignet ist. Der dritte Grad der Kyphose ist eine eindeutige Ausnahme vom Dienst.

Kyphoskoliose und die Armee

Kyphoskoliose ist eine kombinierte Pathologie. Das heißt, es ist eine Krümmung der Wirbelsäule in Richtung nach hinten und zur Seite. Diese Pathologie verläuft in 4 Stufen.

Kyphoscoliose Grad 1 ist keine Kontraindikation für den Militärdienst. Gleichzeitig fühlt sich eine Person nicht viel unwohl. Bei jeder Lokalisierung der Pathologie in der Anfangsphase ist der Einsatz in der Armee nicht verboten, aber es gibt möglicherweise Einschränkungen, die von Ärzten der Kommission festgelegt werden.

Und bereits die Kyphoskoliose 2. Grades wird von der Ärztekommission individuell betrachtet, da gleichzeitig die skoliotische Abweichung der Wirbelsäule 11–25 ° beträgt. In der Regel sind solche Rekruten von der Wehrpflicht befreit. Sie fallen in die Kategorie B, dh auf ein Jahr begrenzt. Ein solcher junger Mann wird der Reserve gutgeschrieben und erhält einen militärischen Ausweis, aber in Friedenszeiten dient er nicht.

Kyphoscoliose Grad 3 ist eine eindeutige Weigerung, in der Armee zu dienen, aber gleichzeitig kann ein solcher junger Mann in Kriegszeiten geeignet sein, jedoch mit einigen Einschränkungen.

Beim vierten Grad der Pathologie wird der junge Mann aus dem Register gestrichen, er erhält einen weißen Militärausweis.

Damit ein Wehrpflichtiger im zweiten Grad der Kyphoscoliose eine Befreiung vom Wehrdienst erhalten kann, muss er einer umfassenden Untersuchung unterzogen werden. Er muss der Kommission im Militärregistrierungs- und Einstellungsbüro Unterlagen und Bilder zur Verfügung stellen, die die Diagnose vollständig bestätigen. Dies sind die Schlussfolgerungen eines Neuropathologen, eines Orthopäden, eines Chirurgen und es muss auch eine medizinische Karte vorhanden sein, in der die gesamte Anamnese aufgezeichnet wird. Eine der Bedingungen für die Ablehnung eines Wehrpflichtigen im Dienst ist das Vorhandensein von Symptomen der Krankheit. Das heißt, wenn er längere Zeit Schmerzen haben wird und deshalb eine ständige Therapie verordnet wird und orthopädische Korsetts und Gürtel getragen werden.

Ursachen des Scheiterns

Warum nicht mit den oben genannten Pathologien zur Armee gehen? Sowohl Skoliose als auch Kyphose sind Pathologien, bei deren Entwicklung eine Person körperlichen Anstrengungen nicht standhalten kann. Darüber hinaus sind sie bei den 2-3 Stadien dieser Erkrankungen mit Ausnahme einer speziellen Physiotherapie bereits kontraindiziert. Wenn der junge Mann in die Armee gebracht wird, werden die Lasten, die er dort erhalten wird, die Situation nur verschlimmern. Daher entwickelt sich die Krankheit ab Stufe 2 schnell zu 3. Es kann gefolgert werden, dass der Wehrdienst für diese Menschen mit einer Behinderung droht.

Eine weitere Konsequenz sowohl der Kyphose als auch der Skoliose ist eine Funktionsstörung des Muskelsystems sowie der Blutkreislauf. Dies geschieht mit einer Krümmung von 11-25 °. Gleichzeitig beginnen sich jedoch auch andere Gesundheitsprobleme zu entwickeln.

Die Ursache für das Versagen der medizinischen Kommission kann eine Skoliose mit Drehung der Wirbel sein. Dies ist die Rotation des Wirbelsäulensegments um seine Achse. Er hat bereits zwei Grad der Erkrankung, und Asymmetrie ist sichtbar, sogar auf Beckenebene ist eine Krümmung vorhanden.

Richtige Entscheidung

Bereits im Jahr 2014 konnten mit Skoliose Grad 2 in die Armee eingezogen werden, obwohl offiziell angenommen wurde, dass solche jungen Männer nicht eingezogen werden könnten. Es gab nicht immer Gründe und Beweise für die Befreiung von der Armee. Einem solchen Rekruten wurden Röntgenbilder verordnet und der Arzt ertrug nur eine vorläufige Inhaftierung. Das heißt, die Diagnose wurde als Verdacht auf Skoliose gestellt.

Das medizinische Büro des Militärregistrierungs- und Einstellungsbüros muss die Röntgenbilder sorgfältig prüfen, da es wichtig ist, sicherzustellen, dass die korrekten Projektionen durch ein Röntgenbild erstellt werden.

Damit die Kommission die richtige Entscheidung treffen kann und keine kontroversen Situationen hat, muss eine Person ihre Rechte kennen und mehrere Spezialisten zu ihrer Pathologie befragen. Eine Person, die eine Pathologie der Wirbelsäule hat, muss zuerst fragen, ob sie einen Job bei sich nimmt. Mit Kyphose in die Armee aufgenommen, aber nur im Anfangsstadium.

Besser die Kommission, beglaubigte Kopien von ärztlichen Berichten vorzulegen, sollten alle Originale persönlich sein. Wenn die Kommission trotz der Untersuchungen dennoch zu dem Schluss kommt, dass das Wehrpflichtgut ordnungsgemäß ist, müssen Sie eine Erklärung darüber abgeben, dass die Kommission mit der Entscheidung der Kommission nicht einverstanden ist, und sie mit allen angehängten Kopien der ärztlichen Berichte an den Leiter des Militärregistrierungs- und Meldeamtes schicken. Es ist wichtig zu verstehen, dass es bei Kyphoscoliose und bei einigen dieser Pathologien in zwei bis drei Schritten gefährlich ist, übermäßige Belastungen zu erhalten, die Soldaten beim Einsatz in der Armee erfahren.

Oft mit dem Problem von Rücken- oder Gelenkschmerzen konfrontiert?

  • Haben Sie einen sitzenden Lebensstil?
  • Sie können sich nicht der königlichen Haltung rühmen und versuchen, seine Beute unter der Kleidung zu verstecken?
  • Es scheint Ihnen, dass dies bald von selbst passieren wird, aber der Schmerz verstärkt sich nur.
  • Viele Wege ausprobiert, aber nichts hilft.
  • Und jetzt sind Sie bereit, jede Gelegenheit zu nutzen, die Ihnen ein lang ersehntes Wohlgefühl beschert!

Es gibt ein wirksames Mittel. Ärzte empfehlen Lesen Sie mehr >>!

Hilfe für Referenten

Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Iskitim ”25. Sep 2013 12:30

Im Krankenhaus wurde mir eine endgültige Diagnose gestellt:

Linksseitige Zwischensumme nicht fixiert Nicht progressive subkompensierte Kyphoscoliose von 2 Grad mit einer statischen Komponente aufgrund einer Verkürzung des linken Beins um 12 mm. Sekundäre intervertebrale Osteochondrose der Brust- und Halswirbelsäule. Funktionsfehler der Wirbelsäule. Anhaltende Thorakalgie.

Im Gefängnis heißt es, dass es von körperlicher Arbeit befreit ist, es ist kontraindiziert: - Laufen, Springen, Purzelbäume, ein langer Aufenthalt in der erzwungenen Position (einschließlich Neigungen), Sie können nicht lange gehen, Sie brauchen Massagen und Schwimmen.
Können Sie abholen, um zu dienen?

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Anton Nikolaevich ”25. Sep 2013 20:36

Kostenlose Konsultationen
Novosibirsk 8 (383) 213-66-83
Moscow 8 (499) 755-88-71

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Iskitim ”25. Sep 2013 22:01

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Anton Nikolaevich ”25. Sep 2013 22:30

Kostenlose Konsultationen
Novosibirsk 8 (383) 213-66-83
Moscow 8 (499) 755-88-71

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Iskitim »26. Sep 2013 07:39

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Anton Nikolaevich ”26. Sep 2013 10:56

Kostenlose Konsultationen
Novosibirsk 8 (383) 213-66-83
Moscow 8 (499) 755-88-71

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Iskitim »14. Oktober 2013 um 22:33 Uhr

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Iskitim »14. Oktober 2013 um 22:37 Uhr

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Iskitim ”15. Oktober 2013 um 19:49 Uhr

Re: Kyphoskoliose von 2 Grad - passt in die Armee?

Anton Nikolaevich »16. Oktober 2013 um 01:54 Uhr

Sie können versuchen, um die Kategorie "B" unter Artikel 66 Absatz 66 der Krankheitsliste zu kämpfen. Im folgenden Absatz:
Erkrankungen der Wirbelsäule und ihre Folgen (ausgenommen angeborene Missbildungen und Fehlbildungen):
Punkt „b“ beinhaltet:
festgelegte erworbene Wirbelsäulenkrümmung, begleitet von einer Rotation der Wirbel (Skoliose Grad II, osteochondropathische Kyphose mit keilförmiger Deformität von 3 oder mehr Wirbeln, wobei die Höhe der vorderen Oberfläche des Wirbelkörpers 2 oder mehr abnahm, usw.);

Sie haben eine Kyphose (die Scheuermann-Mau-Krankheit ist eine ihrer Stadien), eine keilförmige Deformität ist ebenfalls vorhanden (die einzige Frage ist - ist die Vorderseite des Wirbelkörpers um den Faktor 2 reduziert?).

Die Osteochondrose der Basis ist sehr schwach. Aber lesen Sie mehr über diese Diagnose hier: Osteochondrose - Armee

Ich werde zusammenfassen. Sie können fast sagen, dass Sie im Militärregistrierungs- und Einstellungsbüro als tauglich anerkannt sind. Es ist jedoch möglich, die Befreiung von der Wehrpflicht in Ihrem Fall (hauptsächlich bei Kyphose mit keilförmigen Wirbeln) zu vertreten.

Kostenlose Konsultationen
Novosibirsk 8 (383) 213-66-83
Moscow 8 (499) 755-88-71

Kyphoskoliose 2 Grad und die Armee

Hallo! Ich würde gerne wissen, ob ich bei einer solchen Diagnose das Recht auf eine Verzögerung der Gesundheit habe: „Brustdysplasie der trichterförmigen Deformität 4 cm tief. und Verletzung der statisch-dynamischen Funktion der Wirbelsäule. Vertebrogenes Schmerzsyndrom, Verschlimmerung. " Als ich im medizinischen Gremium versuchte zu erklären, dass die Skoliose der II. Gruppe mit Dysfunktion der Gruppe B angehört, sagte der Chirurg, der Zeitplan besagt: "Die Schmerzen bei körperlicher Anstrengung müssen durch wiederholte Anfragen nach medizinischer Versorgung bestätigt werden, die sich in den medizinischen Dokumenten der untersuchten Person widerspiegeln. " Und da ich nur eine Behandlung hatte (genau gegen Schmerzen), stellte der Chirurg die Gruppe B ein.
Jetzt bin ich von der Graduiertenschule ausgeschlossen, das Problem des militärischen Rekrutierungsbüros stieg in vollem Umfang an! Glaubst du, ich kann die Gruppe B noch durchbrechen?

Degenerativ-dystrophische Erkrankungen der Wirbelsäule (DZP) sind leider Krankheiten, die das Militärbeamte nicht gerne aus der Wehrpflicht freigibt. Über die Worte des Chirurgen: Er hat Recht und Unrecht. In diesem Bereich sollte die Behandlung des Arztes mit Schmerzbeschwerden tatsächlich mindestens innerhalb von sechs Monaten wiederholt werden. Dies ist die sogenannte Entwicklung der Diagnose. Aber der Chirurg hatte in diesem Teil nicht recht, dann braucht nicht jede Skoliose zweiten Grades eine solche Zeit. hier tritt der Wert des Krümmungswinkels der Wirbelsäule in den Vordergrund. Wenn es zwischen 11 und 17 Grad liegt, ist eine Schmerzfixierung erforderlich. Wenn mehr, dann ist kein Schmerzsyndrom erforderlich.

In Ihrer Situation empfehle ich Ihnen, die Entscheidung des Boardentwurfs vor Gericht anzufechten. Dies wird Ihnen helfen, Zeit zu gewinnen und im Herbst 2015 nicht in die Armee zu gehen. Und sechs Monate vor dem nächsten Anruf, den Sie haben werden, werden Sie in der Lage sein, die erforderlichen medizinischen Berichte zu erhalten, die Ihnen im Frühjahr 2016 helfen werden, einen legitimen militärischen Ausweis zu erhalten.

Aus welchen Gründen nehmen sie die Kyphoskoliose mit 1-2 Grad nicht in die Armee ein?

Die große Mehrheit der Rekruten, die echte Probleme mit der Wirbelsäule haben, versuchen nicht, in die Armee zu gelangen. Demgegenüber sehen es die rekrutierten medizinischen Kommissionen als ihre Aufgabe an, "Simulatoren" zu identifizieren, die sich an die Streitkräfte wenden. Die Aufgabe der Wehrpflichtigen und ihrer Eltern besteht darin, die Krankenakten korrekt zu erstellen und zu verstehen, inwieweit die Kyphoscoliose der Brustwirbelsäule als Grund für die Feststellung einer für den Wehrdienst ungeeigneten Wehrpflicht dient.

Die Arbeit der Ärzte im Entwurfsvorstand des Militärregistrierungs- und Rekrutierungsbüros wird durch spezielle Dokumente geregelt, die nicht die Diagnose "Kyphoscoliosis" als solche haben. Wehrpflichtige mit einer solchen Pathologie der Wirbelsäule sind jedoch aus gesundheitlichen Gründen nicht immer zugelassen. Auf welcher Grundlage werden medizinische Dokumente ausgestellt, wenn diese Diagnose nicht im "Disease Schedule" aufgeführt ist?

Kyphoskoliose - kombinierte Krümmung der Wirbelsäule gleichzeitig in zwei Ebenen:

  • Front-Back-Kyphose
  • links-rechts-Skoliose

Daher besteht die Diagnose aus zwei Krankheiten, von denen jede in Artikel 66 des „Zeitplans für Krankheiten“ enthalten ist. So betrachtet der Kommissionsentwurf die Pathologie eines Rekruten mit Kyphoskoliose gesondert.

Ruf nach Kyphose

Gehen sie mit Kyphose in die Armee? Es gibt keine eindeutige Antwort - der Ruf hängt vom Krümmungsgrad des Rückens ab. Jeder Mensch hat eine natürliche Kyphose (C-förmige) Krümmung der Wirbelsäule in der Brustregion. Es ist für die Abwertung des Körpers beim Bewegen notwendig. Wenn die Krümmung etwas mehr als physiologisch ist, spricht man von einer Verletzung der Haltung oder einer funktionellen Kyphose. Stoop ist keine Krankheit, solange die Person den Rücken aufrichten kann. Die Haltung kann korrigiert werden, indem die Muskeln des Körpers mit speziellen Übungen gestärkt werden, um gezielte Anstrengungen zur Korrektur des Rückens zu unternehmen (Massage, Tragen eines Verbandes).

Pathologische Krümmungen beginnen bei einem Winkel von mehr als 45 Grad.

Für die Befreiung von der Wehrpflicht bei der Armee bei der Kyphose um 2 Grad müssen Sie Folgendes bestätigen:

  • Starke Deformation der Wirbel. Dies sollten mindestens drei Wirbel sein, die aufgrund der pathologischen Krümmung der Wirbelsäule eine keilförmige Gestalt angenommen haben. Stand der offiziellen Bestätigung sind Röntgenaufnahmen in drei Projektionen und die Ergebnisse der Tomographie. Die Höhe des Wirbelkörpers in der Vorderseite muss mindestens zweimal niedriger sein als der Rücken. In der Tat ist dieser Gibus (Buckel). Eine solche Verformung des Rückens bei Rekruten ist äußerst selten. Das Urteil der Einberufungskommission ist die Kategorie „B“. Sie erhalten einen militärischen Ausweis.
  • Funktionsstörungen der inneren Organe durch Kompression der deformierten Brust. Die Ergebnisse der Untersuchung sind offiziell: Spirogramm, EKG, Röntgen der Lunge, Ultraschall des Herzens. Kyphoscoliose 1-2 Grad verursacht keine derartigen Verletzungen.

In der überwiegenden Mehrheit der Fälle gibt eine Kyphose der Besoldungsgruppen 1–2 daher keinen Anlass für eine Entscheidung über die Entlassung aus einer Berufung für die Kategorie „B“.

Aufruf zur Skoliose

Die zweite Komponente der Kyphoscoliose ist die Skoliose. Die Krümmung der Wirbelsäule in einer der Parteien ist ebenfalls in Grad unterteilt. Der Entwicklungsgrad der Erkrankung hängt vom Grad der Abweichung der Wirbelsäule ab (in Grad):

  • 1 - bis zu 10
  • 2 - von 11 bis 25
  • 3 - von 26 bis 50
  • 4 - mehr als 50

Für den Entwurf der Ärzteausschüsse in der Militärkommission bis 2004 war der notwendige Grund für die Anerkennung eines rekrutierten Rekruten (Kategorie "B") der Skoliose-Winkel von 11 Grad.

Seit 2004 reicht es nach den Änderungen an Artikel 66 nicht aus, dass die Anerkennung des Rekruten auf die Diagnose „Kyphoscoliose von 2 Grad“ beschränkt ist.

Um freigegeben zu werden, ist eine der folgenden Bedingungen erforderlich:

  • Skoliose mehr als 16 Grad
  • Skoliose von 11 Grad, jedoch mit Rotation (Drehung um die Achse) der Wirbel
  • funktionelle Pathologie der Wirbelsäule

Ohne die aufgeführten zusätzlichen Pathologien zu dokumentieren, wird die Einberufung in den aktiven Dienst bis zu 17 Grad Skoliose durchgeführt. Eine etwaige Drehung der Wirbel wird während der Untersuchung erkannt und ist auf Röntgenbildern sichtbar. Das Bestätigen solcher Änderungen ist nicht schwierig.

Was ist eine Funktionsverletzung der Wirbelsäule, die für die Kategorie "B" ausreichend ist?

Die Funktion der Wirbelsäule umfasst:

  1. Schützend. Die Wirbelsäule schützt das Rückenmark und sorgt so für eine qualitativ hochwertige Übertragung von Nervenimpulsen und die normale Funktion des gesamten Organismus. Selbst bei einer geringfügigen Verletzung dieser Funktion treten neurologische Pathologien auf, die zu Funktionsstörungen bestimmter Organe und Gewebe führen. Das klinische Bild ist eine neurologische Störung - Taubheit, Verlust der Reflexe, reduzierte Muskelkraft.
  2. Referenz Auf die Wirbelsäule "verlassen" sich alle Teile des menschlichen Körpers. Ein Verstoß gegen diese Funktion drückt sich in der Unfähigkeit aus, statische Lasten in einem langen Zeitraum (5-6 Stunden während der Untersuchung) zu übertragen. Dies äußert sich in Schmerz und Taubheit der Extremitäten.
  3. Motor Der menschliche Körper ist aufgrund der großen Anzahl und Beweglichkeit der Wirbel beweglich. Verformungen ihrer natürlichen Form schränken zwangsläufig die notwendige Bewegungsfreiheit ein. Eine Änderung der Motoramplitude von bis zu 20% ist ein ausreichender Grund, um „funktionelle Veränderungen“ in der Skoliose zu korrigieren.

Die Bewertung von Verstößen erfolgt durch Überprüfung durch Fachleute und Durchführung relevanter Forschung. Neurologische Pathologien (Schutzfunktion) werden von einem Neurologen nach Magnetresonanz oder Computertomographie erfasst. Statische Belastungen (Unterstützungsfunktion) werden mit Hilfe der Fernthermographie der Muskeln, der Myotonmitria untersucht.

Eine wichtige Voraussetzung für die Erstellung der Kategorie "B" ist ein früherer (mindestens sechsmonatiger) Rückgriff auf die entsprechenden Spezialisten mit gesundheitlichen Beschwerden. Bei jungen Männern unter 18 Jahren mit der Diagnose Kyphoscoliose Grad 2 muss bestätigt werden, dass die Behandlungen im Krankenhaus abgeschlossen sind. Bei Erreichen des 18. Altersjahres ist keine erneute Untersuchung erforderlich, da sich die Struktur der Wirbelsäule nach diesem Alter nicht grundlegend verbessern kann.

Ob sie mit Kyphoscoliose in die Armee gebracht werden, hängt weitgehend von den Eltern des Rekruten ab. Das Vorhandensein einer Wirbelsäulenpathologie sollte bei Kindern behandelt werden, wenn die konservative Therapie noch wirksam ist. Wenn die Behandlung der Kyphoscoliose bei einem Jungen nicht möglich ist, sollten die Eltern alle Untersuchungen mit der obligatorischen dokumentarischen Fixierung jeder Behandlung bei Ärzten durchführen lassen.

Wenn Sie sich auf Ihre Diagnose verlassen können, der Entwurf des Ausschusses jedoch nicht bestätigt wurde und Sie keine Befreiung vom Entwurf erhalten, nehmen Sie Ihre Meinung in die Hand und fordern Sie die Entscheidung in der höheren Organisation an. Denken Sie daran, dass die zunehmende körperliche Anstrengung, die ein junger Mann in der Armee mit komplizierter Kyphoscoliose durchmacht, zu einer Behinderung führen wird.

Kyphoscoliose 2 Grad, um die Armee zu nehmen

Kyphoskoliose 2 Grad und die Armee.
Kyphoskoliose - Krümmung der Wirbelsäule nach hinten sowie deren seitliche Krümmung. Dies ist eine Kombination aus zwei Formen der Krümmung der Wirbelsäule - Skoliose und Kyphose.

Diese Krankheit wird durch Artikel 66 der Krankheitsliste geregelt. Betrachten Sie diesen Artikel im Hinblick auf das Vorhandensein von Kyphoscoliose (Skoliose).

Der Punkt „b“ umfasst: festgelegte Krümmungen der Wirbelsäule, begleitet von einer Drehung der Wirbel (Skoliose II Grad, osteochondropathische Kyphose mit keilförmiger Verformung von 3 oder mehr Wirbeln, wobei die Höhe der vorderen Oberfläche des Wirbelkörpers 2 oder mehr abnimmt usw.);

Daher ist bei einer Skoliose zur Befreiung von der Wehrpflicht Folgendes erforderlich:
- Skoliose von 2 Grad (beginnt bei 11 Grad einschließlich);

Der Grad der Skoliose wird von einem Radiologen auf Röntgenaufnahmen bestimmt, die auf der Messung der Skoliose-Winkel basieren: Grad I - 1-10 Grad II Grad - 11-25 Grad, III Grad - 26-50 Grad, IV Grad - mehr als 50 Grad (nach V.D. Chaklin).

Liegt eine Kyphoscoliose von 2 Grad (Skoliose von 2 Grad) vor, wird der Wehrpflichtige aus der Wehrpflicht entlassen, die Fitnesskategorie „B“ ist für eine begrenzte Zeit gültig, wird in die Reserve überführt, ihm wird ein Militärausweis ausgestellt.

Kyphose und die Armee.
Kyphotische Komponente der Kyphoscoliose. Dies ist Artikel 66 der Liste der Krankheiten.
Punkt „b“ beinhaltet:
festgelegte erworbene Krümmung der Wirbelsäule, begleitet von einer Rotation der Wirbel (Skoliose II Grad osteochondropathische Kyphose mit keilförmiger Verformung von 3 oder mehr Wirbeln mit einer 2 oder mehrfachen Abnahme der Höhe der vorderen Oberfläche des Wirbelkörpers usw.);

In der Praxis ist eine solche Kyphose selten. Wenn Sie nur über solche Indikatoren verfügen, unterliegen Sie der Ausnahmeregelung (Kategorie „B“ ist eingeschränkt gültig), in die Reserve übertragen. Sie erhalten einen militärischen Ausweis.

Sie sollten beim Orthopäden nachfragen - haben Sie eine 2-fache Verringerung der Höhe der vorderen Oberfläche des Wirbelkörpers? Wenn ja, dann sollte damit die Kyphose aus dem Ruf entlassen werden.

Scheuermann-Krankheit - Mau und die Armee.
Die Scheuermann-Krankheit Mau selbst ist in der Krankheitsliste nicht direkt angegeben. Daher sollte es anhand seiner klinischen Manifestationen, nämlich der Anwesenheit von Kyphose (siehe oben), untersucht werden.

Gemeinsame Osteochondrose 2 Grad und die Armee.
Osteochondrose ist Artikel 66 der Krankheitsliste. In der Praxis ist es bei Osteochondrose ziemlich schwierig, sie zu befreien, da Fehlfunktionen erforderlich sind, die sich in regelmäßigen Rückenschmerzen äußern, dokumentiert.
Lesen Sie mehr über unseren Artikel Osteochondrose und die Armee.

Kyphoscoliose 2 Grad, um die Armee zu nehmen

Der Leiter der Rechtsabteilung des Assistenzdienstes für Referenten.

Experte für Medizin- und Militärrecht.

Tel. 800-333-53-63

Skoliose und die Armee: Wer wird zum Dienst einberufen?

Die Haltbarkeit der Skoliose hängt von mehreren Faktoren ab. Das erste, worauf Sie achten müssen, ist der Grad der Erkrankung. Der erste Grad der Skoliose wird als Entwurf angesehen. Ihre Besitzer geben die Kategorie "Fitness" "B-3" an und stellen eine Vorladung für den Versand aus. Dieselbe Kategorie kann im zweiten Skoliosegrad erhalten werden, wenn der Krümmungswinkel weniger als 17 Grad beträgt.

Wenn dieser Grad größer ist, werden die Ärzte des Militäreinstellungsamtes die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  1. ist die Krümmung fixiert,
  2. Verursacht es Funktionsstörungen?

Eine Befreiung von der Einberufung ist nur möglich, wenn die Krümmung der Wirbelsäule fixiert ist und von Schmerzen begleitet wird, die Bewegungsamplitude der Wirbelsäule eingeschränkt wird, die Empfindlichkeit abnimmt oder die Muskelkraft abnimmt.

Verstöße gegen die Funktionen müssen durch Krankenakten bestätigt werden. Wenn Sie zum Beispiel Schmerzen zeigen, müssen Sie der Militärregistrierungsstelle und dem Einberufungsbüro einen Auszug aus der Gesundheitskarte zur Verfügung stellen, um seine Anwesenheit zu bestätigen.

Mitteilung des Assistenzdienstes für Wehrpflichtige: Ein Wehrpflichtiger mit zwei Skoliosen kann der Armee einberufen werden, wenn Funktionsstörungen nicht in seinen Krankenakten oder in der Anweisung des Rekrutierungsbüros reflektiert werden.

Ein militärisches Ticket für die Skoliose bekommen

Wenn alle Bedingungen erfüllt sind, hat der Rekrut die Möglichkeit, der Reserve gutgeschrieben zu werden. Er kann jedoch nur dann die "B" -Kategorie des Ablaufs erhalten, wenn er die Diagnose bei einer zusätzlichen Untersuchung durch das Militär- und Rekrutierungsamt bestätigt.

Wenn zusätzliche Untersuchungen durchgeführt werden, werden die Wehrpflichtigen normalerweise zu Röntgenaufnahmen geschickt. Die Radiographie wird in zwei Projektionen durchgeführt: im Stehen, um den Grad der Skoliose zu bestimmen, und im Liegen, um die Fixierung zu bestimmen. Einer der Verstöße, mit denen Anwälte des Assistenzdienstes für Wehrpflichtige konfrontiert sind, ist darauf zurückzuführen, dass Rekruten manchmal in medizinischen Einrichtungen nur in Bauchlage zu Röntgenaufnahmen geschickt werden. Eine solche Diagnose ist unvollständig und ungenau, weil zeigt einen kleineren Krümmungswinkel und führt zur Formulierung der falschen Kategorie von Fitness.

Wie kann man kontroverse Probleme lösen? 2 Skoliose

  1. Wehrpflichtige mit 2 Skoliosen werden häufig wegen eines falsch definierten Biegungsgrades in Dienst gestellt. Achten Sie daher besonders auf die Diagnose der Krankheit in der Richtung des Militärbeamten.
  2. Reichen Sie nicht die Originaldokumente an den Entwurfsvorstand, da diese verloren gehen könnten. Vertreter der Kommission haben kein Recht, sie abzulehnen. Wenn dieses Problem auftritt, senden Sie eine Kopie per Einschreiben.
  3. Darstellende Bilder sind Bilder, die nicht länger als 6 Monate sind. Wenn sie "älter" sind, müssen Sie neue erstellen.
  4. Die Nichtübereinstimmung mit der Entscheidung des Boardentwurfs sollte schriftlich erklärt werden. Dies muss geschehen, bevor Sie zur Armee geschickt werden.

Die Befreiung von der Armee für Skoliose ist kein einfacher Prozess. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie mit Skoliose in die Armee gebracht werden sollen, wenden Sie sich an die Anwälte des Assistenzdienstes für Wehrpflichtige. Rufen Sie die Hotline unter 8 800-333-53-63 an oder füllen Sie das Feedback-Formular aus. Alle Konsultationen sind kostenlos.

Ob sie die Armee mit Kyphoskoliose von 2 Grad einnehmen.

3 Antworten auf eine Frage von Rechtsanwälten 9111.ru

Es ist einfacher für Sie, mit dieser Frage einen Arzt zu sehen.

Liebe Irina! Der Name der von Ihnen angegebenen Diagnose fehlt in der Liste der Krankheiten. Aber vielleicht ist die Diagnose nicht korrekt, da die Liste auf Kyphose und Skoliose unterschiedlichen Ausmaßes hinweist, dh Wirbelsäulenerkrankungen usw. Wenn ich recht habe, gibt es fast alle Diagnosen, die das Recht haben, die Wehrpflicht zu verschieben.

Geben Sie die Diagnose an und schlagen Sie im Regierungserlass über die Genehmigung der militärmedizinischen Untersuchung nach

In Übereinstimmung mit der "Verordnung über die militärisch-medizinische Untersuchung", die von der Regierung der Russischen Föderation am 25. Februar 2003 N 123 genehmigt wurde (mit Änderungen und Ergänzungen)

Fachärzte zu den Ergebnissen der ärztlichen Untersuchung von Bürgern bei der ersten militärischen Registrierung und Wehrpflicht geben ein Urteil zur Eignung des Militärdienstes in folgenden Kategorien ab:

A - fit für den Militärdienst;

B - für den Wehrdienst mit geringfügigen Einschränkungen geeignet;

B - eingeschränkt für den Militärdienst geeignet;

G - vorübergehend nicht für den Militärdienst geeignet;

D - nicht für den Wehrdienst geeignet.

Für die Definition Ihres Eignungsgrades reicht ein Name der Krankheit "Kyphoscoliose" nicht aus, der Hauptgrad der Verletzung von Körperfunktionen.

Nach Art. 66 Zeitpläne von Krankheiten bei Kyphoskoliose und anderen Erkrankungen der Wirbelsäule:

Absatz a) - bei einer erheblichen Funktionsverletzung - Kategorie "D", dann sind Sie NICHT für den Wehrdienst geeignet;

Punkte b) und c) - bei mäßigen Funktionsstörungen oder geringfügigen Funktionsstörungen - Kategorie "B" - Sie sind eine LIMITED

Wenn es eine Kategorie „B“ gibt - eine Wehrpflicht gemäß Artikel 23 Absatz 1 Buchstabe a des Bundesgesetzes Nr. 53-FZ vom 28. März 1998 „Über den Militärdienst und Militärdienst“, ist der Wehrdienst frei.

Artikel "a" beinhaltet:

infektiöse Spondylitis mit häufigen (3 oder mehr Male im Jahr) Exazerbationen;

traumatische Spondylopathie (Kummel-Krankheit);

Spondylolisthese III - IV (Verschiebung um mehr als die Hälfte des Querdurchmessers des Wirbelkörpers) mit einem konstanten schweren Schmerzsyndrom und Instabilität der Wirbelsäule;

Deformierung der Spondylose der Halswirbelsäule, begleitet von Instabilität;

Verformung der Spondylose der Brust- und Lendenwirbelsäule, begleitet von tiefer Para- und Tetraparese mit beeinträchtigter Sphinkterfunktion, amyotrophischem Lateralsklerose-Syndrom sowie Poliomyelitis, kaudalen, vaskulären, Kompression, starken Schmerzen und statisch-dynamischen Störungen nach längerer (nicht unharmonischer, vaskulärer, vaskulärer, vaskulärer, vaskulärer, vaskulärer, unkontrollierter Folge a) stationäre Behandlung ohne anhaltende klinische Wirkung;

Feste Krümmungen der Wirbelsäule, bestätigt durch radiographisch keilförmige Verformungen von Wirbelkörpern und deren Rotation an Orten mit größter Krümmung der Wirbelsäule (Kyphose, Grad IV-Skoliose usw.), begleitet von schweren Deformitäten des Brustkorbs (Hüftschwellung usw.) und respiratorischer Insuffizienz des III.

Punkt b) beinhaltet:

Osteochondropathie der Wirbelsäule (Kyphose, strukturelle und nichtstrukturelle Skoliose Grad III) mit mäßiger Brustverformung und Atemstillstand II Grad restriktiven Typs;

infektiöse Spondylitis mit seltenen Exazerbationen;

häufige deformierende Spondylose und intervertebrale Osteochondrose mit multiplem massiven Coracoidwachstum im Bereich der Intervertebralgelenke mit Schmerzsyndrom;

Spondylolisthese der Grade I und II (um 1/4 bzw. 1/2 des Querdurchmessers des Wirbelkörpers versetzt) ​​mit Schmerzsyndrom;

Bedingungen nach Entfernung der Bandscheiben zur Untersuchung in den Spalten I, II des Krankheitsschemas.

Ein mäßiger Grad an Funktionsstörung ist gekennzeichnet durch Muskelschwäche der Extremitäten, ihre rasche Ermüdung, Paresen einzelner Muskelgruppen ohne Kompensation ihrer Funktionen sowie Schwäche der Beckensphinkter.

Punkt „c“ beinhaltet: (HINWEIS)

fixierte erworbene Krümmung der Wirbelsäule, begleitet von einer Rotation der Wirbel (Grad II SKOLIOSIS, osteochondropathische Kyphose mit keilförmiger Deformität von 3 oder mehr Wirbeln, wobei die Höhe der vorderen Oberfläche des Wirbelkörpers 2 oder mehr abnahm, usw.);

begrenzte deformierende Spondylose (Schäden an den Körpern von 3 oder mehr Wirbelkörpern) und intervertebrale Osteochondrose (Schäden an 3 oder mehr Bandscheiben) mit Schmerzsyndrom mit erheblicher körperlicher Anstrengung und deutlichen anatomischen Anzeichen von Deformitäten.

Bei einem unbedeutenden Grad an Dysfunktion sind motorische und sensorische Störungen charakteristisch. Sie manifestieren sich als unvollständiger Empfindlichkeitsverlust im Bereich eines einzelnen Neuromers, Verlust oder Abnahme des Sehnenreflexes, Abnahme der Muskelkraft der einzelnen Extremitätenmuskeln mit einem vollständigen Ausgleich ihrer Funktionen.

Spondylose manifestiert sich anatomisch durch Coracoidwuchs, der den gesamten Umfang der Endplatten erfasst, und Deformationen der Wirbelkörper. Anzeichen für die klinische Manifestation der Chondrose sind eine Verletzung der statischen Funktion der betroffenen Wirbelsäule - das Begradigen der Halslordose oder die Bildung von Kyphose, eine Kombination aus lokaler Lordose und Kyphose anstelle einer einheitlichen Lordose.

Die radiologischen Symptome einer Intervertebralchondrose sind:

Verletzung der Form der Wirbelsäule (Verletzung der statischen Funktion);

Absenken der Höhe der Zwischenwirbelscheibe;

die Ablagerung von Kalksalzen im vorderen Teil des Faserringes oder im Pulpa-Kern;

Verschiebung der Wirbelkörper (vorne, hinten, seitlich), bestimmt durch Standardradiographie;

Pathologie der Mobilität im Segment (Verletzung der dynamischen Funktion);

Erhaltung klarer Konturen aller Oberflächen der Wirbelkörper, das Fehlen zerstörerischer Veränderungen in ihnen.

Bei der intervertebralen Osteochondrose werden zu den aufgeführten Symptomen marginales Knochenwachstum, das sich in der Bandscheibenebene ausdehnt und die Bereiche der Wirbelkörper erweitert, sowie subchondrale Osteosklerose, die auf Röntgenbildern mit einem klaren Abbild der Struktur erkannt wird, hinzugefügt. Das Schmerzsyndrom bei körperlicher Anstrengung muss durch wiederholte Aufforderungen zur medizinischen Versorgung bestätigt werden, die sich in den Krankenakten der untersuchten Person widerspiegeln. Nur eine Kombination der aufgeführten klinischen und radiologischen Anzeichen einer begrenzten deformierenden Spondylose und einer intervertebralen Osteochondrose gibt Anlass für die Anwendung des Punktes „c“.

Der Grad der Skoliose wird vom Radiologen auf Röntgenaufnahmen bestimmt, die auf der Messung der Skoliose-Winkel basieren: Grad I - 1 - 10 Grad, Grad II - 11 - 25 Grad, Grad III - 26 - 50 Grad, Grad IV - mehr als 50 Grad (gemäß VD Chaklin).