Haupt / Rehabilitation

Lendenmassage

Wenn eine Person aufgrund von übermäßiger körperlicher Anstrengung chronische Rückenschmerzen hat, Arbeit, bei der vorgeschlagen wird, länger als 8 Stunden zu stehen, wird empfohlen, den unteren Rücken zu massieren. Es reduziert unangenehme Empfindungen, normalisiert die Durchblutung und verbessert das allgemeine Wohlbefinden. Massagebewegungen sind nicht nur ein positiver Effekt, sondern auch eine ausgezeichnete Vorbeugung gegen die Entwicklung schwerer Knochengewebserkrankungen. Sie werden jedoch nur dann von Nutzen sein, wenn sie unter Einhaltung aller geltenden Regeln ohne Kontraindikationen und individuelle Intoleranz durchgeführt werden.

Hauptvorteile von regelmäßigen Sitzungen

Die Massage der Lendenwirbelsäule ist eine physische Auswirkung auf die Problemzonen durch die Verwendung von Händen oder speziellen Geräten. Normalerweise werden die Eingriffe im Muskelrahmen der Wirbelsäule durchgeführt, um den Blutkreislauf zu normalisieren und das Schmerzsyndrom zu lindern. Beschwerden im unteren Rückenbereich können aufgrund der falschen Rückenposition während der Arbeit auftreten, längeres Sitzen hinter dem Lenkrad, ein passiver Lebensstil. Der Patient verspürt normalerweise einen Krampf oder starke Schmerzen. Eine Massage hilft dabei, mit ihnen umzugehen.

Die wichtigsten positiven Aspekte dieser Exposition sind:

  • Wiederherstellung der Wirbelsäulenbeweglichkeit.
  • Erhöhen Sie den Muskeltonus und verbessern Sie die Elastizität der Weichteile.
  • Beseitigung von Steifheit und Muskelkrämpfen.
  • Verbesserung der Durchblutung, Beschleunigung des Stoffwechsels auf zellulärer Ebene.
  • Wiederherstellung des Muskelgewebes um die Wirbelsäule.
  • Prävention von Bandscheibenhernien.
  • Warnung vor den Klammern im Nacken oder im unteren Rückenbereich.
  • Prävention von Osteochondrose.
  • Korrektur der Position der Wirbel.

Während der Massage fühlt sich der Patient entspannt, daher steigt die Stimmung nach jeder Sitzung. Schmerzen und Krämpfe können nur nach einem umfassenden Expositionskurs vollständig entfernt werden. Einmalbesuche wirken in der Regel nicht nachhaltig.

Hauptindikationen

Schmerz ist ein Zeichen für die Entwicklung vieler Rückenerkrankungen. Daher kann sein Aussehen nicht ignoriert werden. Wenn die Beschwerden längere Zeit beobachtet werden, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Basierend auf den Testergebnissen und unter Berücksichtigung der Anamnese wird er eine komplexe Therapie wählen, die auch eine Massage umfasst. In der Regel sind mehrere Sitzungen oder ein vollständiger Kurs in Anwesenheit solcher Pathologien vorgeschrieben:

  • Krümmung der Wirbelsäule, Skoliose.
  • Radikulitis oder Wirbelhernie.
  • Arthrose oder Neuritis.
  • Eingeklemmter Nerv jeder Lokalisation.
  • Rehabilitation nach Verletzungen.
  • Wirbelprotusii.

Vorbereitende Aktivitäten

Wenn die Sitzung zu Hause durchgeführt wird, muss der Patient den Ort ordnungsgemäß vorbereiten. Dies ist eine Matte auf dem Boden oder ein Bett mit einer harten Matratze. Es ist wichtig, dass Sie alle erforderlichen Werkzeuge für den Assistenten zusammenstellen können. Massage ist so effizient wie möglich, wenn Sie sich darauf vorbereiten müssen:

  • Eine Stunde vor dem Ereignis sollten Sie sich weigern, Kalorien zu essen oder zu trinken.
  • Unmittelbar vor der Massage müssen Sie zur Toilette gehen (Blase und Darm werden geleert).
  • Es ist ratsam, mit warmem Wasser zu duschen oder zu baden.
  • Es sollte sich so weit wie möglich entspannen und sich auf die positiven Aspekte konzentrieren.
  • Vor der Massage sind aktive Übungen verboten, die den Puls oder die Atmung schlagen.

Eine Massage für Rückenschmerzen ist besser einem Spezialisten anzuvertrauen, aber nicht der letzte Moment ist die Beziehung zwischen dem Meister und dem Patienten. Sie sollten so vertrauenswürdig wie möglich sein, damit sich der Patient während der Sitzung entspannen kann.

Massage-Regeln

Wenn bei dem Patienten Osteochondrose der lumbosakralen Region diagnostiziert wird, werden Massagebehandlungen in ganzen Kursen durchgeführt. In diesem Fall beobachtet der Master die Technik, den Problembereich zu beeinflussen. Dabei sollten keine Beschwerden oder Schmerzen auftreten, alle Handlungen stehen in strikter Übereinstimmung mit Ihrem Arzt. Es gibt einfache Regeln, deren Beachtung während der Massage es erlaubt, die Zunahme der Schmerzen sowie die Verschlimmerung bestehender Erkrankungen zu beseitigen. Sie bestehen im Folgenden:

  • Wie man den Rücken und die Fläche des Kreuzbeins beeinflusst, weiß ein Experte. Daher wird vorausgesetzt, dass prophylaktische Sitzungen oder solche, die in der traditionellen Therapie enthalten sind, nur von Meistern mit einem entsprechenden Qualifikationsniveau durchgeführt werden.
  • Das Massieren des Schmerzbereichs ist während der Zeit der Verschlimmerung strengstens verboten.
  • Die Auswirkungen auf den Lumbalsakralbereich müssen umfassend sein, Kurse für 10 Sitzungen mit Pausen von mehreren Monaten. Nur so kann eine nachhaltige Wirkung erzielt werden.
  • Ein einzelner Besuch dauert ungefähr 20–35 Minuten. Die Zeit wird individuell in Abhängigkeit vom Allgemeinzustand des Patienten sowie vom Schweregrad der Pathologie gewählt.
  • Seit langem ist das Drücken, Klopfen oder Klicken auf einen Punkt strengstens verboten.
  • Der Wirbelknochen selbst bewegt sich beim Massieren nicht, nur die Muskeln, die ihn umgeben.

Alle Schläge in der Lendengegend werden von oben nach unten geschickt, um die Bewegung der Lymphflüssigkeit zu verbessern. Zunächst wird mit der Brustgegend gearbeitet, danach mit Gesäß und Hüften. Wenn der Schmerz nur auf einer Seite der Lumbosakralen Region lokalisiert ist, ist der Effekt zunächst auf den gesunden Teil zurückzuführen. Dadurch können Sie das Blut im Rücken verteilen, um den Problembereich für die Arbeit vorzubereiten. Nach Abschluss der Massage sollte die Person Zeit zur Erholung haben und sich 20 Minuten unter eine warme Decke legen.

Auswirkungen der Technik auf den Problembereich

Die für Rücken- und Rückenschmerzen empfohlene Massage wird sowohl in einem speziellen Raum als auch zu Hause durchgeführt. Eine vollständige Entspannung ist nur dann zu erreichen, wenn sie richtig vorbereitet ist. Die Liege sollte flach und frei von Fehlern oder Vorsprüngen sein. Sie können mit oder ohne Spezialöl massieren. Die Technik wird je nach Aufgabe und Schwere der Symptome individuell ausgewählt. Bei lumbaler Osteochondrose wird eine der folgenden Arten empfohlen:

Jede davon beseitigt effektiv Rückenschmerzen und beugt Komplikationen vor. Aber es hat seine eigenen Eigenschaften. Überall soll es Massagetechniken wie Streicheln, Reiben, Kneten, Quetschen, Vibrieren geben. Die Reihenfolge und Reihenfolge der Ausführung ist nicht von zentraler Bedeutung und wird von jedem Arzt separat ausgewählt.

Massage des unteren Rückens: Indikationen und Technik

Es ist bewiesen, dass Sie durch eine Massage des unteren Rückens das Auftreten von Wirbelsäulenerkrankungen verhindern können. Ein solches Verfahren hilft auch, sich von früheren Verletzungen und Folgen von Krankheiten zu erholen.

Die Massage in der Lendengegend wirkt wunderbar entspannend. Es wird besonders empfohlen, regelmäßige Sitzungen für Personen durchzuführen, die häufig sitzen - Fahrer oder Büroangestellte.

Inhalt:

Massage-Funktionen

Die menschliche Wirbelsäule hat trotz ihrer Beweglichkeit eine fragile Struktur. Dauerhafte Lasten können sie deaktivieren oder ihre Funktionalität einschränken.

Die Lendenmassage hilft, die Wirbelsäule zu unterstützen, indem die Muskeln um sie herum entspannt werden. Darüber hinaus hat diese Massage andere wichtige Eigenschaften, deren Wirkung auf den gesamten Körper verteilt wird.

  • Prävention - ist nicht nur ein Mittel zur Behandlung, sondern auch ein wirksames präventives Verfahren für häufige Erkrankungen der Wirbelsäule - Osteochondrose, Skoliose.
  • Entspannung - die Lende ist das Bindeglied zwischen den unteren und oberen Körperteilen und nimmt daher viel Stress auf. Die Massage hilft, den notwendigen Bereich und das umgebende Gewebe zu entspannen und Verspannungen im gesamten Lendenbereich zu lösen.
  • Durchblutung - es wird festgestellt, dass die Durchblutung nach den Eingriffen deutlich verbessert wird, was zu einer aktiven Ernährung der Zellen und des Gewebes führt. Dieser Prozess verlangsamt den Verschleiß der Bandscheiben.
  • Allgemeine Stärkung - stärkt das Immunsystem, Massage wirkt wohltuend auf Nieren, Beckenorgane, Herz-Kreislauf-System und Sehvermögen.

Die Aktivität des Körpers nach dem Eingriff hängt von der gewählten Methode ab. Je nach Situation kann eine aggressive oder prophylaktische Methode angewendet werden.

Beachten Sie! Die Lenden eines Menschen erleben selbst im praktischen Ruhezustand eine Belastung - daher fühlt sich die Person schon in den ersten Minuten des Eingriffs angenehm entspannend an.

Das Hauptmerkmal der Lendenmassage ist die gemeinsame Arbeit von Blutkreislauf und Entspannung. Blut mit Sauerstoff verteilt sich schnell durch die Gefäße der erweichten Muskeln - physiologisch ist es sehr nützlich.

Hinweise

Die Massage kann einfach zur Entspannung der Muskeln nach körperlicher Anstrengung zur Vorbeugung durchgeführt werden.

Es gibt jedoch eine Reihe von Indikatoren, für die diese Massage empfohlen wird.

Empfehlungen werden anhand der Funktionsweise des Verfahrens erläutert. Die Prozesse, die diese Massage im Körper hervorruft, bekämpfen die folgenden Indikationen selbständig. In einigen Fällen stellt sich heraus, dass eine vollständige Erholung erreicht wird.

Hinweise für das Verfahren:

  • Osteochondrose;
  • Neuralgie;
  • Rückenschmerzen und Rückenschmerzen;
  • Lendenverletzungen (Probleme mit Bändern, Nerven, Muskeln);
  • Hypertonie;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • Nierenerkrankung;
  • Kopfschmerzen

Bei den oben genannten Problemen hilft die Massage, die entsprechenden Beschwerden zu lindern oder vollständig zu lindern.

Gegenanzeigen

Bei einigen Begleiterkrankungen kann die Massage nicht als Behandlung verwendet werden. Das Verfahren kann Verschlimmerung oder spontane Komplikationen verursachen.

Wenn Sie keine Lendenmassage anwenden können:

  • Hyperthermie;
  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße (z. B. Thrombose);
  • Blutungen und schlechte Blutgerinnung;
  • onkologische Erkrankungen;
  • Hautfehler und Infektionen;
  • Infektionskrankheiten.

Lumbale Entspannungstechnik

Als erstes muss die Oberfläche vorbereitet werden, auf der der Patient liegen wird. Idealer Tisch mit rutschfester Beschichtung, zu Hause können Sie eine auf dem Boden liegende Massagematte verwenden.

Legen Sie Öle und ein paar Handtücher neben den Tisch oder den Teppich. Öle, es ist wünschenswert, keine Düfte zu wählen.

Beachten Sie! Es spielt keine Rolle, welche Betonoberfläche verwendet wird (Tisch, Boden, Bodenbeläge). Hauptsache, es sollte fest sein und vorzugsweise nicht gleiten.

Während der Lendenmassage mit der herausgearbeiteten Oberfläche befindet sich ein Teil des Körpers von der Oberseite des Gesäßes bis zu den unteren Rippen.

Der Patient wird auf den Bauch gelegt, die Hände liegen am Körper. Die größte Aufmerksamkeit wird der Sakral- und Lendenwirbelsäule gewidmet.

Lendenmassagetechnik:

  • Es lohnt sich, mit leichten Techniken zu beginnen, um die Muskeln aufzuwärmen. Die Stroke-Methode wird angewendet. Beide Handflächen befinden sich im Lendenbereich - die Daumen der Handflächen sind mit der Wirbelsäule verbunden, die anderen Finger neigen zu den Seiten. In dieser Position werden leichte Bewegungen auf und ab ausgeführt. Der Druck übersteigt nicht das Gewicht der Handflächen.
  • Next - Verbesserte Richtungsstreichung. Die Handflächen bleiben in ihrer ursprünglichen Position, der Druck steigt leicht an. Die Bewegung beginnt im Lendenbereich, endet am Steißbein und kehrt dann in die Ausgangsposition zurück. Die Bewegung wird 15-20 mal ausgeführt.
  • Reiben Sie die Muskeln - Fingerspitzen zusammen, die Daumen liegen von der Auflage auf der Haut. Daumen in einer kleinen kreisförmigen Bewegung, die eine Schwingung erzeugt, der Druck ist ziemlich stark. Die Bewegung läuft auf und ab und wechselt dann in einen Diagonalenhub auf der zweiten Diagonale. Dieser Zyklus endet mit einer Querbewegung von einer Seite zur anderen.
  • Kneten - ein Teil der Muskeln wird zwischen den Fingern gegriffen, die Finger bewegen sich mit Gleitbewegungen nach oben. Finger bei dieser Aufnahme fest an die Haut gedrückt, die Bewegung ist sanft und langsam, auf und ab gehalten.
  • Leichtes Klopfen - Handflächen werden zu einer Rippe und schlagen abwechselnd auf die Haut. Das Rumpeln ist sehr einfach - die Lende ist ein gefährlicher Ort für schwere Schläge.
  • Completion - Licht öffnet offene Handflächen. Baumwolle ist leicht und weich. Der Endempfang bedeutet, die bewegten Muskeln so weit wie möglich zu entspannen und zu beruhigen.

Je nach Geschwindigkeit und Anzahl der Bewegungen kann der gesamte Vorgang zwischen 10 und 40 Minuten dauern. Es wird empfohlen, den Kurs durchzuführen - von 10 bis 15 Verfahren.

Massage des unteren Rückens während der Schwangerschaft

Im dritten Trimester der Schwangerschaft verändert sich der Körper der Frau dramatisch - die Biegung der Taille nimmt zu. Durch die modifizierte Biegung nimmt die Belastung dieser Zone zu. Dadurch entstehen auch nach einem kurzen Spaziergang Schmerzen in der Lendengegend, die eine Frau bis zum Ende der Schwangerschaft begleiten können.

Sie können die Massage während der Schwangerschaft zu Hause durchführen. Die Hauptsache ist, die richtige Methode zu erhalten.

Beachten Sie! Eine Lendenmassage für Schwangere kann ab dem zweiten Trimester durchgeführt werden, vorzugsweise ab dem dritten Trimester - in den ersten Monaten des Verfahrens kann es zu einer Verletzung oder einem Schwangerschaftsabbruch kommen.

Massage während der Schwangerschaft:

  • Alle Techniken werden ohne Druck und mit entspannten Händen ausgeführt.
  • Streicheln - langsam und im gleichen Rhythmus;
  • Kneten gilt nicht;
  • Kreisbewegungen werden nicht mit den Handflächen ausgeführt, sondern nur mit den Fingern.
  • Die Prozedur dauert nicht länger als 40 Minuten, es wird empfohlen, sich auf 30 Minuten zu beschränken.

Technik für Rückenschmerzen

Mit dem Auftreten von Schmerzen in der Lendengegend wird die Massage eine ausgezeichnete Lösung sein, sowohl zur Linderung von Schmerzen als auch zur weiteren Vorbeugung.

Bei Schmerzen helfen ein paar Techniken:

  • Die Punktmethode - Palmen in kreisenden Bewegungen durchziehen schmerzhafte Punkte;
  • Dehnung der Wirbelsäule - Handflächen liegen an den Seiten, Daumen schließen an der Wirbelsäule an. Bewegung mit etwas Druck auf und ab,
  • Mit einem Handtuch reiben - ein trockenes, weiches Handtuch wird zu einer Rolle aufgerollt, die am unteren Rücken platziert wird und mit einem leichten Druck von rechts nach links gespannt wird.

Jede dieser Techniken wird 15 bis 20 Mal wiederholt, aber im Allgemeinen sollte die Massage 40 Minuten nicht überschreiten.

Fazit

Durch Befolgen der Empfehlungen in diesem Artikel können Sie das Gefühl der Müdigkeit und sogar Rückenschmerzen vollständig loswerden. Die Hauptsache ist, die beschriebenen Anweisungen genau zu wiederholen und die temporären Daten der Prozeduren nicht zu verletzen.

Achten Sie auf die Videos und Bilder, sie enthalten viele nützliche Informationen, die das Thema des Artikels ausführlicher darstellen.

Wie macht man eine Massage der Taille?

Die Lende ist der Teil des Rückens, der täglich sehr stark belastet wird. Sie muss das Gewicht ihres Körpers täglich tragen. Und aufgrund der geringen Mobilität einer Person (und oft auch des vorbeugenden Rückentrainings) kann der untere Rücken oft an einer Reihe von Pathologien leiden. Zumindest kann eine Person mit einer falsch dosierten Belastung oder einer sitzenden Lebensweise Schmerzen in diesem Bereich verspüren. Massage ist eine großartige Möglichkeit, eine Reihe von Krankheiten zu verhindern. In einigen Fällen hilft es auch, Schmerzen zu lindern, Muskeln und Bänder zu entspannen, und es kann zu Hause durchgeführt werden. Wie mache ich eine Massage der Taille, wenn Sie keine Zeit haben, in die Massageräume zu gehen?

Massageeffekt

Die erstaunlichen Eigenschaften der verschiedenen Massagetechniken werden verwendet, um den Rücken für Tausende von Jahren zu entspannen und zu lindern. Massagen wurden besonders geschätzt und werden auch von den Heilern Chinas geschätzt - große Fans natürlicher Behandlungen. Massagetechniken sind mittlerweile vielen bekannt und in der ganzen Welt verbreitet - jetzt in jedem Salon, in dem es nicht ankommt, sich selbst zu respektieren. Das Zentrum verfügt über einen erfahrenen Masseur.

Die Vorteile der Massage liegen auf der Hand:

  • es hilft, den ganzen Körper nach der Arbeit zu entspannen;
  • Lindert Stress und sorgt für Entspannung, verbessert die Stimmung und stellt das emotionale Gleichgewicht wieder her.

Massagen sind jedoch vor allem aus medizinischer Sicht sinnvoll, da:

  • die Herzfunktion verbessern;
  • den Blutfluss anregen;
  • den Zustand der Rückenmuskulatur verbessern;
  • helfen, den Zustand der Wirbelsäule zu verbessern;
  • den physischen Stoffwechsel anregen, die Geschwindigkeit und Qualität der Nährstoffversorgung des Rückengewebes verbessern;
  • verbessern Sie den Zustand der Haut, machen Sie sie elastischer und elastischer;
  • Schmerzsyndrom beseitigen, Verspannungen lösen;
  • normalisieren Sie den Blutdruck.

Hinweis! In der Regel dauert die Massage nur 30-40 Minuten, aber während dieser Zeit können Sie den Körper wirklich positiv beeinflussen. Wenn Sie regelmäßig massieren, können Sie Schmerzen und Überanstrengung im Rücken vergessen.

Indikationen und Kontraindikationen

Die Massage wird von Ärzten als therapeutischer und prophylaktischer Wirkstoff gegen eine Reihe von Krankheiten anerkannt. Indikationen für die Umsetzung in der Lendengegend können sein:

  • Entfernung von Muskelkrämpfen;
  • Osteochondrose;

In manchen Fällen kann die Massage jedoch schädlich sein. Es ist nicht möglich, wenn:

  • onkologische Erkrankungen;
  • schwere kardiovaskuläre Probleme;
  • innere Blutung;
  • erste Schwangerschaftswochen;
  • hohe Temperatur;
  • Hautkrankheiten.

Es ist wichtig! In keinem Fall wird eine Massage an einer Person durchgeführt, die unter dem Einfluss von Alkohol oder unter dem Einfluss von Drogen steht. Bei einem ausgeprägten Schmerzsyndrom sollte nur ein erfahrener Spezialist eine Sitzung durchführen.

Techniken und Arten der Massage

Massage ist nicht nur die Haut streicheln. Alle Bewegungen des Massagetherapeuten sollten nach einer bestimmten Technik ausgeführt werden, die sich besonders auf den Körper auswirkt.

Tabelle Einige Massagetechniken.

Hinweis! Vervollständigen Sie jede Massage mit sanften und entspannenden Bewegungen.

Arten von Massagen

Massagetherapeuten können jetzt verschiedene Massagen anwenden, um den Rücken zu verbessern. Es kann medizinisch, klassisch, thailändisch und viele andere sein. Jeder von ihnen hat seine eigenen Merkmale und hat spezifische Ziele. Komplexe Massagetechniken sollten jedoch nicht alleine zu Hause ausprobiert werden, da dies den Körper schädigen kann.

Die klassische Massage wird zur Vorbeugung gegen eine Reihe von Krankheiten empfohlen, hilft gegen Ermüdung und verbessert den Gesamtzustand des Körpers. Die Sitzung dauert normalerweise nicht länger als 20 bis 30 Minuten. Eine Person sitzt auf dem Bauch, darunter und im Bereich des Sprunggelenks wird empfohlen, Rollen aus Handtüchern zu legen. Der Unterkörper ist normalerweise mit einem Teppich bedeckt.

Es beginnt mit einer klassischen Massage mit streichenden Handflächen (etwa 20 Mal), dann müssen Sie die Haut gut reiben, bis eine leichte Rötung auftritt. Dann das Kneten der Muskeln mit einem sorgfältigen Studium beider Körperseiten. Es werden auch eine Reihe von Handflicken hergestellt, die keinesfalls im Bereich der Nieren oder Knochen durchgeführt werden. Danach wird der zu massierende Bereich Vibrationsbewegungen ausgesetzt - leichtes Klopfen, Zerhacken, Klopfen mit den Fingerspitzen. Zum Abschluss der Massage möchten Sie die Oberfläche des menschlichen Körpers mit den Händen bügeln.

Achtung! Während der klassischen Massage sollte eine Person keine Beschwerden haben! Wenn dies der Fall ist, weist dies auf eine falsche Massagetechnik hin und die Sitzung sollte abgebrochen werden.

Die therapeutische Massage wird nicht zur Prophylaxe durchgeführt, sondern zur Lösung eines bestehenden Problems. Eine solche Technik wird nur von einem Arzt verschrieben - es ist unmöglich, eine Sitzung ohne Erlaubnis abzuhalten. Es sollte nur von einem qualifizierten Techniker durchgeführt werden.

Therapeutische Massagen werden immer auf einer harten Oberfläche durchgeführt - Sie benötigen eine Couch oder ein Bett mit einer dicken Matratze, um sie zu halten. Die Sitzung beginnt mit leichten vorbereitenden Bewegungen, und Sie können intensivere verwenden.

Hinweis! Alle Massageaktionen können auf dem gesamten Rücken angewendet werden. Der Lendenbereich ist jedoch der Bereich von der unteren Rippe bis zum Gesäß.

Einfache Regeln, die befolgt werden müssen.

Obwohl die Massage scheinbar einfach ist, ist sie recht kompliziert. Und seine Wirksamkeit hängt weitgehend davon ab, wie und unter welchen Bedingungen es durchgeführt wird. Wenn Sie sich an einfache Regeln halten, können Sie es so qualitativ wie möglich machen.

Wenn Sie mehr über die Schritt-für-Schritt-Technik der Wirbelsäulenmassage während der Skoliose erfahren möchten und Kontraindikationen für die Massage in Betracht ziehen möchten, können Sie einen Artikel darüber in unserem Portal lesen.

    Auf einer harten Oberfläche ist eine Massage erforderlich - Couch, Tisch, Bett mit dichter Matratze. Der Raum sollte warm sein.

Achtung! Auf keinen Fall darf starker Druck auf die Wirbelsäule ausgeübt werden. Alle Bewegungen werden dabei ausgeführt.

Massage des unteren Rückens zu Hause

Schritt 1. Der Patient liegt bereits auf der Couch, die mit einem sauberen Handtuch bedeckt ist. Masseur wusch sich zuvor die Hände. Als nächstes muss er ein wenig Massageöl auf seine Hände auftragen und Sie können mit dem Eingriff fortfahren.

Schritt 2. Sie müssen eine Reihe von Strichen ausführen. Sie werden über die Wirbelsäule mit leichten abwechselnden Bewegungen der Handflächen ausgeführt. Anschließend können Sie mit den Handflächen entlang der Wirbelsäule mehrere Bewegungen ausführen. Es wird empfohlen, eine Reihe von kreisförmigen Bewegungen auszuführen.

Achtung! Die meisten Massagebewegungen in der Lendengegend sollten nach unten durchgeführt werden, was auf die Ausrichtung der Lymphkanäle im Körper zurückzuführen ist.

Schritt 3. Die Handfläche wird durch Reiben der Rückenfläche entlang und über die Wirbelsäule sowie diagonal geformt.

Schritt 4. Als Nächstes müssen Sie Knettechniken verwenden, um kreisförmige Bewegungen mit einer höheren Intensität auszuführen als beim Streicheln. Die ganze Handfläche wird benutzt, die Finger sind beteiligt. Der Druck sollte moderat sein. Die Knetdauer beträgt ca. 2-5 Minuten.

Schritt 5. Es ist erforderlich, mehrere Schockbewegungen auszuführen, wobei die Handflächen in Form eines Löffels gefaltet sind. Sie können nicht entlang der Wirbelsäule durchgeführt werden, sondern nur im Bereich des Muskelgewebes.

Schritt 6. Die folgende Technik - die Muskeln anziehen. Es wird mit den Fingern ausgeführt.

Schritt 7. Sie können die Wirbelsäule mit den Daumen massieren. Wir müssen sorgfältig handeln und auf jeden Wirbel achten.

Schritt 8. Als nächstes werden Drehungen verwendet. Es ist erforderlich, die Handflächen in entgegengesetzter Richtung mit etwas Kraft zu bewegen, als würde sich die Haut drehen. Beenden Sie die Sitzung mit leichten Hüften.

Wenn Sie lernen möchten, wie eine Rückenmassage durchgeführt wird, und welche Arten und Eigenschaften einer Dosenmassage berücksichtigt werden, können Sie einen Artikel in unserem Portal lesen.

Video - Massage des unteren Rückens zu Hause

Die Lendenmassage kann sich nicht nur auf diesen Teil des Rückens, sondern auch auf eine Reihe von inneren Organen positiv auswirken. Die Hauptsache ist, dass es richtig ausgeführt wurde. Andernfalls können Sie Ihren Rücken ernsthaft verletzen.

Lendenwirbelsäulenmassage - der kürzeste Weg zur Gesundheit

Rückenschmerzen sind immer ein ungebetener Gast. Wir befürchten es, wir leiden, wir ärgern uns, wir wollen so schnell wie möglich unangenehme Empfindungen übertönen und denken selten, dass wir gerade das SOS-Signal von unserem eigenen Organismus erhalten haben. Ein Watchdog wurde ausgelöst, um auf ein Problem mit unserem Körper hinzuweisen. Möglicherweise trat die akkumulierte Ermüdung oder ein Programmabsturz auf, der die Entwicklung der Krankheit auslöste. Verschieben Sie den Arztbesuch in keinem Fall. Durch die rechtzeitige, vorgeschriebene Behandlung, deren obligatorische Maßnahme eine Lendenmassage sein wird, wird das frühzeitig auftretende Problem beseitigt und keine ernsthaften Komplikationen zugelassen.

In diesen Fällen wird eine Lendenmassage verschrieben

Fünf große starke Wirbel bilden die Knochenbasis der Lendengegend. Dank der Arbeit der umgebenden Muskeln bleibt dieses starke Gelenk überraschend sehr beweglich und dient als Brücke zwischen dem eher statischen Thorax und dem Kreuzbein. Dieser Teil des Rückens hat die größte Belastung: Er ist für das Biegen, Drehen, komplexe Bewegungen, die Polsterung des menschlichen Körpers verantwortlich, korrigiert die Arbeit der Kniegelenke, der Beine, der Füße und der Zehen. Weil die Lenden sehr anfällig sind.

Die Massage entspannt müde, verspannte Muskeln, beugt der Verformung des Knorpelgewebes vor, verbessert die Durchblutung, lindert eingeklemmte Nervenfasern und korrigiert die Position der Wirbel. Aufgrund dieses günstigen Effekts wird das Verfahren häufig als Prophylaxe von Osteochondrose und Radikulitis bei Personen mit sitzender Lebensweise oder bei Menschen, deren Arbeit mit übermäßiger körperlicher Anstrengung verbunden ist, verordnet: Bauarbeiter, Sportler, Tänzer.

Die Massage von Geweben des Lumbosakralbereichs wird zu einem unverzichtbaren Therapeutikum für:

  • Skoliose;
  • Osteochondrose;
  • Wirbelvorsprünge;
  • Wirbelhernie;
  • Spondylose;
  • Radikulitis;
  • Hexenschuss (Rückenschmerzen);
  • Ischias;
  • Myositis;
  • Arthrose;
  • Neuritis
  • Einklemmen des Ischiasnervs;
  • Rehabilitation nach Wirbelsäulenkompressionsfraktur;
  • Krankheiten des Fortpflanzungssystems.

Die Lende ist eine reflexogene Zone. Die Massage wirkt sich positiv auf die Arbeit von Herz, Leber, Magen-Darm-Trakt und Beckenorganen bei Frauen und Männern aus.

Einschränkungen der Lendenmassage

Trotz aller Vorteile des Verfahrens stellen 3% der Patienten fest, dass sich ihr Gesundheitszustand nach einem Behandlungsverlauf deutlich verschlechtert hat. Der Anstoß zur Entwicklung von Komplikationen könnte als unprofessionelle Handlungen des Masseurs dienen und das Vorhandensein derartiger nicht angezeigter Krankheiten, wie zum Beispiel:

  • Thrombophlebitis;
  • Leukämie;
  • Blutungsstörungen;
  • gutartiger und bösartiger Tumor;
  • allergischer Hautausschlag und Schwellungen;
  • Aneurysma;
  • Tuberkulose;
  • Herzversagen;
  • akute Pathologie der Niere;
  • eitrige und entzündliche Prozesse;
  • Blutung oder Neigung zu ihnen;
  • Uterusmyome;
  • Gallensteinkrankheit.

Die Massage des Kreuzbeins und des unteren Rückens wird nicht durchgeführt, wenn der Patient über Übelkeit, Erbrechen, akute Bauchschmerzen, Fieber oder hohen Blutdruck klagt. Alkohol- und Drogenvergiftungen sind ebenfalls Kontraindikationen für das Verfahren.

Die Exposition der Lendenwirbelsäule und des Kreuzbeins kann Frauen, die schwanger sind oder kürzlich geboren wurden, oder einer Abtreibung bei Frauen schaden. Dieser Bereich sollte während der Menstruation nicht massiert werden, um die Blutung nicht zu verstärken.

Es ist wichtig zu wissen, dass sich die Nieren bei Säuglingen so nahe an der Körperoberfläche befinden, dass sie durch unachtsame Bewegungen beschädigt werden können. Daher verwenden Babys während einer allgemeinen Massage nur den Hintern und den Brustrücken und berühren den unteren Rücken nicht oder sind auf ein leichtes Streicheln beschränkt.

Massagevorbereitung

Um sich während des Eingriffs vollständig zu entspannen, muss sich der Patient wohl fühlen, sicher und ruhig. Dazu müssen Sie alle irritierenden Faktoren beseitigen:

  • eine Stunde vor der Sitzung, um nicht zu essen;
  • entleere den Darm und die Blase;
  • den Körper reinigen, die Muskeln entspannen, warm duschen oder baden;
  • störende Gedanken aus dem Kopf verbannen, sich beruhigen und auf das Positive einstimmen;
  • Atmung und Puls normalisieren.

Es ist sehr wichtig, einen kompetenten Masseur zu wählen, eine vertrauensvolle Beziehung zu ihm aufzubauen und über seine gesundheitlichen Probleme, allergischen Reaktionen und individuellen Körpermerkmale zu berichten.

Details zu den vorbereitenden Maßnahmen finden Sie im Artikel "Rückenmassage - Pflege für Körper und Geist".

Entspannende Massagetechnik für die Lendengegend

Die häufigste Ursache für Schmerzen im unteren Rücken ist Muskelkrämpfe. Es kann zu einem beliebigen, ungeeignetsten Moment auftreten, der die körperliche Aktivität einer Person einschränkt und viel Unbehagen verursacht. Schmerzmittel lindern nur die Symptome, lösen aber das Problem nicht. In diesem Fall ist es besser, einen Masseur um Hilfe zu bitten. Die Techniken der Entspannungstechniken beseitigen schnell die Ursache der Erkrankung:

  1. Der Patient wird auf den Bauch gelegt, die Hände können sich entlang des Körpers strecken.
  2. Beginnen Sie mit einem leichten Streicheln, bedecken Sie die Oberfläche von den unteren Rippen bis zum Gesäß und kehren Sie in die entgegengesetzte Richtung zurück. In diesem Fall sind die Hände so positioniert, dass die Daumen entlang der Wirbelsäule gleiten, während der Rest auf die Seitenflächen gerichtet ist.
  3. Setzen Sie die gleiche Bewegung fort und erhöhen Sie die Aufprallkraft leicht.
  4. Danach reiben die Finger der großen Finger die Muskeln kreisförmig und bewegen sich sanft diagonal auf und ab und dann von einer Seite zur anderen.
  5. Kneten Sie die Übung, erfassen Sie einen Teil des Muskels mit Daumen und Zeigefinger und gleiten Sie mit sanfter Bewegung in Richtung Brustbereich.
  6. Aufgrund der Nähe der vitalen inneren Organe werden in dieser Zone keine intensiven Vibrationen oder Klopfen während der Massage verwendet. Am Ende der Sitzung sind nur leichte Klatschen zur Beruhigung der aufgeregten Muskeln möglich.
  7. Alle Empfänge sind mit Schlägen durchsetzt.

Massieren Sie die Massage von 10 Minuten bis zu einer halben Stunde. Bereits nach der ersten Sitzung lässt der Schmerz nach, die Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule nimmt zu, Krämpfe und Verspannungen lösen sich auf. Die Prozedur wird von einem Kurs durchgeführt (10 - 15 Sitzungen) oder bei Bedarf wiederholt.

Schwangeren Müttern wird eine spezielle Massagetechnik zur Entspannung der lumbosakralen Wirbelsäule empfohlen, frühestens jedoch ab dem 5. Schwangerschaftsmonat. Während des Eingriffs sitzt oder liegt die Frau auf ihrer Seite. Der gesamte Aufprall reduziert sich auf Streicheln, weiches Quetschen, entlang der längsten Muskeln und Seitenflächen der Zone und leichten Vibrationen mit den Fingerkuppen.

Video-Tutorial: Wir lernen die lumbosakrale Massage

Die Kunst der Massage bezieht sich auf das Wissen, das immer nützlich sein wird. Die Grundtechniken der Entspannungs- oder Heilungstechniken sind leicht zu erlernen: Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Fachliteratur und Schulungsvideos, bei denen jede Technik Schritt für Schritt untersucht wird, genaue Handlungsanweisungen gegeben werden und die Besonderheiten der einzelnen Verfahren beachtet werden. Wenn Sie sich beispielsweise die Video-Tutorials der Meisterschule anschauen, können Sie die richtige Technik der segmentalen Lendenmassage beherrschen. Diese Prozedur wird auf fünf Hauptpaaren durchgeführt:

  • der erste, paravertebrale, verläuft in der Nähe der Wirbelsäule entlang der längsten Rückenmuskulatur;
  • das zweite ist das zentrale Skapular;
  • der dritte, vierte und fünfte - am hinteren, mittleren und vorderen Rand der Fossa axillaris.

Bei der Massage der Lendenwirbelsäule wird der Bereich zwischen der unteren Rippenlinie und dem Steißbein getroffen, wobei die Gesäßzone umgangen wird. Während des Unterrichts führt der Meister die wichtigsten Techniken ein:

  1. Streicheln, was aufgrund der Dichte und Enge der Haut in diesem Teil des Rückens ziemlich intensiv sein kann. Die abwechselnde Wickelbewegung wird mit dem Handrücken ausgeführt.
  2. Schleifen: Der Aufprall wird auf die paravertebralen (paravertebralen) Muskeln gerichtet, um sie zu entspannen und die Durchblutung zu verbessern. Die Seitenflächen der Sakro-Lendenwirbelregion werden mit Hilfe der Kreuzungstechnik behandelt - verschiedene Reibung mit der inneren Handkante.
  3. Kneten: Bei den längsten Muskeln wird es mit Daumenauflagen ausgeführt, die sich bis zum Steißbein bewegen. An den Seiten verwenden sie eine Zweihandrundtechnik, Bewegungen, bei denen das Teigkneten ähnelt.
  4. Vibrationen: Sie werden mit den Fingerspitzen ohne übermäßigen Druck kontinuierlich ausgeführt. Intermittierende Vibrations- oder Schocktechniken können eng beieinander liegende innere Organe schädigen, so dass ihre Verwendung am unteren Rücken verboten ist.
  5. Wechseln Sie die anderen Phasen und beenden Sie die Sitzung mit leichten Strichen.

Denken Sie daran, dass ein direkter Aufprall auf die Wirbelsäule nicht zulässig ist. Schon die kleinste unbequeme Bewegung kann zu unvorhersehbaren Folgen führen, einschließlich einer Immobilisierung. Nur ein manueller Therapeut kann die Wirbel beherrschen.

Lendenmassage zu Hause durchführen

Wenn der Masseur das Verfahren zu Hause durchführt, sollte er sich nicht entspannen und die allgemein anerkannten Regeln außer Acht lassen:

  • Bevor Sie eine Sitzung beginnen, sollten Sie sicherstellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen.
  • Nehmen Sie keine Manipulationen während der Verschlimmerung der Krankheit vor.
  • Sie müssen den Raum lüften.
  • Der Patient sollte sich auf den Bauch legen, wobei sich die Arme besser am Rumpf entlang strecken sollten und die Beine leicht voneinander entfernt sein sollten.
  • Das Verfahren beginnt mit dem Auftragen von Massageöl auf die Rückenhaut.

Die Massage des lumbosakralen Bereichs ist unter Verwendung grundlegender Techniken zulässig:

  • streicheln;
  • quetschen;
  • reiben;
  • kneten;
  • leichte Vibration

Alle Massagebewegungen sollten von oben nach unten nach der Bewegung der Lymphe ausgeführt werden. Die Reihenfolge ihrer Ausführung und Technik unterscheidet sich nicht von anderen klassischen Massagen. Das einzige, woran sich ein beginnender Massagetherapeut erinnern sollte, ist: zu starke Auswirkungen auf den Nierenbereich sind gefährlich und daher verboten.

Wenn Sie plötzlich den unteren Rücken packen und es niemanden gibt, der Ihnen helfen kann, können Sie den Schmerz selbst aufhalten. Dafür:

  1. Legen Sie sich auf eine flache, feste Oberfläche oder setzen Sie sich.
  2. Beugen Sie die Beine an den Knien.
  3. Versuchen Sie, Ihre Muskeln so gut wie möglich zu entspannen.
  4. Verwenden Sie Ihre Fingerspitzen für etwa 3 Minuten, um die Lendenoberfläche wie auf dem Foto gezeigt zu streichen.
  5. Legen Sie Ihre Hände auf den Bereich des Kreuzbeins, so dass Ihre Daumen an der Wirbelsäule ausgerichtet sind und der Rest zu den Seiten gerichtet ist. Drücken Sie leicht auf die paravertebralen Muskeln und bewegen Sie sich sanft von oben nach unten.
  6. Führen Sie eine Kreuzung aus, an der sich die Daumen entlang der Kantenlinie vom Rücken zur Seite bewegen.
  7. Legen Sie Ihre linke Hand auf die betroffene Stelle, bedecken Sie sie mit der rechten Hand und führen Sie kreisförmige Bewegungen über die Taille aus.

Reiben Sie nach der Massage die Problemfläche mit einem Handtuch ab und entspannen Sie sich, ohne körperliche Anstrengung zuzulassen.

Wenn der Schmerz nicht nachlässt, sondern im Gegenteil zunimmt, im Bein nachgibt, von allgemeinem Unwohlsein und Fieber begleitet wird - nicht selbstmedizinisch behandeln und so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Massagekurs kostet

Der Preis eines Verfahrens in den Salons von Moskau und St. Petersburg hängt von der medizinischen Einrichtung, den Qualifikationen der aufnehmenden Fachkräfte sowie dem Bereich der massierten Oberfläche und dem Zeitpunkt der Exposition ab.

Das Studium der Lendengegend kann als separates Verfahren betrachtet werden, eine Art Segmentmassage. In diesem Fall werden 30 Minuten Facharbeit von 350 Rubel auf eineinhalbtausend geschätzt. Wenn dies Teil einer allgemeinen entspannenden oder therapeutischen Rückenmassage ist, muss der Patient 1.350 bis 3.000 Rubel pro Stunde bezahlen.

Hilfsgeräte

Ärzte schlagen Alarm: Osteochondrose und Rückenschmerzen sind vor ihren Augen „jünger“. Angstsymptome treten plötzlich auf und schaden weder Erwachsenen noch Kindern. Nun, zu Hause gibt es eine Person, die den Bereich des Kreuzbeins und den unteren Rücken massieren kann. Und wenn nicht? In diesem Fall müssen Sie Massagegeräte zur Hand haben, die als "Rettungswagen" bezeichnet werden. Nach den Bewertungen zu urteilen, haben eine gute therapeutische Wirkung:

  1. Kissen - vielseitige Massagegeräte für den unteren Rücken. Die eingebauten Massageköpfe haben abwechselnd vibrierende, pulsierende, Punkt- und Kneteffekte bei mehreren Geschwindigkeiten. Infrarotstrahlung erwärmt den Problembereich und reduziert Entzündungen und Schmerzen. Ein automatischer Timer weist 5 Minuten für jede Zone auf. Sie können sie zu Hause und unterwegs verwenden: Sie funktionieren sowohl vom Netzwerk als auch von der Batterie aus. Wichtig ist, dass die Massageköpfe die Wirbelsäule nicht berühren.
  2. Kuznetsov Applikator. Verwenden Sie für den unteren Rücken einen Gürtel, einen Teppich oder eine Rolle, auf dem sich rund oder eckige Kunststoffplatten mit Spikes befinden. Sie unterscheiden sich in der Farbe und zeichnen sich durch eine scharfe Schärfe aus und sind für Personen mit einer bestimmten Schmerzempfindlichkeitsschwelle gedacht. Die Nadeln schmerzen nicht, sondern wirken sich nur auf biologisch aktive Punkte auf der massierten Oberfläche aus. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die Blutzirkulation zu beschleunigen, Schmerzen und Krämpfe zu lindern, den Stoffwechsel zu verbessern und eine Reflexwirkung auf die inneren Organe zu erzielen.
  3. Massagegurte (z. B. Efferent Processor Pnodelix) sind rechteckige Geräte, die mithilfe von Gurten oder Klettverschluss am unteren Rücken befestigt werden. Der eingebaute Mechanismus sorgt für Vibrations- und Infrarotheizung. Arbeitsbänder aus dem Netzwerk und der Kfz-Stromversorgung. Die Sitzung dauert ungefähr 20 Minuten. Wiederholen Sie es nach Bedarf 2-3 Mal am Tag. Die Verwendung des Geräts ist für schwangere Frauen und Kinder unter 12 Jahren verboten.

Sie sollten nicht nur auf der Ebene der körperlichen Berührung massieren. Dies ist eine Philosophie, bildende Kunst, der Energieaustausch, die Schönheit, Bewegungsfreiheit und Gesundheit für viele Jahre verleihen.

Wie macht man eine therapeutische Rückenmassage bei Rückenschmerzen? Schulung und Empfehlungen

Massage ist das beste Rezept für Lendenprobleme. Eine große Anzahl von Patienten konnte sich nach einer professionellen Massage ein für alle Mal von Rückenschmerzen verabschieden. Einige Leute versuchen, das Wissen der Massage zu Hause zu beherrschen.

Was Sie über die Lendenmassage wissen müssen

Massage für Rückenschmerzen bietet die Möglichkeit, Probleme mit dem Bewegungsapparat zu lösen.

Aufgrund der physischen Auswirkungen auf die Muskeln können Sie sich endgültig von unangenehmen Symptomen verabschieden, die Leben und Bewegung unerträglich machen.

Jeder zweite Mensch war mindestens einmal in seinem Leben mit Rückenschmerzen konfrontiert. Gleichzeitig können die schmerzhaften Empfindungen unterschiedliche Ursachen und Ursachen haben.

Rückenschmerzen können tragen:

  1. Vorübergehend;
  2. Periodisch.

Rückenschmerzen - nicht ungewöhnlich für Vertreter der modernen Gesellschaft. Leider kann sich dieses Problem im unpassendsten Moment manifestieren. Daher ist es wichtig, alle Anstrengungen zu unternehmen, um die Schmerzen zu beseitigen, ohne den Körper zu schädigen.

Ursachen für anhaltende Rückenschmerzen

Die Massage der Lendenwirbelsäule hat eine sehr entspannende Wirkung, durch die Sie Schmerzen in nur wenigen Sitzungen lösen können. Unmittelbar nach der Massage können sich die Schmerzen verstärken. Ein solches Phänomen ist jedoch die Norm.

Risikogruppe für Lendenerkrankungen:

Aufgrund von arbeitsintensiven Arbeitsplänen und anderen Problemen haben viele keine Zeit, einen Chiropraktiker oder einen Masseur zu besuchen. Und dann stellt sich die Frage, wie man sich zu Hause selbst massiert?

Indikationen für die Massage zu Hause

Bevor Sie mit der Massage beginnen, müssen Sie alle Indikationen, Wirkungen und Kontraindikationen verstehen. Die Person, die Sie oder Sie selbst massieren wird, muss äußerst vorsichtig sein. Wenn kein Vertrauen in die Richtigkeit des Verfahrens besteht, lohnt es sich nicht, damit anzufangen.

Die Hauptindikationen für die Verfahren sind Krankheiten wie:

  • Neuralgie;
  • Osteochondrose;
  • Kopfschmerzen;
  • Punktschmerz im Rücken.

Fotogalerie:

Lendenmassage richtet sich an:

Vorsichtsmaßnahmen für eine Massage

Eine Massage in solchen Fällen ist ein wirksames Mittel, um die Belastung des unteren Rückens zu reduzieren und Schmerzen zu beseitigen.

Es ist wichtig zu verstehen und Kontraindikationen für Massagen, die auf die Lendengegend abzielen.

Die Exposition des unteren Rückens ist nicht zulässig, wenn folgende Probleme bestehen:

  1. Erhöhte Körpertemperatur;
  2. Krankheiten im Zusammenhang mit dem Herzen und den Blutgefäßen;
  3. Probleme mit der Blutgerinnung;
  4. Hautprobleme;
  5. Krebs;
  6. Die Anwesenheit von Hernien;
  7. Das Vorhandensein von Infektionskrankheiten.

Verwandte Fotos:

Machen Sie auch keine Massagen bei Patienten mit Traumata, die Verletzungen der Wirbelsäule erlitten haben. Solche Menschen brauchen eine lange Erholungsphase. Daher ist das Massieren für sie gefährlich und kontraindiziert.

Wer sich entscheidet, Schmerzen zu bekämpfen, wundert sich, ob eine hausgemachte Massage hilft? Es sollte verstanden werden, dass dies unter Berücksichtigung aller Anforderungen und Normen ordnungsgemäß durchgeführt werden sollte. Zu lernen, für den Haushalt zu massieren, ist eine nützliche Fähigkeit. Aber in dieser Hinsicht ist es wichtig, niemandem zu schaden.

Es ist wichtig! Es wird empfohlen, die Fachliteratur zu studieren, es ist möglich, Videokurse anzuschauen.

Zur Ansicht empfohlen:

Massagevorbereitung und Empfehlungen

Die beste Option für die Oberfläche ist ein Tisch mit einer speziellen Beschichtung, die nicht verrutschen kann

Wenn Sie sich dafür entscheiden, einem Ihrer Angehörigen zu helfen, Rückenprobleme zu beseitigen, sollten Sie den Regeln und dem Algorithmus folgen.

Zuerst müssen Sie die Oberfläche auswählen, auf der der Patient liegt.

In Bezug auf die häuslichen Bedingungen, dann matt, auf den Boden gelegt. Öl und Handtücher sollten in der Nähe des Tisches oder des Teppichs platziert werden. Öl sollte keine starken abweisenden Gerüche haben. Massageprodukte können problemlos in jeder Apotheke erworben werden.

Zur Massage können Sie verwenden:

Fotos von Massagegeräten:

Die Rückenmassage kann von mehreren Technikern durchgeführt werden:

  1. Mit Hilfe des Streichens;
  2. Pats;
  3. Reiben;
  4. Quetschen;
  5. Schwingungen;
  6. Kneten

Die Haltung des Patienten bei der Massage ist wichtig. Eine Person sollte in der entspanntesten Position auf dem Bauch liegen. Massiert sollten die Arme den Körper entlang strecken. Die Handflächen sollten nach oben zeigen. Der Kopf sollte zur Seite gedreht werden, meistens in Richtung des Masseurs.

Bevor Sie mit der Massage beginnen, ist es wichtig zu verstehen, aus welchen Zonen der Rücken besteht:

Sie müssen damit beginnen, die Muskeln beim Streicheln aufzuwärmen. Die Handflächen sollten auf dem unteren Rücken platziert werden, die Daumen sollten mit der Wirbelsäule verbunden sein, die anderen Finger sollten zur Seite schauen. Daher müssen Sie Ihre Handflächen auf und ab bewegen.

Lendenwirbelbewegungen

Die nächste Stufe ist intensiveres Streicheln. Trotzdem nur ein wenig erhöhten Druck. Laufen Sie fünfzehn bis zwanzigmal von den Lenden zum Steißbein. Als nächstes sollten Sie die Muskeln reiben.

Dies sollte mit den Fingerspitzen von oben nach unten erfolgen. Dann müssen Sie den Teil der Haut zwischen den Fingern ergreifen und mit Hilfe der Gleitbewegungen auf und ab bewegen.

Als nächstes müssen Sie die Handflächenkante setzen und auf den Rücken schlagen. Solches Klopfen sollte nicht stark sein.

Es ist wichtig, besonders im Lendenbereich vorsichtig zu sein. Sie müssen mit leichten Klatschen massieren. Es ist notwendig, die Muskeln zu beruhigen und sie so weit wie möglich zu entspannen.

Es wird nützlich sein zu sehen:

Grundsätzlich können zur Lendenwirbelsäulenschmerzen folgende Arten von Massagen verwendet werden:

Fotos von Sorten:

Der klassische Look zielt darauf ab, die Durchblutung zu verbessern, die Muskeln aufzuwärmen, Schmerzen und Verspannungen zu lindern.

Die Verwendung von Vakuum mit Hilfe von Gläsern ermöglicht die Blutversorgung des betroffenen Rückenteils.

Massage und Schwangerschaft

Wir sollten auch die Massage während der Schwangerschaft erwähnen. Eine besondere Belastung fällt in dieser Zeit auf die Taille. Frauen können schwer gehen, sitzen und liegen.

Massage für Schwangere ist nicht verboten. Es ist jedoch sehr wichtig, die richtige Methode zu befolgen und sie eindeutig zu befolgen.

Bei einer Massage für eine schwangere Frau ist es wichtig, alle Bewegungen ohne Druck mit entspannten Händen auszuführen. Das Streicheln sollte einfach und langsam sein.

Es ist wichtig zu wissen, dass vor einer Massage während der Schwangerschaft die Erlaubnis Ihres Frauenarztes eingeholt werden muss.

Es ist sehenswert:

Massage als Schmerzlinderung

Patienten, die unter ständigen Rückenschmerzen leiden, haben die Möglichkeit, dieses Problem mit Hilfe der Massage zu lösen.

Besonders effektive Form - punktgenau. Sie können als Massagegerät verwenden und die Hände massieren.

Viele Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, wissen nicht einmal, wie effektiv die Massage ist. Es ist jedoch eine professionelle Massage, die gemäß den Regeln durchgeführt wird.

Bei der Auswahl eines Masseurs müssen Sie sicherstellen, dass er eine medizinische Ausbildung hat.

Der Fachmann weiß, welche Bereiche betroffen sein müssen, um Ergebnisse zu erzielen. Bei einem Spezialisten müssen Sie alle Ihre Beschwerden angeben. Nachdem Sie die Geschichte gesammelt haben, erarbeitet der Masseur einen Arbeitsablauf für Sie.

Schmerzen im unteren Rückenbereich - heimtückischer Angriff, der jederzeit abgefangen werden kann.

Mit Rückenschmerzen ist es schwierig, ein normales Leben zu führen. Dies gilt insbesondere für Menschen, die meistens eine sitzende Lebensweise führen.

Eine wichtige Maßnahme zur Verhinderung des Auftretens von Problemen mit dem unteren Rücken ist daher die Durchführung der Grundgymnastik. Wenn jedoch Schmerzen im unteren Rücken und in der Wirbelsäule auftreten, sollte keine Übung durchgeführt werden.

Um sich für eine Massage anzumelden, ist es wichtig:

  • Holen Sie sich eine Überweisung oder Empfehlung von einem Arzt;
  • Stellen Sie sicher, dass Sie eine medizinische Ausbildung Ihres gewählten Masseurs haben.
  • Prüfen Sie das Feedback zur Arbeit eines Spezialisten.

Interessantes Video:

Fazit

Um Rückenschmerzen loszuwerden, ist es daher wichtig, einen integrierten Ansatz anzuwenden. Der Beginn der Prozedur oder die Selbstmassage des schmerzenden Bereichs wird nicht empfohlen. Der erste Schritt sollte sein, zum Arzt zu gehen. Der Arzt muss eine Diagnose stellen und das Vorhandensein von Kontraindikationen für die Massage feststellen oder ausschließen.

Therapeutische Massage für Rückenschmerzen.

Unter dem Einfluss von Zugluft, Salzablagerungen, anhaltendem Stress oder Erkrankungen der Wirbelsäule treten Rückenschmerzen auf. Bei Verstauchungen, Prellungen und Krümmungen in der Lendengegend ist dringend Hilfe erforderlich. Kann ich eine Massage machen?

Massage ist eine großartige Alternative zu Medikamenten im Kampf gegen diese Krankheit. Sie können die Dienste eines professionellen Massagetherapeuten in Anspruch nehmen oder eine Selbstmassage durchführen.

Massage für Rückenschmerzen

Laut Statistik können sich 80% der Menschen, die unter Rückenschmerzen leiden, von einer Massage erholen. Es ist jedoch wichtig, die Methode der Massagebelichtung, ihre Dauer und Häufigkeit richtig zu wählen.

Infolge von Massageeffekten an einer Person kehrt der Gesundheitszustand zur Normalität zurück:

  • stagnierende Prozesse in den Lenden werden neutralisiert;
  • Stoffwechsel beschleunigt sich;
  • Muskeln wärmen und entspannen sich;
  • Schmerz passieren;
  • beruhigt das Nervensystem;
  • die Durchblutung wird angeregt;
  • das lymphsystem funktioniert.

Die wichtigsten Regeln der klassischen Massage

Es gibt bestimmte Eigenschaften der Implementierung:

  1. Die Lufttemperatur im Massageraum sollte +22 ° C betragen.
  2. Die Massage wird in absoluter Stille mit gedämpftem Licht durchgeführt.
  3. Es ist nicht wünschenswert, Parfümerie zu verwenden.
  4. Saubere Haut wird ohne Creme oder kosmetische Rückstände massiert.
  5. Nach dem Essen sollte es mindestens eine halbe Stunde dauern.
  6. Massagefrequenz - jeden Tag oder alle 2 Tage.
  7. Allmähliche Steigerung der Intensität, Dauer.
  8. Die Sitzung besteht aus dem einleitenden Teil - Diagnose, der Hauptmassage, dem abschließenden langsamen Streicheln.
  9. Bei der Verwendung von Schmierkomponenten werden sie auf die Hände eines Massage-Therapeuten und Talk aufgebracht - direkt auf die Haut des Patienten.
  10. Nach dem Eingriff können Sie nicht scharf aufstehen, Sie müssen 15-20 Minuten ruhen.
  11. Wenn sich der Gesundheitszustand während der Sitzung verschlechtert hat, wird die Zeit verkürzt oder vollständig abgebrochen.

Massagetechnik im Lumbosakralbereich

Das Hauptinstrument des Einflusses auf den Patienten sind die Hände. Der Massageprozess umfasst die Basis der Handfläche und die innere Oberfläche der Finger. Für einige verwendete Techniken und die Rückseite des Pinsels.

Während der Sitzung liegt die Person auf einer Couch auf dem Bauch. Seine Arme sollten halb gebeugt sein und ein kleines Kissen wird unter den Unterschenkeln platziert, um einen tiefen Entspannungseffekt zu erzielen. Im unteren Rückenbereich wird eine Öl- oder Massagecreme aufgetragen. Wenn der Aufprall höher ist als die Taille, wird die Bewegungsbahn von unten nach oben beibehalten. Bei einer Massage im Bereich von Kreuzbein und Gesäß müssen Sie sich von oben nach unten bewegen - in Richtung der Lymphe.

Die Wahl der Art der Massage wird durch die individuellen Merkmale der Person und die Art der Pathologie beeinflusst. Am häufigsten ist der Klassiker, der sich durch folgende Techniken auszeichnet:

Ihre Reihenfolge wird von einem Spezialisten festgelegt. Normalerweise wird jede Methode zweimal oder dreimal wiederholt.

Die traditionelle Sitzung beginnt mit Schlägen, um den unteren Rücken aufzuwärmen und zu entspannen. Dann rieb sich der Rücken, geknetet und geschüttelt. Wenn der Schmerz sich auf die Gesäß- oder Oberschenkelgegend auswirkt, wird auch darauf geachtet, dass sie intensiv kneten, quetschen, zucken. Dann müssen Sie zum unteren Rücken zurückkehren und die Muskeln entlang der Wirbel strecken. Sitzung endet mit Strichen.

Andere Arten von Massagen

Abhängig von der Tiefe der Körperbelastung und den Techniken, die während der Massage angewendet werden, werden bestimmte Massageeffekte unterschieden. Ihre Entscheidung wird von einem Spezialisten getroffen, nachdem die Gründe für die Entstehung von Rückenschmerzen festgestellt wurden.

Schwedisch

Das schwedische System ist eine Sammlung von Hochleistungsbewegungen, die die Durchblutung normalisieren, die Muskeln dehnen, die Gelenke regenerieren und ihre Elastizität verbessern. Die schwedische Massage hat ihre eigenen Eigenschaften:

  1. Jede Bewegung muss bewusst sein, es geht nicht um Eile.
  2. Die Aktion zielt darauf ab, die oberflächlichen Muskelschichten aufzuwärmen.
  3. Erstens werden leichte Gleiter auf der Haut gemacht. Finger bewegen weiches Gewebe.
  4. Fahren Sie anschließend mit langsamen Schritten von unten nach oben fort.
  5. Sie können keine plötzlichen Bewegungen machen. Nur kreisende oder knetende Bewegungen.
  6. Die Prozedur endet mit leichten Strichen.

Vor dem Eingriff sollten die Hände des Masseurs aufgewärmt werden. Sie können sie mit speziellem Öl behandeln.

Tief durchdringend

Das Gewebe wird durch die Beeinflussung der tiefen Muskelschichten beeinflusst. Der Zweck dieser Art von Massage ist es, eine schlechte Haltung zu korrigieren, sich von Verletzungen zu erholen und Verspannungen in den Muskeln zu lösen.

Die Hauptvariationen von Bewegungen mit tiefgreifender Technologie sind langsame Schläge und Reibung. Als Ergebnis verbessert sich der Muskeltonus, das Nerven- und Kreislaufsystem normalisiert sich.

Thai

Sein Kern liegt in der Anwendung von Dehnungs- und Kompressionsmethoden. Der Massageprozess unterscheidet sich grundlegend von anderen Arten:

  • der Patient bleibt angezogen, so dass Körper und Muskeln stärker erhitzt werden und die Wärme nicht abfällt;
  • Es gibt kein Gleiten der Hände am Körper.
  • Die Sitzung findet auf der Matte statt, so dass der Therapeut nicht nur die Handflächen verwenden kann, sondern auch Ellbogen, Füße und Knie.
  • Kein Öl oder Creme verwendet wird, wirkt sich auf trockene Haut aus.

Der thailändische Look stellt die innere Harmonie wieder her, entfernt das Muskelkneifen und erhöht die Beweglichkeit der Gelenke.

Japanisch

Sein zweiter Name ist Shiatsu (Punkt). Während der Sitzung entspannt sich der Körper aufgrund des Aufpralls vollständig, indem er an bestimmten Stellen 3-8 Sekunden auf die Fingerspitzen drückt. Bei der Lendenmassage sind die Daumen häufiger betroffen.

Oft werden zur Schmerzlinderung im unteren Rücken Massagepunkte in den Kniekehlen eingesetzt. Die gleiche Druckbahn wird immer beibehalten - senkrecht zum Körper. Der Druck hängt von den Symptomen und der Art der Pathologie ab.

Sportlich

Entwickelt für diejenigen, die Schmerzen in der Lendenwirbelsäule haben, die nicht durch Krankheit, sondern durch intensive körperliche Anstrengung verursacht werden. Es gibt mehrere Unterarten:

  • Erholung - wird nicht länger als 15 Minuten nach dem Training durchgeführt, hilft die Herzarbeit wiederherzustellen, schützt vor emotionaler Überlastung;
  • vorläufig - verbessert die Funktionalität bestimmter Muskelgruppen, aktiviert die Durchblutung aufgrund der Knettechnik;
  • Training - verbessert die Elastizität des Muskelgewebes, dauert 40 bis 60 Minuten bei einer durchschnittlichen Bewegungsintensität.

Dank der Sportmassage wird die Muskelkraft erhöht, die Atmung wird wiederhergestellt.

Streicheln und Reiben

Reduzieren Sie die Schmerzen in der Lendengegend. Gleichzeitig streichen und reiben Sie die Haut mit verschiedenen Teilen der Hand. Die Basis der Handfläche ist ebenfalls beteiligt. Kombiniert mit Quetschbewegungen und Hautgriff.

Bei Banken

Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, das darauf abzielt, den Blutfluss in die Lendengegend anzuregen und die Schwellung im Problembereich mit Hilfe von Glas- oder Latexdosen zu reduzieren.

Der Vorgang erfolgt in folgender Reihenfolge:

  1. Um ein freies Gleiten über die Haut sicherzustellen, wird sie mit Creme oder Lotion bestrichen.
  2. Vor dem Beginn der Sitzung in den Dosen erzeugen Sie eine Vakuumumgebung. Bei der Verwendung von Gläsern platzieren sie einen brennenden Tupfer für 2 Sekunden in Alkohol.
  3. Banks in der Taille.
  4. Der Masseur dreht die Dosen, ohne sie von der Haut zu reißen, sanft in Kreisen oder in einer Spirale. Lymphknoten sind nicht betroffen.

Dadurch wird der Zellstoffwechsel aktiviert. Fühlt sich warm an und brennt leicht. Die Sitzungsdauer beträgt 5 bis 30 Minuten.

Manuelle Therapie

Diese Methode der Exposition und Diagnose mit der Hand. Sie werden von Spezialisten durchgeführt, die über gute Kenntnisse der Anatomie und der menschlichen Biomechanik verfügen. Es findet 1-2 mal pro Woche statt. Die Dauer der Sitzung beträgt 5 Minuten bis 1,5 Stunden. Für Manipulationen mit einer harten Couch.

Während des Eingriffs führt der Arzt die folgenden Aktionen aus:

Führt eine Untersuchung des Körpers durch, beurteilt den Zustand des Patienten.

  1. Definiert Schmerzpunkte.
  2. Analysiert die Beweglichkeit der Wirbelsäule.
  3. Findet Bereiche mit angespannten Muskeln.
  4. Es wirkt auf das Muskelgewebe, die Bänder und die Nervenenden nach dem Prinzip des Rückfalls - es gibt dem unteren Rücken eine Bewegung, die der Ursache des Schmerzes direkt entgegengesetzt ist.
  5. Führt für einige Minuten eine entspannende Massage durch.

Muskeln stehen abwechselnd in Spannung, dann in Entspannung. Der Schmerz verschwindet allmählich, die inneren Clips werden entfernt.

Selbstmassage

Ausgangsposition - stehend, Füße schulterbreit auseinander. Zuerst werden leichte Striche ausgeführt. Alle Bewegungen sind weich und geschmeidig, wechseln sich aber schnell ab. Hände bewegen sich nacheinander. Die Bewegungsrichtung ist auf und ab und von Seite zu Seite. Die Wiederholungsrate beträgt 5-6 mal.

Nach einfachen Bewegungen werden kreisförmige Bewegungen ausgeführt. Von leicht und oberflächlich geht es zum intensiven Reiben der Haut. Die Hände bewegen sich vom Steißbein zur Taille und dann - in die entgegengesetzte Richtung. Dann muss mit Druck die Haut entlang der Wirbelsäule von links und dann von rechts verschoben werden. Am Ende eines langsamen Streichens. Jetzt wissen Sie, wie man sich selbst massiert.

Massagemittel und Massagen

Bei Schmerzen in der Lendenwirbelsäule werden sie zur Verbesserung der Durchblutung eingesetzt, die Schmerzen neutralisieren. Die häufigsten sind:

  1. Schluss - Vasodilatatorsalbe mit thermischer Wirkung. Es aktiviert den Stoffwechsel in den Zellen und stellt Muskelgewebe wieder her. Wird nicht bei entzündlichen Prozessen, Wunden und Dermatitis verwendet.
  2. Salbe mit Schlangengift - enthält Giftotter, reizt die Haut und lindert Schmerzen. Durch die Wirkstoffe wird die Kapillarpermeabilität erhöht, der Gewebereparaturprozess beschleunigt.
  3. Alkoholtinktur aus Propolis - verbessert die Wirkung auf die Haut während der Massage. Erwärmt es gut und komprimiert Muskelgewebe. Dies verringert den Druck auf die Nervenfasern.
  4. Kaltgepresstes Senföl ist ein Öl, das durch Pressen bei einer Temperatur von nicht mehr als 45 ° C hergestellt wird. Dadurch bleiben Nährstoffe erhalten. Das Öl trägt zu einer lokalen Temperaturerhöhung bei, wirkt zusätzlich antiseptisch und verbessert den Hautton.

Vor der Verwendung von Wärmungsmitteln wird empfohlen, einen Spezialisten zu konsultieren.

Schmerzen im unteren Rücken nach der Massage

Dafür kann es mehrere Gründe geben:

  • unprofessioneller Masseur;
  • Verschlimmerung der Krankheit;
  • Kontraindikationen ignorieren;
  • falsche Wahl der Technik - Entspannungsbewegungen statt aktiver Stimulation und umgekehrt.

Unmittelbar nach dem Einsetzen der Schmerzen müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Gegenanzeigen

In manchen Fällen ist eine Lendenmassage schädlich. Bei ungeeigneten oder verstärkten Schmerzwirkungen kann sich verstärken. Professionelle Massagen profitieren nicht immer. Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen, die nicht ignoriert werden können, da andernfalls chronische Pathologien in ein Exazerbationsstadium übergehen und sich die Entzündung verstärken wird.

Das Verfahren ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Nervenverletzung;
  • Hernie der Bandscheiben;
  • Infektionskrankheiten;
  • Verschiebung der Wirbel;
  • hohes Fieber;
  • Hypertonie;
  • Tumoren, entzündliche Prozesse;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems;
  • Erkrankungen des Nervensystems;
  • Hautreizung;
  • Menstruation;
  • Schwangerschaft

Nützliches Video

Sie können mehr von diesem Video lernen.

Fazit

Eine richtig gewählte Technik und Intensität der Massage kann Schmerzen im unteren Rückenbereich und deren Ursachen beseitigen. Es muss nicht auf Medikamente zurückgegriffen werden.