Haupt / Quetschung

Wie und was ist die Interkostalneuralgie zu Hause zu behandeln?

Inhalt:

In diesem Artikel werden die Symptome der Intercostalneuralgie, die Behandlung dieser Krankheit zu Hause unter Verwendung von Rezepten der Zeitung Vestnik ZOZh und von Ärzten empfohlene medizinische Präparate untersucht.

Beratung eines Neurologen der ersten Kategorie O. V. Antonovskaya, eines Neurologen der ersten Kategorie M.B. Lukin

Was ist Interkostalneuralgie?

Neuralgie wird aus dem Griechischen als Nerv und Schmerz übersetzt, das heißt, Neuralgie ist der Schmerz, der den Nerv entlang geht. Da es in allen Teilen des menschlichen Körpers Nerven gibt, kann diese Krankheit überall auftreten: im Gesicht, am Hinterkopf, im unteren Rückenbereich oder zwischen den Rippen, links und rechts.
Interkostalnerven sind eine Fortsetzung der Brustwurzeln, sie umgeben sozusagen die Brust. Daher ist der Schmerz in der Interkostalneuralgie umgebend.
Interkostalneuralgie ist eine Krankheit, die durch Quetschen oder Irritation der Nervenwurzeln der Interkostalnerven verursacht wird.

Symptome einer Interkostalneuralgie.

Die Symptome der Neuralgie rechts und links sind die gleichen, außer wenn die Symptome der Neuralgie mit einer Herzerkrankung verwechselt werden.

Das Hauptsymptom der interkostalen Neuralgie sind Schmerzen im Bereich der Rippen, rechts oder links oder auf beiden Seiten gleichzeitig. Der Schmerz ist einseitig und zweiseitig, links und rechts, scharf, scharf, durchdringend oder schmerzend. Der Schmerz kann von Brennen, Kribbeln und Taubheit der Haut begleitet sein.

Ein wichtiges Symptom bei Interkostalneuralgie ist die Art des Schmerzes. Der mit dieser Erkrankung verbundene Schmerz steht in direktem Zusammenhang mit den Atembewegungen - bei tiefem Atmen intensiviert sich der Schmerz und beim Husten und Niesen, Drehen und jeglichen Körperbewegungen, da sich in den Brustmuskeln ein schützender Krampf bildet.

Manchmal treten zusätzliche Symptome auf: Taubheit der Körperteile, Muskelkrämpfe, Krämpfe, vermehrtes Schwitzen, Reizbarkeit, Tränen, Gänsehaut, Schlafstörungen usw.
Eine Intercostalneuralgie von Frauen wird häufig in den Wechseljahren und nach der Menopause vor dem Hintergrund hormoneller Veränderungen festgestellt.

Die Symptome einer Neuralgie können mit den Symptomen anderer Erkrankungen verwechselt werden: Herzinfarkt, Nierenkolik, Cholezystitis, Angina pleuritis. Manchmal treten diese Krankheiten gleichzeitig auf. Besonders häufig wird die Interkostalneuralgie links mit einer Herzerkrankung verwechselt. Daher sollten Sie bei Schmerzen auf der linken Seite den Puls und den Druck überwachen und ein Elektrokardiogramm erstellen.

Wie unterscheidet man die Symptome der Interkostalneuralgie links von den Symptomen der Herzkrankheit?

Es ist zu beachten, dass Schmerzen im Herzen innerhalb von 5-10 Minuten verschwinden, insbesondere bei der Einnahme von Nitroglycerin. Bei einer Interkostalneuralgie im linken Rücken hält der Schmerz lange an und geht nicht mit Nitroglycerin weg, steigt mit Husten, tiefem Atmen, Veränderung der Körperposition und jeglicher Bewegung.

Warnung: Wenn Sie die Symptome einer Interkostalneuralgie mit den Symptomen einer Herzkrankheit verwechseln, kann eine Person Nitrosorbid oder ein ähnliches Medikament einnehmen. Dies ist ziemlich gefährlich, da Nitrosorbid den Druck drastisch senkt.

Die Hauptsymptome zeigen, dass Sie an einer Neuralgie leiden, nicht an einer Kardiologie:

  • Der Schmerz bei Herzerkrankungen ist, wo das Herz ist - hinter dem Brustbein, in der Mitte. Kein Wunder, dass Angina Pectoris die ganze Zeit Angina Pectoris genannt wurde, als wäre eine riesige Kröte auf die Brust gepflanzt worden. Dem Charakter nach sind sie dummer. Bei der Interkostalneuralgie ist der Schmerz akut dolchartig, als ob der Stopfen zwischen den Rippen stecken würde.
  • Der Schmerz bei der Interkostalneuralgie hängt von der Körperposition ab. Sie können immer eine Position finden, in der der Schmerz weniger oder mehr ist.
  • Der Schmerz bei der Interkostalneuralgie hängt immer von der Tiefe der Inhalation ab. Es wird durch Inspiration verstärkt.
  • Kaltwassertest: Herzschmerzen lassen nach, wenn Sie 3 tiefe, volle Atemzüge von kaltem Wasser nehmen.
  • Test mit Nitroglycerin. Nitroglycerin bei Interkostalneuralgie hat keinen Einfluss auf die Schmerzen.

Der Unterschied in den Symptomen dieser Erkrankungen wird ausführlich im Video "Herz oder Intercostalneuralgie" beschrieben.

Warum tritt eine Interkostalneuralgie auf?
Die Hauptursache für Neuralgien ist die Kompression und Irritation der Interkostalnerven aufgrund entzündlicher und degenerativer Veränderungen der Wirbelsäule.

Ursachen der Interkostalneuralgie.

Die häufigsten Ursachen für diese Krankheit sind:

  1. Rückenverletzung, Brust
  2. Wirbelsäulenskoliose
  3. Bandscheibenvorfall
  4. Infektionskrankheiten, insbesondere Herpes - das Herpesvirus "sitzt" häufig auf den Nervenstämmen und Nervenenden.
  5. Erkrankungen der inneren Organe, des Nervensystems und des endokrinen Systems: Gastritis, Geschwüre, Diabetes.
  6. Die Ursache der interkostalen Neuralgie im Alter wird oft zu Muskelkrämpfen, die durch unachtsame Bewegung entstehen können.

Behandlung der Interkostalneuralgie.

Welcher Arzt behandelt Interkostalneuralgie?
Wenn Sie die Symptome dieser Krankheit feststellen, können Sie sich an den Therapeuten oder Neurologen wenden. Der Arzt gibt normalerweise Anweisungen für die EKG- und Thorax-Röntgenaufnahmen. Nach Ausschluss kardiovaskulärer Erkrankungen erfolgt die Behandlung durch einen Neurologen.

Welches Studium kann einen Arzt ernennen?
Die Radiographie kann helfen, Probleme im Zusammenhang mit der Wirbelsäule und den Knochen zu identifizieren.
Die Computertomographie untersucht sowohl Knochenstrukturen als auch Weichteile.
Die Myelographie ist die Hauptmethode zur Diagnose von Nervenwurzeln und des Rückenmarks, die in den Wirbelkanal gelangen.
Bei dieser Methode wird ein Kontrastmittel in den Spinalkanal injiziert.
Kontrastdiskographie - die Untersuchung von Bandscheiben, basierend auf der Einführung eines Kontrastmittels in die Bandscheibe.
Mit der Magnetresonanztomographie (MRI) können Sie Bilder von Organen und Geweben aufnehmen und pathologische Veränderungen in Weichteilstrukturen erkennen: Nervengewebe, Muskeln, Bänder, Veränderungen in den Bandscheiben, Bandscheibenvorfall usw.
Die Elektrospondylographie zeigt Wirbelsäulenerkrankungen.

Die Diagnose identifiziert Probleme, die zur Neuralgie führen.
Die weitere Behandlung der Interkostalneuralgie verläuft in zwei Richtungen:
1. Behandlung einer Krankheit, die das Auftreten einer Neuralgie hervorruft. Wenn der Grund beispielsweise die Verletzung der Wurzeln der Spinalnerven war, kann die Behandlung der Neuralgie nur mit einer Primärerkrankung behandelt werden - Osteochondrose, Hernie usw.
2. Die Hauptbehandlung bei Interkostalneuralgie zielt auf die Schmerzlinderung, das Kneifen oder die Entzündung des Nervs.

Im ersten Teil erklären wir, wie man Intercostalneuralgie mit Medikamenten behandelt, die von Ärzten empfohlen werden.
Die erste Aufgabe bei der Behandlung von Neuralgien - um die Schmerzen zu beseitigen. Dies wird Schmerzmitteln helfen.
Schmerzen bei Intercostalneuralgie sind nicht zu tolerieren. Um es zu entfernen, nehmen Sie alle bekannten Anästhetika: Baralgin, Sedalgin, Dexalgin - 1 Tablette 3-mal täglich, 3-5 Tage. In schweren Fällen Blockade mit Anästhetika (Novocain, Lidocain).

Normalerweise verschreibt der Arzt entzündungshemmende Medikamente.
Die medikamentöse Behandlung von Interkostalneuralgie beinhaltet die Einnahme von nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamenten: Voltarin, Diclofenac, Movalis usw. Diese Medikamente wirken sich negativ auf den Magen aus. Daher werden sie 15 Minuten nach einer Mahlzeit eingenommen, 1-2 Tabletten 2-mal täglich, ein Kurs von 1-2 Wochen.

Vorbereitungen zur Linderung von Krämpfen.
Neuralgien verursachen häufig Krämpfe der Interkostalmuskulatur. Um den Spasmus zu entfernen, verschrieben mydocalm, Baclofen, Baclosan - 1 Tablette 2-3 mal täglich.

Ärzte empfehlen die Verwendung eines Pflasters.
Bei der Behandlung von Interkostalneuralgien werden häufig spezielle Pflaster verwendet, die Schmerzen lindern, Schwellungen und Entzündungen reduzieren. Dieser Patch funktioniert 12 Stunden. 12 Stunden wird ein Pflaster getragen, 12 Stunden geben der Haut eine Pause.

Was für Salben und Gele gegen Neuralgien.
Für die Behandlung der Interkostalneuralgie zu Hause werden häufig Salben und Gele äußerlich verwendet: Fastum, Fastgel, Dolobene, Dip Relief. Sie dringen tief in das Gewebe ein und können diese Krankheit sehr schnell heilen. Und wenn diese Salben mit Salben kombiniert werden, die die Blutversorgung in den Gefäßen verbessern (Capilar), wird die Wirkung der Behandlung sogar noch größer sein.
Salben mit Diclofenac, Meloxicam und Ibuprofen verbessern die Durchblutung, reduzieren die Entzündung und reduzieren so die Schmerzen.

Behandlung mit Vitaminen.
Zur Verbesserung des biochemischen Prozesses im Nervengewebe bei interkostaler Neuralgie werden Vitamine der Gruppe B verwendet.

Behandlung der Interkostalneuralgie in der Zeit der Exazerbation.
Die akute Periode der Krankheit dauert 3-5 Tage, sehr nützlich während dieser Zeit, trockene Hitze und Bettruhe. Ein Schmerzanfall hilft, ein Tuch, einen Beutel mit erhitztem Sand zu entfernen, aber ein Bad, ein heißes Bad ist kontraindiziert - sie verstärken das lokale Ödem.

Massage für neuralgie
Wenn der akute Schmerz vorüber ist, können Sie die Behandlung mit Massage, Bewegung und Physiotherapie fortsetzen.

Für die Behandlung der Interkostalneuralgie erfolgreich Validol und Menovazin verwendet.
Rückmeldungen aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2012, №19, S.33.
Eine Frau verwirrte die Symptome einer Neuralgie lange Zeit mit einer anderen Krankheit. Sie behandelte die Schmerzen in ihrem Herzen mit verschiedenen Pillen, bis sie eine genaue Diagnose erhielt. Sie rieten, dass flüssiges Validol in den wunden Punkt gerieben werden sollte - der Schmerz lässt rasch nach. Hilft auch gut beim Reiben von Menovazina.

Jod hilft gegen Schwellungen und Schmerzen.
Es sollte auf die schmerzhafte Fläche aufgetragen werden, die vom Jodgitter gezeichnet wird.

Behandlung der Interkostalneuralgie zu Hause.

Wie kann man Intercostalneuralgie zu Hause behandeln? Bei den ersten Symptomen einer Neuralgie wird empfohlen, zu einem sparsamen Regime zu wechseln und die Beweglichkeit der Wirbelsäule (Brustkorb) einzuschränken, im akuten Fall beim Tragen eines Korsetts.

Volksheilmittel zur Behandlung von Interkostalneuralgie sind in der Medizin weit verbreitet. Neurologe Kategorie 1 M.B. Lukina empfiehlt die effektivsten Heilpflanzen und Kräuter.

  1. Kamille 4 EL. l Kamillenblüten gießen 1 Tasse kochendes Wasser, kochen 10 Minuten lang, trinken 1/3 Tasse 3-mal täglich nach den Mahlzeiten, bis die Symptome verschwinden und die Schmerzen nicht nachlassen.
  2. Melissa Getrocknete Orangenschalen und Zitronenmelisse zu gleichen Teilen mischen. 1 EL. l Diese Mischung gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und lassen Sie es 30 Minuten ziehen. Fügen Sie 1 TL hinzu. Tinkturen Baldrian und 1 TL. Liebling Ein Glas 2-3 mal täglich trinken. Die Behandlung der Neuralgie - 1 Monat.
  3. Minze 1 EL. l Pfefferminzblätter, 200 ml kochendes Wasser einfüllen, nach 30 Minuten abseihen. Trinken Sie morgens und abends eine halbe Tasse Infusion
  4. Immortelle 2 EL. l Immortelle 500 ml kochendes Wasser einfüllen, darauf bestehen, während des Tages Infusion zu trinken.
  5. Brennendes Reiben. Um Schmerzen bei Neuralgien entlang der Stelle der entzündeten Nerven zu lindern, reiben Sie Radieschensaft oder Meerrettichsaft ein.
  6. Geranium Zerreiße ein Stück Geranie, zerdrücke den Saft in der Haut über dem erkrankten Nerv. Gepolsterte Blätter werden auf den Stoff gelegt und isoliert an den erkrankten Bereich gebunden. Diese Reiben machen drei Stunden lang alle 30 bis 40 Minuten.
  7. Salbei Bäder.
    Rezept aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2011, Nummer 13 p. 6-7.
    4 EL. l Salbei gießen Sie 500 ml kochendes Wasser, bestehen Sie darauf und gießen Sie es in ein warmes Wasserbad, fügen Sie 4 EL hinzu. l Meersalz. Nehmen Sie nach einer akuten Erkrankung täglich 15-20 Minuten ein Bad. Die Behandlung der Neuralgie - 10 Tage.

Volksheilmittel zur Behandlung von Intercostalneuralgie.

Meerrettichblätter, Klette, Geranien werden verwendet, um Schmerzen loszuwerden.
Diese Pflanzen haben eine ziemlich starke analgetische Wirkung, lindern die Symptome. Die Blätter sollten eingedrückt werden, um einen Saft zu bilden, ein Leinentuch anziehen und an der betroffenen Stelle feststecken, isolieren. Die Blätter wechseln alle 3-4 Stunden.

Wie entferne ich einen scharfen Schmerz?
Zur Linderung akuter Schmerzen bei Interkostalneuralgie hilft eine Mischung aus Jod und Glycerin zu gleichen Teilen. Die Mischung wird vor dem Zubettgehen in die Brust gerieben. Nach dem Reiben muss die Mischung gut isoliert sein.

Es ist nicht schwierig, eine hausgemachte Salbe für die Neurose vorzubereiten.
Lindert die Schmerzsalbe sehr effektiv von Pappeln oder Espen. Die Nieren müssen getrocknet und zu einem Pulver gemahlen werden, das im Verhältnis 1: 4 mit Vaseline oder Butter gemischt werden muss. Zweimal täglich in schmerzende Bereiche einreiben.

Eine Infusion von Pappel- oder Espenknospen ist eine effektive Volksmethode.
Die Infusion wird oral als entzündungshemmendes und schmerzstillendes Mittel verabreicht. 1 EL. l Die Niere goss 1 Tasse kochendes Wasser ein, hielt 15 Minuten lang bei schwacher Hitze und bestand 2 Stunden. Nehmen Sie 10 ml 2-3 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten.

Ein einfacher Weg zu Hause - Heilbäder.
Nach einer akuten Phase der Interkostalneuralgie zu Hause nehmen Sie therapeutische Bäder mit Salbei-Infusion und Meersalz. Die Infusion wird wie folgt zubereitet: 8 EL. l Salbei goss 500 ml heißes Wasser ein, kochte 10 Minuten lang, bestand 1 Stunde darauf und wurde in ein Bad gegossen. Diese Abkochmenge reicht für ein Bad, + 5 EL. l Meersalz.

Wie kann man Schmerzen bei Interkostalneuralgie schnell lindern?

Volksheilmittel und Rezepte stammen aus der Zeitung "Bulletin of the Healthy Lifestyle".

Behandlung der Interkostalneuralgie mit heilender Hitze.
Feedback von der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2012, №10 p. 32.
Seit vielen Jahren macht sich eine Frau Sorgen um Intercostalneuralgie und chronische Bronchitis. Mit diesen Krankheiten lernte sie mit trockener Hitze umzugehen.
Als sie noch klein war und im Dorf lebte, wurden alle Erkältungskrankheiten mit trockener Hitze behandelt - es gab immer einen Eimer mit Getreide, Hafer, Gerste - auf heißen Ziegeln. Beheizte Körner sind die beste Medizin.
Jetzt hat sie keinen Ofen mehr, also erwärmt sie die Körner im Becken des Gasofens, schüttet einen halben Eimer Getreide in das Becken und erwärmt sich unter Rühren. Heißes Getreide gießt sich in 3 Säcke und geht sofort ins Bett. Eine Tasche - unter den Schulterblättern, die andere auf der Brust, die dritte - an den Füßen. Die ganze Nacht liegt auf dem "goldenen Sand", und am Morgen vergeht der Schmerz, wird gesund und heiter.
Für den gleichen Zweck können Sie Produkte aus Daunen- oder Hundehaar verwenden - ein Federschal über den Rücken binden und darin gehen.
Eine andere Möglichkeit zum Erhitzen besteht darin, heißes Salz in einen engen Beutel zu gießen.

Wie kann man Intercostal-Neuralgie-Stein zu Hause heilen?
Ein anderer Patient für die Behandlung der Neuralgie zu Hause verwendet einen heißen Ziegelstein - er heizt ihn im Ofen eines Gasofens auf, wickelt den Ziegelstein in ein Tuch ein und liegt auf dieser wunden Stelle des Ziegelsteines.
Die Volksmethode stammt aus der Zeitung "Vestnik of the Healthy Living" 2007, № 10 S. 31

Behandlung von Interkostalneuralgien mit Eiern.
Ein einfaches Rezept hilft, die Schmerzen zu lindern: ein hart gekochtes Ei kochen, schälen, halbieren und heiß auf eine wunde Stelle auftragen. Damit es nicht zu Verbrennungen kommt, wickle das Ei mit einem Tuch ein. Gedrückt halten, bis es kalt ist. Es ist ratsam, das Verfahren nachts durchzuführen. Folk-Weg der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2011, № 2, S. 31.

Volksbehandlung der Interkostalneuralgie mit heißem Wasser.
Die Frau litt lange Zeit an schwerer Neuralgie, der Angriff dauerte 40 bis 50 Minuten, rief einen Krankenwagen an, der Arzt verordnete ein Schmerzmittel und ein Heizkissen. Einmal, während des nächsten Anfalls, wurde dem Patienten heißes Wasser gegeben, weil kalt gekocht wurde nicht. Auf der Suche nach Analgin trank die Frau 2-3 Schlucklöffel heißes Wasser, und ein scharfer Schmerz ging sofort ohne Schmerzmittel oder Heizkissen vorüber. Nach diesem Vorfall gab es im Laufe des Jahres etwa zehnmal Anfälle, und jedes Mal trank der Patient heißes Wasser - es half immer. Dann hörten die Angriffe vollständig auf. Rückmeldungen aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2010, №22, S.41.

Wie kann man Intercostalneuralgie mit indischen Zwiebeln heilen?
Eine junge Frau brach sich eine Rippe, nach 40 Jahren entwickelte sich an der Frakturstelle eine Neuralgie. Keine Volksmedizin half, sie zu heilen. Ein solches Mittel half bei der Heilung von Neuralgien: Ich kaufte zwei Zwiebeln indischer Zwiebeln auf dem Markt, pflanzte sie auf einem Fensterbrett und starke Pflanzen wuchsen. Als ein Schmerzanfall auftrat, schnitt sie ein Stück des Bogens ab und rieb es an der Problemstelle. Am Morgen vergaß ich den Schmerz, und der Schmerz kehrte mehrere Monate nicht zurück. Feedback von der Zeitung "Vestnik ZOZH" 2007, №23, S. 33.

Honigmassage bei Neuralgie.

Rezept aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2006, № 3, S. 8.
Wir müssen Honig mit dem Saft nehmen. Dieser Honig wird in Apotheken oder Tabletts verkauft, in denen Bienenprodukte verkauft werden. Machen Sie diesen Honig zu einer guten Honigmassage, bis die Haut rot wird. Nicht abwaschen, Zellophan anbringen, aufwärmen und ins Bett gehen. Am Morgen nicht an die Krankheit erinnern.
Pharmazeutische Produkte auf Bienengiftbasis können verwendet werden.

Neuralgienreiben von Jod und Zitronensaft.
Mit dem "Hexenschuss" im unteren Rückenbereich hilft eine solche Reibung schnell: 2 Flaschen Jodmix in der gleichen Menge Zitronensaft. Reiben Sie gegebenenfalls in die Wirbelsäule oder im Bereich der Rippen. Die Schmerzen verschwinden schnell.
Rezept aus der Zeitung "Vestnik of Healthy Lifestyles" 2005, №24, S. 26.

Interkostalneuralgiebehandlungsmethoden: Von der klassischen Medizin zu nicht traditionellen Ansätze

Periodische Schmerzen von unbestimmter Natur in der Region des Herzens und des unteren Rückens, Kurzatmigkeit, Unfähigkeit, mit vollem Brustkorb zu inhalieren - solche Symptome sind erschreckend, wenn auf eine schwere Herz- oder Lungenerkrankung hingewiesen wird. Aus Angst vor einer schrecklichen Diagnose traut sich der Kranke nicht, zum Arzt zu gehen, die Schmerzen zu ertragen und seine gewohnte Lebensweise aufzugeben. In der Zwischenzeit können die Symptome auf eine Interkostalneuralgie hinweisen - eine Pathologie, die bald geheilt werden kann - aber nur, wenn Sie nicht warten, bis sie in eine laufende Form übergeht.

Interkostalneuralgie: Wenn der Schmerz es Ihnen nicht erlaubt, normal zu leben

Neuralgie ist ein schmerzhafter Zustand, der im Bereich eines Nervs spürbar ist. Dementsprechend äußert sich die Interkostalneuralgie in Schmerzen im Bereich der Interkostalnerven. Denken Sie an die Anatomie, um die Ursache von Schmerzen zu verstehen.

Eine Person hat 12 Paare von Interkostalnerven, sie sind eine Fortsetzung der Thoraxnerven, gehen durch die Zwischenwirbellöcher aus dem Spinalkanal. Interkostalnerven verlaufen entlang jedes Intercostalraums auf der rechten und linken Brustseite. Die unteren Paare erreichen die vordere Bauchwand, daher können bei Neuralgie Schmerzen nicht nur in der Brust, sondern auch im Bauchbereich spürbar sein. Ärzte sehen oft den Schmerz der oberen Paare als Folge von Herz- oder Lungenerkrankungen an, während die unteren ein Zeichen für Pathologien des Magens, der Leber und des Pankreas sind.

Intercostalnerven bestehen aus sensorischen, motorischen und vegetativen Fasern. Wenn die empfindlichen Fasern beschädigt sind, ist das Opfer besorgt über Schmerzen, wenn die motorischen Fasern Dyspnoe sind und wenn die vegetativen Fasern dies sind, wird übermäßiges Schwitzen der Haut im Brustbereich beobachtet.

Der Schmerz bei der Interkostalneuralgie ist stark, "durchschießend", der Grad der Intensität ist vergleichbar mit dem Schmerz bei Myokardinfarkt, Pleuritis, Pankreatitis, Ulcus pepticum. Im Gegensatz zu Herzinfarkt und Pleuritis können Sie bei Neuralgie den Schmerzpunkt durch Abtasten fühlen. Nitroglycerin, das mit einem Herzinfarkt fertig wird, wird machtlos sein. Darüber hinaus können Schmerzen bei Interkostalneuralgie Stunden oder Tage nicht verschwinden.

Besorgt über diese Krankheit sind meist Menschen mittleren und höheren Alters, und bei Kindern kommt es fast nie vor.

Ursachen von Krankheiten

Berücksichtigen Sie die Hauptgründe, die zu Interkostalneuralgie führen können:

  • Osteochondrose Bei dieser Krankheit wird das Knorpelgewebe zwischen den Wirbeln zerstört, der Nerv wird eingeklemmt und kommt von der Wirbelsäule durch den Interkostalraum, was zu einer Schmerzquelle wird.
  • Erkältungen, Unterkühlung.
  • Enge Unterwäsche tragen (für Frauen). Enge Büstenhalter mit Steinen, die stark auf den Körper drücken, können die Nerven mechanisch zusammendrücken und sie beschädigen. Besonders oft stört dieses Problem schlanke Mädchen und Frauen: Aufgrund des Mangels an subkutanem Fett befinden sich die Nerven sehr nahe an der Haut.
  • Herpesvirus (Herpes zoster, Herpes zoster). Die Krankheit wird von Ausbrüchen in der Brust und auf dem Rücken begleitet. Blasen und Krusten verschwinden nach einigen Wochen, aber die Schmerzen verschwinden nicht für Monate und ohne Behandlung - für Jahre. Diese Form der Neuralgie wird als postherpetisch bezeichnet und tritt am häufigsten bei älteren Menschen und bei Menschen mit geschwächter Immunität auf.
  • Ungewöhnlich hohe Übung.
  • Stress

Interkostalneuralgie kann unter anderem aufgrund altersbedingter Veränderungen und einiger Erkrankungen auftreten: Diabetes, Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts, Tumoren des Brustwirbelsäulens etc.

Symptome und klinische Anzeichen einer Interkostalneuralgie

Das Hauptsymptom der Krankheit ist, wie bereits erwähnt, der Schmerz. Es kann hart, schmerzhaft, brennend, vorübergehend oder dauerhaft sein. Die Schmerzen sind während körperlicher Aktivität deutlich erhöht, beziehen sich jedoch nicht auf Sport oder Tragen von Gewichten. Niesen, Schreien, Drehen des Torsos und das Ändern der Körperposition können alle einen Anfall von quälenden Schmerzen verursachen.

Mit der Zeit wird der Schmerz vorübergehen, da die Nervenwurzel absterben wird. Infolgedessen fühlt sich der Patient besser, wird irrtümlicherweise glauben, dass die Krankheit mit dem schmerzhaften Symptom einhergeht. Diese Verbesserung täuscht jedoch, es ist wie eine Pause vor dem Sturm. Sehr bald wird sich der menschliche Zustand ändern - die Brust wird schwer, die Atmung wird flach, es ist unmöglich, mit vollen Brüsten zu atmen, die Lenden werden unerträglich wund. Die Krankheit wird in eine laufende Form übergehen und es wird viel schwieriger sein, sie zu heilen.

Zusammen mit dem Schmerzsyndrom gibt es andere unangenehme Symptome einer interkostalen Neuralgie - periodische unwillkürliche Muskelkontraktion und Zuckungskrämpfe. Außerdem kann der Patient in der Nähe des Schmerzpunktes gerötet sein oder die Empfindlichkeit (taub) der Haut verlieren.

Bei der Interkostalneuralgie nimmt der Patient unbewusst eine antalgische Haltung ein - er neigt den Körper leicht zur "gesunden Seite" und versucht so, sich zu bewegen und das Gleichgewicht zu halten. In dieser Position strecken sich die Interkostalräume und lösen die komprimierten Nervenenden aus.

Wenn Sie diese Symptome feststellen, sollten Sie so schnell wie möglich einen Neurologen (Neuropathologen) konsultieren. Um eine Diagnose zu stellen, untersucht er den Patienten sorgfältig und bezieht sich wahrscheinlich auf Spezialisten anderer Profile (um andere Krankheiten auszuschließen). Wenn der Schmerz auf der linken Körperseite lokalisiert ist, ist ein Elektrokardiogramm erforderlich. Außerdem muss der Patient eine Röntgenaufnahme der Wirbelsäule (bei Verdacht auf die Pathologie der Wirbelsäule, dann ein zusätzlicher Ultraschall- oder CT-Scan), eine Myelographie (ein detailliertes Bild der Nervenwurzeln des Rückenmarks) und eine Blutspende zur Analyse durchführen lassen.

Behandlung der Interkostalneuralgie in der klassischen Medizin

Ein Schmerzanfall bei interkostaler Neuralgie kann "abgestumpft" werden, indem ein Anästhetikum (Spazgan, Sedalgin, Analgin) genommen wird, ein nichtsteroidales entzündungshemmendes Medikament (Diclofenac, Ibuprofen, Ketoprofen) akzeptabel ist. Als erste Hilfe lohnt es sich, einen schmerzstillenden antiinflammatorischen Pflaster („Nanoplast Forte“) auf die betroffenen Körperstellen aufzubringen. Atemübungen helfen, den Zustand zu lindern: Atmen Sie tief ein, halten Sie den Atem an und atmen Sie die Luft in kleinen Portionen aus.

Die Primärtherapie der Krankheit kann nur nach eingehender Untersuchung von einem Arzt verordnet werden.

Medikamentöse Behandlung

Eine umfassende medikamentöse Therapie gilt als die effektivste. Es umfasst die folgenden Medikamente: nichtsteroidale entzündungshemmende Mittel (oben aufgeführt), Antikonvulsiva (Difenin, Carbamazepin), Antidepressiva (Amitriptilin, Imipramin, Fluoxetin), Muskelrelaxanzien (Baklofen, Sirdalud ). Ebenfalls als topische Salbe (Capsaicin) bezeichnet, komprimiert Dimexidum mit Novocain.

Physiotherapie

Im subakuten Stadium der Erkrankung wird in der Regel eine Mikrowellentherapie verordnet (die Verwendung der elektromagnetischen Felderergie verbessert den Zustand des menschlichen Nervensystems, die Durchblutung nimmt zu) und die Darsonvalization (Einwirkung hochfrequenter Impulsströme sichert die Durchblutung der betroffenen Bereiche, aktiviert Stoffwechselvorgänge, wirkt anästhetisch, löst Anfälle aus) Muskelfasern).

Im akuten Stadium der Interkostalneuralgie wird die Bestrahlung mit Ultraviolettstrahlung gezeigt, die UHF- und UHF-Therapie (bei der Decimetertherapie werden hochfrequente elektromagnetische Schwingungen verwendet, Sie können an tiefen Organen und Geweben arbeiten, es hilft dem Gewebe, Sauerstoff und Nährstoffe aufzunehmen, hat entzündungshemmende Wirkungen) Ledocaine.

Wenn Neuralgie vor dem Hintergrund von Wirbelsäulenerkrankungen aufgetreten ist, dann ist die Anwendung von therapeutischem Schlamm, Paraffin und Bestrahlung mit der Sollux-Lampe wirksam. Diese Verfahren erhöhen die lokale Temperatur des Gewebes, was zu einer Erweiterung der Blutgefäße führt, die Durchblutung verbessert und den Stoffwechsel erhöht.

Tibetische Medizinmethoden zur Behandlung von Neuralgien

Bei der Behandlung der Interkostalneuralgie spielen die Methoden der östlichen Medizin, insbesondere die tibetische, eine bedeutende Rolle. Tibeter definieren zwei Pathologien: die Entstehung der Pathologie: "Kälte" und "Hitze". Ursachen der Neuralgie "Erkältung" - Unterkühlung, Stress, übermäßige körperliche Anstrengung. Für die Behandlung von Patienten verschrieben Salbe mit wärmender Wirkung, Thermopunktur, Sedativa auf pflanzlicher Basis. Ursachen der Neuralgie "Hitze" - Schädigung der Leber, Gallenblase, peripheres Nervensystem. Verwenden Sie in diesem Fall eine kombinierte Kräutermedizin.

Massage

Bei der Interkostalneuralgie wird die Massage zwei Zonen zugeordnet: dem Rücken und der Brust. Das Verfahren beginnt mit dem Studium der gesunden Seite mit dem anschließenden Übergang in den betroffenen Bereich (es wird weniger intensiv massiert, um keine erhöhten Schmerzen zu verursachen). Normalerweise wird ein Kurs von 8 bis 10 Sitzungen von jeweils 30 bis 40 Minuten vorgeschrieben. Verwenden Sie wirksam entzündungshemmende schmerzstillende Salben. Massagen lindern Schmerzen, entspannen die Muskeln.

Während der Massage wird die Durchblutung des Gewebes verbessert, die Wirbelsäulenstrukturen werden positiv beeinflusst - der Durchmesser des Lochs, durch das der eingeklemmte Nerv verläuft, dehnt sich aus, und der Patient kann von schmerzhaften Empfindungen befreit werden.

Reflexzonenmassage

Es ist eine der effektivsten Behandlungen der Interkostalneuralgie. Dazu gehören Akupunktur, Thermopunktur, Elektropunktur, Injektionsreflexzonenmassage usw. Das Prinzip der Reflextherapie beruht auf der Beseitigung von Muskelungleichgewichten der tiefen Rückenmuskulatur. Einige Methoden, wie Akupunktur, werden während akuter Erkrankungen empfohlen.

Moxotherapie (Thermopunktur)

Die Thermopunktur ist vor vielen Jahren in der östlichen Medizin entstanden und beruht auf thermischen Effekten - Verätzungen biologisch aktiver Punkte (bis hin zu Rötungen, Blasen oder Verbrennungen). Je deutlicher die Läsion der Haut an der Akupunkturstelle ist, desto spürbarer ist das Ergebnis der Therapie. Kauterisation wird mit Zigarren oder Wermutbällen verschiedener Größe durchgeführt. Die Auswirkung auf einen Punkt wird 5- bis 10-mal ausgeführt.

Die Behandlungsmethode kann nur von einem Arzt verschrieben werden - nach einer umfassenden Untersuchung. Die Hauptsache ist, so schnell wie möglich kompetente Hilfe zu suchen. In den frühen Stadien der Krankheit wird erfolgreich behandelt.

Interkostalneuralgie. Behandlung von Interkostalneuralgie

Eine der häufigsten Ursachen für Brustschmerzen ist die Interkostalneuralgie. Diese Krankheit tritt auf, wenn eine Reizung oder Verletzung des Interkostalnervs auftritt, deren Hauptsymptom akuter Schmerz ist. Interkostalneuralgie betrifft in der Regel ältere und ältere Menschen. Diese Krankheit tritt auch bei jungen Menschen (vor allem bei sitzenden Menschen sowie bei Schwimmern) und manchmal sogar bei Kindern (hauptsächlich während des Wachstums) auf. Wir werden in unserem Artikel darüber sprechen, warum sich diese Pathologie entwickelt, welche klinischen Manifestationen sie haben, welche Grundsätze für ihre Diagnose und Behandlung gelten.

Was ist der Interkostalnerv

In der Brustregion des Rückenmarks befinden sich 12 Paare von Spinalnerven. Sie bestehen aus sensorischen, motorischen und sympathischen Fasern. Jeder Nerv geht im Interkostalraum entlang der Unterkante der Rippe unterhalb des entsprechenden Interkostalgefäßes zwischen den äußeren und inneren Interkostalmuskeln vor, die für Ausatmen und Einatmen verantwortlich sind. Bei der Interkostalneuralgie breiten sich die Schmerzimpulse über die Nervenfasern zum Rückenmark und dann zum Gehirn aus. Eine Person hat dadurch Schmerzen.

Ursachen der Interkostalneuralgie

Die Ursachen der Interkostalneuralgie sind vielfältig, aber die Essenz von allen läuft auf zwei Punkte hinaus:

  • Reizung oder Einklemmen des Interkostalnervs im Interkostalraum;
  • Einklemmen der Spinalnervenwurzel in der Brustwirbelsäule.

Das Wurzelkneifen tritt in der Regel vor dem Hintergrund von Wirbelsäulenerkrankungen wie Osteochondrose der Thoraxregion, ankylosierende Spondylitis (Bechterew-Krankheit), Spondylitis, intervertebraler Hernie, progressiver Kyphose und anderen auf.

Die meisten Fälle von Interkostalneuralgie resultieren genau aus der Reizung oder dem Einklemmen des Nervs durch die Fasern der Interkostalmuskeln im Interkostalraum.

Muskelkrämpfe können aufgrund von traumatischen Verletzungen, erhöhter körperlicher Aktivität ohne Aufwärmen und psychoemotionalem Stress auftreten.

Die Entzündung der äußeren und inneren Interkostalmuskulatur und der damit verbundene Krampf treten vor dem Hintergrund allgemeiner oder lokaler Hypothermie, Infektionskrankheiten (insbesondere Herpes) auf.

Weniger häufig kann sich eine Interkostalneuralgie vor dem Hintergrund folgender Krankheiten entwickeln:

  • lebensmitteltoxische Infektion (akute Gastroenteritis);
  • Spondylopathie;
  • Rippenkrankheit und Brustverformung;
  • Multiple Sklerose;
  • allergische Krankheiten;
  • toxische (alkoholische) Polyneuropathie;
  • Diabetes mellitus;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes, die einen Mangel an B-Vitaminen im Körper verursachen (chronische Gastritis, Kolitis, Hepatitis, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür);
  • Aneurysma der Aorta thoracica.

Mikrotraumen, die durch regelmäßige übermäßige körperliche Anstrengung, insbesondere in Kombination mit Hypothermie, erhalten werden, können auch Interkostalneuralgie zur Folge haben.

Klinische Manifestationen der Interkostalneuralgie

Das Hauptsymptom dieser Krankheit sind Schmerzen im Interkostalraum. Die Intensität des Schmerzes kann unterschiedlich sein: von scharf, scharf, stark, häufiger Schießen bis zu konstanter mittlerer Intensität. Der Schmerz nimmt mit den Bewegungen des Patienten, mit Husten und Niesen und sogar mit dem Atmen zu. Oft nimmt eine Person eine erzwungene Position ein: Sie neigt sich in die betroffene Seite, um die Bewegung zu reduzieren. Beim Husten, Lachen oder Niesen drücken einige Patienten ihre Handfläche aus demselben Grund fest in den betroffenen Interkostalraum: um die Bewegung in diesem Bereich zu reduzieren, sodass weniger Schmerzen auftreten.

Sehr oft nehmen die Schmerzen bei der Interkostalneuralgie unter den Fingern des Palpationsarztes zu: Er tastet leicht die Richtung des Schmerzes entlang des Nervs ab. Es ist erwähnenswert, dass Patienten ihre Gefühle nicht nur als Schmerz, sondern auch als Brennen, Kribbeln und in späteren Stadien der Krankheit - als Taubheitsgefühl im Intercostalraum - charakterisieren können.

Mit der Niederlage des Interkostalnervs auf der linken Seite imitiert der Schmerz oft die Gefühle der Angina pectoris: Die Patienten bewerten den Schmerz als Backen mit Bestrahlung (Ausbreitung) im linken Arm, Schulterblatt, Wirbelsäule. Angina-Schmerzen hängen jedoch nicht von Bewegungen, Husten, Lachen und anderen Dingen ab und nehmen nach der Einnahme von Nitroglycerin-Tabletten oder deren Analoga ab. Um jedoch eine derart wichtige Herzerkrankung nicht zu übersehen, verschreibt der Arzt im Zweifelsfall einen EKG-Patienten. Es ist wichtig, die Interkostalneuralgie nicht mit einem Myokardinfarkt zu verwechseln, da der Schmerz auch bei Nitroglycerin nicht abnimmt. Daher sollte man bei plötzlich auftretenden Schmerzen in der Herzgegend nicht das Schicksal versuchen, auf das Beste hoffen, sondern man muss auf Nummer sicher gehen: einen Krankenwagen rufen und sich einer Elektrokardiographie unterziehen.

In einigen Fällen, wenn die Nerven der unteren Rippen betroffen sind, ähnelt die Natur des Schmerzes möglicherweise den Empfindungen während der Nierenkolik (plötzliche starke Schmerzen im Lendenbereich einer Krampffigur, die sich auf das Bein oder die Leistengegend ausbreitet). In solchen Fällen sollten Sie auch nicht ziehen, aber es ist wichtig, sofort Hilfe von Spezialisten zu suchen. Denken Sie daran, dass es besser ist, auf Ihre Gesundheit zu achten.

Seltener kann Interkostalneuralgie Manifestationen von Krankheiten wie Pleuritis, Stenosen der Aorta thoracica und Mediastinaltumoren replizieren.

Diagnose

Der Arzt wird die Diagnose einer typischen Interkostalneuralgie ohne besondere Schwierigkeiten anhand der Beschwerden des Patienten, der Krankengeschichte der Krankheit und des Lebens sowie anhand der Ergebnisse einer objektiven Untersuchung diagnostizieren:

  • bei der Untersuchung wird eine mögliche Rötung oder Blanchierung der Haut über dem betroffenen Nerven Aufmerksamkeit erregen;
  • Bei Palpation bemerkt der Patient Schmerzen im betroffenen Interkostalraum;
  • Die Untersuchung des Herzens (Palpation, Perkussion, Auskultation) zeigt keine pathologischen Veränderungen dieses Organs.

Wenn ein Spezialist Zweifel an der Art des Schmerzsyndroms des Patienten hat, weist er ihm zusätzliche Forschungsmethoden zu, die dazu beitragen, diese oder jene Diagnose zu bestätigen oder abzulehnen:

  • ECG;
  • Radiographie der Brust;
  • Ultraschall im Bauch- und Retroperitonealraum.

Interkostalneuralgie-Behandlung

Die Therapie dieser Pathologie wird in der Regel in zwei Richtungen durchgeführt: Erleichterung des Zustands des Patienten durch Verringerung und bessere Schmerzlinderung und Behandlung der Krankheit, gegen die Neuralgie hervorgerufen wurde.

In den meisten Fällen wird der Patient ambulant behandelt. In den ersten 3 bis 7 Tagen der Krankheit (abhängig vom Schweregrad) wird dem Patienten die Bettruhe angezeigt. Und sein Bett sollte flach und fest sein, mit einer orthopädischen Matratze oder einem Schild unter der üblichen Matratze. Es ist absolut kontraindiziert, auf einem Bett mit einem schlaffen Netz zu bleiben. Dadurch kann sich der Zustand des Patienten nur verschlechtern.

Allgemeine medikamentöse Behandlung

Einem Patienten mit Interkostalneuralgie können in den folgenden Gruppen Medikamente verschrieben werden:

  • Nichtsteroidale Antirheumatika (Meloxicam, Diclofenac, Rofecoksib und andere): Sie lindern nicht nur die Schmerzen, sondern haben auch eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung nicht nur auf den betroffenen Nerven, sondern auch auf die von Osteochondrosis betroffene Wirbelsäule. kann in Form von Injektionen, Tabletten oder Suppositorien (Suppositorien) verabreicht werden;
  • Muskelrelaxanzien (Mydocalm, Tolperil, Sirdalud) - reduzieren den Schweregrad der gestreiften Muskelspasmen;
  • Mittel, die das Nervensystem beruhigen (in der Regel Gemüse-Sedasin, Persen, Novo-Passit und andere);
  • B-Vitamine (Neurobion, Neuro-Rubin, Milgamma und andere) stellen beschädigte Nervenstrukturen wieder her und verbessern die Weiterleitung von Impulsen zwischen ihnen.

Lokale Behandlung

Zunächst möchte ich in diesem Abschnitt die trockene Hitze auf dem betroffenen Gebiet erwähnen. Es sollte jedoch eine Quelle für indirekte Wärme sein, beispielsweise ein gestrickter Artikel oder ein Wollschal. Heiße Gegenstände zum Anbringen an den betroffenen Bereich sind nicht nur unrentabel, sondern sogar schädlich. Bei nicht ausgedehnter Erhitzung wird der lokale Blutfluss in der Region aktiver, jedoch wird beim Abkühlen der umgekehrte Effekt beobachtet: eine Zunahme des Ödems und eine Zunahme des Schmerzsyndroms.

Salben und Gele, die nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) enthalten, können ebenfalls verwendet werden. Dies sind Medikamente wie Dolobene, Dip-Relif, Fastum-Gel und andere.

Andere Salben oder Lösungen, die keine NSAIDs enthalten, aber Anästhetika und Substanzen der Reflexwirkung enthalten, haben auch analgetische Wirkungen. Dies sind Medikamente wie Menovazin, Kapsikam und Finalgon - sie können auch zur Behandlung von Intercostalneuralgie verwendet werden.

Eine relativ neue Darreichungsform für die Behandlung dieser Pathologie und anderer entzündlicher Erkrankungen des Bewegungsapparates sind transdermale Pflaster. Sie sind mit einem oder mehreren entzündungshemmenden und schmerzstillenden Substanzen imprägniert, die nach dem Verkleben mit dem betroffenen Bereich langsam freigesetzt werden und ihre Wirkung direkt auf den betroffenen Nerv ausüben. Eines dieser Medikamente ist voltaren. Ein Pflaster mit einer speziellen Zusammensetzung, die keine NSAIDs, Hormone und andere gewohnheitsmäßigen Substanzen enthält, kann ebenfalls verwendet werden, weist jedoch eine ausgeprägte analgetische und entzündungshemmende Wirkung auf - einen Nanoplastfortsatz.

Nichtmedikamentöse Behandlung

Wenn die akuten Symptome der interkostalen Neuralgie beseitigt sind, helfen nicht-pharmakologische Behandlungsmethoden, die Funktionen der betroffenen Bereiche schneller wiederherzustellen, nämlich:

  • therapeutische Massage (verbessert die Stoffwechselvorgänge in den paravertebralen Muskeln, führt zu Tonus, reduziert Schwellungen, lindert Schmerzen);
  • Physiotherapieübungen (Übungen zur Stärkung der Wirbelsäulenmuskulatur, die von einem Arzt für einen bestimmten Patienten verordnet werden);
  • manuelle Therapie (dadurch werden die Verbindungen zwischen den Wirbeln normalisiert, die Nervenarretierung wird beseitigt);
  • Akupunktur;
  • Physiotherapie (Magnetfeldtherapie, Lasertherapie, Elektrophorese, UHF).

Rezepte der traditionellen Medizin

Methoden der traditionellen Medizin helfen, den Zustand des Patienten bei interkostaler Neuralgie zu lindern, jedoch immer in Kombination mit einer traditionellen Behandlung, die von einem Spezialisten verschrieben wird.

  • Um Schmerzen zu reduzieren, sollte der betroffene Bereich mit frisch gepresstem Rettich oder Meerrettichsaft geschmiert werden.
  • Auch zu Narkosezwecken können Sie eine Tinktur aus Rue zubereiten (2 Esslöffel Rohstoffe, 250 ml kochendes Wasser einfüllen und 14 Tage darauf bestehen). Machen Sie bei starken Schmerzen Kompressionen an der betroffenen Stelle.
  • Lindert Schmerzen und Lotionen von gedämpftem Wermut (dämpfen Sie den Wermut, zerdrücken Sie ihn in einen pastösen Zustand, fügen Sie Sanddornöl hinzu und tragen Sie ihn auf die schmerzende Stelle auf).
  • Wenn das Geranium im Haus eines Patienten wächst, können Sie es auch verwenden. Zerreißen Sie das Blatt und reiben Sie es auf die betroffene Stelle, wickeln Sie es in Wärme.
  • Eine mit Leinsameninfusion angefeuchtete Gazekompresse sollte auf den betroffenen Nervenbereich aufgetragen werden.
  • Sie können eine Salbe mit Petrolatum und Espenblüten herstellen. Die Nieren zerdrücken, Vaseline im Verhältnis von 1 Teil Vaseline zu 4 Teilen der Nieren hinzufügen. Reiben Sie 2-4 Mal am Tag die Stelle mit den meisten Schmerzen ein.
  • Der Patient wird sich nach einem warmen Bad mit Meersalz und Salbei besser fühlen.
  • Sie können die Heilbrühe (Kamillenblüten, Zitronenmelisseblätter, Baldrian-Tinktur, Orangenhaut, Honig) in sich aufnehmen - sie stärkt das Nervensystem als Ganzes.
  • Traditionelle Medizin kann in der Apotheke gekauft und gekauft werden. Ein solches Mittel ist Pfefferpflaster. Vor dem Einsatz muss der betroffene Bereich mit Alkohol entfettet, gut abgetrocknet, anschließend ein Pflaster aufgetragen und auf den Effekt gewartet werden. Nach einiger Zeit beginnt die Haut unter dem Gips zu backen. Sie können nicht durch Gewalt tolerieren, auf diese Weise können Sie die Haut ernsthaft verbrennen. Bei starker Verbrennung sollte das Pflaster entfernt werden.

Prognose und Prävention

Bei rechtzeitiger Diagnose und adäquater Behandlung sowohl der Intercostalneuralgie als auch der zugrunde liegenden Erkrankung ist eine vollständige Genesung zu verzeichnen.

Es ist leicht zu verstehen, dass es angesichts der vielen Ursachen der Krankheit keine speziellen Präventionsmethoden dafür gibt. Um die Wahrscheinlichkeit seines Auftretens zu verringern, ist es erforderlich, Erkrankungen, die zu Interkostalneuralgie führen können, unverzüglich zu behandeln, Stress zu vermeiden, übermäßige körperliche Anstrengung und Unterkühlung zu vermeiden.

Interkostalneuralgie - Symptome, Ursachen und Behandlung

Interkostalneuralgie ist ein Reflexschmerzsyndrom, das bei Kompression, Reizung oder Entzündung der Interkostalnerven auftritt. Ansonsten wird es auch als Thorakalgie bezeichnet. Dieses Phänomen ist unangenehm, da es von starken Schmerzen begleitet wird.

Die klinischen Symptome der interkostalen Neuralgie sind den Symptomen einer Reihe von Erkrankungen der inneren Organe, insbesondere des Herzens, sehr ähnlich. Deshalb wenden sich viele Patienten, die durch einen Anfall von Interkostalneuralgie verängstigt sind, an einen Kardiologen oder beginnen sich zu Hause selbst zu behandeln und nehmen Herzmedikamente ein.

In dieser Hinsicht verschlimmert sich zusammen mit dem Fehlen einer richtigen Diagnose und einer angemessenen Behandlung der Neuralgie der Zustand des Patienten. Und der Zeitverlust kann zu ernsthaften Komplikationen führen.

Gründe

Warum tritt Interkostalneuralgie auf und was ist das? Die Hauptursache für Neuralgien ist die Kompression und Irritation der Interkostalnerven aufgrund entzündlicher und degenerativer Veränderungen der Wirbelsäule. Meistens tritt die Pathologie nicht unabhängig auf, sondern entwickelt sich vor dem Hintergrund einer anderen Krankheit.

In dieser Hinsicht gibt es bestimmte Gründe, die zum Auftreten einer Intercostalneuralgie führen:

  • Rücken- und Brustverletzungen;
  • Hypothermie;
  • Erkrankungen der Wirbelsäule - Skoliose, deformierende Spondylose, Osteochondrose, Bandscheibenvorfall;
  • innere (Erkrankungen der inneren Organe) und äußere (Medikation, Auswirkungen von Schwermetallen) Intoxikation;
  • Infektionskrankheiten der Vergangenheit (Tuberkulose, Gürtelrose, Brucellose);
  • bösartige Tumoren der Lunge und der Pleura;
  • Erkrankungen des Nervensystems (Multiple Sklerose, Polyradiculoneuritis);
  • reduzierte Immunität;
  • Allergie

In den meisten Fällen handelt es sich bei dem „Täter“ um Osteochondrose, die zur Zerstörung des Knorpelgewebes führt, wodurch die Nervenwurzeln zusammengedrückt werden und starke Schmerzen auftreten. Pathologische Veränderungen der Wirbelsäule verursachen das muskulo-tonische Syndrom (eine Verletzung des Muskeltonus), was die Situation erheblich erschwert.

Symptome einer Interkostalneuralgie

Interkostalneuralgie kann im Allgemeinen von einer Reihe spezifischer Symptome wahrgenommen werden, die sowohl komplex als auch selektiv beobachtet werden können. Es hängt alles von den individuellen Merkmalen des Organismus jeder einzelnen Person ab. Und es hängt davon ab, wie klar diese Zeichen zum Ausdruck kommen werden und welche Seite - links oder rechts.

Das Hauptsymptom dieser Erkrankung sind Schmerzen im Intercostalraum rechts oder links. Die Intensität des Schmerzes kann unterschiedlich sein: von scharf, scharf, stark, häufiger Schießen bis zu konstanter mittlerer Intensität. Der Schmerz nimmt mit den Bewegungen des Patienten, mit Husten und Niesen und sogar mit dem Atmen zu. Oft nimmt eine Person eine erzwungene Position ein: Sie neigt sich in die betroffene Seite, um die Bewegung zu reduzieren. Beim Husten, Lachen oder Niesen drücken einige Patienten ihre Handfläche aus demselben Grund fest in den betroffenen Interkostalraum: um die Bewegung in diesem Bereich zu reduzieren, sodass weniger Schmerzen auftreten.

Zusätzlich wird die Krankheit begleitet von: Taubheit der betroffenen Bereiche, Muskelverspannungen, Krämpfen, vermehrtem Schwitzen, einem Gefühl "krabbelnder Gänsehaut" auf der Haut, Schlafstörungen, Tränen. Die Intercostalneuralgie nimmt nach körperlicher Anstrengung oder Stress zu.

Der Unterschied zwischen den Symptomen einer Neuralgie bei einer Herzerkrankung

Diese Krankheit imitiert oft eine Schädigung des Herzens. Für die korrekte Diagnose ist es wichtig zu wissen, dass in den Pathologien des Herz-Kreislaufsystems gleichzeitig Puls und Blutdruck verändert werden. Bei der Niederlage der Interkostalnerven fehlt ein solches Muster.

Bei einem Schmerzsyndrom, das mit Störungen des Herzens einhergeht, beeinflusst eine Änderung der Körperposition die Intensität unangenehmer Empfindungen nicht. Wenn ein Anfall von Interkostalneuralgie auftritt, löst jede Bewegung sowie tiefes Atmen verstärkte Schmerzen aus. Das diagnostische Kriterium ist, dass Nitroglycerin oder ähnliche Medikamente keinen positiven Effekt haben.

Wenn Sie bezweifeln oder vermuten, dass paroxysmale Schmerzen bei anderen Krankheiten auftreten, sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen und nicht mit der Behandlung zögern. Je früher die Krankheit diagnostiziert wird, desto leichter ist es, sich zu erholen.

Die Liste der Krankheiten mit ähnlichen Symptomen:

  • Angina pectoris;
  • Schindeln;
  • Herzinfarkt;
  • ankylosierende Spondylitis;
  • Lungenkrankheit;
  • Tumorerkrankungen.

Es ist sehr wichtig, die Interkostalneuralgie von anderen Krankheiten zu unterscheiden, die sogar zum Tod führen können.

Diagnose

Um zu verstehen, wie Interkostalneuralgie behandelt werden soll, muss nicht nur ein Symptom diagnostiziert werden, sondern auch die Ursache seiner Entwicklung.

Die Differenzialdiagnose klinischer Manifestationen ist ein wichtiger Schritt in der Behandlung von Patienten. Zunächst ist es notwendig, die Pathologie des Herzens zu beseitigen, da die Behandlung von Interkostalneuralgie und Herzerkrankungen unterschiedliche Therapien erfordert, und eine falsche Diagnose und Zeitverluste bei der Herzpathologie können für den Zustand des Patienten entscheidend sein.

Um andere Krankheiten auszuschließen, kann der Arzt ein EKG, eine Röntgenuntersuchung der Lunge, eine Ultraschalluntersuchung der Bauchraumorgane und andere notwendige Untersuchungen vorschreiben. Nach der endgültigen Verifizierung der Diagnose kann die Behandlung der Interkostalneuralgie eingeleitet werden.

Interkostalneuralgie-Behandlung

Die Symptome einer interkostalen Neuralgie können nicht ignoriert werden. Und intensive Schmerzen lassen es wahrscheinlich nicht zu. Die Essenz der Behandlung von Neuralgie ist wie folgt:

  1. Entfernung von Schmerzen und anderen Manifestationen der Interkostalneuralgie mit Pillen.
  2. Beseitigung von Quetschungen und / oder Entzündungen des betroffenen Nervs.
  3. Beseitigung der Hauptursachen der Erkrankung, die streng genommen zur Entwicklung einer Interkostalneuralgie führt.

Das Behandlungsschema beinhaltet die Verwendung der folgenden Methoden:

  1. Medikamentöse Therapie (Analgetika und Blockaden, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, Vitamine);
  2. Spar-Modus und Einschränkung der Beweglichkeit der Wirbelsäule (Brust) auf der Ebene der Läsion, wobei ein Korsett getragen wird;
  3. Physiotherapeutische Behandlung;
  4. Manuelle und Reflextherapie
  5. Massage und Physiotherapie.

Wenn die Ursache der Erkrankung die Verletzung der Wurzeln der Spinalnerven war, kann nur die Neuralgie behandelt werden, indem die Pathologie behandelt wird, die zur Verletzung geführt hat - Osteochondrose, Bruch der Bandscheibenbildung usw.

Zu Hause hat sich die Verwendung von Salben mit entzündungshemmenden und analgetischen Wirkungen als lokale Therapie gezeigt. Wird die Durchblutung im betroffenen Bereich dank der Wirkung ihrer Komponenten verbessert? und Muskelentspannung tritt auf.

Physiotherapie und Bewegungstherapie

Die Wirkung von elektromagnetischen und magnetischen Feldern, Ultraschall, Infrarot- und UV-Strahlung, Elektrophorese und anderen physiotherapeutischen Methoden hilft, die Interkostalneuralgie zu bekämpfen.

Massage

Es verbessert Stoffwechselvorgänge und Durchblutung, entspannt die Muskulatur, normalisiert die Weiterleitung von Nervenimpulsen und wirkt leicht schmerzlindernd. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Sitzungen.

Manuelle Therapie

Die Wirkung der Massage wird durch manuelle Therapie festgelegt. Bei der Umsetzung wirkt der manuelle Therapeut mit den Händen direkt auf die verschobenen Wirbel. Während dieser Aktion kehren die Wirbel in ihre ursprüngliche Position zurück, die Lücken zwischen den Wirbeln werden breiter, die eingeklemmten Nerven werden gelöst. Die Methode ist effektiv, aber bei einem Verstoß gegen die Methode sind schwerwiegende Komplikationen möglich.

Wie behandelt man Intercostalneuralgie zu Hause?

Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, einen Arzt aufzusuchen, können Sie auf gängige Methoden zurückgreifen. In der traditionellen Medizin gibt es viele bewährte Selbsthilferezepte, um die Symptome der Interkostalneuralgie zu lindern.

Die wirksamsten Volksheilmittel zur Behandlung der Interkostalneuralgie zu Hause können also als die folgenden angesehen werden:

  1. Das Abreiben der betroffenen Fläche mit alkoholischem Extrakt aus Birkenknospen oder Baldrian-Tinktur hat eine gute Wirkung. Substanzen, die Teil dieser Tinkturen sind, wirken wie Bestandteile von Industriesalben. Sie sollten jedoch nachts keine Umschläge mit Alkohol einlegen, da Alkohol Hautverbrennungen verursachen kann.
  2. Das Aufwärmen hilft auch, aber die Hitzewirkung während der Intercostalneuralgie sollte nicht direkt sein, d. H. Kein Heizkissen, keine heiße Kartoffel oder ein Ei aufbringen, sondern sich in einen flaumigen Schal wickeln, ein gestricktes Wollding. Wenn der wunde Punkt stark erhitzt wird, verschwinden die Schmerzen für kurze Zeit, und dann verstärkt eine solche Einwirkung nur die Schwellung der Weichteile und bringt noch mehr Schmerzen.
  3. Im Inneren ist es gut, eine Abkochung Pfefferminz zu nehmen: 200 ml. Wasser kochen, 1 Esslöffel getrocknete Pfefferminzblätter in kochendes Wasser geben, gehen lassen. Nehmen Sie 100 ml. morgens und abends. In der Brühe können Sie 2 Teelöffel Honig hinzufügen.
  4. Schmerzen entlang der Nerven reduzieren den Saft von Meerrettich oder Rettich, der in die betroffenen Bereiche gerieben werden muss, sowie Kompressen mit gedämpften Leinsamen.
  5. Es sollte 4 EL dauern. Löffel trockener Salbei und mit einem Glas heißem Wasser gießen. Die Brühe 60 Minuten stehen lassen, dann abseihen. Die entstandene Tinktur muss in ein Bad gegossen werden (nicht höher als 37 Grad), dort mit Meersalz (4 Esslöffel) gegossen und vor dem Schlafengehen nicht länger als 10 Minuten, 10 Tage, gebadet werden.

Wir sollten jedoch nicht vergessen, dass alle Produkte zur Selbsthilfe für zu Hause nur eine Zeit lang Schmerzen lindern, nicht aber deren Hauptursache beseitigen. Ihre Hauptaufgabe besteht daher darin, sich möglichst bald einer vollständigen Untersuchung und gegebenenfalls einer Behandlung zu unterziehen (um mögliche Komplikationen zu vermeiden).

Prävention

Die Essenz der Interkostalneuralgieprophylaxe besteht in der Beachtung elementarer Regeln wie:

  1. Achte auf deine Ernährung und deinen Lebensstil.
  2. Vermeiden Sie Unterkühlung.
  3. Wirbelsäulenverletzung vermeiden.
  4. Sofort behandeln Sie innere Erkrankungen des Bewegungsapparates.
  5. Trainieren Sie täglich, vor allem, wenn Ihre Arbeitstätigkeit mit sitzender Tätigkeit verbunden ist. Folgen Sie der richtigen Haltung.
  6. Wenn eine innere Krankheit infektiösen oder nicht infektiösen Ursprungs vorliegt, suchen Sie einen Arzt auf, führen Sie eine vollständige Behandlung durch, um mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Auch die prophylaktische Massage mit speziellen Wärmesalben zur Verbesserung der Durchblutung und Lymphdrainage hat sich bewährt.

Welcher Arzt sollte ich kontaktieren

Mit dem Auftreten von akuten Schmerzen in der Brust können Sie sich an den Therapeuten wenden, der den Patienten notwendigerweise an ein Elektrokardiogramm und eine Thorax-Röntgenaufnahme überweisen muss. Nach Ausschluss von Herz- und Lungenerkrankungen wird der Patient von einem Neurologen behandelt. An der Therapie der Krankheit beteiligen sich Physiotherapeut, Physiotherapeut und Massagespezialist, Reflexologe, Manualtherapeut.

Wir empfehlen Ihnen zu lesen:

Lumbale Osteochondrose - Symptome, Ursachen und Behandlung

Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Osteochondrose der Halswirbelsäule

Zwischenwirbelhernie der lumbosakralen Wirbelsäule

Behandlung der Osteochondrose der Wirbelsäule

25 Kommentare

Diese Interkostalneuralgie ist seit langem vorherrschend. In meiner Jugend in der LFK-Halle wurde ich durch eine Übung veranlasst, die seit mehreren Jahrzehnten eine großartige Möglichkeit ist, scharfe Schmerzen zu lindern (die wie Herzschmerzen aussehen).

Wir legen uns auf den Bauch, beugen die Arme vor uns in Ellbogen, drücken die Bürsten zu Fäusten zusammen und setzen einander an, legen ein Kinn darauf und atmen abwechselnd durch Nase und Mund. Versuchen Sie, nicht tief zu atmen. Tun Sie dies, bis der Schmerz nachlässt. Ich habe normalerweise 3-5 Minuten. Ich schmiere auch mit Pferdestärke, das hilft mir.

großartig! Es hat geholfen, obwohl die Atmung geworden ist! Danke! Möge Gott dir Gesundheit gewähren!

Bist du zur Schule gegangen?

Danke, Arthur, hat geholfen, solche Schmerzen loszuwerden.

Danke für die Hilfe, Arthur!

Nyz hilft mir bei meinen Symptomen. Sie können Mydocalm parallel nehmen.

Sie können nur nise. Um den Magen auf nüchternen Magen zu schützen, nehme ich nach einer halben Stunde Omez (Omeprazole) und esse nach einer weiteren halben Stunde Nise. Nach einer weiteren halben Stunde können Sie frei atmen und das Leben wird besser.

Ich habe mit Neurodiclovitis behandelt, zwei Wochen lang getrunken, mehr nicht. Wenn Diclofenac verschrieben wird, ist es besser, sofort Erosionsschutzmittel zu nehmen. Und bei Neurodiclitis gibt es keine Schmerzen im Magen, trinken Sie also nichts anderes. Und die Vitamine sind bereits in der Zusammensetzung, in der Regel werden sie zusätzlich von einem normalen Arzt verschrieben. Dann ein Kurs von Neuromusculitis, Vitaminen der Gruppe B. Im Allgemeinen gibt es genug solcher Komplexe in einer Apotheke, aber bei Neuromultivitis ist die höchste Dosis von Vitamin B12 80-mal höher als in Milgam. Dieser Kurs ist unterbrochen und zwei Jahre gibt es keinen Rückfall. Zweimal im Jahr nehme ich diese Neuromuskulitis prophylaktisch.

Danke für die Info. Ich habe auch eine Neuralgie, aber mein Rücken tut meistens weh... Ich weiß nicht mehr, was ich tun soll, ich sehe überhaupt keinen Arzt (

Zum ersten Mal spürte ich diese Schmerzen bei mir. Tritt so schmerzhaft. Ich habe gelesen und werde hier wie empfohlen handeln. Nise Salbe, manche unangenehm. Ich habe auch Diclofenac-Salbe gekauft. Es ist geruchlos und nicht gefühlt. Wir müssen beide versuchen. Was wäre besser zu helfen und zu gebrauchen. Danke für den Rat.

Mit 17 Jahren leiden ostekhondrozom. Was ich gerade nicht ausprobierte, war Neurodiclovit, Chondrogard, Diclofenac Akri und vieles mehr. Alles hilft nur vorübergehend. Und ich habe vor langer Zeit erkannt, dass mich nur Sportunterricht rettet. Während der Schwangerschaft kehrten wieder Rückenschmerzen zu mir zurück, so dass ich meine Beine nicht bewegen konnte. Zur Übungstherapie geschickt, und ich überwältigte den Schmerz durch Tränen. Nach drei oder vier Lektionen wurde es mir viel leichter und am Ende des Kurses (10 Lektionen) tat mein Rücken nicht weh. Also wünsche ich allen, dass sie Übungen machen, um nicht weh zu tun und meine Füße warm zu halten!

Diese Wunde hat mich einfach einmal weggetragen. Einfache Schmerzmittel halfen damals. Als Ergebnis änderte sich der Arzt und die Behandlungstaktik. Entzündungshemmendes Medikament mit Diclofenac und Vitamin B - Neurodiclovit für 10 Tage hat meine körperliche Verfassung stark gemildert. Der Schmerz ließ nach. Aber dann wurde empfohlen, dass die Flitterwochen einen Kurs von reinem Vitamin B trinken sollten, um die Nerven wiederherzustellen und einen Rückfall zu verhindern - Neuromultivitis. Bisher keine Beschwerden wie 5 Monate.

Über mich kann ich sagen, dass mir die Pool- und Bewegungstherapie geholfen hat, mein Rücken gestärkt wurde und die Schmerzen aufhörten, um mich zu quälen. Und ich habe am Morgen angefangen zu rennen.

Ich selbst hatte nicht erwartet, dass mein Rücken mich so sehr packen könnte. Es ist, als wäre das Rentenalter noch weit entfernt... versuchte sich selbst zu behandeln, aber es gab keine positiven Ergebnisse. Ich wurde von einem Arzt untersucht, sie gaben mir Neuromultivitis-Injektionen, sie verstärken die Wirkung von NSAIDs. Die Injektionen wurden in der ersten Woche fünf Tage täglich und dann zwei Wochen lang zweimal wöchentlich gestochen. Jetzt fühle ich mich gut und meine Schmerzen sind weg.

Movalis wirkt schnell und effizient! Keine Stiche, Kompressen, Pillen getrunken und so gut wie neu!

Combilipen-gute Pillen mit Vit. In, auf aliexpress habe ich einen Ständer zum Dehnen des Rückens gekauft, es gibt 3 Positionen darin und massiert diese Kegel an den Seiten.))) Dieser Ständer ersetzt die horizontale Stange. Das Dehnen geht bis zur Wirbelsäule, 5-10 Minuten morgens und abends

Könnten Sie einen Link zu dieser Strecke für den Rücken werfen? Oder wie man ihn bei Ali findet

ja Wie finde ich diesen Ständer zum Dehnen auf aliexpress?

Olga, kaufe das Buch von Professor Bubnovsky "Osteochondrose ist kein Satz." und heile dich ohne Unterstützung. Das hilft wirklich. schnell und dauerhaft. Ich heilte Osteochondrose + Dorsopathie.

Zdrastvuyte.podskazhite, was sind Ihre Symptome einer Neuralgie? Vor einem Monat klagte sie über Schmerzen im Bereich der Rippen, dachte das Herz. Ich schrieb Nemisil aus. Zu der Zeit tut es jetzt wieder weh, besonders bei körperlicher Anstrengung

Mit 43 Jahren ist es mir zum ersten Mal passiert. Die Arbeit ist sitzend, die Rückenlehne des Stuhls ist seit langem auf einer Halterung gehalten, in einem verdrehten Zustand fixiert, und ich stützte meine Rippen unter dem rechten Schulterblatt auf diesen Winkel und ruhte. Im Prinzip hat es Spaß gemacht, sanft gesprungen. Aber sobald ich entweder schlecht gefallen bin oder tief gesunken bin, hat das Schreckliche begonnen. Zunächst begannen unangenehme Schmerzen in Schulter und Nacken, nachdem sie etwas sehr Schweres scharf gezogen hatten. Dann gab es das Gefühl, dass Leber und Lunge eins wurden und anschwollen. Allmählich wurde es schmerzhaft zu atmen - etwa 20 Prozent der Inhalation einer „vollen Brust“, ein heftiger Schmerz im Bereich der Leber hinderte den Brustkorb daran, sich auszudehnen. Das Fieber wird nicht ausgelöst, Puls, Druck auch, es scheint normal zu sein. Er konnte gehen und alles mit den Händen machen, nur das Atmen tat weh und es wurde unheimlich. Die Dose selbst begann etwa eine Stunde nach den ersten Schmerzen in Schulter und Nacken. In dieser Zeit konnte ich sogar einmal an der Querlatte aufholen, half nicht.))) Zuerst versuchte ich zu verstehen, was passiert, und der Angriff mit akuten Schmerzen begann, als alle zum Mittagessen gingen. Am Ende hatte ich Angst, ich hätte eine Blinddarmentzündung, ging auf die Straße und rief selbst einen Krankenwagen. Eine Stunde später brachten sie mich in die Notaufnahme, es wurde eine schnelle Analyse von Urin und Blut (alles normal) durchgeführt, eine Linie, ein Röntgenbild, Interkostalneuralgie wurde diagnostiziert und in ein therapeutisches Gebäude geschickt. Hier setzen sie intramuskulär Diclofenac ein. Als er anfing zu handeln, wurde es noch schmerzhafter und die Tränen flossen lautlos, aber das Volumen der Inhalation nahm langsam zu. Vom Krankenwagenaufruf bis zur Injektion vergingen 3-4 Stunden. Vom Krankenhaus aus ging ich sofort zu einem Termin mit dem Therapeuten in die Klinik. Dann musste ich abnehmen (ohne Brot und Kartoffeln, weniger salzig, es wird nur gekocht, abends ein Stück gekochtes Fleisch und frisches Gemüse ohne Fette) und Medikamente: Voltaren 3 ml 1 mal pro Tag für 10 Tage, Neyrobion - das gleiche nur für 5 Tage, Salbe - Kapsikam und / oder Ketonal, Schmerzmittel bei einem Anfall - Dexalgin25 1/2 Tabletten oder Tizanidin. Dieser ganze Satz von Medikamenten mit Spritzen kostete etwa 2600 Rubel. Abends machte die Frau nur Neyrobion, weil sagte, um nicht mit Voltaren Diclofenac zu stören, und er handelte noch. In der Nacht, als ich versuchte, mich auf die andere Seite zu drehen, begann wie am Nachmittag ein heftiger Schmerzanfall. Er trank halbe Tabletten Dexalgin und konnte in einer halben Stunde einschlafen. Tizanidin hat nie versucht, genug Dexalgin. Am Morgen war es nicht so gut, aber nach den Injektionen verbesserte sich mein Zustand. Es sind jetzt drei Tage vergangen und ich fühle mich viel besser, ich kann tief atmen, aber immer noch mit Vorsicht. Wem das gleiche Schicksal erleidet - ich möchte bald besser werden!

Danke und Gesundheit an alle, die geschrieben haben! Sieht aus, als ob ich auf dem richtigen Weg bin - ein Diclofenac nach einem Tag hilft mir.

Ich persönlich habe Sergey nicht empfohlen, sich an Diclofenac zu beteiligen und Entzündungen gut zu lindern, aber es hat auch Nebenwirkungen - es drückt die Nieren, nach jahrelangen Kursen (10 Schüsse in einem Kurs) für mich persönlich zu arbeiten, nachdem zwei Bandscheibenoperationen entfernt wurden Das Operation-Crushing würde nicht helfen - im linken Nierenbecken befanden sich 12 Steine. Aber hier, als Glück - alle Organismen sind Individuen - werden die Substanzen unterschiedlich ausgetauscht