Haupt / Knie

Rechtsseitige Skoliose

Rechtsseitige Skoliose wird bei der Mehrzahl der Patienten diagnostiziert, die über Rückenbeschwerden klagen. Bei 70% von ihnen diagnostizieren Experten eine kritische Pathologie - rechtsseitige Skoliose der Brustwirbelsäule. Die Verlagerung der Wirbelsäule nach rechts verletzt nicht nur die Haltung eines Menschen, sondern führt auch zu erheblichen Verstößen gegen das ordnungsgemäße Funktionieren der inneren Organe.

Bei komplexen Formen der Krankheit werden Veränderungen in der Funktion des Atmungs- und Herz-Kreislauf-Systems beobachtet. Bereits beim ersten Anzeichen der Erkrankung sollte die Behandlung beginnen. Andernfalls wird die Krankheit schnell fortschreiten und sich zu einer schweren Form entwickeln.

Gründe

Die genaue Ursache der Erkrankung wird von Experten nicht genannt. Rechtsseitige Skoliose beginnt sich in der Regel in der Kindheit zu entwickeln, wenn starkes Knochenwachstum auftritt. Schwache Muskeln können die zunehmende Belastung der Wirbelsäule nicht bewältigen, was zu einer Verformung der Basis des Knochenskeletts führt. Die Krankheit wird durch die Tatsache verkompliziert, dass es in den frühen Stadien ziemlich schwierig ist, sie zu diagnostizieren. Und der lange Aufenthalt des Kindes in der falschen Haltung erhöht nur die Belastung der Wirbelsäule.

Experten identifizieren auch andere Faktoren, die die Entwicklung der Krankheit beeinflussen:

  • Das zusätzliche Gewicht, das die Wirbelsäule belastet;
  • Verschiedene Verletzungen, die zu körperlichen Veränderungen der Bandscheiben führen;
  • Das Vorhandensein angeborener Anomalien der Skelettentwicklung, einschließlich des Vorhandenseins oder des Fehlens eines Wirbels;
  • Krankheiten, die zu anatomischen Knochenfehlstellungen führen, wie Osteochondrose, Spondylose, Hernie;
  • Hormonstörungen und Infektionen, die zur Zerstörung des Knochengewebes und damit zu einer Veränderung der Form und Lage der Wirbelsegmente führen.

Je nach Lokalisierungstyp unterscheiden die Spezialisten die folgenden Arten dieser Krankheit:

  • Humbal - tritt in der Lendenwirbelsäule auf;
  • Ein Orakal oder eine Brust ist im Brustbereich lokalisiert;
  • Oracolumbic - zeichnet sich durch eine Krümmung der Wirbel im Bereich zwischen dem Brust- und dem Lendenbereich aus;
  • Kombiniert - manifestiert sich in zwei Lendengegenden.

Symptome

Nach Meinung von Experten kann Skoliose in jedem Alter und in jeder Wirbelsäule auftreten.

Zervikal

Diese Art der Krümmung ist bei Säuglingen in der Regel recht selten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Nackenmuskeln noch recht schwach sind und jede unachtsame Bewegung zur Deformation der korrekten Position der Wirbel führt. In einem höheren Alter sind die Verletzungen die Hauptursache für die Krümmung der Halsregion. Und begleitet von solchen Manifestationen wie: Kopfschmerzen, Unbehagen, Steifheit und Schmerzen im Nacken. Die Taubheit der oberen Extremitäten deutet bereits auf schwerwiegendere Verletzungen der Wirbelsäulenstruktur hin, bis hin zur Verformung der Schädelknochen und zum Klemmen von Blutgefäßen.

Thoraxskoliose

Diese Form der Erkrankung wird als die häufigste angesehen und äußert sich durch die folgenden Symptome: Asymmetrie der Brustregion, eingeschränkte Bewegung aufgrund von Schmerzen im Rücken und Brustbein, Kribbeln oder Taubheitsgefühl in den Fingern. Die Gefahr der Krankheit liegt in den möglichen schweren Verletzungen der Arbeit der inneren Organe, insbesondere des Lungen- und Herz-Kreislaufsystems.

Lendenwirbelsäule

Sie tritt in der Regel infolge starker körperlicher Anstrengung auf. Die anfänglichen Veränderungen, die während der Untersuchung an der Wirbelsäule auftreten, sind schwer zu bemerken, und die Diagnose wird durch das Vorhandensein zusätzlicher Studien und einer Reihe von Symptomen gestellt. So klagen Patienten oft, dass Rücken, Beine, Beckenorgane und das Fortpflanzungssystem betroffen sind. Die Komplexität der Krankheit liegt in der Tatsache, dass sie sich in den frühen Stadien der Krankheit nicht manifestiert und in den späteren Stadien nicht geheilt werden kann. Die Behandlung besteht nur darin, die weitere Entwicklung der Lumbalskoliose zu stoppen.

Verformungsgrade

Für die rechtsseitige Entwicklung der Skoliose sind folgende Veränderungen in der Wirbelsäule charakteristisch:

  • 1 Grad. Es wird selten diagnostiziert. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Skoliose im Anfangsstadium mit Langeweile verwechselt wird. Bei rechtzeitiger Diagnose erfolgt die Behandlung mit schonenden Methoden;
  • 2 Grad. Bei der Untersuchung eines Patienten bemerkt ein erfahrener Arzt eine leichte Asymmetrie des Körpers, die rechte Seite knapp über der linken Seite. Wenn diese Symptome nicht rechtzeitig erkannt werden, kommt es zu einer raschen Verschlechterung der Wirbelsäule. Die Behandlung erfordert in diesem Fall eine intensivere Therapie.
  • 3 Grad. Als strengere Form betrachtet. Dieser Zustand ist durch das Vorhandensein einer Verschiebung der Brust sowie die Bildung des Rumpels gekennzeichnet. Der anhaltende anatomische Prozess führt bereits dazu, dass wichtige Organe nicht mehr funktionieren. Beim Laufen ist der Lendenbereich des Rumpfes betroffen. In diesem Fall diagnostiziert ein Spezialist eine thorakolumbale Skoliose;
  • 4 Grad. Dies ist die schwerste Form der Krankheit. Veränderungen in den inneren Organen aufgrund der Krümmung der Wirbelsäule nur verstärkt. Ihre Verschiebung wird deutlich beobachtet, wodurch im Körper irreversible Störungen bei der Arbeit einer Reihe von Organen auftreten können.

Nach Meinung von Experten muss selbst das Auftreten von Symptomen des ersten Stadiums der Erkrankung die sofortige Beobachtung durch einen Spezialisten erfordern.

Die Skoliose ist durch ein rasches Fortschreiten gekennzeichnet. Es besteht die Gefahr, dass der Moment versäumt wird, in dem Übungen für rechtsseitige Skoliose durchgeführt werden können.

  • Finden Sie heraus: Kann man während der Skoliose an der Theke hängen?

Behandlung

Die Hauptaufgabe der Restauration besteht darin, die Wirbel in ihre normale anatomische Position zu bringen. Im Falle einer Erkrankung des Anfangsgrades wird dem Patienten empfohlen, eine Reihe von Übungen zur Krümmung nach rechts, Massage, Akupunktur und die Verwendung von spezialisierten Korsetts und Halsbändern durchzuführen. In der Regel genügt es, die beschädigte Abteilung vollständig zu restaurieren. Mit der Manifestation einer schweren Form der Befangenheit sind Standardbehandlungsmethoden nicht mehr wirksam. In diesem Fall greifen die Experten auf einen chirurgischen Eingriff zurück.

Übungen für rechtsseitige Skoliose von 3 Grad werden nur in seltenen Fällen verordnet: bei Kindern unter elf Jahren und auch bei Erwachsenen, deren betroffene innere Organe in einem zufriedenstellenden Zustand sind.

Bis heute gibt es eine Vielzahl von Übungen, die die Deformationen der ersten beiden Arten beseitigen. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass rechtsseitige Skoliose mit Hilfe der Gymnastik nur unter Aufsicht eines Spezialisten behandelt werden kann, um weitere Verletzungen zu vermeiden.

Ein weiterer wichtiger Schritt in der Behandlung von Krankheitsprävention ist das Gehen. Verwendete Arten des Gehens ziemlich viel. Diese Bewegung an den Zehen und an den Fersen. Und mit überwältigendem Unterschenkel. Die Häufigkeit und Dauer der sportlichen Betätigung wird auch individuell auf der Grundlage des Krankheitsgrades festgelegt.

Hilft therapeutisches körperliches Training bei einer Skoliose von 1 Grad?

Sförmige Skoliose

Viele haben eine Krankheit, die S-förmige Skoliose genannt wird. Dies ist eine der Arten von Erkrankungen der Wirbelsäule. Diese Verformung wird häufig bei Mädchen im Schulalter beobachtet. Skoliose tritt aufgrund einer abnormalen Körperposition während des Unterrichts auf. Wenn Kinder mehr Zeit im Klassenzimmer verbringen, steigt das Risiko, an der Krankheit zu erkranken.

Die Gefahr der Erkrankung besteht darin, dass sie, wenn sie nicht behandelt wird, in eine schwere Form übergeht, gefolgt von einer Operation.

Neurochirurgisches Zentrum von Dr. Baklanov A.N. erfolgreich in der operativen und konservativen Behandlung der Wirbelsäulenskoliose bei Kindern tätig. Wir beantworten alle Ihre Fragen per Telefon: +7 (499) 746 - 99 - 50. Sie können auch eine Frage stellen, indem Sie das untenstehende Bewerbungsformular ausfüllen.

Entwicklung und betroffene Gebiete

Eine S-förmige Skoliose tritt nicht gleichzeitig auf. Zuerst tritt die Krümmung der Wirbelsäule auf und der Hauptbogen erscheint. Wenn es auftritt, versucht der Körper, das Gleichgewicht wiederherzustellen, wodurch ein zweiter Bogen (kompensatorisch) auf der gegenüberliegenden Seite erscheint. Der erste Bogen erscheint auf Höhe des 8. und 10. Wirbels und der zweite - innerhalb des 1. und 3. Wirbels.

In der Regel ist dies auf eine unsachgemäße Belastung der Wirbelsäule zurückzuführen. Dies kann der Fall sein, wenn das Kind an einem Tisch sitzt, der nicht seiner Größe entspricht. Dies führt dazu, dass der Student keine gerade Haltung einnehmen kann.

Wichtig: Diese Krankheit betrifft 2 Teile der Wirbelsäule - Lenden- und Brustwirbelsäule!

Sie können die Krankheit nicht beginnen, Sie müssen die Behandlung in einem frühen Stadium beginnen - dies hilft, einen chirurgischen Eingriff zu vermeiden. Wenn die Untersuchung eine Krümmung in der Lendengegend ergab, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit einer Krümmung in die entgegengesetzte Richtung in der Brustregion.

Grad der Pathologie

Je nach Stadium der Erkrankung wird sie in verschiedene Grade eingeteilt:

In der ersten Phase beträgt die Krümmung nicht mehr als 10 Grad und nur eine Biegung ist erkennbar, der zweite Bogen ist nicht sichtbar oder fehlt noch. Außerdem ist die S-förmige Skoliose viel schwieriger zu erkennen. Es ist jedoch äußerst wichtig, die Krankheit in diesem Stadium zu identifizieren, weil Die Krankheit schreitet rasch voran und der Prozess kann gestoppt werden.

Im zweiten Stadium verläuft die Krankheit sogar auf der Entwicklungsstufe, obwohl der Krümmungswinkel bereits viel mehr ist - von 10 bis 25 Grad. Weil Da sich die Krankheit erst entwickelt, kann der zweite Bogen auch unsichtbar sein. Obwohl der Körper nach vorne gekippt wird, ist die asymmetrische Position der Schulterblätter mit bloßem Auge erkennbar.

Das dritte Stadium birgt bereits eine Gefahr, da es sich um eine ziemlich schwere Form der Krankheit handelt. Die Krümmung beträgt in diesem Stadium 25 bis 50 Grad. Der zweite Bogen ist deutlich sichtbar, seine Biegung erreicht 20-25 Grad. Während der Untersuchung hat der Patient eine Asymmetrie in der Brust. Wenn der Körper nach vorne geneigt ist, ist ein Rippenbuckel sichtbar.

Die vierte Stufe ist die schwerste Form der Skoliose. Die Krümmung beträgt in diesem Stadium mehr als 50 Grad. Und der zweite Bogen befindet sich bereits auf der 2. und weiteren Entwicklungsstufe.

Symptome einer S-förmigen Skoliose

Es ist wichtig zu wissen, dass der erste Grad der S-förmigen Skoliose nicht wahrnehmbar ist und daher sehr schwer zu identifizieren ist, weil Der Patient kennt die Krankheit nicht. Die Pathologie des zweiten Grades verursacht bereits Unbehagen.

Es gibt eine Reihe von Anzeichen, anhand derer Sie das Vorhandensein der Krankheit feststellen können:

Rotation (Rotation) der Wirbel;

Verformung der Halskontur;

Veränderung in den Hüftgelenken.

Hinzu kommt eine Krümmung des Rückens. Die Brustmuskeln wölben sich nach vorne, und im Lendenbereich bildet sich ein Hohlraum. Außerdem sind alle Veränderungen an jeder Körperposition erkennbar.

Die dritte Stufe ist schwerwiegender, so dass die Symptome sehr auffällig sind. Weil Die Wirbelsäule ist in diesem Stadium stark gekrümmt, dann sind die Nervenenden des Rückenmarks betroffen. Wenn sich der Patient bewegt, erleidet er akute oder stumpfe körperliche Schmerzen im Rücken.

Es ist erwähnenswert, dass diese Verformung der Wirbel nicht ohne eine Spur für die inneren Organe vergeht. S-förmige Skoliose führt dazu, dass der kleine Blutkreislauf stagniert, was Herz und Lunge stark beeinträchtigt.

Ärzte warnen, dass Sie diese Symptome nicht ignorieren und mit der Behandlung beginnen können! Andernfalls wird die Krankheit fortschreiten und es werden ernstere Konsequenzen geben!

Die vierte Phase ist sehr schmerzhaft. Der Patient hat ständig Schmerzen. Die Veränderung im Körper ist sehr auffällig. Patienten mit einem ähnlichen Stadium der Skoliose werden häufig behindert. Die Versorgung der Patienten in der vierten Phase kann leider nur mit Hilfe von chirurgischen Eingriffen erfolgen.

Behandlungsmethoden

Die Hauptmethode zur Bekämpfung der Krankheit besteht darin, die Entwicklung der Skoliose zu stoppen. In der 1. und 2. Stufe können Sie versuchen, den Fortschritt der traditionellen Methoden zu stoppen:

spezielle Übung;

Die medikamentöse Behandlung kann die Wirbelsäule nicht ausrichten. Sie helfen jedoch, Schmerzen zu lindern und Entzündungen zu stoppen.

Es ist wichtig zu wissen, dass vor Beginn der Behandlung ein Facharzt konsultiert werden muss. Eine falsch gewählte Methode kann sehr schwerwiegende Folgen haben!

C-förmige Skoliose erkennen und effektiv heilen

Diese Sätze sind seit ihrer Kindheit vielen vertraut: Richten Sie sich aus! Behalte deine Haltung! Höre nicht! Diese Wörter werden meistens vom Kind von seinen Eltern oder nahen Verwandten gehört.

Wenn ein Kind antwortet, dass er sich so wohl fühlt, hört es eine Geschichte über eine schreckliche Krankheit namens Skoliose. Laut den Eltern wird diese Krankheit ihn bald alt, gebrechlich und mit einem riesigen Buckel machen.

Natürlich ist alles nicht so erbärmlich, die Skoliose kann nicht so schnell voranschreiten und sieht nicht immer wie ein Buckel aus, aber in den Worten der Eltern steckt etwas Wahres.

Skoliose ist eine bogenförmige Krümmung der Wirbelsäule bei einer Person, die entweder angeboren oder erworben sein kann. Die Krankheit kann sich lange Zeit entwickeln und manifestiert sich als leichter Schlupfwinkel, den die Menschen für Müdigkeit und schlechte Laune verantwortlich machen.

Die Skoliose ist mit Komplikationen bei der Arbeit lebenswichtiger Organe verbunden.

Was sind die Formen der Krümmung?

Skoliose ist von drei Arten:

  1. C-förmig - eine einzige bogenförmige Krümmung der Wirbelsäule.
  2. S-förmig - Krümmung der Wirbelsäule an zwei Stellen, meistens im Brust- und Lendenbereich.
  3. Z-förmig - dreifache Krümmung. In der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule.

Die Krankheit unterscheidet sich nicht nur durch die Form der Krümmung, sondern auch durch ihren Ursprung. Krümmung der Wirbelsäule mit Skoliose Typ C, kann links und rechts sein.

C-förmige Wirbelsäulendeformität

Am häufigsten ist eine C-förmige Skoliose, meistens ist eine solche Krümmung im Thoraxbereich lokalisiert, die sogenannte rechtsseitige Skoliose.

Oft tritt eine solche Störung bei Kindern und Jugendlichen auf. Bei Erwachsenen ist die Krankheit viel seltener.

Die C-förmige Krümmung ist die unsichtbarste aller Arten von Skoliose, da sie von Ärzten nicht sofort erkannt wird und mit Kyphose verwechselt wird (die Wirbelsäule ist im Brustbereich nach hinten gekrümmt).

Verschärfung der Krümmung stufenweise

Natürlich, wenn Sie die Verletzung nicht behandeln, entwickelt und entwickelt sie sich erfolgreich weiter:

  • Wie bereits erwähnt: Der erste Grad der Erkrankung ist der unmerklichste, und selbst Ärzte können ihn nicht immer erkennen. Die Krümmung beträgt in diesem Fall 1 bis 10 Grad.
  • Der zweite Grad fällt für Ärzte auf, wenn die Krümmung zunimmt und seine Größe 25 Grad erreicht;
  • im dritten Grad reicht der Ablenkwinkel von 26 bis 50 Grad;
  • Der vierte Grad ist einer konservativen Behandlung nicht zugänglich, der Deformationswinkel beträgt 50 Grad oder mehr.

Ursachen der Verletzung

Die häufigsten Ursachen für eine C-förmige Skoliose sind:

  1. Halten Sie den Rücken lange Zeit in der falschen Position, z. B. sitzen Sie an einem Computer und lehnen sich stark zur Tastatur.
  2. Das Tragen schwerer Taschen in einer Hand verursacht manchmal die Entwicklung einer skoliotischen Erkrankung.
  3. Eine wichtige Rolle spielt hier die Vererbung. Wenn die Eltern eine Neigung zur Krümmung der Wirbelsäule haben, wird sie auch vom Kind entwickelt.
  4. Es kommt vor, dass eine Person einen aktiven Lebensstil führt, viel Sport treibt und die Krankheit immer noch vorhanden ist. Der Grund dafür ist eine Lieblingssportart. So zum Beispiel: Das Tennis- und Speerwerfen kann zur Entwicklung der Krankheit führen.
  5. Die Störung der fötalen Entwicklung verursacht eine angeborene Skoliose.
  6. Das Alter eines Kindes von 10-14 Jahren wird häufig zur Ursache der Erkrankung, da zu diesem Zeitpunkt aktives Knochenwachstum vorliegt.
  7. Diese Krankheit ist eine Folge von Zerebralparese, Polio, Rachitis.

Symptome einer Skoliose

Die C-förmige Skoliose manifestiert sich im ersten Stadium nicht und kann auch von Ärzten nicht gesehen werden. Manchmal ist ein Schlupf zu beobachten.

Die zweite Stufe ist bereits auffälliger, es ist eine ungleichmäßige Anordnung der Rippen und ein nach oben erhobenes Schulterblatt gegeben. Im dritten Stadium nehmen die Unregelmäßigkeiten zu und die Schulter und Schulter des Patienten sind zur Seite geneigt.

Der vierte Grad verstärkt diese Manifestationen, der Rücken biegt sich stark nach rechts oder links wie ein Bogen.

Die Symptome dieser Krankheit sind Rückenschmerzen, Atemnot, Schmerzen in der Brust, Schmerzen im Herzen (im dritten oder vierten Stadium der Krümmung).

Diagnosemethoden

Um die Krankheit im Frühstadium zu identifizieren, bittet der Arzt den Patienten, sich mit den Händen nach unten zu beugen.

Untersucht man dann den Rücken, wenn eine Rippe oder ein Skapula vorsteht, bedeutet dies, dass die erste Stufe der Skoliose stattfindet.

Diese Methode ist jedoch nicht immer effektiv, beispielsweise wenn die Krankheit gerade erst begonnen hat und die Krümmung unbedeutend ist.

  1. Eine Röntgenaufnahme der Wirbelsäule hilft, das Vorhandensein und das Stadium der Erkrankung genau zu bestimmen. Beim Betrachten des Bildes wird ein erfahrener Arzt nicht nur das Vorhandensein, sondern auch den Ursprung der Krankheit feststellen. Wie Sie wissen, sind Röntgenstrahlen für den Körper schädlich, da Ärzte kürzlich Bilder mit geringerer Strahlung verwenden.
  2. Die Bunnell-Skoliometrie ist eine dreidimensionale Messung der Wirbelsäule mit lichtoptischen Methoden. Erlaubt Ihnen eine genaue Diagnose der Krankheit. Im Gegensatz zu Röntgenstrahlen ist die Methode weniger gefährlich.
  3. Wirbelsäulentomographie - eine Studie mit gemessener ionisierender Strahlung.
  4. Dreidimensionaler Ultraschall der Wirbelsäule ist die sicherste Methode ohne Bestrahlung. Es ist sicher für schwangere Frauen und für Kinder jeden Alters.

Komplexe therapeutische Maßnahmen

Die Aufgabe des Arztes ist es, die Ursache der Erkrankung zu beseitigen, die optimale Behandlung für jeden Grad der Erkrankung vorzuschreiben und die weitere Entwicklung der Skoliose zu verhindern. Die Behandlung muss individuell ausgewählt werden.

Dabei werden der Ursprung der Erkrankung, ihr Grad und das Alter des Patienten berücksichtigt.

Es gibt mehrere gängige Behandlungen, die Ärzte am häufigsten verschreiben:

Bewegungstherapie - Basis der Therapie

Übungen, die auf dem Rücken liegend ausgeführt werden:

  1. Ellbogen ziehen abwechselnd in die Knie. Der rechte Ellbogen sollte nach links und nach links nach rechts gezogen werden.
  2. Knie müssen an der Brust ziehen. Halten Sie sich in dieser Position und zählen Sie bis fünf.
  3. Wenn Sie Ihre Hände auf den Boden drücken und versuchen, sie nicht zu bewegen, müssen Sie Ihre Beine anheben und neigen, dann nach links und dann nach rechts.
  1. Hände in das Schloss gefaltet, den Oberkörper anheben und absenken.
  2. Wenn Sie sich auf die Handfläche verlassen und den Oberkörper leicht anheben (Oberschenkel und Bauch sollten auf den Boden gedrückt werden), müssen Sie das eine oder andere Bein abwechselnd anheben.

Übungen zum Stehen:

  1. Sobald Sie sich auf den Zehen befinden, sollten Sie Ihre Hände hochheben und dann langsam senken.
  2. Wenn Sie Ihre Arme anheben, sollten Sie den Oberkörper nach oben ziehen, aber Ihre Füße sollten auf den Boden gedrückt werden.
  3. Wenn Sie den Rücken gerade halten, müssen Sie auf der Stelle laufen.

Die Anwendung der Bewegungstherapie ist eine sehr effektive Methode, aber für eine vollständige Heilung dauert es je nach Stadium mindestens einen Monat.

Andere Methoden

Die Behandlung der Skoliose im Chiropraktiker ist sehr effektiv. Der Chiropraktiker macht eine therapeutische Massage, manchmal schmerzhaft, aber sehr effektiv. Bei einem dreitägigen Besuch wird die Haltung signifikant angeglichen und Rückenschmerzen gelindert.

Das Tragen eines Korsetts ist für Kinder und Jugendliche besser geeignet als für Erwachsene, da bei Kindern Knochen wachsen und sich bilden. Ein Korsett gegen Schlafen und Skoliose sollte sehr lange getragen werden, ohne es zu entfernen.

Die Operation wird im letzten Stadium der Erkrankung durchgeführt, wenn alle oben genannten Methoden bereits unwirksam sind. Um die Operation durchzuführen, wird entlang der Rippen oder in der Körpermitte ein Einschnitt gemacht. An der Wirbelsäule sind Metallstäbe angebracht, die es ermöglichen, dass sie in einer geraden Position fixiert werden.

Bei chirurgischen Eingriffen treten in sehr seltenen Fällen solche Komplikationen auf:

  • Entzündung der Atmungsorgane;
  • innere Blutung;
  • Verletzungen des Nervensystems.

Bevor Sie zum Arzt gehen...

Wenn sich die Krankheit noch im Anfangsstadium der Entwicklung befindet und die Behandlung aus irgendeinem Grund nicht vorgeschrieben ist, können Sie versuchen, zu Hause behandelt zu werden.

Wenn sich bei einem Kind eine Skoliose entwickelt, bitten die Eltern ihn manchmal, den Rücken mit einem Buch auf dem Kopf für einige Minuten zu nivellieren. Sobald der Rücken die übliche gebeugte Position einnimmt, fällt das Buch.

Der oben erwähnte Übungskomplex ist für häusliche Bedingungen gut geeignet.

Obwohl das Korsett für Erwachsene nicht immer wirksam ist, kann es während der sitzenden Arbeit getragen werden. Dies hilft, den ganzen Tag über den Rücken zu behalten.

Wenn aus irgendeinem Grund die Beratung durch einen qualifizierten Spezialisten nicht möglich ist, können Sie sich auf die medizinische Literatur beziehen und die Entstehung, Art und das Ausmaß der Erkrankung berücksichtigen.

Bei unsachgemäßer Gymnastik können Komplikationen und ein Fortschreiten der Krümmung auftreten.

Und vielleicht besser warnen?

Skolioseprävention ist in erster Linie ein gesunder und aktiver Lebensstil. Nämlich: Sport, Arbeit, bei der man oft die Position wechseln kann. Mangel an Übergewicht.

Sechs Monate alte Babys sollten erst dann gepflanzt werden, wenn sie es selbst tun. Bei Kindern in diesem Alter ist der Kopf schwerer als der Rest des Körpers, da das Kind noch keine Haltung einnehmen kann.

Wenn Schulkinder schlaff sind, müssen Sie dem korrekten Tragen eines Rucksacks folgen (zwei Riemen sollten sich auf Ihren Schultern befinden, nicht einer). Sie müssen an einem Tisch oder einem Schulschreibtisch sitzen.

Gehen sie mit Skoliose in die Armee?

Das anfängliche Stadium der Skoliose ist kein Makel, daher wird es nicht möglich sein, die Armee loszuwerden. Der Arzt bestimmt den Krümmungsgrad bei der Prüfung vor der Rechnung.

Die zweite, dritte und vierte Stufe ermöglichen es Ihnen, den Militärdienst zu beenden.

Diese Krankheit ist kein Hindernis für den Sport. Es hängt alles vom Grad der Verformung ab. Zum Beispiel können Sie im Anfangsstadium der Krankheit alle Sportarten ausüben, ausgenommen: Tennis, Bogenschießen und andere Aktivitäten, für die nur eine Hand benötigt wird.

Turnen und Ziehen an der Bar sind für alle Arten und Stadien der Skoliose, außer der vierten, von Nutzen. Das Heben der Hantel ist nicht verboten, Sie sollten jedoch einen Arzt aufsuchen.

Die Krümmung der Wirbelsäule bei Erwachsenen und Kindern ist sehr häufig anzutreffen. Nicht alle sind in der Behandlung, sie sind erblich. Unabhängig von ihrem Ursprung sollte die c-förmige Skoliose wie auch die anderen Typen behandelt werden.

Andernfalls können Sie die Qualität erheblich beeinträchtigen und die Lebensdauer Ihres Lebens verkürzen.

Rechtsseitige Skoliose der Brustwirbelsäule

Skoliose ist eine komplexe komplexe Erkrankung, die gleichermaßen erworben und angeboren sein kann. Es ist eine Anomalie, ausgedrückt in einer festen Krümmung des Wirbelbogens an seiner Seite. Dadurch wird nicht nur die generelle Haltung gestört, sondern auch eine Reihe von Organen im Körper. Sie ändern ihre Größe (Dehnen / Schrumpfen) und funktionieren nicht mehr normal. Das Problem der Skoliose-Behandlung ist trotz der Ätiologie der Erkrankung sehr wichtig. In einigen Fällen muss die therapeutische Behandlung dringend durchgeführt werden, andernfalls ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich. Da es viele Arten von Skoliose gibt, hängt der Behandlungserfolg von einer genauen Diagnose ab.

Warum entwickelt sich Skoliose?

Die Medizin kann diese Frage nicht eindeutig beantworten. Eine Art von Skoliose - kongenitale - entsteht durch Fehlbildungen des vertebralen Teils des Embryos sowie durch die Unterentwicklung der sakralen Region im Fötus, die sich noch im Mutterleib befindet. Das Spleißen der Wirbel oder die Bildung zusätzlicher Segmente der Wirbelsäule, das Spleißen der Rippen, Anomalien im Bereich der Wirbelbögen und andere Pathologien führen zu Skoliose-Manifestationen, die bei der Geburt des Babys vorhanden sind und im ersten Lebensjahr festgestellt werden.

Wenn Sie die Skoliose frühzeitig erkennen und Diagnosemethoden in Betracht ziehen möchten, können Sie in unserem Portal einen Artikel darüber lesen.

Der zweite erworbene Typ ist idiopathisch. Das heißt, es gibt keine offensichtlichen Gründe für das Auftreten, die direkt zur Erkrankung führen, oder es ist sehr schwierig, sie zu identifizieren. Es gibt jedoch Voraussetzungen für das Auftreten dieser Krankheit, die hauptsächlich Kinder und Jugendliche vor der Pubertät betrifft. In jedem Fall beginnt die erworbene Skoliose meistens im Alter von zehn Jahren, und Patienten unter 18 Jahren sind gefährdet.

Übrigens Zahlreiche Studien über klinische Fälle von Skoliose haben bei Patienten, die an dieser Art von erworbener Krankheit leiden, chemische und morphologische Anomalien in den Wirbelstrukturen festgestellt. Der ursächliche Zusammenhang zwischen diesen Anomalien und der Skoliose konnte jedoch nicht identifiziert werden.

Im Verlauf der medizinischen Forschung wurde die Krankheit nach ihren Ergebnissen in Gruppenformen unterteilt (es handelt sich um einen erworbenen Typ).

Tabelle Skoliose Gruppenformen.

Übrigens Bei Mädchen wird die Krankheit häufiger diagnostiziert als bei Jungen. Und prozentual leiden europäische Kinder häufiger an Krümmungen des Rückens als andere.

Diagnose

Die Hauptsymptome der Krankheit sind visuell, ausgedrückt in der seitlichen Krümmung des Wirbelbogens, die von einer Verzögerung des Wachstums des Wirbelbogens und einer Umkehrung der Wirbel von der Achse begleitet wird. Krümmungen treten an verschiedenen Stellen der Wirbelsäule auf.

Es ist wichtig! Bei der Pathologie im oberen Rückenbereich, im Bereich der Schulterblätter, wird eine Skoliose der Brustregion diagnostiziert. Wenn die Krümmung nach links verläuft - links, Skoliose, wenn nach rechts - nach rechts.

Um eine Erkrankung zu diagnostizieren, muss zunächst mit einer Sichtprüfung begonnen werden. Der Patient wird in drei statischen Positionen und beim Bewegen untersucht. Erst, wenn er aufsteht, dann sitzt und schließlich liegt.

  1. Vergleichen Sie in stehender Position die Länge von ihnen mit ihrer Position relativ zum Becken und der möglichen Verformung. Die Schulterlinie wird auch untersucht, wie horizontal sie ist und auf welcher Ebene. Die Inspektion der Klingen gibt Aufschluss über ihre Höhe und Position relativ zur horizontalen Achse.
  2. Wenn der Patient sitzt, werden der Ort des Beckenbereichs und die Biegung des Wirbelbogens bestimmt. Wenn das Kind entspannt auf einem Stuhl ohne Rücken sitzt, kann das Vorhandensein der Asymmetrie des Wirbelbogens sofort erkannt werden.
  3. In Rückenlage werden funktionelle oder organische Veränderungen festgestellt. Wenn es sich um eine skoliotische Haltung handelt, liegt die Wirbelsäule der Kinder gerade, und wenn die Krankheit Skoliose ist, bleibt sie gekrümmt.

Es ist wichtig! Auf der Seite der Krümmung werden rechtsseitige, kombinierte (zwei oder mehr Krümmungen) und linksseitige Skoliose unterschieden. Entsprechend der Dynamik der Erkrankung wird ein Grad vom ersten bis zum vierten Grad zugeordnet.

Hardware-Forschung

Wenn der Verdacht auf Skoliose besteht, was durch eine visuelle Untersuchung bestätigt wird, werden die Patienten in zwei Positionen röntgen - stehend und liegend. Nachdem Sie ein Röntgenbild erhalten haben, können Sie eine genaue Aussage über die Seite und den Grad der Krümmung sowie den geschätzten Grad des Fortschreitens machen.

Die strahlungsfreie Methode der Hardwarediagnostik ist die Moire-Topographie. Während dieses Untersuchungsverfahrens ist der Patient keiner Strahlung ausgesetzt und die Ausgabe ist ein dreidimensionales Bild, mit dem Sie die Verformung beobachten und ihre Dynamik verfolgen können.

Merkmale der rechtsseitigen Skoliose

Dieser Typ sieht wie folgt aus. Bei jedem Grad im Brustwirbelbereich ist die rechte Schulter im Stehen und Sitzen immer höher als die linke.

Tabelle Grad und ihre charakteristischen Ausprägungen

Was ist eine rechtsseitige Skoliose? Behandlung von Skoliose?

Anatomische Merkmale der Wirbelsäule

Im Durchschnitt besteht die menschliche Wirbelsäule aus

(ihre Zahl im Steißbein kann variieren). Es bildet physiologische Kurven in anterior-posteriorer Richtung, die es ihm ermöglichen, eine Federfunktion auszuführen. Beim Gehen, Laufen und Springen wirkt die Wirbelsäule wie eine Feder und mildert die Kraft von Schlägen und Stößen.

Physiologische Kurven der Wirbelsäule:

  • Hals-Lordose - Krümmung des Halses in Form eines Bogens, dessen Spitze nach vorne gerichtet ist
  • thorakale Kyphose - ein Bogen der Brustwirbelsäule in Form eines Bogens, dessen Spitze nach hinten gerichtet ist
  • Lendenlordose - Biegung der Taille in Form eines Bogens, dessen Spitze nach vorne gerichtet ist
  • sakrale Kyphose - eine Biegung des Kreuzbeins, wie eine Brustkyphose (starr fixiert, da die sakralen Wirbel fest miteinander verbunden sind)

Normale physiologische Kurven werden durch die natürliche Konfiguration der Wirbelsäule unterstützt, den normalen Tonus der Rückenmuskulatur.

Anzeichen und Symptome der Krankheit

Rechtsseitige Lumbalskoliose

Eine rechtsseitige Lumbalkrümmung tritt am häufigsten bei Patienten auf, deren berufliche Tätigkeit es ihnen nicht erlaubt, während des Arbeitstages körperliche Aktivität zu zeigen.

In Abwesenheit einer Behandlung können die Fernfolgen dieser Art von Skoliose eine Hernie und ein Überstand der Bandscheiben sowie eine Spondylolisthesis (Verschiebung eines Wirbels nach vorne oder hinten) sein.

Rechte thorakale Skoliose

Eine rechtsseitige Skoliose der Brustregion ist bei Kindern und Jugendlichen üblich, meistens wählt die Krankheit das Ziel von Mädchen.

Es besteht immer das Risiko, dass sich eine Skoliose ersten Grades entwickelt. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, in welchen Fällen die Wahrscheinlichkeit einer solchen Entwicklung hoch ist und in welchem ​​Fall sie minimal ist.

Es ist egal, ob das Kind rechtsseitige oder linksseitige Skoliose, thorakale, thorakolumbale oder lumbale Skoliose ersten Grades hat, Sie müssen auf sehr unterschiedliche Faktoren achten:

  1. das Vorhandensein einer schweren Skoliose bei einem der Eltern;
  2. Im frühen Expositionsalter, obwohl dies ein sehr umstrittenes Kriterium ist, wird angenommen, dass es bis zu einem Alter von 7 bis 8 Jahren unmöglich ist, mit Sicherheit über Skoliose zu sprechen, mit Ausnahme der angeborenen Skoliose. In einem so jungen Alter ist die Haltung eines Kindes im Allgemeinen sehr instabil. Ein junges Alter ist in diesem Fall also 7-8 Jahre;
  3. schlechte Muskelentwicklung des Kindes;
  4. das Vorhandensein von Haltungsstörungen - Lumpenbildung und Hyperlordose;
  5. das Vorhandensein anderer Missbildungen des Bewegungsapparates. Zum Beispiel können Deformitäten der Hüftgelenke, des Brustbereichs usw.;
  6. Vorhandensein eines systemischen Hypermobilitätssyndroms. Dies bedeutet eine übermäßige Elastizität der Bänder. Es wird bestimmt, wenn Sie Sport treiben, der gutes Stretching erfordert - Yoga, Ballett, Wushu usw.;
  7. geringe Mobilität des Kindes.

Es gibt eine Reihe von Kriterien, aber leider kann keines von ihnen eine Prognose garantieren. Daher müssen Sie sich auf die Erfahrung des leitenden Arztes Ihres Kindes und auf die Wirksamkeit von Präventivmaßnahmen verlassen.

Rechtsseitige Skoliose von 1 Grad äußert sich wie folgt:

  • Stehen gekennzeichnete Schwäche der Rücken- und Bauchmuskulatur;
  • spürbare Asymmetrie der Schulter- und Schulterblätter;
  • im Brustbereich befindet sich seitlich eine Krümmung und im Lendenbereich ein starker Muskelrücken, der nur von der gegenüberliegenden Seite aus sichtbar ist, was deutlicher sichtbar ist, wenn der Körper nach vorne geneigt ist.
  • das Becken ist horizontal;
  • Bei der Röntgenuntersuchung erfolgt keine Drehung der Wirbel.

Mit Skoliose Grad 2:

  • Die Verformung wird in Form des Buchstabens S (Hauptkurve und Kompensator) bestimmt.
  • Beim Bücken sind der Rippenbuckel und die Asymmetrie beider Körperhälften deutlich sichtbar;
  • auffälliger Muskelroller im Lendenbereich;
  • Wirbelsäule kommt zum Vorschein;
  • Bei Zugkraft hinter dem Kopf nimmt die kompensatorische Biegung ab, während die Hauptkurve erhalten bleibt.

Wenn Grad 3-Skoliose auftritt:

  • ausgeprägte S-förmige Krümmung der Wirbelsäule mit Änderung der Körperkonfiguration;
  • Beckenverzerrung; in einer stehenden Position - ein ausgeprägter Reckbock;
  • Fixierung und das Fehlen von Änderungen in den primären und sekundären Küstenbögen mit Zugkraft hinter dem Kopf;
  • keilförmige Verformung der Wirbelkörper und deren Rotation (Rotation);
  • Abweichung der Wirbelsäule von der vertikalen Achse.

Was ist eine Haltung?

Haltung - die Position der Wirbelsäule einer Person, wenn sie eine bestimmte Position einnimmt. Die Haltung kann richtig oder falsch sein.

Merkmale der richtigen Haltung:

  • Im Stehen hält ein Mann seinen Kopf und seinen Körper genau
  • Seine Schultern sind etwas abgesenkt und entspannt.
  • Leichter Spaziergang
  • Brustkorb kommt nach vorne
  • Bauch angespannt
  • Ein Mann hält diese Position ohne Schwierigkeiten

Es gibt viele Möglichkeiten für eine falsche Haltung. Die Skoliose führt auch zu Verletzungen.

Anzeichen und Symptome der Krankheit

Der Grad der Pathologie wird nach Untersuchung des Patienten und Röntgenuntersuchung in mehreren Projektionen bestimmt.

Wirbelsäulendeformitäten bei Skoliose ersten Grades sind ohne besondere Tests schwer zu diagnostizieren. Bei der visuellen Inspektion des Patienten fällt auf, dass Schulter und Schulterblatt auf der rechten Seite leicht angehoben sind, die Mittellinie beim Bücken des Rückens zur Seite geht.

Subjektiv kann der Patient über Ermüdung nach dem Training oder aufgrund einer unangenehmen Position klagen.

Beim zweiten Grad der Erkrankung während der Sichtprüfung beachten Sie:

  • auffälliger bücken;
  • eine der Klingen abgesenkt;
  • ungleichmäßige Taille;
  • die Asymmetrie der unteren Kanten nach links und rechts relativ zueinander;
  • Torticollis;
  • Muskelrolle auf dem Rücken.

Skoliose bei einem Kind, was tun?

In der frühen Kindheit besteht die Wirbelsäule fast aus Knorpel. Mit dem Alter verknöchert es dann. Dieser Vorgang erfolgt schrittweise.

Die Stadien der Bildung der Wirbelsäule in der Kindheit, die zur Entwicklung der Skoliose beitragen:

  • 0 bis 8 Jahre: Ossifikation der Wirbelkörper
  • 8 bis 14 Jahre: Ossifikation der Bögen und Prozesse der Wirbel
  • von 15 bis 17 jahren: die fusion des gesamten wirbels zu einem knochen

Solange weiche knorpelige Teile in den Wirbelkörpern verbleiben, besteht immer die Möglichkeit, dass sie sich im Verlauf der Verknöcherung pathologisch drehen.

Abhängig von der Anzahl der Krümmungsbögen der Wirbelsäule in seitlicher Richtung gibt es drei Arten von Skoliose:

  • C-förmige Skoliose.
  • Sförmige Skoliose.
  • Z-förmige Skoliose.

C-förmige, rechtsseitige Skoliose

Seit vielen Jahren versuchen Gelenke zu heilen?

Der Leiter des Instituts für Gelenkbehandlung: „Sie werden staunen, wie einfach es ist, die Gelenke mit 147 Rubeln täglich zu heilen.

Die Physiotherapie wird häufig für verschiedene Pathologien und Funktionsstörungen in der Struktur des Bewegungsapparates verschrieben. Skoliose ist in diesem Fall keine Ausnahme.

Ein individuell ausgewählter Satz von Klassen, der entsprechend der Skoliose-Inszenierung ausgewählt wird, trägt dazu bei, pathologischen Fortschritt zu verhindern. Und reduzieren Sie die Intensität der Belastung der Wirbelsäule und der inneren Organe.

Die Hauptziele der Bewegungstherapie

Die Bewegungstherapie kann nicht durch Skoliose ersetzt werden, aber die Physiotherapie und die konservativen medizinischen Wirkungen werden durch Bewegung immer besser ergänzt.

Für die Behandlung von Gelenken setzen unsere Leser erfolgreich Artrade ein. Aufgrund der Beliebtheit dieses Tools haben wir uns entschlossen, es Ihrer Aufmerksamkeit anzubieten.
Lesen Sie hier mehr...

Die Physiotherapie kann mit jedem Krümmungsgrad angewendet werden. Natürlich liefert sie die besten Ergebnisse, wenn der Unterricht zum Zeitpunkt der Diagnose des Anfangsstadiums begonnen wurde.
Persönliches Trainingsprogramm, Massagen, Gymnastikbelastungen und regenerierender Sport - halten Sie Ihre Muskeln in Form und bilden Sie ein elastisches Muskelkorsett. Er ist wiederum notwendig, um die Wirbelsäule zu stabilisieren, ihre Deformationen zu korrigieren, die Haltung zu verbessern und die Entwicklung physiologischer Schäden zu verhindern.

Dies sind die Grundprinzipien des Sportunterrichts, die darauf abzielen, die Beweglichkeit der Wirbelsäule wiederherzustellen.

Selektive Übungen zur Osteochondrose der Lendenwirbelsäule

Gymnastik mit Osteochondrose der Halswirbelsäule, siehe hier.

Übungstherapie bei Osteochondrose der Halswirbelsäule, lesen Sie hier.

Merkmale der Auswahl und Durchführung von Übungen zur Skoliose

Für jedes Stadium der Skoliose muss der Arzt eine eigene Reihe von Übungen auswählen. Dabei werden auch die Krümmungsform und das individuelle Krankheitsbild berücksichtigt.

Eine übermäßige Autonomie, die sich im ersten und zweiten Stadium in Skoliose manifestiert, wird den Allgemeinzustand des Patienten verschlechtern, und im dritten und vierten Stadium kann eine falsche Beladung ihn im Rollstuhl behindern.

Bei einem komplizierten Krankheitsverlauf und der Provokation seines aktiven Fortschreitens, was bei falscher Auswahl von Bewegungen zur Dehnung und Mobilisierung der Wirbelsäule unvermeidlich ist, werden die Kompensationsprozesse gestört.
Die Skoliose entwickelt sich schneller und reagiert nicht mehr auf Korrekturmaßnahmen.

Nur ein vernünftiger Einsatz von Sport bei skoliotischer Krümmung kann den Fortschritt der Pathologie positiv beeinflussen und behindern. Darüber hinaus müssen Sie bei verschiedenen Übungen beachten, dass diese asymmetrisch und symmetrisch sein können.

Es ist wichtig: Egal welcher der Komplexe dem Patienten zugeordnet wurde, er sollte klar erkennen, dass die optimale Haltungskorrektur nur die Beseitigung der funktionellen Form der Wirbelsäulenkrümmung impliziert. Bei organischen Läsionen der Wirbel, bei starker Krümmung durch schwere Verletzungen und bei angeborenen Entwicklungsstörungen ist es nicht möglich, die Deformität durch physikalische Therapie zu korrigieren.
Zu Hause kann der Patient nur symmetrische Übungen der Grundstufe durchführen. Sie sind Teil des Grundtätigkeitsschemas für Menschen mit Skoliose ersten Grades, wenn sich die Wirbelsäule gerade erst verformt.

Mögliche Ursachen für Rückenschmerzen, lesen Sie hier.

Ist es möglich, einen Hernienbruch der Lendenwirbelsäule zu Hause zu behandeln?

Diese Klassen sind auf die minimale Last beschränkt, so dass es äußerst schwierig ist, fehlerhaft zu arbeiten. So kann der Patient im Falle einer verantwortungslosen Erfüllung von Vorschriften den Heilungsverlauf durch seine Handlungen nicht beeinflussen.

Mit der Krümmung der zweiten, dritten und vierten Stufe werden asymmetrische Übungen in das Physiotherapiesystem einbezogen.

Denn sie haben eine diversifizierte Wirkung auf die Wirbelsäulenmuskulatur und helfen ihnen, trotz der gestörten Haltung aufgrund von Skoliose korrekt zu kontrahieren. Die schwächsten Muskeln werden stark belastet, was zu ihrem intensiven Training beiträgt und das richtige und elastische Muskelkorsett bildet. Er trägt die notwendige Achse der Wirbelsäule.
Für die Therapie des zweiten Krümmungsgrades werden die Übungen so gewählt, dass nicht nur die Stabilität der Wirbelsäule erreicht wird, sondern auch die bereits eingetretene Verformung korrigiert wird.
Eine linksseitige Skoliose impliziert, dass der Patient während des Trainings Übungen durchführt, um das Gleichgewicht und das Gleichgewicht zu stimulieren, und die Aufmerksamkeit auf den Rumpf gerichtet wird, insbesondere auf der linken Seite.
Skoliose wird häufiger auf der rechten Seite beobachtet, und die korrigierende Technik zielt darauf ab, rechtsseitige Abweichungen von der physiologischen Achse zu beseitigen und das Muskelsystem zu stärken.

Die Skoliose des dritten Grades ist schwer zu korrigieren. Alle Schulungen zielen darauf ab, offensichtliche Missbildungen zu mildern und den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern.
Das Schema umfasst nicht nur Stromlasten, sondern auch restaurative Übungen.

Wärmen Sie sich vor dem Haupttraining auf

Das Aufwärmen umfasst grundlegende Übungen, die die Achse korrigieren und die Muskeln des Körpers stärken. Außerdem trägt sie zu einer dosierten Dehnung der Wirbelsäule und zur Korrektur der Haltung bei.
Bei der Bewegungstherapie für skoliotische Krümmungen müssen einige Grundregeln beachtet werden. Während des Aufwärmens wird besonderes Augenmerk auf Folgendes gerichtet:

  • Minimale Belastung zu Beginn des Anfluges. Es sollte allmählich wachsen und sich in der Zeit verlängern.
    Sie können sich nur bei guter Gesundheit aufwärmen.
  • Es wird nicht empfohlen, den Körper aufzuwärmen und dann auf halbem Weg anzuhalten und sich passiv zu bewegen.
  • Während des Aufwärmens können nur passive Elemente verwendet werden, die auf Traktion abzielen. Hängen an der Traverse oder Barren - ist verboten. Ein solcher Ansatz wird den Körper ernsthaft schädigen.
  • Der Patient muss die Übungen, die den Rumpf und die Arme des Humerus betreffen, abwechseln, wobei Übungen die Beine belasten.
  • Ihre Systeme sollten vollständig ausgeschlossen werden, um die Flexibilität der Wirbelsäule zu erhöhen.
    Sie können die vertikale Drehung des gesamten Körpers in die Klasse einschließen.

Jede Aufwärmübung muss mindestens 10 Mal durchgeführt werden:

  • Sie lehnen Ihren Rücken gegen die Wand und müssen so werden, dass Fersen, Waden und Gesäß sie vollständig berühren. Richten Sie Ihren Rücken aus und geben Sie eine anatomisch korrekte Haltung ein. Machen Sie zwei Schritte vorwärts und versuchen Sie, die angegebene Position zu halten.
  • Werden Sie gerade und legen Sie Ihre Hände am Körper entlang. Füße spreizten schulterbreit auseinander. Beginnen Sie mit Kniebeugen und strecken Sie die Arme nach vorne, und halten Sie Ihren Rücken in einem vollkommen ebenen Zustand. Sie müssen langsam vorgehen und versuchen, die Atemfrequenz minimal zu halten.
  • Setzen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander und die Arme gerade frei, um sie zu senken. Atmen Sie in den Händen, um sich zu heben, strecken Sie sich aus und atmen Sie aus, um Ihre Hände zu senken. Der Rücken sollte während des Trainings flach sein.

Grundübungen

für S-förmige Skoliose

Bei dieser Form der Krümmung ist die Bewegungstherapie die Wiederherstellung deformierter Wirbelsäulensegmente im Thorax- und Lendenbereich. Und zur Stärkung der breitesten und paravertebralen Rückenmuskulatur.

Der erste Satz von Training
  • Auf einem Stuhl sitzend, die Beine fest zusammengedrückt, die Arme an den Ellbogen auf Brusthöhe gebeugt.
    Der Körper muss abwechselnd an den Seiten gedreht werden, gleichzeitig die Hände in derselben Position fixieren und dem Atem folgen.
    Wiederholen Sie diesen Vorgang mindestens 12 Mal für jeweils 3 Sätze.

  • Legen Sie sich auf den Rücken, entspannen Sie Ihre Hände und legen Sie den Körper entlang, die Beine am Knie gebeugt und schulterbreit auseinander.
    Die Aufgabe besteht darin, das Becken hoch zu halten und mindestens 10 Sekunden lang zu halten.
    Wiederholen Sie den Vorgang zweimal mit 5 Ansätzen.
  • Der zweite Satz von Training
    • Legen Sie sich auf den Boden, auf den Bauch, schließen Sie die Beine und spreizen Sie die Arme entweder zu den Seiten oder strecken Sie sie vor sich aus. Heben Sie gleichzeitig die Arme an, ohne den Oberkörper zu beugen. Dann legen Sie Ihre Hände mit den Händen hinter den Kopf und halten Sie diese Position für 5 Sekunden. Strecken Sie Ihre Arme und heben Sie gleichzeitig Ihre Beine an.
      Wiederholen Sie dies 3 Mal für 3 Sätze.

  • Beim Versuch, einen moderaten Atemrhythmus aufrechtzuerhalten - führen Sie abwechselnd Schwünge in beide Richtungen durch. Nach jeder Runde müssen Sie zur ursprünglichen Position zurückkehren.
    Führen Sie mindestens 15 Mal aus.
  • Nimm eine liegende Position ein. Atmen Sie aus, strecken Sie sich bis zur vollen Länge aus. Wenn Sie ausatmen, belasten Sie die Muskeln des Bauches und des Gesäßes und heben Sie das Bein an. Oberschenkel und Fuß waren deutlich nach unten gerichtet. Halten Sie die Pose 3 Sekunden lang und kehren Sie dann langsam in die Bauchlage zurück. Wiederholen Sie dies für das andere Bein.
    Führen Sie für jedes Glied 6 Ansätze durch.
  • für C-förmige Skoliose

    Der erste Satz von Training
    • Legen Sie sich auf den Rücken, heben Sie die Beine über den Boden und führen Sie die „Schere“ aus. Es muss sowohl horizontal als auch vertikal wiederholt werden.
      Auf einer separaten Ebene für 4 Wiederholungen.
      Jeder Anflug dauert mindestens 20 Sekunden.
    • Werde auf allen Vieren. Beugen Sie sich nicht und setzen Sie sich nicht auf die Fersen, während Sie Ihre Handflächen auf der Bodenfläche ablegen. Mit der Hand bewegt sich der Körper in beide Richtungen.
      Dies geschieht sehr langsam, jede Position sollte 3-5 Sekunden lang fixiert sein.

    Insgesamt werden 10 Ansätze durchgeführt.

  • Die Ausgangsposition ist die vorherige. Die Glieder sind schulterbreit gespreizt. Nun wölbt sich der Rücken langsam nach oben und biegt sich mit derselben Geschwindigkeit nach unten. Fixierung auf die Laufruhe. Es sind 5 Ansätze erforderlich.
  • Der zweite Satz von Training
    • Nimm eine aufgerollte Decke. Senken Sie es auf den Boden ab und legen Sie sich so hin, dass es sich in Gürtelhöhe befindet.
      Hände verriegeln sich wieder an der Taille.
      Jetzt muss der Körper aufgerichtet werden und so weit wie möglich erreichen.
      Die Belastung sollte zu den Muskeln der Taille und des Rückens gehen.
      Alles was Sie brauchen, um 10 Ansätze auszuführen.
    • Werden Sie gerade, legen Sie Ihre Füße schulterbreit auseinander, und die Arme entspannen und senken sich am Körper entlang.
      Bewegen Sie die Schulterblätter und fixieren Sie sie mit der Brustbeinmuskulatur für 5-10 Sekunden.
      Dann müssen Sie zur ursprünglichen Position zurückkehren.
      Die Anzahl der Wiederholungen - 10.
    • Stellen Sie sich auf alle viere, strecken Sie den rechten Arm vor sich und das linke Bein hinter sich.
      Halten Sie diese Position für 5-7 Sekunden.
      Gliedmaßen wechseln und alles noch einmal wiederholen.
      Es wird fünfmal für jede Position ausgeführt.

    Übungen im Videoformat

    Skoliose ist eine Krankheit, bei der die Wirbelsäule seitlich von ihrer natürlichen Position abweicht. Wenn es um die Brustwirbelsäule geht, wo sich diese Krankheit gewöhnlich manifestiert, dann muss man sich meist einer solchen Diagnose wie rechtsseitige Skoliose stellen.

    Im Allgemeinen ist diese Erkrankung typisch für Kinder und Jugendliche in der Zeit des aktiven Wachstums. Zu dieser Zeit waren verschiedene Abweichungen von der normalen Entwicklung möglich, so dass sich eine rechtsseitige Thoraxskoliose entwickelt. Andererseits ist die Skoliose in diesem Alter vollständig heilbar, da die Bildung der Wirbelsäule noch nicht abgeschlossen ist und sie sich gut zur Korrektur eignet.

    Wie ist die Krankheit klassifiziert?

    Es gibt Klassifizierungen dieser Krankheit nach verschiedenen Kriterien. Es gibt eine Klassifizierung nach Lokalisierung der Wirbelsäulenläsion. In diesem Fall unterscheidet man lumbosakrale, lumbo-thorakale und zerviko-thorakale Skoliose. Man unterscheidet auch die Doppelskoliose, bei der zwei Teile der Wirbelsäule gleichzeitig betroffen sind.

    Eine weitere häufige Klassifizierung ist die Krümmung der Wirbelsäule. In diesem Fall wird die C-förmige Skoliose unterschieden (es ist ein Krümmungsbogen vorhanden), S-förmig (es werden zwei Krümmungsbögen beobachtet) und Z-förmige Skoliose (drei Krümmungsbögen werden beobachtet).

    Bestimmen Sie auch den 4 Schweregrad der Skoliose. Weitere Informationen dazu finden Sie in den folgenden Artikeln:

    • 1. Grades Skoliose
    • Skoliose 2. Grades
    • 3. Grades Skoliose
    • Skoliose 4. Grades

    Die Schwere wird durch den Krümmungswinkel der Wirbelsäule bestimmt. Es ist zu beachten, dass die rechtsseitige Skoliose von 1 und 2 Grad normalerweise mit konservativen Methoden behandelt wird. Die Hauptsache zur gleichen Zeit, um das Auftreten der Krankheit zu erkennen und mit der Behandlung zu beginnen.

    Es ist erwähnenswert, dass rechtsseitige Lumbalskoliose sehr selten ist, in den meisten Fällen das „Privileg“ der Brustwirbelsäule.

    Skoliose in der Halswirbelsäule

    Eine solche Skoliose der Wirbelsäule im Bereich der Halswirbelsäule ist sehr selten. Grundsätzlich kann dieses Problem nur bei Kindern auftreten, die während der Geburt Verletzungen erlitten haben. Bei aller Seltenheit handelt es sich jedoch um eine ziemlich gefährliche und unangenehme Form der Krankheit, die im Transport zu Kopfschmerzen, Schwindel und Bewegungskrankheit führen kann. Diese Form der Skoliose führt auch zu Verformungen der Schädelknochen und Krümmung der Halswirbel.

    Rechtsseitige Skoliose der Brustregion - was uns am häufigsten begegnet

    Bei dieser Form der Erkrankung hat die Wirbelsäule üblicherweise einen Verformungsbogen (c-förmige Skoliose). Normalerweise wird dieser "Brief" auf die rechte Seite gedreht, in diesem Fall wird von rechtsseitiger Skoliose gesprochen. Auf dieser Seite sehen Sie ein Foto einer solchen Krümmung. Bei Skoliose der Brustregion wird die Figur stark verformt und es kann ein Rippenbuckel auftreten, dessen Aussehen auf die Verformung des Brustkorbs zurückzuführen ist.

    Die Gefahr dieser Krankheit besteht darin, dass sie häufig (in mehr als 70% der Fälle) zum Fortschreiten neigt, insbesondere wenn sie nicht rechtzeitig gestartet wurde. Und mit der laufenden Form dieser Krankheit kommt es zu einer schwerwiegenden Verformung des Brustbeins, wodurch Atemschwierigkeiten und dadurch häufig Probleme des Herz-Kreislauf-Systems auftreten.

    Ungefähr ähnliche Symptome und Manifestationen des obigen mit einer solchen Diagnose wie rechtsseitige thorakolumbale Skoliose.

    Rechtsseitige Skoliose in der Lendenwirbelsäule

    Es ist viel seltener. Es ist auch zu beachten, dass die linksseitige Skoliose charakteristisch für die Lendengegend ist. Diese Form der Erkrankung ist insofern unangenehm, als sie für einen Nichtfachmann praktisch unsichtbar ist (insbesondere wenn wir von Skoliose der Klassen 1–2 sprechen), da praktisch keine Deformität vorliegt.

    Gleichzeitig führt diese Form der Erkrankung jedoch zu einem relativ frühen (im Alter von 20 bis 30 Jahren) Auftreten von Schmerzen in der Lendenwirbelsäule. Danach ist die Erkrankung aufgrund des Alters bereits schwer zu heilen. Daher besteht die einzige Möglichkeit darin, das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern.

    In Bezug auf die Diagnose ist es beispielsweise viel einfacher, eine thorakolumbale Skoliose von 1 Grad zu bemerken als eine Skoliose im Lendenbereich des 2. Grades.

    Wie behandeln?

    Wie bekannt, ist die Basis der Behandlung von Skoliose, wie die meisten anderen Erkrankungen des Rückens, das Turnen. Gymnastische Übungen für rechtsseitige Skoliose sollen den Zustand des Muskelsystems und der Bänder wieder herstellen und dem Körper die Möglichkeit geben, das Problem selbst zu beheben.

    Es ist erwähnenswert, dass die Bewegungstherapie bei rechtsseitiger Skoliose besonders bei Kindern und Jugendlichen wirksam ist. Die Behandlung umfasst notwendigerweise auch Massagekurse, die ähnliche Funktionen wie körperliche Übungen ausführen und die Arbeit der Rückenmuskulatur „ausgleichen“.