Haupt / Handgelenk

Merkmale beim Umdrehen des Kiefers: die Reihenfolge der Montage und Entfernung von Reifen, Lebensmitteln und Pflege

Ein Bruch der Kieferknochen geht häufig mit ihrer Verschiebung einher. Die Backenschiene fixiert den Knochen in fester Position, um richtig und schnell zusammen zu wachsen. Die Immobilisierung geschädigter Knochen dauert manchmal bis zu eineinhalb Monate. Diese Behandlungsmethode beinhaltet die Einhaltung bestimmter Regeln der Ernährung und Mundhygiene. Da der Schienenvorgang ein wichtiger Schritt ist, um die Verlagerung der Kieferknochen zu entfernen, sollte jeder Patient wissen, wie die Befestigungsstrukturen angebracht und entfernt werden und wie lange die Erholungsphase dauert.

Arten der Schienung bei Bruch des Kiefers

Die Schienungsmethode hängt von der Art der Fraktur und der Schwere des Zustands des Patienten ab:

  1. Ein Weg Es wird in Fällen verwendet, in denen die Integrität der Knochen einer der Hälften des Ober- oder Unterkiefers gebrochen ist. In diesem Fall ist die Hauptbedingung das Vorhandensein von Schäden an gesunden Zähnen im Bereich, die die Funktion der Abstützung der Befestigungsstruktur übernehmen. Wenn solche Einheiten nicht vorhanden sind oder entfernt werden mussten, bohren sie Löcher in den Knochen, um Kupferdraht durchzufädeln.
  2. Bilaterale Diese Art der Immobilisierung besteht darin, eine der Backen auf beiden Seiten mit Hilfe von dickem Draht und an den Molaren angebrachten Ringen oder Haken zu fixieren.
  3. Zwei Kiefer Es wird bei komplexen Verletzungen eingesetzt, wenn eine bilaterale Fraktur mit der Bildung mehrerer Knochenfragmente und deren Verschiebung verbunden ist. In diesem Fall wird der Reifen zum Schließen der Backen verwendet. An den überlebenden Einheiten wird mit Hilfe von Gummistäben eine Schienung an der Unterkieferfraktur durchgeführt, um das Gebiss in der geschlossenen Position zu halten.

Die Wahl der für die Schienung verwendeten Materialien hängt von der Schwere der Verletzung und den individuellen Merkmalen des Patienten ab. Die gefragtesten Typen sind Metalldrähte, Haken oder Ringe, Kunststoffkonstruktionen, Glasfaserbänder und Befestigungsgummis.

Verfahren zur Reifenanwendung

Wenn zum Zeitpunkt der Fraktur eine Verschiebung und Bildung eines Satzes von Knochenfragmenten auftrat, wird die Osteosynthese vorgeschrieben - chirurgische Immobilisierung der Fragmente mit Hilfe spezieller Fixierungsmittel. Wie die Befestigungsdesigns wirken können:

  • Platten;
  • Heftklammern;
  • Schraubenelemente;
  • Titandraht;
  • Polyamidgarne;
  • aushärtbare Polymere.

Während der Osteosynthese werden am häufigsten Metallplatten zur Fixierung verwendet. Das Auflegen des Reifens erfolgt in örtlicher Betäubung. Der Patient muss darauf vorbereitet sein, dass er während der gesamten Immobilisierungszeit die Fähigkeit verliert, den Mund zu öffnen. Bei einem unkomplizierten Bruch des Kiefers wird ein Vasilyev-Bandbus eingesetzt - die billigste Behandlungsmethode.

Bei einem komplexen Bruch des Kiefers erfolgt die Schienung (Rangieren) mit der Tigerstedt-Bimaxillarschiene. Diese Gestaltung erfolgt nach individuellen Parametern. Der Bogen wird den Zähnen überlagert, die Klemmen oben am Oberkiefer und unten - unten.

Die temporäre Fixierung des Metalls am Knochen erfolgt mit Hilfe eines dünneren Drahtes, der sich zwischen den lateralen Seiten des Zahns aufwickelt, wobei er sich in der Nähe seines Halses streckt und verdreht. Während der Zwei-Oberkiefer-Schiene, um die Struktur stabil zu machen, sind elastische Bänder erforderlich. Wenn der Gummi rissig ist, muss der Reifen erneut installiert werden.

Empfehlungen für Ernährung und Pflege beim Tragen von Reifen

Ein überbackener Reifen erfordert einen besonderen Ernährungsansatz. Da die Kaufunktion nach einer Fraktur während der gesamten Immobilisierungszeit beeinträchtigt ist, sollte die Diät nur flüssige Nahrung enthalten. Mahlen Sie es mit einem Mixer. Essen Sie geriebene Speisen und Getränke am besten durch den Strohhalm. Wenn kein Strohhalm in den Mund eingeführt werden kann, wird ein spezieller Katheter verwendet, durch den Nahrung durch das Lumen hinter dem Weisheitszahn in den Körper gelangt.

Um Gewichtsverlust zu vermeiden, sollten Kalorienmahlzeiten 3000-4000 Kalorien pro Tag betragen. Zu diesem Zweck wird empfohlen, reichhaltige Fleischbrühen, kalorienreiche Smoothies und Kefir mit einem hohen Fettanteil in das Menü aufzunehmen. 150 Gramm Fleisch in schäbiger Form - das notwendige tägliche Minimum an Eiweiß. Alle Speisen sollten warm sein - etwa 40 bis 45 Grad. Es wird nicht empfohlen, sie beim Kochen stark zu salzen und viele Gewürze hinzuzufügen - wenn möglich, sollten sie vollständig weggeworfen werden.

Die Verwendung alkoholischer Getränke ist strengstens verboten. Sie können Erbrechen auslösen, wodurch der Patient an seinem eigenen Erbrochenen ersticken kann. Um die Wiederherstellung von Knochennähten zu beschleunigen, sollte die tägliche Ration Mahlzeiten mit der erforderlichen Menge an Kalzium, Phosphor und Zink einschließen. Es wird auch empfohlen, Obst-, Gemüse- und Beerensäfte, Kompotte und Fruchtgetränke ohne Fruchtfleisch zu verwenden.

Nach dem Entfernen der Fixierstruktur sollte sich feste Nahrung allmählich bewegen. Dadurch wird die Kaufunktion schrittweise wiederhergestellt, Verdauungsprobleme vermieden und der Magen auf eine normale Ernährung vorbereitet.

Da nach einer Kieferfraktur, die mit einem Weichteilriss verbunden ist, die Wahrscheinlichkeit einer Infektion hoch ist, ist besondere Vorsicht in der Mundhöhle geboten. Sie sollten Ihre Zähne mindestens zweimal täglich putzen (weitere Informationen finden Sie im Artikel: Wann genau sollten Sie Ihre Zähne putzen - vor oder nach den Mahlzeiten?). Gleichzeitig sollten Sie die Speisereste regelmäßig mit Zahnseide, einer speziellen Bürste oder einem Zahnstocher aus den Interdentalräumen entfernen (wir empfehlen, dass Sie lesen: Wie können Sie Ihre Zähne mit einer Zahnbürste richtig reinigen?).

Wie viel heilt der Kiefer und wann werden die Reifen entfernt?

Kein Fachmann kann die Frage genau beantworten, wie lange es dauert, die geschädigten Knochen vollständig zu verbinden. Dieser Zeitraum hängt von der Schwere des Kieferschadens und der Behandlungsqualität sowie von den individuellen Merkmalen des Patienten ab.

In den meisten Fällen sind 1–1,5 Monate für die vollständige Genesung erforderlich. Bei komplizierten Verletzungen kann die Rehabilitation zwischen 6 und 12 Monaten dauern. Die Genesungsgeschwindigkeit hängt weitgehend davon ab, ob der Patient alle Empfehlungen des Arztes einhält.

Eine spezielle Reihe von Übungen für die Entwicklung von Muskeln und Gelenken sowie verschiedene physiotherapeutische Verfahren tragen dazu bei, die Ansammlung von Knochenfragmenten zu beschleunigen. Die Physiotherapie wird nach dem Entfernen der Reifen nach der minimalen Adhäsion gebrochener Knochen vorgeschrieben. Regelmäßige Besuche beim behandelnden Arzt, um die Korrektheit der Anhäufung geschädigter Knochen zu überwachen, beschleunigen den Genesungsprozess erheblich und verhindern mögliche Komplikationen.

Reifenentfernungsprozess

Vor dem Entfernen der Fixierstrukturen macht der Arzt unbedingt eine Kontrollröntgenaufnahme. Wenn die Bruchlinie durch einen ausgeprägten Knochensporn blockiert wird, ist es nicht sinnvoll, den Reifen weiter zu verwenden. Es wird durch sanftes Bücken aller Befestigungselemente mit speziellen zahnärztlichen Instrumenten entfernt.

Dieser Prozess ist nicht kompliziert und braucht nicht viel Zeit. Nach Abschluss aller Manipulationen gibt der Spezialist dem Patienten eine Überweisung an die Physiotherapie und unterrichtet die Technik der Entwicklung der Gymnastik.

Bei der Verwendung von Reifen treten häufig aufgrund der Unmöglichkeit einer vollständigen Reinigung der Zähne Erkrankungen der Zähne und des Zahnfleisches auf. Nach Beendigung des Immobilisierungsstadiums der Kiefer ist es notwendig, den Zahnarzt aufzusuchen, um die Mundhöhle zu untersuchen und Zahnprobleme zu beheben, falls diese entdeckt werden.

Kosten der Schienung

Die Kosten für das Schienenverfahren hängen von einer Reihe von Faktoren ab: der Region des Dienstes, der Preispolitik der medizinischen Einrichtung, der Immobilisierungsmethode und den verwendeten Materialien. Auch die Kosten für die Montage des Reifens beeinflussen den Grad der Beschädigung.

Der Preis der Osteosynthese liegt zwischen 14 und 55 Tausend Rubel, die Schienung mit Fiberglas oder Aramidgarn kostet etwa 3 Tausend Rubel. für 1 Zahn. Darüber hinaus müssen Sie die Leistungen eines Arztes bezahlen, um die Qualität der Therapie, der Physiotherapiekurse und der zahnärztlichen Behandlung zu überwachen, die bei der Entwicklung von Erkrankungen des Zahns oder des Zahnfleisches während des Tragens einer fixierenden Struktur erforderlich sein können.

Sieht aus wie ein Reifen bei gebrochenem Kiefer, schaut hinein

Die Behandlung von Kieferverletzungen ist nicht vollständig ohne die Verwendung von Reifen zum Fixieren von verschobenen oder fragmentierten Fragmenten. Die medizinische Aufgabe besteht darin, das Knochengewebe mit einer maximalen Passungsdichte zu verbinden.

Der Schienenbackenreifen erfüllt die Funktion der individuellen Anbringung oder Immobilisierung von Knochenfragmenten. Solche Verletzungen erfordern jedoch eine längere und zeitraubende Behandlung.

Die Schienung am Bruch des Kiefers ist die Hauptmethode, um die Struktur bis zu ihrem endgültigen Ansatz zu befestigen.

Designmerkmale

Die von militärischen Ärzten im letzten Jahrhundert entwickelte Schienungsmethode. Die Mischmethoden wurden verbessert, neue Materialien werden angewendet, aber die Prinzipien der Behandlung sind bis heute erhalten geblieben.

Durch die Schienung des Unterkiefers mit der Zerstörung der Knochenstruktur werden die Elemente so schnell wie möglich zusammengefügt, um eine ordnungsgemäße Heilung zu gewährleisten. Die professionelle Behandlung erfolgt entweder mit Hilfe von Drahtkonstruktionen oder Kunststoffelementen.

Interessant Vor dem Fixieren der gebrochenen Knochen ist eine Operation erforderlich, um die normale Form des Gesichts wiederherzustellen und Fragmente zu entfernen. Der Arzt befasst sich auch mit der Behandlung von Gewebe- und Blutgefäßrissen.

Konstruktive Lösungen unterscheiden sich:

  1. Bandreifen Vasiliev. Befestigung mit Hakenschlaufen aus Bronze-Aluminium-Draht an den Zähnen. Die Fixierung erfolgt durch Gummidruck. Einfache und kostengünstige Halterung aus Edelstahl.
  2. Tigerstedt-Reifen aus Aluminiumdraht. Die häufigsten drei Designs.

Die erste ist eine glatte Schiene.

Die zweite besteht aus Gummikupplungen und Kupplungsschlaufen.

Der dritte ist ein Reifen mit einer Kurve.

Die Befestigung an den Zähnen erfolgt für jeden Patienten individuell mit Drahtligaturen. Effektive Einkieferschiene. Bronzoaluminium-Ligaturen enthalten strukturelle Elemente. Wichtige Vorteile - in der gleichmäßigen Lastverteilung und minimalem Trauma für die Zähne.

Heilreifen haben besondere Qualitäten.

Die gebräuchlichsten Materialien sind Kupfer und Aluminium. Die Dicke des Drahtes beträgt nicht mehr als 2 mm. Bei einem Patienten werden in der Regel 8 g Aluminium und 9 g Draht aus einer Legierung aus Bronze und Aluminium benötigt.

Der Reifen wird streng individuell gefertigt, um genau auf den Zahnbogen zu passen.

Überlagerungsmanipulationen werden in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Wussten Sie schon? Je härter ein Kieferbruch ist, desto komplexer ist das Design mit Haken und Ringen zur Fixierung von Knochengewebe.

Ohne Schienung, d. H. Immobilisierung der Backen, ist es unmöglich, dies zu tun.

Ansonsten sieht der Patient aus:

  • Wiederverletzung durch Verschieben von Trümmern;
  • Wundinfektion;
  • Entzündung des Weichgewebes.

Eine antibakterielle Therapie und Tetanus-Toxoid-Injektionen sind zwingend erforderlich, um das Infektionsrisiko während der Verletzungsbehandlung auszuschalten.

Beim Tragen des Reifens sollte der Patient regelmäßige Untersuchungen und Röntgenaufnahmen des Kiefers erhalten. Nach dem Ende der Behandlung wird der Reifen von einem Arzt entfernt.

Arten der Schienung

Mit einem Panoramabild der Bruchstelle können Sie die erforderliche Reifenstruktur auswählen und genau installieren.

Methoden hängen von den Merkmalen der Knochenverletzung ab:

  • Die einseitige Verblockung erfolgt im beschädigten Bereich mit Kupferdraht;
  • Doppelseitige Schienung ist die beidseitige Fixierung der Teile mit hartem Draht. Falls erforderlich, Haken und Ringe einbauen, um die strukturelle Festigkeit zu verstärken.
  • Zwei-Kiefer-Schienen werden in den schwersten Fällen verwendet - bilaterale Frakturen mit versetzten Teilen. Halterungen werden an starken Zähnen gehalten oder in die Bohrungen des Knochens eingebaut. Verbinden Sie die Backen mit Gummiringen an den Haken.

Durch die starre Befestigung kann der Patient den Mund nicht öffnen. Stärkt die Verbindungskinnriemen. Zusatzgerät verhindert das Durchsacken, drückt das Kinn von unten.

Als Erste-Hilfe-Maßnahme in Erwartung eines Notfalls ist eine Schienung der Zähne beim Drehen des Unterkiefers möglich. Das Opfer sollte seinen Kiefer fixieren und seinen Kopf fest mit einem Verband umwickeln, wie auf dem Foto gezeigt:

Die Behandlung von Kieferfrakturen ohne Schienung erfordert eine Verlängerung der Erholungszeit des Körpers. Daher wird diese Methode zur Befestigung von Skeletten in fast allen Fällen angewendet.

Die Auferlegung eines Reifens verändert die Ernährungsmerkmale und führt dazu, dass Flüssigkeit und geriebene Lebensmittel gegessen werden müssen.

Wissenswertes Die Einhaltung der Regeln und Empfehlungen des Zahnarztes erhöht die Wirksamkeit der Behandlung und führt zu einem maximalen Nutzen aus der Schienenphase.

Richtige Ernährung beim Tragen eines Reifens

Die Diät beeinflusst den Heilungsprozess einer Kieferfraktur erheblich. Die Ressourcen des Körpers sollten die Versorgung des Knochengewebes mit Mikronährstoffen gewährleisten.

Befolgen Sie die grundlegenden Richtlinien:

  • Sie müssen breiförmige Gerichte durch das Röhrchen essen.
  • Essen sollte reich an Kalorien und vielfältig sein;
  • Besonderes Augenmerk sollte auf Produkte mit einem hohen Gehalt an Kalzium, Milchprodukten, gelegt werden.

Erinnere dich! Kann stark alkoholische Getränke nicht nehmen. Erbrechen kann zum Tod führen, da der Mund nicht geöffnet werden kann. Die Person wird einfach mit Würgeninhalt würgen.

Bei der Diät wird empfohlen, Säuglingsnahrung und Cocktails für Sportler zu verwenden.

Reifenentfernung

Das Tragen von Reifen ist eine wichtige Phase bei der Behandlung von Kieferverletzungen. Die Dauer beträgt mindestens eineinhalb Monate, wird jedoch in Abhängigkeit von der Schwere der Verletzung individuell festgelegt. Beim Spleißen von Knochenfrakturen komplexer Frakturen beträgt die Immobilisierungsdauer 60 Tage.

In schweren Fällen von versetzten Frakturen kann die Fixationsschiene bis zu einem Jahr halten, und der Patient muss dann viele Jahre Rehabilitationstherapie erhalten.

Das Tragen von Reifen beeinflusst:

  • Alter des Patienten;
  • das Vorhandensein chronischer Krankheiten;
  • die Art der Fraktur;
  • Pünktlichkeit der medizinischen Versorgung

Beim Tragen des Reifens sollte der Patient regelmäßige Untersuchungen und Röntgenaufnahmen des Kiefers erhalten. Nach dem Ende der Behandlung wird der Reifen von einem Arzt entfernt.

Die Behandlung endet nicht nach dem Entfernen der Struktur. Eine schrittweise und sorgfältige Rehabilitation ist erforderlich: die Entwicklung des Kiefers und die Wiederherstellung der traditionellen Ernährung.

Das Tragen des Reifens erfordert, dass der Patient eine schwierige Lebenssituation überstehen und den Wunsch hat, diese zu überwinden. Nur gemeinsame Anstrengungen des Patienten und des Arztes führen zu einem effektiven Ergebnis ohne Komplikationen.

Die Behandlung einer Kieferfraktur mit Schiene ist die Hauptmethode, deren langjährige Erfahrung ihre Wirksamkeit am Beispiel Tausender von Patienten gezeigt hat, die sich erholt haben. Diese Behandlung ist jedoch recht lang und erfordert eine unterstützende medikamentöse Therapie.

Das größte medizinische Portal, das sich der Schädigung des menschlichen Körpers widmet

Der menschliche Kiefer ist in so wichtige Funktionen wie Sprechen und Kauen eingebunden. Häufig treten Verletzungen im Kiefer- und Gesichtsbereich vor dem Hintergrund mechanischer Einwirkungen auf, die mit großer Kraft ausgeübt werden. Mit der rechtzeitigen Behandlung des Patienten ab dem Einsetzen von Schmerzen, Schwellungen und anderen Beschwerden beim Zahnarzt hängen die Qualität der Wiederherstellung der anatomischen Struktur und die Geschwindigkeit der Knochenheilung ab.

Nach einer Röntgenuntersuchung und Diagnose einer Fraktur ist es wichtig sicherzustellen, dass der Knochen immobil ist. Hierzu wird ein Reifen verwendet, der vom Zahnarzt für die gesamte Behandlungsdauer auferlegt wird und eine Immobilisierung von bis zu 1,5-2 Monaten ermöglicht.

Arten der Schienung

Verletzungen im oberen und unteren Kieferbereich können mit oder ohne Verlagerung von Knochenfragmenten sein. Im Stadium der ersten medizinischen Hilfe werden zunächst die versetzten Backenabschnitte verglichen. Nach dem Umsetzen einen Reifen auferlegen.

  1. Vasilyev-Bandreifen: Standard bei Verwendung. Behandeln Sie die einfachste und billigste Behandlungsmethode.
  2. Tigerstedt-Reifen aus Aluminium: Für jeden Patienten vor der Fixierung einzeln hergestellt. Aufgrund der exakten anatomischen Passform können Sie mit diesem Gerät die Belastung gleichmäßig verteilen und das Verletzungsrisiko für die Schleimhaut des Zahnfleisches und der Zähne auf ein Minimum reduzieren.

Das Video in diesem Artikel zeigt die Merkmale der Fixierung des Reifens am Unterkieferbruch, wobei zwei Kiefer gleichzeitig fixiert werden (Oberkiefer, Unterkiefer).

Je nach Schwere des Bruchs kann der Reifen mit verschiedenen Techniken überlagert werden. Die Wahl der Methode richtet sich nach dem Grad und Schweregrad der Läsion, dem somatischen Zustand des Patienten.

Verwenden Sie verschiedene Arten der Schienung:

Das Auflegen der Reifen erfolgt starr, wobei die Möglichkeit des Öffnens des Mundes maximal eingeschränkt wird. Dieser Zustand beschleunigt den Heilungsprozess des geschädigten Knochens, verhindert das Auftreten neuer Risse und trägt zur Formulierung des richtigen Bisses bei (angesichts der Ausgangsposition vor der Verletzung).

Zur zusätzlichen Fixierung nach der Installation des Geräts in der Mundhöhle wird ein parietaler Kinnriemen im Gesicht angebracht. Über den gesamten Zeitraum hinweg ist es erforderlich, wie viel mit dem Bus zu fahren ist. Mit diesem Verband können Sie das Kinn des Patienten fest nach oben drücken.

Wird die Installation immer angezeigt?

Nicht immer kann ein Bruch im Gesichtsbereich durch die Anwendung roher mechanischer Kraft entstehen. In jedem Fall sollte jeder Patient Erste Hilfe erhalten. Die Herz-Lungen-Wiederbelebung wird nur nach Indikation durchgeführt.

Merkmale der vor dem Splinting durchgeführten Prozeduren:

  1. Unterbrechen Sie den Blutfluss: die Verwendung eines Tampons, Kompression an der Verletzungsstelle. Nachdem Sie angehalten haben, um eine Erkältung aufzuerlegen.
  2. Schmerzlinderung: Nicht-Betäubungsmittel-Analgetika. Anwenden von Analgin, Aufwertung mit Aussage in einem Muskel.
  3. Ruhigstellung des Kiefers: Tragen Sie einen dicken Verband auf. Dieses Ereignis ist kontraindiziert, wenn der Patient ohne Anzeichen des Bewusstseins in die Notaufnahme eintritt. Bei der Herstellung einer solchen Fixierung besteht Erstickungsgefahr, ausgelöst durch Zurückziehen der Zunge oder Eindringen von Erbrechen in den Atemtraktbereich.

Unabhängig davon, ob es sich um eine offene oder geschlossene Fraktur handelt, ist es bei Vorhandensein von einem oder zwei Kiefern wichtig, die Entwicklung von Komplikationen in Form von Verschiebungen von Knochenfragmenten, wiederholten Traumata, Infektionen und der Entwicklung des Entzündungsprozesses zu verhindern. Zu diesem Zweck wird der Einbau des Reifens als optimal angesehen.

Behandlungsmethoden

Je nach Ausmaß der Schädigung des Knochens wird die somatische Gesundheit des Patienten, die Wahl des Designs und der Verschleiß des Reifens berücksichtigt. Alle angewandten Methoden der Immobilisierung können unterteilt werden in: operative und konservative. Während der Operation verwendet der Arzt die Methode der Osteosynthese, um einen Satz von Knochenfragmenten mit speziellen Metallstrukturen zu fixieren.

Osteosynthese ist bei multiplen Frakturen des Gesichtsknochens mit Verdrängung erforderlich, kombiniert mit einer entzündlichen Pathologie der Zähne und der Mundschleimhaut (Parodontitis, Parodontitis und andere). Zur Befestigung können folgende Gegenstände verwendet werden: Stahlspeichen und -stangen, Stifte, Nitrid-Titandraht (er hat ein Formgedächtnis), schnell aushärtenden Kunststoff, Polyamid-Gewinde und Spezialkleber.

Die sicherste und bequemste Methode der Immobilisierung, die bei chirurgischen Eingriffen eingesetzt wird, ist die Osteosynthese mit Metall-Miniplatten. Um sie zu reparieren, benötigen Sie nur im Bereich der Läsion Zugang zum Knochen. Darüber hinaus sind Knochenfragmente mit Platten für starke dynamische Belastungen geeignet.

Überlappende Reifen fixieren die Fragmente der Kiefer, ohne dass andere Knochen des Kiefer- und Gesichtsbereich zum Gerät hinzugefügt werden. Am beliebtesten ist die Verwendung von Reifen von Tigerstedt.

Verwenden Sie zur Fixierung verschiedene Kabeltypen. Verwendetes Metall: Aluminium, Bronze, Edelstahl mit einem Durchmesser von 0,4 bis 2 mm und einer Länge von 12-15 cm.

Mit Steigeisen werden Haken geschaffen. Im Durchschnitt werden pro Patient 8 Gramm benötigt. Aluminiumdraht und 9 g. Bronze-Aluminium.

Die Besonderheiten des Reifens sind die individuelle Produktion für jeden Patienten. In der Mundhöhle wird die vorläufige Lokalanästhesie durchgeführt. Der Bogen wird auf den Kiefer gelegt, hängt oben und unten am Unterkiefer.

Die temporäre Verbindung von Metall und Knochen erfolgt mit Hilfe eines dünneren Drahtes, der zwischen den lateralen Seiten des Zahns gewickelt wird, wobei der Hals gedehnt und verdreht wird. Bei einer Doppelbackenschiene sind zur Stabilisierung elastische Bänder notwendig.

Beachten Sie! Da bei Ansteckung der Schleimhaut, der Zähne und des Knochens ein hohes Ansteckungsrisiko besteht, wird vom Arzt ein Antibiotikum verordnet und Anti-Tetanus-Serum verordnet.

Der Zeitpunkt der Fixierung

Die Dauer des Reifens hängt nicht nur vom Ausmaß der Läsion ab, sondern auch vom Alter und dem Vorhandensein von Pathologien von Organen und Systemen. Wie lange ein Reifen getragen wird, hängt von der Geschwindigkeit der Knochen-Osteogenese ab. Im Durchschnitt sind es 45-60 Tage.

Nehmen Sie die Reifen ab, wenn der Knochen sich erholt hat. Normalerweise sind es 30 bis 45 Tage ab dem Zeitpunkt der Immobilisierung, wenn keine Osteosynthese vorliegt, und 5 bis 14 Tage später, wenn sie eingeschaltet wird. Die Entscheidung, wann die Reifen entfernt werden sollen, wird jedoch von einem Spezialisten festgelegt.

Behandlungskosten

Der Preis für die Fixierung des Geräts hängt von einer Reihe von Parametern ab. Dazu gehören: die Schwere der Schäden, der Einsatz operativer Bindungstechniken, die verwendeten Reifentypen, die Hinzufügung einer allgemeinen Behandlung mit physiotherapeutischen Verfahren. Das Verfahren zum Binden von Knochenfragmenten gilt nicht für billige, zum Beispiel kann die Osteosynthese 14.000 bis 55.000 Rubel kosten.

In der Zeit, in der die Reifen entfernt wurden, ist es notwendig, der Zahlung die nachfolgende Durchführung der Mundhöhlen-Sanierung hinzuzufügen. Für eine optimale Auswahl des Spezialisten und des Preises sollten Sie sich mit der Preisliste und den Bewertungen der für die weitere Behandlung ausgewählten Klinik vertraut machen.

Leistungsmerkmale

Die Wiederherstellung von Knochen nach Verletzungen und Frakturen dauert lange. Da eine Fixierung lange Zeit erforderlich ist, um einen optimalen Heilungsprozess zu erreichen, kommt es zu einem schmerzhaften Symptom.

Wenn die Reifen entfernt werden, bleibt der Schmerz auch bestehen. Dies ist auf das Vorhandensein von Fremdmaterialien im Mund für eine lange Zeit zurückzuführen.

Während des gesamten Behandlungszeitraums nimmt der Patient Nahrung zu sich, wenn die Konsistenz von Sahne und Sauerrahm angewendet wird. Nach dem Entfernen der Vorrichtung zur Immobilisierung ist die Entwicklung der Kiefer- und Kaumuskulatur erforderlich.

Tipp! Um einen schnellen und qualitativ hochwertigen Prozess des Überwucherns des Kieferknochens zu erreichen, müssen nicht nur alle Vorschriften des Zahnarztes beachtet werden, sondern es müssen auch bestimmte Regeln in der Ernährung eingehalten werden.

Ernährungshinweise:

  1. Die Verwendung des Strohs: die konsumierte Nahrung saure Sahne und Sahne. Es wird empfohlen, Cocktails und Kefir zu erhalten.
  2. Beseitigen Sie Alkohol: Trinken kann einen Würgreflex verursachen. Dies ist gefährlich, da es zur Erstickung führen kann.
  3. Erhöhen Sie die Aufnahme kalziumreicher Nahrungsmittel: Beschleunigen Sie die Wiederherstellung des Knochens. Dieses Spurenelement ist in großen Mengen in fermentierten Milchprodukten, Walnüssen und Sesamsamen enthalten.

Die gesamte Behandlungsdauer und die Entfernung der Reifen, selbst wenn sie mit einer guten Ernährung kombiniert werden, führt oft zu einer Abnahme des Gesamtkörpergewichts. Nach der Genesung kehrt die Entwicklung der Kiefer im physiologischen Gewichtszustand zur Normalität zurück.

Backenbruchreifen

Die Fraktur des Kiefers steht an erster Stelle, neben anderen Verletzungen des Knochengewebes des Schädels. Es geschieht durch einen Schlag, einen Sturz. Neben den starken Schmerzen, die der Patient erleidet, schadet eine solche Verletzung dem gesamten Körper, vom Nervensystem bis zu den Verdauungsorganen.

Es gibt unvollständige Frakturen (ohne Verdrängung) und vollständig (mit Verdrängung). Der Hauptfaktor für die korrekte Heilung einer Fraktur ist die vollständige Immobilisierung des geschädigten Bereichs für lange Zeit. Bei einem Bruch des Kiefers wird dies durch Schienung erreicht. Während des Tragens des Reifens muss der Patient bestimmte Regeln für Ernährung und Mundhygiene einhalten.

Behandlungstaktiken

Jede Verletzung erfordert sofortige ärztliche Hilfe. Zunächst sollte ein Spezialist dem Patienten ein Anästhetikum verabreichen, die Mundhöhle reorganisieren und eine Röntgenaufnahme machen, um festzustellen, ob eine Fraktur vorliegt, deren genaue Lage und Ausdehnung.

Entsprechend dem Röntgenbild wählt der Arzt je nach Art der Fraktur die Methode des Schienens des Kiefers. Dann wird die Osteosynthese durchgeführt, dh das chirurgische Anziehen und Befestigen von einzelnen Fragmenten mit Hilfe von Titanschrauben und -platten, Brackets und Polyamidfäden. Eine zuverlässigere und sicherere Möglichkeit, Knochengewebe zu verbinden, ist das Auflegen von Metallplatten. Dieses Verfahren wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Nachdem alle Teile des gebrochenen Knochens gesammelt und kartiert wurden, wird der Reifen aufgetragen. Bei der Wende des Unterkiefers tritt an ganzen Teilen des Knochengewebes eine Schienung auf und wird mit starken Gummibändern gespannt. Wenn einer von ihnen bricht, muss der Bus neu installiert werden. Wenn der Oberkiefer gebrochen ist, wird er in einigen Fällen mit Hilfe von Titanschrauben auf den Wangenknochen aufgetragen, um den betroffenen Bereich besser zu fixieren.

Eine solche Konstruktion beschränkt die Mundhöhle für 1,5 bis 2 Monate vollständig. Um das Auftreten infektiöser Prozesse zu vermeiden, werden den Patienten Antibiotika und entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Um die Funktionen des Körpers im Kampf gegen die Fraktur aufrechtzuerhalten, wird die Einnahme von Multivitaminen empfohlen.

Die Rippen haben eine wichtige Funktion zum Schutz der inneren Organe, und Schäden an mindestens einer Rippe können zu...

Arten der Schienung

Eine gebrochene Kieferschiene kann aus Kunststoff oder Metall bestehen. Die Kunststoffkonstruktion ist temporär und dient dazu, den Patienten in Notfällen zu versorgen und ins Krankenhaus zu bringen. Als zusätzliche Maßnahme wird auch eine Bandage angelegt. Die Metallfixierung besteht in den meisten Fällen aus Draht und kann je nach Schweregrad der Fraktur in verschiedene Arten eingeteilt werden:

  • Einseitige Konstruktion besteht einerseits darin, den beschädigten Bereich zu fixieren, in den meisten Fällen wird er bei einem Bruch des Unterkiefers verwendet. Es wird verwendet, um Zähne zu schienen und sie zu einer einzigen festgezogenen Struktur zu verbinden. Üblicherweise wird hierfür Kupferdraht verwendet. Wenn aus irgendeinem Grund die Zähne entweder fehlen oder auch eine Verletzung erlitten haben, werden Löcher in das Knochengewebe gebohrt, durch das der Draht verläuft.
  • Das doppelseitige Design ist eine beidseitige Reifenmontage. Dies erfordert einen dickeren und stärkeren Draht mit Ringen und Haken. Diese Methode wird für mehrere Frakturen verwendet. Der Draht wird auch am nicht betroffenen Gebiss oder in den im Alveolarknochen gebildeten Löchern fixiert.
  • Die Zwei-Oberkiefer-Konstruktion wird mit versetzten Frakturen des Ober- und Unterkiefers durchgeführt. Das Aufbringen von Reifen bewirkt in diesem Fall, dass sich beide Backen fest schließen, wobei Gummibänder den oberen und den unteren Haken zusammenhalten. Dieses Design wird als Tigerstedt-Reifen bezeichnet.

Verfahren zur Reifenanwendung

In den meisten Fällen erfolgt die Schienung des Unterkieferbruchs mit Hilfe eines kostengünstigen Vasilyev-Bandbusses, bei dem es sich um eine 0,3 mm dicke Standardstahlkonstruktion mit Hakenschlaufen handelt. Es wird mit Hilfe von Aluminiumdraht an den Zähnen befestigt, der das Gebiss fest zusammenzieht und dadurch die Fraktur fixiert.

In den schwierigsten Fällen kommt die Tigerstedt-Schiene zum Einsatz, die individuell für jeden Patienten erstellt wird und eine zuverlässigere und sicherere Fixierung der Frakturstelle ermöglicht.

Das gesamte Verfahren zum Auftragen von Reifen erfolgt unter Vollnarkose oder Lokalanästhesie in mehreren Schritten:

  1. Osteosynthese, die die Einführung einer Anästhesie einschließt, die Behandlung der Mundhöhle durch Reinigung von Blutgerinnseln und geschädigtem Gewebe. Als nächstes wird der Knochen von der Haut befreit, das Periost wird abgeblättert, das zerstörte Knochengewebe wird mittels Draht oder Metallplatten verbunden. Der letzte Punkt ist die Verbindung und das Zusammennähen von Weichgewebe.
  2. Splinting, dh das Auflegen eines Drahtes, der an den Zähnen befestigt wird, festigt sie oder das Knochengewebe, in dem die Löcher speziell gebohrt werden.
  3. Befestigung der Backen mit festen Gummiringen an Drahthaken.
  4. In schweren Fällen wird zur zusätzlichen Beweglichkeit der Kiefer des Patienten eine spezielle Schlinge angebracht, mit der das Kinn sicher befestigt werden kann, um ein Verschieben des Kiefers zu vermeiden.

Jeder von uns ist mindestens einmal gefallen. Und leider hatten viele nach den Stürzen ihre unangenehmen Folgen...

Merkmale bei älteren Menschen

Mit zunehmendem Alter unterliegen viele Körperfunktionen irreversiblen Veränderungen. In den meisten Fällen kann diese Dynamik zu nachteiligen Auswirkungen führen. Solche Veränderungen betreffen sicherlich das Knochengewebe von Patienten. Darüber hinaus tritt über die Jahre der Verlust und die Löschung des Gebisses auf, was sicherlich die Biss- und Kaumuskulatur betrifft, aber zusätzlich verliert das Weichgewebe der Mundhöhle die Fähigkeit, sich schnell zu regenerieren. Parodontaler Abbau, der zur Atrophie der Alveolar- und Koronarprozesse führt. Diese Faktoren machen es schwierig, sich an den Backen der nagenden Reifen zu befestigen.

Die Synthese von Knochengewebe verlangsamt sich, führt zu einem allmählichen Zerfall und einer erhöhten Fragilität aufgrund einer Verletzung des Protein- und Mineralstoffwechsels.

Daher kann beim Teilen einer Kieferfraktur bei einem älteren Patienten aufgrund der vollständigen oder teilweisen Abwesenheit von Zähnen oder ihrer übermäßigen Sprödigkeit auf die nicht-invasive Osteosynthese nicht verzichtet werden. Die Verbindung geschädigter Knochen erfolgt durch Knochennaht mit Titandraht, intraossäre Osteosynthese mit Titannadeln. Der Reifen ist länger am Kiefer befestigt als bei jüngeren Menschen mit ähnlichen Verletzungen.

Stromschiene gespeist

Bei einem Bruch des Kiefers kann der Patient keine regelmäßige Nahrung zu sich nehmen, da jegliche Bewegung durch das verletzte Organ kontraindiziert ist. Daher sollte er nur flüssige Nahrung zu sich nehmen, die durch einen Schlauch oder einen speziellen Katheter, der hinter dem letzten Backenzahn in das Lumen eingeführt wird, in die Mundhöhle zugeführt wird.

Gleichzeitig wird, um einen Gewichtsverlust zu vermeiden und den Prozess der Regeneration des Knochengewebes zu beschleunigen, ein obligatorischer Verbrauch von mindestens 3000 Kalorien pro Tag gezeigt. Zu diesem Zweck wird das Futter in einem Mixer zu einer Aufschlämmung gemahlen. Fruchtpüree, Säuglingsnahrung, Milchbrei, Fleischbrühe, Kefir oder Joghurt mit einem hohen Fettgehalt tragen dazu bei, den Mangel an Kalorien zu füllen.

Eine der häufigsten Rückenverletzungen ist ein Bluterguss. Aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit von Wirbelsäulenverletzungen und...

Bei Oberkieferfrakturen müssen mindestens 150 g gekochtes Fleisch verzehrt, gemahlen und mit Brühe oder Milch gemischt werden, um dem Körper die erforderliche Proteinmenge zuzuführen. Die Diät sollte auch reich an Kalzium, Phosphor und anderen Vitaminen und Spurenelementen sein. Alle Speisen sollten nicht heiß oder kalt sein, die optimale Temperatur liegt zwischen 40 und 50 ° C. Es ist besser, Salz vollständig abzulehnen oder die Verwendung auf ein Minimum zu reduzieren. Das gleiche muss mit Alkohol gemacht werden.

Rehabilitationsphase

Die Bedingungen für die Anhebung einer Kieferfraktur bei jedem Patienten sind unterschiedlich, abhängig von der Schwere der Verletzung, dem Alter, der Behandlungsgeschwindigkeit, der ordnungsgemäß organisierten Behandlung einer Kieferfraktur und der Einhaltung der Verhaltensregeln durch den Patienten nach dem Auftragen eines Reifens. Daher ist es unmöglich, genau zu sagen, wie lange die Patienten die Befestigungsstruktur tragen. Die Dauer einer Fraktur kann 1 Monat bis 1 Jahr betragen.

Während der gesamten Zeit des Tragens des Reifens nach einem Bruch des Kiefers macht der Arzt regelmäßig Röntgenaufnahmen. Nachdem der nächste Schnappschuss zeigt, dass die Fusionsstelle mit Kallus bedeckt ist, kann die Struktur sofort entfernt werden. Dies ist ein schnelles Verfahren, das mit speziellen Werkzeugen ausgeführt wird.

Die Rehabilitationsphase nach der Entfernung des Reifens beginnt einen Monat nach dem Zusammenwachsen des Kieferfraßes und beinhaltet die regelmäßige Durchführung einer speziell entwickelten Reihe von Übungen zur Wiederherstellung der Gesichtsgelenke und -muskeln, einschließlich einer leichten Massage. Dem Patienten werden auch physiotherapeutische Verfahren wie Magnetfeldtherapie, Elektrophorese verschrieben.

Nach jeder Mahlzeit muss der Mund mit Antiseptika, z. B. Sodalösung oder Chlorhexidin, gespült werden. Nach jeder Mahlzeit müssen Sie Ihre Zähne sanft putzen und das Zahnfleisch sanft massieren, um die Blutzirkulation zu verbessern. Die Einhaltung aller ärztlichen Verschreibungen wird den Wiederherstellungsprozess erheblich beschleunigen.

Mögliche Komplikationen und Folgen

Bei unsachgemäß verordneter Behandlung, Nichteinhaltung aller Empfehlungen durch den Patienten oder aus anderen Gründen unabhängig vom Patienten und seinem behandelnden Arzt treten Komplikationen nach einer Traumatisierung des Kiefers auf:

  • Nach einem langen Reifen verkümmern die Kaumuskeln. Regelmäßige Übungen für die Ober- und Gesichtsmuskulatur helfen dabei.
  • Osteonekrose, die sich im Tod von Knochengewebe manifestiert. In diesem Fall ist eine Operation erforderlich.
  • Bissveränderung durch Verschiebung von Knochenfragmenten. Dies tritt auf, wenn der Reifen vorzeitig entfernt oder der Bruch nicht richtig fixiert wird.
  • Verlust eines Teils der Zähne, die mit Draht gespannt wurden, Entzündung des Zahnfleisches, Auftreten von Rissen zwischen den Zähnen. Daher müssen Sie nach dem Abnehmen des Reifens sofort den Zahnarzt aufsuchen.
  • Entzündung des Gesichtsnervs.
  • In seltenen Fällen kann eine Gesichtsasymmetrie auftreten.
  • In Verbindung mit der Verletzung des inneren Gewebes des Gesichts können die oberen Atemwege leiden, was zu einer Sinusitis führen kann.
  • Das Auftreten des sogenannten falschen Gelenks an der Bruchstelle.

Meinung von Ärzten

Viele Ärzte sind sich einig, dass, obwohl ein Kieferbruch eine schwierige und schmerzhafte Verletzung ist, diese geheilt werden kann, selbst wenn keine Erinnerung an eine frühere Erfahrung vorliegt. Für den Patienten ist die Hauptbedingung, um das Problem zu lösen, die geduldige und sorgfältige Ausführung aller Verordnungen und Empfehlungen des behandelnden Spezialisten.

Ergebnisse

Es gibt Fälle, in denen nach einer schweren Kieferverletzung die Ärzte es vorziehen, nicht zu den Ärzten zu gehen, in der Hoffnung, dass sich das Problem von selbst löst. Aber selbst wenn die Fraktur alleine wächst, ist es sehr unwahrscheinlich, dass der Kauapparat weiterhin korrekt funktioniert und das Gesicht sein ethisches Erscheinungsbild nicht verliert.

Darüber hinaus können andere, ebenso unangenehme Konsequenzen zu der Fraktur hinzugefügt werden, wie zum Beispiel die absolute Unfähigkeit, Nahrung zu kauen, das Anhaften der Zunge, was sogar zu Erstickung, Blutungen und Infektionsinfektionen führen kann. Wenn Sie die Krankheit beginnen, wird die Erholungsphase sehr lange verzögert und es besteht ein hohes Risiko für verschiedene Komplikationen. Daher ist eine rechtzeitige und qualifizierte Unterstützung bei einer solchen schweren Verletzung so wichtig.

Schienung bei Fraktur des Unter- und Oberkiefers

In der medizinischen Praxis finden sich häufig Frakturen und Luxationen des Ober- und Unterkiefers. Zusammen mit anderen Verletzungen können sie durch einen Sturz oder Schlag, durch eine Knochenkrankheit verursacht werden, die ihre Zerbrechlichkeit verursacht, usw. Bei der Diagnose einer Fraktur des Kiefers benötigen Sie Zeit, um einen Arzt aufzusuchen, der Sie bei der Ernennung aller möglichen und wirksamen Methoden unterstützt.

Fraktursymptome

Die Behandlung einer Kieferfraktur tritt mit folgenden Symptomen auf:

  • ausgeprägter Schmerz;
  • Ruhigstellung des Kiefers, eigentümlicher Klangbruch (Klick) und verstärkte Schmerzen beim Öffnen des Mundes;
  • vielleicht, visuell wahrnehmbare Verschiebung, Krümmung des Kiefers;
  • In einigen Episoden wird Taubheitsgefühl der Bruchstelle wahrgenommen, dies geschieht, wenn Nervenenden reißen oder brechen;
  • es gibt eine Lücke in nahe gelegenen Geweben;
  • Kopfschmerzen und Schwindel.

Ein Trauma ist eine Verletzung der anatomischen Integrität des Kieferknochens, aufgrund derer in der Nähe befindliches Gewebe reißen kann. Die Diagnose erfolgt mittels Röntgenuntersuchung, die für den Arzt erforderlich ist, um die genaue Diagnose zu bestimmen und die Schwere der Verletzung zu bestimmen. Verletzung des Kiefers Je nach den für seine Produktion günstigen Bedingungen können das Gehirn oder die Halswirbelsäule beschädigt werden. Dies wird vom Arzt mit Hilfe zusätzlicher Mittel der modernen Diagnostik festgestellt.

Bei der visuellen Untersuchung und dem Abtasten des geschädigten Bereichs stellt der Arzt fest, ob eine Verlagerung von Knochen oder Scherben vorliegt. Die Aufgabe von Ärzten ist die Neupositionierung - die Bildung der Unversehrtheit des Knochens aus den Bruchstücken des geschädigten Bereichs und deren enge Passung, die anschließend durch Aufbringen einer Schiene erreicht wird, die den beschädigten Kiefer fixiert und festlegt.

Schadensklassifizierung

Verletzungen werden unterschieden durch:

  • die Art ihres Eingangs;
  • Bruchkontur (gerade, schräg, zickzackförmig);
  • das Vorhandensein und die Menge von Trümmern (einfach, doppelt, dreifach oder mehrfach);
  • Verletzungsstelle (Unterkiefer oder Oberkiefer);
  • die Schwere der Verletzung - eine vollständige oder teilweise Verletzung der Integrität;
  • das Vorhandensein von Befangenheit;
  • abhängig von der Anwesenheit von Weichteilverletzungen - offen oder geschlossen.

Laut Statistik sind Frakturen des Kiefers viel häufiger. Dies liegt an den anatomischen Eigenschaften und der feinen Struktur. Bei geringen Auswirkungen können Schäden auftreten, die eine lange und komplexe Behandlung erfordern.

Wie werden Verletzungen behandelt?

Wenn Sie verletzt sind, müssen Sie sofort eine medizinische Einrichtung aufsuchen. Dies wird den Schaden nicht verschlimmern und nicht zu ernsthaften Problemen und Komplikationen führen. Bei Verletzungen sind die ersten Minuten für die Bereitstellung professioneller Nothilfe wichtig. Es ist notwendig, einen Reifen zu erlegen, und in Abwesenheit einen Stoffverband oder einen Verband zu verwenden. Wenn der Kiefer beschädigt ist, kommt es zu Schwellungen, so dass zunächst eine kalte Kompresse aufgebracht werden muss.

Die Hauptbehandlung bei Unterkieferfrakturen ist die Schienung. Ein spezielles Gerät sieht aus wie eine Struktur aus Draht oder Kunststoff. Die Schienung an der Fraktur des Unterkiefers und des Oberkiefers kann auf folgende Weise erfolgen:

  • einseitig - wenn der Schaden an einer der Kieferknochenhälften auftritt. Zu diesem Zweck wird Kupferdraht verwendet, er wird mit Hilfe einer Zahnschiene des Kiefers befestigt - Befestigung am Zahnhals;
  • Zweiwege - beidseitig fixiert. Verwenden Sie harten Draht, Ringe und Haken, es dient als zuverlässiger Reifenhalter.
  • vielleicht doppelte Backenschienung bei Frakturen auf beiden Kieferseiten und bei Beschädigungen Bruchstücke. Solche Fälle gelten als die schwerwiegendsten. Hierzu wird ein ausreichend starres Schienensystem verwendet, das aus einer Struktur besteht, die aus Kupferdraht besteht, der an gesunden Zähnen oder in einigen Fällen am Alveolarknochen befestigt ist. Verbinden Sie dann beide Backen mit Gummiringen mit Haken.

Der Eingriff findet in örtlicher Betäubung statt und der Kiefer des Patienten muss 1-2 Monate stehen bleiben. Es dauert so viel Zeit, die Integrität der Kieferknochen wiederherzustellen.

Empfehlungen

Bei bilateralen Frakturen ist der Kiefer des Patienten vollständig unbeweglich. Dies ist ziemlich unangenehm und verursacht starke Schmerzen aufgrund des Vorhandenseins eines Fremdkörpers im Mund und des Drucks der Struktur auf die Zähne. Besondere Unannehmlichkeiten beim Essen. Dies ist praktisch nicht realisierbar, außer für die Verwendung eines Katheters, der nach dem Weisheitszahn in den Spalt eingeführt wird. Dies ist ein kompliziertes und unangenehmes Verfahren, das nicht jedem gelingt. Während dieser Zeit verliert der Patient häufig an Gewicht, dies ist jedoch kontraindiziert, da die Ernährung für Frakturen Vitamin sein sollte und die für die Knochenheilung erforderlichen Bestandteile enthalten sollte.

Power

In diesen Fällen müssen Sie verstehen, dass das Futter keine großen Bruchstücke enthalten sollte, sondern wie Püree oder breiartige Flüssigkeit gemahlen aussehen sollte. Das Patientenmenü sollte viel Kalzium, Phosphor und Silizium enthalten. Die richtige Ernährung mit einem Eiweiß- und Vitamingehalt trägt zur schnellen Wiederherstellung des Knochengewebes bei. Eiweiß wird in Fleisch gefunden, daher wird dieses Produkt gekocht, mit einem Mixer zerkleinert und mit Brühe verdünnt. Auch gekocht und Gemüse, Obst usw. Während dieser Zeit können Sie herzhafte Babynahrung verwenden.

Rehabilitation

Nach dem Entfernen des Reifens, der erst nach einer zusätzlichen Röntgenuntersuchung durchgeführt wird, benötigt der Patient mehrere Wochen, um die motorischen Funktionen des Kiefergelenks wiederherzustellen. Das Essen wird weich oder gemahlen mit Beimischungen kleiner Stücke zur Entwicklung des Kiefers.

Die Schienentechnik wird weltweit angewendet und hat gute Ergebnisse und Indikatoren. Die einzige Unannehmlichkeit ist Unbehagen im Zusammenhang mit dem Essen. Aber um die Kaufunktionen des Kiefers vollständig wiederherzustellen, können Sie viel aushalten.

Die Wirksamkeit von Methoden zum Schienenkieferbruch

Wenn Sie nach Informationen über das Schienens eines Kiefers bei einer Fraktur suchen, stehen Sie sicher vor der Mühe, einen Kiefer zu brechen. In diesem Artikel finden Sie die notwendigen und nützlichen Daten zu dieser Technik sowie weitere Details, die Personen interessieren, die diese Verletzung erlitten haben.

Über die Kieferfraktur

Eine Kieferfraktur ist eine schmerzhafte und gefährliche Verletzung, die häufig als Folge von Stürzen aus großer Höhe, Haushaltsverletzungen und Schussverletzungen auftritt. Niemand ist gegen diese Art von Frakturen versichert, jedoch sind Männer zwischen 21 und 40 Jahren häufiger betroffen. Etwa 80% aller Oberkieferfrakturen treten bei Unterkieferschäden auf.

Frakturen bedeuten eine Verletzung der Integrität der Knochen des Ober- oder Unterkiefers und werden von den folgenden Symptomen begleitet:

  • Akute Schmerzen am Ort der Verletzung;
  • Geschwollenheit des ganzen Gesichts und nur des verletzten Bereichs;
  • Blutungen;
  • Mögliche Verletzung der Hautintegrität;
  • Gesichtsasymmetrie;
  • Schwierigkeiten beim Schlucken und Kauen.

Je früher Sie einen Arzt aufsuchen, desto geringer ist das Risiko von Komplikationen und desto größer ist die Chance, die Funktion und Integrität des beschädigten Kiefers vollständig wiederherzustellen. Es wird ausdrücklich nicht empfohlen, den Kiefer zu „begradigen“ und den verletzten Bereich selbst zu palpieren, wobei die Gefahr weiterer Verletzungen und Komplikationen bei der weiteren Behandlung besteht.

Verdacht auf Fraktur Erste Schritte bevor Sie zum Arzt gehen:

  1. Fixiere den Kiefer mit einem Verband;
  2. Einnahme von Schmerzmitteln zur Schmerzlinderung;
  3. Bringen Sie eine Erkältung an der Frakturstelle an.
  4. Stoppen Sie das Bluten mit Wattestäbchen.

Nach der Kontaktaufnahme mit einer medizinischen Einrichtung führt der Arzt eine Diagnose durch, um eine genaue Diagnose zu erstellen und den Ort und den Grad der Komplexität der Fraktur zu bestimmen. Dafür gibt es folgende Methoden:

  • Bei Patienten mit Verletzungen dieser Art ist die Röntgenuntersuchung obligatorisch. Dies ist eine schnelle und effektive Methode, die absolut genau hilft zu verstehen, ob es einen Ort gibt, an dem ein Kieferbruch vorhanden ist, und wie die Lokalisation bestimmt wird.
  • Klinische Untersuchung Dazu gehört eine visuelle Untersuchung durch einen Arzt, die zu Symptomen wie übermäßiger Beweglichkeit des Kiefers, Vorhandensein von Knochenresten in der Wunde und Verletzung der Knochenreliefs führen kann. Nach diesem Stadium geht der Arzt zur Palpation über, wodurch die Schwere der Fraktur und der genaue Ort bestimmt werden kann.
  • Computertomographie.
  • Magnetresonanztomographie
  • Orthopantomographie.

Kieferbrüche - Behandlungsmethoden

Patienten mit dieser Verletzung sollten in einem Krankenhaus behandelt und überwacht werden. Zusätzlich werden Antibiotika verschrieben, um das Auftreten eines Infektionsprozesses zu verhindern. In den meisten Fällen müssen die Zähne an der Frakturstelle entfernt werden. Für die Anhäufung geschädigter Knochen ist ihre vollständige Immobilität erforderlich. Um dies zu erreichen, hilft ein Schienenverfahren, bei dem eine Polymer- oder Metallstruktur in der Mundhöhle installiert wird, die Knochenfragmente verbindet und fixiert. Dieses Verfahren hilft dabei, Komplikationen wie Verschiebung von Knochenfragmenten, Wundinfektionen, Entzündungen und chronischen Luxationen zu vermeiden. Vor der Schienung werden Kieferschutt verglichen und eine Lokalanästhesie durchgeführt.

Arten der Schienung

Je nach Schweregrad der Fraktur wählt der Arzt die Art der Schienung. Folgende Methoden werden am häufigsten verwendet:

  1. Einseitige Schienung. Wird verwendet, wenn nur eine Seite des Kiefers beschädigt ist. Kupferdraht wirkt wie eine Schiene, die an der unmittelbaren Bruchstelle mittels Zahnschienen befestigt wird. Wenn im beschädigten Bereich noch Zähne vorhanden sind, wird der Reifen auf den Zahnhals gelegt und mit einer Zahnschiene zu einem System verbunden.
  2. Bilaterale Schienung Es wird ein Hartgummireifen verwendet, mit dem eine beidseitige Fixierung des Kiefers erfolgt. Um eine dauerhaftere Konstruktion zu erhalten, werden häufig Haken und Ringe an den Molaren angebracht.
  3. Doppelbackenschiene. Wird für mehrere Frakturen und schwierige Fälle mit Verschiebung verwendet. Bei festen Zähnen wird eine Kupferdrahtschiene darauf montiert. Wenn alle Zähne lose sind, werden zusätzliche Löcher gebohrt, in die der Reifen eingebaut wird. Danach werden beide Backen mit Gummiringen verbunden, die an den Haken befestigt sind.
  4. Rangieren (Tigerstedt-Reifen). Wird in schwierigen Fällen verwendet und sieht aus wie ein Aluminiumdraht mit Scharnieren und Gummibändern. Mit dieser Methode werden die Knochen des Patienten sicher fixiert und die Belastung wird weiter reduziert.
  5. In unkomplizierten Fällen erfolgt die Fixierung des beschädigten Kiefers durch Anlegen eines Verbandes.

Dieser Prozess bedeutet eine ständige Kontrolle mit Überprüfung der installierten Struktur und Spülung des Mundes mit einer antiseptischen Lösung sowie Überwachung des Zustands der Okklusion. Zusätzlich werden in wöchentlichen Abständen Röntgenaufnahmen gemacht, um die Erholung des Knochengewebes zu überwachen.

Die Reifenüberlappung ist der Beginn eines langen Frakturbehandlungsprozesses. Bei einer Doppelbackenschiene kann eine Person den Mund nicht öffnen, was den Essvorgang erheblich erschwert. Trotzdem ist es täglich erforderlich, den Bedarf des Körpers an Vitaminen und Spurenelementen voll zu erfüllen. Dem Patienten wird empfohlen, Produkte wie Säuglingsanfangsnahrung, Kartoffelpüree und Getreide zu verwenden; flüssige geriebene Suppen; fermentierte Milchprodukte; flüssiger Haferbrei mit Milch, gekochtem Fleisch, zu einem pastösen Zustand geschnitten und mit Brühe verdünnt. Der Prozess des Essens geschieht mit Hilfe eines Strohhalms.

Erholungsphase

In den meisten Fällen sind die Patienten besorgt über die Zeit, nach der die Reifen entfernt werden können. Es gibt keine exakte Antwort, da sie von der Komplexität und Art der Verletzung und natürlich von den individuellen Eigenschaften des Organismus abhängt. Meistens wird der Reifen für einen Zeitraum von 1 bis 1,5 - 2 Monaten montiert. Nach der Kontrollradiographie kann bei einem ausgeprägten Knochenkallus an der Bruchstelle der Reifen entfernt werden. Es ist ganz natürlich, dass während einer solchen Zeit ohne ständige Belastung die Kiefermuskeln teilweise verkümmern, wodurch der Patient beim Kauen Unannehmlichkeiten erfährt. Es wird dringend davon abgeraten, den Übergang von gewischter zu fester Nahrung abrupt zu beenden, um GIT-Störungen zu vermeiden. Zur Wiederherstellung der motorischen Aktivität der Muskeln und Gelenke wird eine Physiotherapie verordnet, die Folgendes umfasst:

  • Elektrophorese;
  • Massage
  • Magnetfeldtherapie;
  • Therapeutische Übung.

Alle diese Methoden beschleunigen die Genesung und Heilung.

Trotz aller Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten, denen sich ein Patient unterziehen muss, wenn dieses Verfahren erforderlich ist, ist die Schienung der effektivste Weg, die Funktionalität eines beschädigten Kiefers wiederherzustellen, und wird oft auf der ganzen Welt verwendet. Operation

Kiefer beim Bruch zerren

Die Ruhigstellung des Kiefers beim Bruch wird durch Schienung erreicht. Aufgrund der Verletzung gibt es Schwierigkeiten mit dem Verzehr von Nahrungsmitteln, dem Magen-Darm-Trakt, dem zentralen und peripheren Nervensystem. Wenn die Fraktur im Alter auftritt, ist die Anhäufung von geschädigtem Gewebe schwieriger. In solchen Fällen wird eine Schiene für einen Zeitraum von 2 Monaten angewendet.

Zur Befestigung des Kiefers werden unterschiedliche Ausführungen verwendet. Bevor jedoch die Behandlung immobilisiert wird, erhält das Opfer Erste Hilfe, temporäre Fixierer werden installiert, komplexe Diagnosen werden durchgeführt, um die Komplexität und Lokalisation der Verletzung zu bestimmen.

Verfahren zur Reifenanwendung

Frakturen des Kiefers gelten als schwierig zu behandeln. Das Problem ist die erfolglose Lokalisierung von Verletzungen. Der Arzt bemüht sich, die Neupositionierung ordnungsgemäß durchzuführen und eine Verformung der Fragmente während der weiteren Immobilisierung zu vermeiden.

Ein solcher Schaden erfordert eine spezifische Therapie, und wenn der Knochen aufgrund einer Verletzung fragmentiert ist und nicht wiederhergestellt werden kann, ist eine Osteosynthese erforderlich. Reifen erst nach der Operation eingestellt. Die Befestigung erfolgt an gesundem Gewebe. Entsprechend der Entscheidung des behandelnden Arztes werden Physiotherapie, Antibiotika und komplexe Vitamine zur besseren Heilung verschrieben.

Durch die Schienung erhöht sich das Entzündungsrisiko. Daher wird in allen Stadien der Behandlung eine strenge Überwachung des Zustands des Patienten durchgeführt. Die antibakterielle Therapie wird durch die Ernennung von Immunstimulanzien unterstützt. Wenn es schwierig ist, die Medikamente oral zu verabreichen, wird eine Infusionstherapie durchgeführt.

Bei einem Bruch des Unterkiefers hat sich die Wirksamkeit der Zahnschiene bewährt. Die Drahtstifte an den Zähnen der unteren Reihe spannen sie so an, dass die Unbeweglichkeit des Unterkiefers während des Bruches gewährleistet ist. Bei fehlenden Zähnen erfolgt die Installation durch Knochengewebe. Zusätzlich vorgeschriebene medikamentöse Therapie und Prävention von Komplikationen.

Für die Behandlung einer komplexen Fraktur werden Tigerstedt-Reifen verwendet - dies ist eine Einzel- oder Paarausführung mit Schlaufen. Es wird aus medizinischen Gründen auferlegt und muss in allen Stadien der Genesung sparsamen Lebensmitteln entsprechen. Wie stark der Kiefer zusammenwächst, hängt von einer Reihe von Faktoren ab: vom Alter der Verletzten, der Komplexität der Verletzung, dem Zustand des Skelettsystems. Bei Kindern ist der Genesungsprozess um ein Vielfaches schneller und es gibt weniger Komplikationen. Junge Patienten tolerieren jedoch die Schienung des Kiefers und verletzen häufig die Verschreibungen des Arztes aufgrund von körperlichen Beschwerden.

Während des Verfahrens darf nicht ausgeglichen werden. Führen Sie aus diesem Grund eine vorläufige Fixierung des Aluminiumdrahts durch. An den Befestigungsstellen des Reifens sollte keine Spur festgestellt werden. Andernfalls ist es für den Patienten schwierig, den Reifen längere Zeit zu tragen.

Arten der Schienung

Die Gestaltung des Reifens zur Ruhigstellung des Kiefers beim Bruch wird basierend auf der Art der Verletzung ausgewählt. Platten und Schrauben werden häufig verwendet, um Bruchstücke des Kiefers zu sichern. In Zukunft kann der Kiefer bei Fraktur stillstehen, um Ligaturdraht zu schieben.

Arten der Schienung variierten. Bei den Metallkonstruktionen können Sie den besten Weg wählen, um den Kiefer zu fixieren. Gleichzeitig werden kompakte Reifentypen unterschieden, die auf einer kleinen Fläche installiert sind und paarweise angeordnete Strukturen aufweisen, die beide Backen abdecken.

Unter den Methoden der Behandlung von Frakturen des Unterkiefers ist die Immobilisierung mit Zahnschienen gut etabliert. Die Schienung der Frontzähne sorgt für die notwendige Steifigkeit bei linearen Brüchen. Im Falle des zahnlosen Kiefers kann eine offene Osteosynthese empfohlen werden: das Auflegen von Knochensäumen, die Verwendung von Kirschner-Speichen. Es ist auch möglich, die Fragmente mit Titanschrauben zu fixieren.

Ein Weg

Traumatologen empfehlen einseitige Schienung bei Unterkieferfrakturen. Dies ist eine wirksame und sichere Methode der Immobilisierung, die ausreichend Immobilität für eine ordnungsgemäße Fusion bietet. Zahnärzte üben Methoden der temporären Schienung - verschiedene Methoden der Ligaturverbindungen. Diese Konstruktionen werden nicht als therapeutisch angesehen und sind ausschließlich für die Immobilisierung des Transports geeignet.

Zur Zahnschiene für medizinische Zwecke bei Bruch des Kiefers werden gebogene Drahtkonstruktionen verwendet. Sie sind am Zahnhals befestigt und halten einen Teil des Kiefers in der richtigen Position. Die einseitige Verblockung bewahrt eine ausreichende Beweglichkeit des Kauapparats, wodurch das Unbehagen zum Zeitpunkt der Behandlung beseitigt wird.

Zwei weg

Ein gebräuchlicher Schienentyp zur Behandlung einer Kieferfraktur wird nach der Tigerstedt-Methode als gebogener Ligaturendraht angesehen. Sie werden einzeln gebogen und nach Vorfixierung der Zähne im Bereich der Fraktur eingebaut. Der Bandreifen von Vasilyev ist bei doppelseitigen Schienen nicht weniger beliebt. Sie wird mit der erforderlichen Anzahl fester Zähne am Kiefer montiert. Bei linearen Verletzungen mit stabilen Zähnen in einer Menge von mindestens 3-5 wird ein glatter Reifenclip verwendet.

Nicht weniger beliebte Reifen mit Streben, die Widerstand erzeugen und eine Verformung des Unterkiefers verhindern, verhindern das Auftreten von Zähnen. Ähnliche Konstruktionen werden für bestimmte Arten von Frakturen mit Verschiebung empfohlen.

Zwei Kiefer

Für die Schienung des Backens wurden häufig paarige Elemente verwendet, die beide Klemmbacken fest zusammenpressen. Die zweiseitige Konstruktion von Tigerstedt ist mit Haken und Gummiringen ausgestattet, wodurch das Festziehen erfolgt.

Dotierte Reifen bei Bruch gelten als zuverlässig, sicher und bequem zu installieren. Beim Aufbringen von Reifen wird eine Vormontage durchgeführt, um mögliche Verformungen und unsachgemäße Verschmelzungen zu vermeiden. Zum Zeitpunkt der Schienung ist der verletzte Kiefer auf jede mögliche Weise unbeweglich gemacht.

Die doppelte Oberkieferstruktur ist mit einer kompletten Oberkieferfraktur, mehreren Verletzungen des Kauapparates und einem hohen Risiko für intrakranielle Erkrankungen aufgrund der Fraktur dargestellt.

Was sind die Reifen?

Der Ligaturdraht zum Schienens des Kiefers ist nach wie vor der günstigste und bewährteste im Gehäuse. Verwendet auch Kupferdraht, der zum Festziehen des Gebisses geeignet ist, wenn der Unterkiefer beschädigt ist.

Bei einem versetzten Bruch des Kiefers wird die Osteosynthese mit Platten durchgeführt. Bewährte Produkte aus Titan-Nickel-Legierung. Im Falle von Frakturen werden Titanplatten hauptsächlich am Oberkiefer angebracht, so dass die gesamte Kiefervorrichtung nicht fixiert werden muss. Bei der Schienung werden auch Metallklammern, Schrauben und Miniplatten verwendet.

Bei Brüchen der Backen werden häufig Kunststoffreifen verwendet, die sich durch schnelles Aushärten auszeichnen. Tatsächlich ist das Design eine Prothese mit Haken zur anschließenden Fixierung mit Gummiringen.

Für jeden Patienten wird der Reifen einzeln ausgewählt. In der Zahnmedizin fanden Konstruktionen aus Polymeren, Fiberglas, Aramidfäden Verwendung. Produkte zeichnen sich durch ein breites Preisspektrum, besondere Betriebsbedingungen und die Möglichkeit der Kombination mit anderen Zahnstrukturen aus.

Gummibänder

Die Gummischienung eignet sich für komplizierte Kieferfrakturen, bei denen das Risiko einer Zahnlokalisation hoch ist. Wenn Sie Schrauben in den Kiefer setzen können, sorgt diese Befestigungsmethode für eine feste Kompression der oberen und unteren Zähne. Nach einer gewissen Zeit der Immobilisierung werden die Schrauben entfernt. Diese Schienenmethode wird mit anderen Methoden der therapeutischen Immobilisierung kombiniert.

Reifenentfernung

Der Zeitpunkt der Immobilisierung des Reifens nach einem Bruch des Kiefers hängt von der Fusionsgeschwindigkeit ab. Das Design entfernen kann nur ein Arzt sein, und nur nach einer vorläufigen Beurteilung des Zustands der Knochenstrukturen. Machen Sie dazu ein Foto. Bei Vorhandensein von Kallus ist das Tragen des Reifens nicht mehr erforderlich. Die Schienung der Kiefer bei unkomplizierten Frakturen dauert durchschnittlich 1,5 Monate.

Reifen mit Dentalwerkzeug entfernen. Entfernen Sie zuerst den Gummi und lösen Sie dann die Metallelemente. Bei korrekter Durchführung des Verfahrens tut es nicht weh. Bei der Fixierung von Metallstrukturen direkt in die Knochenanästhesie ist jedoch eine Anästhesie erforderlich.

Zu Hause wird das Verfahren auch bei unkomplizierten Verletzungen nicht durchgeführt. Der Zahnarzt sollte die Mundhöhle untersuchen und eine weitere Behandlung vorschreiben. Normalerweise werden Zahnfleischentzündungen beobachtet, wenn die Reifen entfernt werden. Der Fachmann erklärt, was in diesem Fall zu tun ist, und verschreibt Medikamente zur Rehabilitation und zur Beseitigung von Entzündungssymptomen.

Die Dauer der Fusion kann mit Hilfe von Präparaten mit Kollagen, Kalzium, Vitamin D3 beschleunigt werden. Aber im Alter verlangsamt sich die Bildung von Kallus, dann ist das Design eine lange Zeit wert und die Entfernung von Reifen wird bis zum Auftreten von Kallus verschoben. Wie lange ein Reifen abgenutzt wird, hängt vom Ausmaß des Schadens und dem Risiko von Komplikationen ab. Wenn es immer noch nicht auftritt, sollte die Schiene entfernt werden, und die Fraktur wird operativ behandelt.

Nur der Arzt entscheidet, wie viel mit dem Design zu tun ist und wann mit der Entwicklung zu beginnen ist. Eine frühzeitige Entfernung des Fixierers führt zu Verletzungskomplikationen.

Power nach dem Splinting

Sobald der Reifen an der Backe befestigt ist, ist der Kauvorgang unmöglich. Es bleibt übrig, weiche und flüssige Nahrung zu sich zu nehmen, die durch einen Strohhalm serviert wird. Nur nach dem Entfernen der Struktur vollständig essen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass der Patient an Nährstoffen fehlt. Das Essen in der Kieferdrehung sollte ausgewogen und abwechslungsreich sein. Zu diesem Zweck werden Eiweißshakes, Gemüse- und Fruchtpürees, Haferbrei und Sauermilchprodukte in die Ernährung aufgenommen.

Der Reifen, der an der Wende des Unterkiefers angebracht ist, verkompliziert den Kauvorgang erheblich, schließt jedoch ein volles Kaugerät nicht von der Arbeit aus. In diesem Fall dürfen Schleimgerichte, Aufläufe von Fleisch, Kartoffeln und Hüttenkäse verwendet werden. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie beim Splinting Fleischbällchen und Dampfkoteletts verwenden. Obwohl sie weich sind, müssen sie gekaut werden, was nicht immer wünschenswert ist. Es ist besser, Proteinfutter in Form von Kartoffelpüree nach der Art der Babynahrung zu sich zu nehmen.

In der Ernährung des Patienten muss enthalten:

  • Nahrungsmittel mit hohem Kalziumgehalt;
  • Protein-Shakes;
  • gehacktes Gemüse, Kräuter und vitaminreiche Früchte;
  • Fruchtgetränke und Kompotte.

Alkohol für die Dauer der Behandlung ist vollständig ausgeschlossen. Erstens beeinträchtigt es die Wirksamkeit der Therapie und gerät mit den meisten Medikamenten in Konflikt. Zweitens kann Alkohol Übelkeit und Erbrechen auslösen, was bei Doppelbackenschienen gefährlich ist.

Erholungsphase

Eine längere Schienung nach einem Unterkieferbruch führt zu Beeinträchtigungen der Kau- und Sprechfunktionen. Der Zahnarzt wird Ihnen sagen, wie Sie den Kiefer entwickeln und seine Funktionalität ohne gesundheitlichen Schaden wiederherstellen können. Für die Rehabilitation werden einfache Übungen und Physiotherapie empfohlen. Grobere Lebensmittel werden nach und nach in die Ernährung aufgenommen. Nach dem Entfernen der Reifen dauert es lange, um sich zu erholen. Besonders schwer, die Funktionalität des Geräts nach einem Zwei-Backen-Schaden wiederherzustellen. Die Kauvorrichtung sollte schrittweise entwickelt werden, da andernfalls Probleme mit der Diktion, dem Kauen nicht ausgeschlossen werden.

Die Retainer bringen während der Rehabilitationsphase Vorteile - sie werden nach der Prothetik und kieferorthopädischen Behandlung eingesetzt und zielen auf die Verbesserung des Zahnbisses und die Anpassung an nachfolgende Belastungen.

Mögliche Komplikationen und Folgen

In der Zahnheilkunde gibt es Fälle, in denen Probleme auch bei einer frühzeitigen Beratung und der Erstellung eines optimalen Behandlungsplans nach der Immobilisierung auftreten. Unangenehme Symptome, die vor dem Entfernen der Struktur auftreten, weisen auf mögliche Komplikationen hin. So lösen sich nach der Schienung vor allem bei älteren Menschen oft die Zähne.

Noch Fragen? Bitten Sie sie direkt hier auf der Website zu unserem Personalarzt. Sie erhalten auf jeden Fall eine Antwort! Frage stellen >>

Mögliche Komplikationen und negative Folgen treten auch bei richtiger Therapie auf. Traumata sind an sich schwer zu behandeln, was mit der Unbequemlichkeit der Frakturlokalisierung verbunden ist.

Unter anderen Komplikationen von Verletzungen:

  • Pathologie des Bisses - beeinträchtigen die Kau- und Sprechfunktionen. Wenn die Zähne verbogen sind und schwere Schäden auftreten, ist eine Zahnextraktion erforderlich.
  • Trauma des Gesichtsgewebes - provoziert die Entwicklung von Sinusitis und Entzündung des Gesichtsnervs;
  • falsches Gelenk - ein Zustand, bei dem die Bruchstelle nicht zusammenwächst und eine pathologische Mobilität aufweist;
  • Osteonekrose - aufgrund des längeren Tragens der Struktur stirbt das Knochengewebe ab. Eine chirurgische Behandlung ist erforderlich.

Sehr geehrte Leser der Seite 1MedHelp, wenn Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, beantworten wir diese gerne. Hinterlassen Sie Ihr Feedback, Kommentare, erzählen Sie, wie Sie ein ähnliches Trauma erlebt und die Folgen erfolgreich gemeistert haben! Ihre Lebenserfahrung kann für andere Leser nützlich sein.