Haupt / Ellbogen

Was tun, wenn Sie sich den Rücken blasen?

Schmerzen in der Lendengegend können plötzlich auftreten. Die Wirbelsäule ist mehr als andere Körperteile, die starken Belastungen ausgesetzt sind. Die Lende schmerzt wegen Verletzungen, Osteochondrose, Ischias. Die häufigsten Schmerzen im unteren Rücken und an den Schulterblättern sind jedoch die Hypothermie-Muskeln. Ein ähnlicher Zustand in der medizinischen Terminologie wird Myositis genannt. Diese Reaktion beginnt etwa drei Tage nach Kälteeinwirkung.

Wie finde ich heraus, was dein Rücken wehte?

Wenn im Lendenbereich scharfe oder ziehende Schmerzen auftreten. Rez entsteht im Bereich der Schulterblätter, des Halses, des kleinen Beckens. Die Muskeln des Rückens und der Taille schmerzen und verdrehen sich ständig. Der Schmerz ist so stark, dass es nicht möglich ist, sich umzudrehen oder eine Bewegung auszuführen, ohne dass ein messerdurchdringendes Gefühl auftritt. Dies ist ein direktes Zeichen dafür, dass der Rücken durchgebrannt ist. Eine kalte Person schmerzt nicht nur beim Gehen und Bewegen, sondern sogar beim Husten, Niesen oder Lachen.

Symptome sind auch:

  • Die Unfähigkeit, die Position des Körpers zu verändern. Eine Person kann sich nicht aufrichten und befindet sich ständig in einem krummen Zustand.
  • Wenn Sie einen kalten Rücken haben, treten Schmerzen in den unteren Extremitäten und nicht nur in der Lendengegend auf.
  • Es gibt Komplikationen in Form von häufigem Wasserlassen und unregelmäßigen Menstruationen bei Frauen.

Komplikationen treten entweder sofort zusammen mit Rückenschmerzen oder nach einem Tag als Schutzreaktion des Körpers auf Stress auf.

Schmerzen entstehen aufgrund der Tatsache, dass sich die Muskeln nach Kälteeinwirkung entzünden und es zu einem Krampf kommt. Da eine Durchblutungsstörung nicht sofort auftritt, kann eine Person möglicherweise keinen Zusammenhang zwischen Unterkühlung und den entstandenen Schmerzen finden.

Warum tritt Unterkühlung auf?

Die Leute denken, in der warmen Jahreszeit seien sie fast unverwundbar, sie vergessen ein so schädliches Phänomen wie einen Entwurf. Daher ist der erste Grund, warum der Rücken weh tut und durch den unteren Rücken weht, Arbeit in der heißen Zeit draußen. Der Myositis-Prozess des Rückens sieht folgendermaßen aus: Ein Mensch erwärmt seine Muskeln während der Arbeit, und wenn es Zeit ist, sich auszuruhen, bleibt er stehen und erhält kühle Luft. Der Luftzug verengt die erhitzten Muskeln dramatisch und verursacht einen Krampf. Aus diesem Grund haben Menschen verschiedener Berufe ihre Gesundheit verdorben, indem sie sich erkälten. Zum Beispiel Fahrer, die aus heißen Autos kommen, um die Luft zu kühlen.

Eine ähnliche Situation tritt bei Büroangestellten auf, die es geschafft haben, einen Ort zu wählen, der sich erfolglos in der Nähe der Klimaanlage befindet. Und wenn man nach einer heißen Straße ins Büro geht, kann der Arbeiter die Muskeln im Lendenbereich stark unterkühlen. Das Prinzip der Erkältung und Rückenerkrankung ist wie folgt: Nachdem sich die Rückenmuskulatur aufgewärmt hat und dann die Wirkung der Erkältung aufgetaucht ist, treten Durchblutungsstörungen und Krämpfe auf. Es ist ein Krampf und schmerzhafte Schmerzen.

Neben Hypothermie, Infektionskrankheiten, Muskelüberspannungen und Helminthen können die Auswirkungen von Giftstoffen auf den Körper die Ursache von Myositis sein.

Wenn du zurückgeblasen hast, wie soll ich damit umgehen?

Ein scharfer Rückenschmerz tritt unerwartet auf und Sie möchten den Schmerz immer selbst heilen, ohne auf teure Medikamente zurückgreifen zu müssen. Es gibt ein paar Tipps, was zu tun ist, wenn Sie sich den Rücken blasen. Der erste Punkt der Aktion besteht darin, eine bequeme Liegeposition und Erwärmung des kalten Bereichs der Schulterblätter und des unteren Rückens sicherzustellen. Die Bettruhe ist auf drei bis vier Tage festgelegt. Wie die akuten Schmerzen im Rückenbereich behandelt werden, löst der Patient selbst. Da hat er die Wahl, sich selbst zu behandeln oder sich an Spezialisten zu wenden.

Um die Muskeln zu erwärmen, können Sie verschiedene Wärmesalben für die Muskeln verwenden: Fastum Gel, Finalgon, Capsicum und andere.

Volksheilmittel umfassen die Verwendung von Alkoholkompressen oder Wärmflaschen mit warmem Salz. Eine solche alternative Methode ist ebenfalls effektiv. Nachdem die Salbe oder die Kompressen auf den Problembereich aufgetragen wurden, ist eine zusätzliche Erwärmung in Form eines Wollschals, einer Daunendecke oder eines Schals für die Muskeln erforderlich. Das Aufwärmen der Lendenwirbelsäule verbessert die Durchblutung und erhöht die Geschwindigkeit der Nährstoffzufuhr zu geschädigtem Gewebe.

Leider wurde keine Antwort auf die Frage gefunden, wie man einen kalten Rücken schnell heilen kann. Sie können den Schmerz nur vorübergehend lindern, bis die Muskeln vollständig wiederhergestellt sind. Wenn eine Person den unteren Rücken gekühlt hat, hat sie extreme Schmerzen. Daher ist es nicht überflüssig, Schmerzpillen einzunehmen, um Verspannungen in den Muskeln abzubauen.

Wenn Sie auf keinen Fall ein heißes Bad nehmen möchten. Trotz der Tatsache, dass es die Wärme gibt, die für den unteren Rücken notwendig ist. Heißes Wasser verstärkt nur die Schmerzen in den Rückenmuskeln.

Während der Behandlung ist es außerdem hilfreich, die Muskeln durch eine Massage der Rücken- und Gliedmaßen zu entspannen. Erkältungen können mit speziellen physiotherapeutischen Verfahren behandelt werden. Zum Beispiel kann ein Arzt ein Verfahren unter Verwendung von Elektrophorese oder Elektrostimulation der Muskeln vorschreiben. Auch für die schnelle Genesung ist es nicht verboten, auf Akupunkturverfahren zurückzugreifen.

Wenn sich der Moment der Genesung nähert, müssen Sie vorsichtig sein und Bewegungen nur mit zusätzlicher Erwärmung der Taille und ohne plötzliche Bewegungen ausführen. Es muss darauf geachtet werden, ob es neben Muskelkrämpfen auch Rückenerkrankungen wie Wirbelbruch oder Osteochondrose gibt. Aufgrund der Tatsache, dass bei diesen Erkrankungen keine verstärkte Erwärmung des Rückens empfohlen wird. In diesem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Höchstwahrscheinlich verschreibt ein guter Spezialist spezielle Medikamente, die in die Muskeln injiziert werden müssen, um Krämpfe durch Injektionen zu beseitigen.

Die medikamentöse Behandlung wird vom Arzt nur in extremen Fällen verordnet, wenn traditionelle Methoden und Prophylaxe nicht mehr helfen. Gleichzeitig werden Novocain-Blockaden eingeführt, die nur die Schmerzen beseitigen und eine kalte Person in normalem Tempo leben lassen. Wenn es notwendig wurde, sofort einen Spezialisten zu konsultieren, muss zuerst ein Neurologe konsultiert werden. Basierend auf der Tatsache, dass sich die Basis der Schmerzen in der Niederlage der Nerven verstecken kann. Ein Rheumatologe hilft auch bei der Ermittlung der Schmerzursachen und der Verschreibung der Behandlung. Der Physiotherapeut und der Masseur selbst führen die Heilungsprozeduren durch.

Prävention

Wenn Sie einmal die Taille geblasen haben und bereits Erfahrungen in der Behandlung von Erkältungen im hinteren Bereich gesammelt haben, müssen Sie weiterhin äußerst vorsichtig sein. Ziehen Sie sich zuerst den Wetterbedingungen entsprechend an. Und auch wenn im Frühling und Herbst die Sonne scheint, sollten Sie Ihre Jacke nicht sofort ausziehen und Ihren Körper der kalten Luft aussetzen.

Sie müssen die Zugluft im Haus oder am Arbeitsplatz sorgfältig behandeln und vermeiden.

Wenn dies nicht klappt, müssen Sie ständig einen wärmenden Gürtel tragen, der nicht ausgeblasen wird und Sie vor Überkühlung der Muskeln schützt, wodurch der Rücken immer wärmend wirkt. Nicht nur für die Lenden, sondern auch für den ganzen Körper ist es nützlich, die Immunität zu überwachen. Dies kann durch allmähliches Härten des Körpers erfolgen. Nehmen Sie sich Zeit für die Einnahme von Vitaminen und Mineralien für eine normale Durchblutung und Gewebeentwicklung.

Nach zwei oder drei Monaten nach der letzten Erkältung des Rückens können Sie mit speziellen Vorbeugungs- und Kräftigungsübungen für die Extremitäten beginnen. Es ist hilfreich, regelmäßig den Pool zu besuchen. Da hilft Schwimmen die Muskeln mit einer entspannenden Wirkung zu stärken.

Daraus wird geschlossen, dass niemand vor dem Auftreten akuter Rückenschmerzen immun ist. Wenn Sie jedoch auf Ihre Gesundheit und Ihren Gesundheitszustand achten, können Sie vor negativen Auswirkungen geschützt werden. Und wenn Sie sich den Rücken blasen, müssen Sie für maximale Ruhe sorgen.

Zurück gespritzt: wie zu Hause behandeln?

Fast jeder Mensch hat kurze oder lange Rückenschmerzen. Es ist der Rücken unseres ganzen Lebens, der die größte Last trägt. Osteochondrose, Radikulitis, Verletzungen, Zwischenwirbelhernie, altersbedingte Veränderungen, versteckte pathologische Veränderungen - dies ist nicht die ganze Liste von Rückenproblemen, die in der Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule auftreten. Aber es gibt eine Krankheit, von der wir am häufigsten hören. Eine Person, die sich über ihn beschwert, sagt, er habe "den Rücken verloren", und die Ärzte nennen diese Krankheit "Myositis der Muskeln des Rückens", das heißt Muskelentzündung.

Ursache für die Entstehung dieser Krankheit sind meist plötzliche Temperaturabfälle, die zu einer Entzündung der Muskelfasern führen. Die Myositis kann sich zu jeder Jahreszeit bei Menschen jeden Geschlechts und Alters entwickeln. Paradoxerweise kommt es jedoch meistens zu einer Entzündung der Muskeln im Sommer, wenn eine Person vor dem Hintergrund der Hitze die Wachsamkeit verliert und die Tatsache eines starken Temperaturabfalls vernachlässigt. Ein offenes Fenster im Auto, zu Hause oder im Büro, Klimaanlage arbeiten, Sport treiben oder Bewegung an der frischen Luft, Zugluft oder fehlende warme Kleidung an einem kühlen Abend - all diese Faktoren können Myositis auslösen. In der kalten Jahreszeit ist der Hauptgrund für den verstopften Rücken eine nicht alltägliche Kleidung, die den Rücken nicht ausreichend vor Kälte oder Frost schützt.

Nach dem Kontakt mit diesen Faktoren hat eine Person Rückenschmerzen unterschiedlicher Intensität, und es stellt sich die Frage: „Wie soll mit diesem Problem umgegangen werden und dieses Problem schnell gelöst werden?“ Bei der Behandlung von Myositis machen viele Fehler oder legen dieser Krankheit keine besondere Bedeutung bei, weil sie glauben, dass der Schmerz verschwinden wird. Und es ist umsonst, weil ein solcher Ansatz zur Entwicklung einer chronischen Entzündung führen und andere Pathologien (z. B. Osteochondrose) verschlimmern kann. In diesem Artikel stellen wir Ihnen die Symptome und Methoden vor, um diesen allgemeinen Zustand zu behandeln, der als "zurückgeblasen" bezeichnet wird. Dieses Wissen hilft Ihnen, Fehler bei der Behandlung von Myositis zu vermeiden, und Sie werden die unangenehmen Empfindungen und Einschränkungen, zu denen es führt, beseitigen.

Symptome

Das Hauptsymptom der Myositis der Rückenmuskulatur sind Rückenschmerzen. Es wird durch Krämpfe und Muskelentzündungen verursacht und erscheint ein oder zwei Tage nach Kälteeinwirkung.

Die Hauptmerkmale von Schmerzen in der Myositis der Rückenmuskulatur:

  • der Schmerz ist dauerhaft und nimmt bei Bewegung erheblich zu (Bücken, Drehen, Ziehen, Einatmen oder Ausatmen, Husten, Lachen usw.);
  • Der Schmerz kann bei jeder Bewegung plötzlich auftreten und die Person muss eine erzwungene Position einnehmen, da der Versuch, in die Ausgangsposition zurückzukehren, durch starke Schmerzen behindert wird.
  • Schmerz vergeht nicht nach Ruhe;
  • Der Schmerz ist ärgerlich, jammernd, zieht in der Natur, der Bereich der betroffenen Muskeln wie "Verdrehungen", und bei schnellen Bewegungen wird der Schmerz durchdringend;
  • Schmerz ist in den meisten Fällen nicht symmetrisch;
  • Beim Abtasten nimmt der Schmerz deutlich zu, und in den Muskeln wird die Verdichtung bestimmt (enge Gewichte und Knötchen), Schwellung und Schwellung;
  • Im Schmerzbereich können Rötung, Juckreiz und Brennen auftreten.
  • Schmerzen können von Fieber begleitet sein;
  • Schmerzen können im Bein oder Gesäß aufgeben (wobei die Nervenwurzeln der Wirbelsäule am Entzündungsprozess beteiligt sind);
  • Rückenschmerzen können von schmerzhaften Empfindungen im Unterbauch oder beim Wasserlassen begleitet werden, häufigem Harndrang (wenn der Entzündungsprozess sich auf die Harnorgane ausbreitet, die auch sehr empfindlich auf Temperaturänderungen reagieren).

In der akuten Myositis der Rückenmuskulatur erscheint der Patient allgemein unwohl und Muskelschwäche. Es wird schwierig für ihn, aus dem Bett zu steigen, sich anzuziehen, zu gehen oder Treppen zu steigen. In schweren Fällen kann sich eine Muskelatrophie entwickeln.

Bei unsachgemäßer oder unvollständiger Behandlung kann die Myositis der Rückenmuskulatur chronisch werden. Diese Form der Krankheit tritt mit Perioden der Exazerbation und Remission auf. Chronische Myositis kann durch Muskelatrophie kompliziert sein, und der Patient wird eine konstante Muskelschwäche erfahren.

In einigen Fällen kann die akute Myositis mit dem Zusatz einer Sekundärinfektion eitrig werden. Diese Form der Erkrankung geht einher mit einem ausgeprägten Temperaturanstieg, Schüttelfrost, einem allmählichen Anstieg der Schmerzintensität, einer Verdichtung der betroffenen Muskeln und ihrer ständigen Anspannung.

Diagnose

Die Symptome der Myositis der Rückenmuskulatur lassen sich leicht mit den Anzeichen anderer Erkrankungen des Rückens und des Harnsystems verwechseln. Deshalb ist es für eine genaue Diagnose besser, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. In einigen Fällen kann der Arzt solche zusätzlichen Untersuchungsmethoden vorschreiben:

  • Blutuntersuchungen (allgemein und biochemisch);
  • Antikörpertests;
  • Elektromyographie;
  • MRI;
  • Muskelbiopsie;
  • Ultraschall der Harnorgane usw.

Der Untersuchungsumfang wird für jeden Patienten individuell festgelegt. Die Liste der notwendigen Untersuchungen, die der Arzt aufgrund von Beschwerden vornimmt, die Ergebnisse der Untersuchung und des Studiums der Krankheitsgeschichte und des Lebens des Patienten.

Behandlung

In den meisten Fällen wird die durch Unterkühlung hervorgerufene Myositis der Rückenmuskulatur zu Hause behandelt. Wenn Sie zurückgeblasen werden, wird der Arzt Ihnen empfehlen, die folgenden Empfehlungen zu befolgen und solche Termine durchzuführen:

  1. Unmittelbar nach dem Einsetzen der Schmerzen und in den ersten Tagen der Erkrankung sorgen Sie für vollständige Erholung des Rückens und halten Sie ihn warm.
  2. Halten Sie die Bettruhe mindestens drei Tage ein. Das Bett sollte in solchen Fällen hart sein.
  3. Nehmen Sie nichtsteroidale Antiphlogistika ein: Diclofenac, Dikloberl, Indomethacin, Revmoksikam, Movalis usw.
  4. Bei starken Schmerzen nehmen Sie ein Narkosemittel: Ketorol, Spazmalgon, Baralgin, Analgin usw.
  5. Auf den Bereich der schmerzwärmenden Salben, Cremes oder Gele auftragen: Finalgon, Apizatron, Analgos, Slonts, Nikofleks, Voltaren, Kapsikam usw. Wenn Sie diese Werkzeuge selbst wählen, lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch und stellen Sie sicher, dass keine Kontraindikationen vorliegen. Einige von ihnen können nicht während der Schwangerschaft verwendet werden. Die meisten Ärzte empfehlen die Verwendung von Salben bei Entzündungen der Lenden- oder Brustwirbelsäule nicht, da ihre Durchdringungsfähigkeit begrenzt ist. In solchen Fällen empfehlen Experten, Mittel in Form von Gelen zu bevorzugen. Nach dem Auftragen des Arzneimittels müssen Sie Ihren Rücken mit einem warmen Tuch umwickeln oder einen Wärmegürtel tragen.
  6. Verfahren zum Aufbringen trockener Hitze: Heizkissen, Taschen mit warmem Sand oder Salz, Tragen eines Wärmegürtels aus Schafen oder Hundehaar.
  7. Pfefferpflaster verwenden (wenn nicht kontraindiziert).
  8. Machen Sie Kompressen aus Wodka oder verdünntem Alkohol.
  9. Führen Sie spezielle Übungen zur Entspannung der Rückenmuskulatur durch, die der Arzt auswählen wird.
  10. Begrenzen Sie die Aufnahme von Salz und Flüssigkeit (zur Verhinderung einer stärkeren Schwellung der Muskeln).
  11. Wenn Sie nach draußen gehen müssen, sollten Sie sich entsprechend dem Wetter kleiden.

Denken Sie beim Erwärmen daran, dass der Nierenbereich nicht beheizt werden kann!

Übungen für die Rückenmuskulatur finden Sie im Video:

Bei der Myositis der Rückenmuskulatur kann der Arzt eine Reihe von physiotherapeutischen Verfahren vorschreiben, die in der Abteilung für Physiotherapie durchgeführt werden können:

  • therapeutische Massage;
  • Elektrophorese;
  • Reflexzonenmassage;
  • Muskelstimulation;
  • Akupunktur

Diese Verfahren können dem Patienten verschrieben werden, wenn sich sein Zustand verbessert, und er kann das Krankenhaus eigenständig besuchen. Vernachlässigen Sie solche Termine nicht, denn sie sind immer effektiv und helfen, Rückenschmerzen in kürzerer Zeit zu beseitigen.

In einigen Fällen kann der Patient mit ausgeprägten Rückenschmerzen und ohne Kontraindikationen eine Novocainic-Blockade erhalten. Zu diesem Zweck wird eine Wirkstoffmischung aus Novocain und einem Hormonmittel auf der Basis eines Corticosteroidhormons in den entzündlichen Bereich des Rückens injiziert.

Wenn Sie sich entschlossen haben, Ihren verstopften Rücken selbst zu behandeln, sollten Sie sich drei Tage lang ohne Erleichterung in ärztliche Behandlung begeben. Ein solcher Krankheitsverlauf kann auf eine schwere Form der Erkrankung, die Entwicklung anderer Rückenerkrankungen oder auf die Beteiligung der Organe des Urogenitalsystems am Entzündungsprozess hindeuten.

Wenn alle Empfehlungen des Arztes beachtet werden, spricht die Myositis der Rückenmuskulatur gut auf die Behandlung an und geht nicht in das chronische Stadium. In der Regel werden Komplikationen dieser Erkrankung bei einem unvollständigen Therapieverlauf oder bei einigen Fehlern, die Patienten oft während der Selbstbehandlung machen, beobachtet.

Was tun, wenn Sie einen schlechten Rücken haben?

Viele Leute glauben, dass die besten Behandlungen für den überlasteten Rücken solche Verfahren sind:

  • heißes Bad;
  • Bad- und Saunabesuche;
  • intensives Rückenreiben;
  • heiße Kompressen

Denken Sie daran, dass alle oben genannten Vorgänge, die im akuten Stadium der Erkrankung durchgeführt werden, den Zustand des Patienten nur verschlimmern können. Sie führen zur Ausbreitung des Entzündungsprozesses, zur Entwicklung eines noch stärkeren Spasmus und Muskelschwellungen sowie zu einer Zunahme der Rückenschmerzen. Solche Fehler, die von vielen Menschen begangen werden, können die Krankheit verschlimmern und zu einem längeren Verlauf führen.

Volksheilmittel

Nach Rücksprache mit einem Arzt und Beseitigung möglicher Kontraindikationen zur Behandlung der Myositis der Rückenmuskulatur können Sie verschiedene Volksheilmittel verwenden. Viele von ihnen sind sehr effektiv und stehen traditionellen Behandlungsmethoden nicht nach.

Kohlblattpresse

Weißkohlblatt mit Honig bestreichen und auf den Schmerzbereich auftragen. Mit einem Verband sichern und mit einem warmen Tuch einwickeln. Komprimieren lassen über Nacht. Um die Erwärmung des Honigs zu verstärken, können Sie Pflanzenöl, Senf oder Meerrettich hinzufügen (alle Zutaten werden zu gleichen Teilen eingenommen). In solchen Fällen sollten Sie den Zustand der Haut regelmäßig überwachen, da Senf und Meerrettich Verbrennungen verursachen können.

Reiben mit Schmalz oder Butter mit Schachtelhalm

In 4 Teilen Schmalz oder Butter 1 Teil Schachtelhalmgraspulver hinzufügen. Die erhaltene Salbe mehrmals am Tag in einer wunden Stelle einreiben und mit warmem Stoff einwickeln.

Gekochte Kartoffelkompresse

Kochen Sie die Kartoffeln "in Uniform", schälen und pürieren Sie sie in Kartoffelpüree. Legen Sie 1-2 Lagen Baumwollleinen auf den betroffenen Teil des Rückens und legen Sie eine sehr warme Kartoffelpüree darauf. Bedecken Sie die Kompresse mit einem warmen Tuch. Wenn die Kartoffeln abkühlen, entfernen Sie nach und nach die Gewebeschichten. Wenn die Kartoffelmasse die Haut nicht mehr erwärmt, muss sie entfernt werden und die Haut mit Wodka oder Kölnischwasser abreiben. Nachdem Sie den Vorgang abgeschlossen haben, wickeln Sie Ihren Rücken mit einem warmen Tuch ein. Eine solche Kompresse ist mehrere Nächte hintereinander vor dem Schlafengehen besser.

Mit Badagi reiben

Nehmen Sie einen Teelöffel Butter und mischen Sie ihn mit ¼ TL Badyagi-Pulver. Reiben Sie vor dem Zubettgehen die schmerzende Stelle und wickeln Sie sie mit einem warmen Tuch ein. Ein solches Abreiben kann nur einmal pro Woche durchgeführt werden, da die häufige Anwendung eines Badyagi zu erheblichen Hautreizungen führen kann.

Reiben mit heilendem Tannenbalsam

Stellen Sie vor der Zubereitung sicher, dass es keine Überempfindlichkeit und keine allergische Reaktion auf Tannenöl gibt. Einen Tropfen Tannenöl mit 10 Tropfen Pflanzenöl vermischen und auf eine kleine Hautfläche auftragen. Wenn nach 15-20 Minuten keine anhaltende und ausgeprägte Rötung auf der Haut auftritt, kann das Öl zur Behandlung verwendet werden.

Mischen Sie zur Herstellung des Heilbalsams 100 ml Tannenöl und 100 g geschmolzenes Gänse- oder Schweinefett. Die resultierende Mischung muss in sterilisierte, verschließbare Deckel aus Glas abgelassen werden. Balsam kann als Kompresse aufgetragen werden und eine halbe Stunde oder eine Stunde ziehen lassen. Dieser Vorgang muss vor dem Schlafengehen durchgeführt werden. Während des Tages kann das Heilmittel mit sanften, kreisförmigen und streichenden Bewegungen in die schmerzenden Muskelbereiche eingerieben werden. Nach einer Komprimierung oder einem Zurückreiben ist es notwendig, einzuwickeln. Die Behandlungsdauer beträgt 10-15 Tage.

Hast du einen schlechten Rücken? Überlassen Sie diese Krankheit nicht der Aufmerksamkeit und lassen Sie nicht zu, dass sie ihren Lauf nimmt! Wenn Sie die einfachen Empfehlungen befolgen, können Sie die Schmerzen loswerden und die Entwicklung von Komplikationen der Erkrankung wie Myositis der Rückenmuskulatur nicht zulassen. Um dieser Krankheit vorzubeugen, sollten Sie sich immer dem Wetter entsprechend kleiden, die Klimaanlage sorgfältig verwenden, Zugluft und plötzliche Temperaturschwankungen vermeiden. Erinnere dich daran und sei gesund!

Welcher Arzt sollte ich kontaktieren

Wenn Sie plötzlich Rückenschmerzen haben, wenden Sie sich am besten an einen Neurologen. Er kann Muskelschäden von Erkrankungen der Nerven und der Wirbelsäule unterscheiden und die korrekte Behandlung vorschreiben. Wenn eine Untersuchung durch einen Neurologen nicht möglich ist, können ein Allgemeinarzt oder Hausarzt sowie ein Rheumatologe dem Patienten helfen. Außerdem kann ein Urologe, Nephrologe und Gynäkologe den Patienten untersuchen, um andere Krankheiten auszuschließen. Bei der Behandlung hilft ein Physiotherapeut und Masseur.

Zurückgestaut - was tun?

Inhalt:

Es scheint Ihnen, dass Sie Ihren Rücken gekühlt haben? Eile nicht zur Selbstmedikation!

Rückenschmerzen überrascht fast immer eine Person. Und das Hauptproblem ist, dass es oft einfach unmöglich ist, die Ursache der aufgetretenen Schmerzen zu bestimmen, da dies häufig bei völlig gesunden Menschen der Fall ist, die noch nie über ein solches Problem nachgedacht haben. Und die Gründe können sehr unterschiedlich und gleichzeitig offensiv einfach sein. Zum Beispiel Hypothermie, die oft unerwartet auftritt. In diesem Fall sagen sie einfach, dass die Person „ihren Rücken gekühlt hat“. Es ist auch möglich, die Rückenmuskulatur beim Anheben sehr schwerer Gegenstände oder als Folge eines zu intensiven Trainings zu überfordern.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, dass eine Person aufgrund beruflicher Pflichten lange Zeit in einer unbequemen oder unnatürlichen Haltung stehen muss bzw. die Muskeln einfach müde werden und mit Schmerzen reagieren. Wenn die Arbeit steht, tritt der Schmerz am häufigsten in der Lendengegend auf und wenn sie sitzt, dann in der Halswirbelsäule.

Einige Leute denken, dass der Nerv des Rückens gekühlt werden kann, so dass die Schmerzen stark sein können. Tatsächlich trifft dies nicht ganz zu, der Schmerz spricht in den frühen Stadien von Irritation der Nervenenden. Wenn eine Entzündung des Nervs selbst auftritt (Neuritis), werden die Symptome unterschiedlich sein und die Angelegenheit ist nicht auf Schmerzen beschränkt.

Myalgie

Es gibt auch ein Schmerzsyndrom wie Myalgie. In diesem Fall treten Rückenschmerzen als Folge der Entwicklung des Entzündungsprozesses auf. Aber solche Entzündungen treten häufig nach einer Unterkühlung auf. Besonders gefährdet sind Personen, die (aufgrund ihrer offiziellen Pflichten oder aus anderen Gründen) in der Kälte, in einem Zug oder unter einem funktionierenden Conditioner bleiben müssen, um sich diesem Schmerzsyndrom zu stellen. Wenn eine Entzündung auftritt, beginnen die Muskelfasern, die Nervenenden unter Druck zu setzen, mit dem Ergebnis, dass Schmerzen auftreten.

In diesem Fall, wenn eine Person einen kalten Rücken hat, sind die Symptome die häufigsten - Rückenschmerzen am häufigsten - im unteren Rücken. In diesem Fall können die Schmerzen unterschiedliche Stärke, Intensität und Charakter haben. Es ist jedoch erwähnenswert, dass, wenn der Schmerz unerträglich wird und gleichzeitig verschiedene neurologische Symptome auftreten (Taubheit, Schwächung der Empfindlichkeit usw.), Sie sofort einen Arzt konsultieren sollten.

Was tun, wenn Ihre Rückenmuskulatur abgekühlt ist?

Natürlich ist die natürlichste Reaktion einer Person in diesem Fall eine Narkose. Tatsächlich versteht die Person einfach nicht, dass Analgetika in dieser Situation nur den Schmerz überdecken, ohne die Ursachen zu beseitigen. Dadurch kann sich die Entzündung weiter entwickeln, die Schmerzen werden nach einiger Zeit so stark, dass kein Schmerzmittel damit zurechtkommt. Und die Konsequenzen für die Wirbelsäule sind möglicherweise nicht die besten. Sie sollten sich also nicht mit Pillen beeilen, sondern sollten zunächst einmal andere, alte und erprobte Methoden anwenden. Lassen Sie uns herausfinden, was zu tun ist, wenn Ihr Rücken gekühlt ist.

Reiben

Das Reiben bei Unterkühlung ist eine der effektivsten Behandlungen.

Eine der ältesten und gleichzeitig wirksamsten Methoden in solchen Situationen, wenn der Rücken durch Unterkühlung schmerzt. Glücklicherweise muss jetzt nicht mehr auf die alten komplexen Rezepte verwiesen werden, die jetzt schwer zu montieren und zu implementieren sind - in Apotheken gibt es mehr als genug verschiedene Reiben, Salben, Gele und Cremes mit verschiedenen Wirkungen. In diesem Fall sollten Sie auf solche Medikamente achten, die nicht nur betäubend wirken, sondern auch wärmend wirken. Es macht keinen Sinn, die Medikamente aufzulisten, da Sie sie einzeln auswählen müssen, da immer das Risiko einer allergischen Reaktion auf einen der Bestandteile des Medikaments besteht. Darüber hinaus sollten Sie immer daran denken, dass solche Präparate immer nur vorschriftsmäßig und insgesamt (ohne Kratzer, Schnitte und Entzündungen) der Haut angewendet werden. Andernfalls riskieren Sie eine Entzündungsreaktion und verbrennen statt eines wärmenden Effekts.

Wärmebehandlung

Eine natürliche Reaktion auf Unterkühlung ist das Erwärmen der verstopften Muskeln. Dies ist im Prinzip richtig, da die Hitze dazu beiträgt, das betroffene Gewebe schnell wieder herzustellen. Es ist die Wärme, die es ermöglicht, den Krampf der Muskeln zu entspannen, Schwellungen zu reduzieren und Entzündungen zu lindern, wodurch die Durchblutung wieder hergestellt und Schmerzen gelindert werden. Für solche Verfahren können Sie ein Heizkissen (elektrisch oder konventionell) verwenden. Eine gute Option ist auch die Verwendung eines speziellen Pfefferpflasters. Einen besonderen Effekt erzielen auch spezielle, an eine Bandage erinnernde Gürtel - innen sind sie mit Schaffell oder Hundewollisolierung ausgekleidet, daher sind sie sehr warm.

Bei starken Schmerzen sollten solche aktiven Erwärmungsmethoden jedoch mit Vorsicht behandelt werden. Wenn der Zwischenwirbelbruch die Ursache für die Schmerzen ist, kann die Erwärmung nur schaden. In diesem Fall ist es nicht überflüssig, einen Arzt zu konsultieren.

P.S. Unten im Video können Sie sehen, welche Wärmflasche aus Gummi oder Salzlösung besteht. Sie wärmt den Rücken besser:

Übrigens könnten Sie auch an folgenden KOSTENLOSEN Materialien interessiert sein:

  • Kostenlose Bücher: "TOP 7 schädliche Übungen für Morgenübungen, die Sie vermeiden sollten" | "6 Regeln für effektives und sicheres Dehnen"
  • Wiederherstellung der Knie- und Hüftgelenke bei Arthrose - kostenloses Video des Webinars, das vom Arzt für Bewegungstherapie und Sportmedizin - Alexander Bonin - durchgeführt wurde
  • Kostenlose Lektionen in der Behandlung von Rückenschmerzen bei einem zertifizierten Physiotherapeuten. Dieser Arzt hat ein einzigartiges Genesungssystem für alle Teile der Wirbelsäule entwickelt und bereits mehr als 2.000 Patienten mit verschiedenen Rücken- und Nackenproblemen geholfen!
  • Möchten Sie lernen, wie Sie einen Ischiasnerv behandeln? Dann schauen Sie sich das Video unter diesem Link sorgfältig an.
  • 10 essentielle Nährstoffe für eine gesunde Wirbelsäule - in diesem Bericht erfahren Sie, wie Ihre tägliche Ernährung aussehen sollte, damit Sie und Ihre Wirbelsäule immer in einem gesunden Körper und Geist sind. Sehr nützliche Informationen!
  • Hast du Osteochondrose? Dann empfehlen wir, wirksame Methoden zur Behandlung der lumbalen, zervikalen und thorakalen Osteochondrose ohne Medikamente zu untersuchen.

Zurückbleiben: Was tun mit Myositis?

Sobald eine Person feststellt, dass sie den unteren Rücken oder einen anderen Teil ihres Rückens ausgeblasen hat, beginnt sie darüber nachzudenken, wie sie die Krankheit behandeln soll. Zu Hause ist eine schnelle Heilung der Myositis durchaus möglich. Der erste Schritt besteht darin, körperliche Anstrengung loszuwerden und dem Körper eine Pause zu gönnen. Dies ist ein wichtiger Punkt, da die kalten Muskeln drastisch abgenommen haben, was zu Spasmen geführt hat. Ruhe trägt dazu bei, Krämpfe zu beseitigen und den Muskeltonus der Wirbelsäule zu senken.

Ärzte hören oft von Patienten, dass sie einen schlechten Rücken haben und starke Schmerzen haben. Aus medizinischer Sicht deuten diese Symptome auf Myositis - Hypothermie der Rückenmuskulatur oder Muskelgruppen. Dieses Phänomen wird begleitet von starken ziehenden Schmerzen, die schwer zu beseitigen sind.

Myositis: Ursachen, Symptome, Erste Hilfe und Behandlung

  • Gründe
  • Symptome
  • Erste Hilfe bei Myositis
  • Behandlung
  • Traditionelle Medizin
  • Was soll man nicht tun, wenn man sich den Rücken bläst?
  • Prävention

In der Regel tritt dieses Phänomen im Sommer auf, wenn Muskelgewebe aufgrund von Klimaanlagen oder Zugluft stark abkühlt. In der Hitze oder bei körperlicher Arbeit setzt der Körper aktiv Energie frei, der Muskeltonus wird erhöht, was zu ihrer Erwärmung führt. Wenn sich in diesem Moment eine Person für die Verwendung einer Klimaanlage entscheidet oder einfach nur ein kalter Wind weht, sinkt die Muskeltemperatur stark ab.

Gründe

Die Hauptursache für Myositis ist ein starker Abfall der Körpertemperatur. Dies geschieht in solchen Fällen:

  • Den Raum lüften. Im Winter kann das Lüften eines Raumes zu Myositis führen. Wenn eine Person das Gelände nicht verlassen hat, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit der Erkältung in der Lendengegend oder im Nacken (gefährdete Stellen).
  • Verlassen Sie einen warmen Raum in einem kalten Raum. In diesem Fall wird das Erscheinungsbild von Myositis durch Bäder, Saunen, beheizte Autos und gut beheizte Räume im Winter gefördert. Es reicht aus, zwei Minuten in der Kälte zu verbringen, so dass die Körpertemperatur deutlich absinkt und dies zur Muskelkühlung führt.
  • Die Kleidung entspricht nicht dem Wetter. Dies gilt sowohl für die Sommer- als auch für die Wintersaison. Die Menschen überschätzen häufig ihre Kraft und ziehen sich für den Winter zu leicht an, weshalb schon ein kleiner Zug die erwärmten Muskeln gefährdet. Gleiches gilt für den Sommer, wenn die Menschen zu warme Kleidung tragen und dann viel schwitzen.
  • Kalte Getränke trinken. Im Sommer sind Getränke mit Eis sehr gefragt, aber nur wenige wissen, dass sie in der Lendengegend starke Schmerzen verursachen können.
  • Sportliche Aktivitäten Athleten, die sich für frische Luft entscheiden, sollten wissen, wie sie die richtige Kleidung für das Training auswählen. Die menschliche Gesundheit hängt von der Wahl der Kleidung ab, da ein starker Zug durch leichte Dinge weht. Im Winter sollten Sie sich für warme, angrenzende Kleidung entscheiden, die alle Körperteile verbirgt.
  • Bleiben Sie lange in der Nähe der Klimaanlage oder des Lüfters. Es ist notwendig, die Lufttemperatur einzustellen, bei der der Körper der Arbeiter nicht unterkühlt. Myositis tritt häufig bei Büroangestellten oder Buchhaltern auf, die mit eingeschalteter Klimaanlage arbeiten.

Der Grund, warum ein Mann seinen Rücken um die Schulterblätter geblasen hat, könnte sogar in einem Pool, Fluss oder See schwimmen. Eine längere Sonnenbestrahlung erhöht die Körpertemperatur und ein scharfer Übergang in kühles Wasser oder eine leichte Brise senkt die Temperatur, was zu Muskelkrämpfen führt.

Symptome

Die ersten Symptome einer Unterkühlung treten nach einiger Zeit (2-3 Tage) auf. Die Person fühlt sich unbehaglich und eingeschränkt mit den Krümmungen des Körpers. Die Symptome bei Frauen unterscheiden sich nicht von den Symptomen bei Männern, da sich der pathologische Zustand auf dieselbe Weise manifestiert.

Die wichtigsten Anzeichen von Myositis sind:

  • scharfes Schießen im Bereich der Schulterblätter, der Taille oder des Nackens (im betroffenen Teil des Rückens);
  • Begrenzung in den Kurven und Kurven des Körpers;
  • An der Stelle, an der der Rücken rutschte, kommt es zu einer leichten Schwellung und Rötung der Haut.
  • schmerzende Schmerzen, die durch Bewegung, körperliche Anstrengung oder aktives Lachen verstärkt werden;
  • Verletzung des Menstruationszyklus;
  • Schmerzen beim Berühren der entzündeten Stelle;
  • Körperschmerzen und subfebrile Körpertemperatur.

Bei einem Patienten treten möglicherweise nicht alle Symptome auf. Grundsätzlich gibt es mehrere dieser Symptome, die sich am 3-5. Tag, nachdem eine Person seinen Rücken gekühlt hat, verschlimmern.

Schmerzhafte Empfindungen werden während der ganzen Zeit beobachtet. Sie können so stark sein, dass der Patient seine Körperposition ändern muss, um den Zustand zu lindern.

Erste Hilfe bei Myositis

Sobald eine Person feststellt, dass sie den unteren Rücken oder einen anderen Teil ihres Rückens ausgeblasen hat, beginnt sie darüber nachzudenken, wie sie die Krankheit behandeln soll. Zu Hause ist eine Heilung der Myositis durchaus möglich, wenn die Person die Behandlungsschemata kennt.

Der erste Schritt besteht darin, körperliche Anstrengung loszuwerden und dem Körper eine Pause zu gönnen. Dies ist ein wichtiger Punkt, da die kalten Muskeln drastisch abgenommen haben, was zu Spasmen geführt hat. Ruhe trägt dazu bei, Krämpfe zu beseitigen und den Muskeltonus der Wirbelsäule zu senken. Danach sollte eine Person den betroffenen Ort erwärmen.

Wenn er seinen unteren Rücken gekühlt hat, muss eine wärmende Kompresse gemacht werden. Dazu eine wärmende Salbe aufnehmen, an einem kalten Ort auftragen und mit einem warmen Handtuch oder Taschentuch fest umwickeln.

Sie können auch Wärmflaschen mit warmem Salz verwenden. Um ein solches Heizkissen herzustellen, benötigen Sie Meersalz ohne Zusatzstoffe, das Sie in einer Apotheke oder einem Geschäft kaufen können. Danach muss es in einem Ofen oder einer Mikrowelle auf eine Temperatur von 70 ° C erhitzt werden. Sobald das Salz erhitzt ist, sollte es in eine Socke oder einen Schal gelegt werden, damit es nicht zerbröckelt.

Behandlung

"Was tun, wenn Sie den Rücken verloren haben?" Ist eine häufige Frage von Patienten in einer solchen Situation. Menschen wissen möglicherweise nicht, an welchen Spezialisten sie sich wenden, um Symptome zu beseitigen und ihren Zustand zu lindern. In diesem Fall wird empfohlen, zum Therapeuten zu gehen. Es genügt eine Reise zu diesem Spezialisten, um eine vollständige Behandlung der Myositis zu erhalten. Zunächst verschreiben Ärzte Medikamente, die die Schmerzen aufhalten.

Traditionelle Medizin

Wenn eine Person von einem Spezialisten konsultiert wurde, kann sie mit traditionellen Methoden behandelt werden. Entsprechend der Wirksamkeit sind diese Methoden der medikamentösen Therapie nicht unterlegen. Die häufigsten Volksmethoden sind:

  • Kompressen für die Rückseite der Kartoffel. Kochen Sie dazu einige Stücke Kartoffeln mit der Schale. Sobald die Kartoffeln gekocht sind, sollten sie geknetet und auf mehrere Lagen Käsetuch gelegt werden. Eine solche Kompresse wird auf den betroffenen Bereich aufgebracht und abkühlen gelassen. Wenn die Kartoffeln abkühlen, wird der Ort mit Alkoholtinktur oder Wodka behandelt.
  • Reiben mit ätherischen Ölen. Wenn sich der Patient nur mit Muskelschmerzen befasst und die Körpertemperatur den Normen entspricht, kann in diesem Fall eine entspannende Massage mit ätherischen Ölen von Minze, Lavendel oder Salbei durchgeführt werden. Diese Kräuter lindern Schwellungen und Entzündungen, lindern Schmerzen.
  • Mit Meersalz komprimieren. Regelmäßiges Meersalz wird in einer Pfanne oder in der Mikrowelle erhitzt. Heißes Salz wird in eine Socke oder ein Handtuch übertragen und an einem kalten Ort aufgetragen. Wenn ein Patient Fieber hat, wird eine solche Kompresse nicht empfohlen.
  • Rücken mit Alkoholtinkturen einreiben. Für solche Mahlungen können Sie Wodka, verdünnten medizinischen Alkohol oder Propolis-Tinktur verwenden. Bei alkoholischen Tinkturen wärmt der Patient die Rückenmuskulatur und verbessert die Durchblutung. Dieses Phänomen trägt zur schnellen Ausscheidung von Giftstoffen aus dem Körper bei.

Sie sollten Ihren Rücken nicht mit Folk-Methoden selbst behandeln, da bei Hypothermie ein Nerv betroffen sein kann. In einer solchen Situation muss ein Arzt konsultiert werden, der einen medikamentösen Therapiekurs vorschreibt.

Was soll man nicht tun, wenn man sich den Rücken bläst?

Sobald eine Person den Eindruck hat, dass sie den Rücken gekühlt hat, sollte sie nicht die folgenden Verfahren ausführen: Heiße Kompressen, die zu Hautverbrennungen führen können, Sport treiben, Turnen und andere Bewegungsformen ausüben, Erwärmung des betroffenen Bereichs bei erhöhter Temperatur, Schwimmen heißes Wasser, Saunas oder Bäder besuchen, Gele und Salben mit Fettschicht auftragen (eine dicke Schicht verhindert das Eindringen von Wirkstoffen und normales Schwitzen der Haut). Alle diese Wirkungen bilden den gegenteiligen Effekt, der die Entzündungsprozesse verstärkt und zu einer Erhöhung der Temperatur des Muskelgewebes beiträgt.

Prävention

Um die Myositis des Rückens zu verhindern und nicht auf eine medikamentöse Behandlung zurückzugreifen, empfehlen die Ärzte eine Reihe von vorbeugenden Maßnahmen, darunter:

  • Tägliche Temperierungsverfahren durchführen, die das Immunsystem stärken und die Person widerstandsfähiger machen;
  • an Orten trainieren, an denen es keine Zugluft gibt;
  • sich dem Wetter entsprechend anziehen und warme Kleidung tragen, die alle Körperteile abdeckt, Kleidung im Winter;
  • Schalten Sie den Conditioner nicht ein, nachdem der Körper gedämpft wurde.
  • Stellen Sie die optimale Temperatur der Klimaanlage ein.
  • Gehen Sie öfter im Freien und trainieren Sie regelmäßig.

Stauender Rücken: Symptome und Behandlung

Plötzliche Rückenschmerzen sind immer unangenehm. Vor allem, wenn Sie vorhaben, den Tag mit Freunden oder der Familie zu verbringen, einen Ausflug zu unternehmen oder einfach zu Hause zu entspannen.

Der obsessive Schmerz wird dich ständig an dich erinnern und du kannst an nichts anderes mehr denken.

Erster Gedanke - kühlte seinen Rücken ab. Dies kann tatsächlich eine der Ursachen für Rückenschmerzen sein.

Wir saßen im Luftzug oder unter einer Klimaanlage, liefen schwitzend in der Kälte oder vergaßen sogar, uns genug aufzuwärmen und in die Kälte zu gehen.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass Rückenschmerzen eine ganz andere Erscheinung haben können. Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und eine genaue Diagnose stellen.

Symptome eines steifen Rückens

Bevor Sie über die Symptome der Krankheit sprechen, müssen Sie kurz die Liste der Gründe beschreiben, die sie verursachen können.

Symptome treten normalerweise nach den folgenden Faktoren auf:

  1. Baden in kaltem Wasser. Wir alle können einer kalten Dusche an einem heißen Tag nicht widerstehen. Wir öffnen die Fenster im Zimmer (oder schalten die Klimaanlage ein) und gehen in die Dusche, damit während unserer Abwesenheit das Zimmer gekühlt wird und wir uns unter einer kühlen Dusche befinden. Diese Situation zeigt eindeutig eine starke Temperaturänderung, die zum Auftreten der Krankheit führen kann. Sogar eine Kontrastdusche kann Rückenschmerzen verursachen;
  2. Starke Temperaturänderungen. Dieser Faktor kann mit dem ersten kombiniert werden, es gibt jedoch auch einen unabhängigen Einfluss. Sie befanden sich beispielsweise lange Zeit in einem heißen, stickigen Raum (oder draußen in der Hitze) und gingen dann in einen gut gekühlten Raum. Ein solcher Rückgang wirkt sich äußerst negativ auf Ihre Gesundheit aus.
  3. Entwurf Dieser Faktor tritt auch im Sommer auf. Beispielsweise weht der Wind in offenen Räumen (Böschungen oder Aussichtsplattformen) kalt und durchdringend. Für einen geröteten Körper kann es nur eine Erkältung bringen;
  4. Unangemessene Wetterbedingungen. Mädchen in kurzen Röcken und Nylonstrumpfhosen (und sogar ohne). Achten Sie darauf, die Lende zu schließen, sonst vermeiden Sie Probleme.

Der Trapezius-Muskel leidet am häufigsten während einer Unterkühlung.

Die Symptome treten 12 bis 13 Stunden nach dem Kontakt mit einem der vorgestellten Faktoren auf.

Die Hauptsymptome eines steifen Rückens sind:

  • Akuter Schmerz in dem Teil des Rückens, in dem der Brustbereich in die Lendengegend übergeht. Schmerz manifestiert sich nur beim Bewegen;
  • Der Patient ist ständig gezwungen, eine eingeschränkte Haltung einzunehmen, wodurch er die Schmerzen etwas lindern kann;
  • Im Bereich der steifen Muskeln brennt und juckt es;
  • Die Temperatur kann steigen;
  • Die Hautfarbe auf der Rückseite wird bläulich;
  • Es gibt Fälle von Gefühlsverlust und Taubheit;
  • Bei Mädchen und Frauen geht der Menstruationszyklus verloren;
  • Schmerzhafte Empfindungen erstrecken sich auf den Bereich des Gesäßes und der Beine;
  • Häufiges Wasserlassen;
  • Übelkeit;
  • Appetitlosigkeit

Video: "Myositis der Rückenmuskulatur"

Pathogenese des steifen Rückens

Der Mechanismus der Entwicklung der Krankheit hängt in erster Linie von den Gründen ab, die sie ausgelöst haben. Die Pathogenese des steifen Rückens ist mit den Auswirkungen niedriger Temperaturen auf einen bestimmten Teil des Rückens verbunden. Der Muskel, der einer Unterkühlung ausgesetzt war, schwillt an, was zu Beschwerden und Schmerzen beim Patienten führt.

Bei verstopften Muskeln entzünden sich Myofibrillen und schwellen an.

Je weiter sich die Krankheit entwickelt, desto mehr Nervenenden, die sich im entzündeten Bereich befinden, werden gereizt und Entzündungen und Schwellungen der Wirbelsäule und des umgebenden Gewebes können beginnen. All dies kann sich zu einem Prozess der aktiven Kompression der Nervenwurzeln in den Wirbeln und der Entwicklung schwerwiegender Erkrankungen der Wirbelsäule entwickeln.

Folgen eines kalten Rückens

Wenn Sie die Rückenschmerzen, den Beweglichkeitsverlust und die Schwellung der Muskeln irgendwie überleben und die Behandlung wegen eines kalten Rückens nicht begonnen haben, sollten Sie herausfinden, welche Konsequenzen dies hat:

  • Der Entzündungsprozess, der zuvor in einem Bereich lokalisiert war, wird sich auf benachbarte Bereiche ausbreiten, einschließlich der Einbeziehung der inneren Organe in den Prozess.
  • Der Prozess der Atrophie des Muskelgewebes beginnt bis zu einem vollständigen Leistungsverlust.
  • Der Atmungsprozess, der Prozess des Schluckens;
  • Es kommt zu einer Ossifikation des Muskelgewebes;
  • Wenn der Hauptschlag auf die Halswirbelsäule fiel, kann es zu Unregelmäßigkeiten in den HNO-Organen sowie zu einer Erhöhung der Belastung des Herz-Kreislaufsystems kommen;
  • Es kann zu einer Adhäsion einer Sekundärinfektion und der Entwicklung einer eitrigen Myositis (z. B. Abszesse und Cellulitis) kommen.

In Anbetracht all dessen raten wir Ihnen, sofort einen Arzt zu konsultieren, wenn Sie eine Erkältung haben oder wenn Sie bereits solche Fälle hatten und Sie wissen, wie Sie damit umgehen müssen. Beginnen Sie sofort mit der Behandlung dieser Krankheit.

Video: "Was tun, wenn der Rücken verrutscht?"

Behandlung des verstopften Rückens

Bei der Behandlung von verstopften Rücken zögern Sie nicht. Schließlich stören die unangenehmen Symptome ein normales Dasein, und die Folgen dieser Krankheit sind ziemlich ernst.

Erste Hilfe

Wenn die Krankheit Sie überrascht hat und es keine Möglichkeit gibt, auf eine komplexe Behandlung zurückzugreifen, können Sie sich selbst Erste Hilfe leisten, die Hauptsymptome entfernen und dann mit der Hauptbehandlung der Krankheit fortfahren.

Und was tun, wenn die Krankheit Sie unerwartet erwischt hat:

  • Beachten Sie unbedingt die Bettruhe. Für mehrere Tage kein körperlicher und emotionaler Stress, nur Ruhe, Stille und warmer Tee;
  • Schmieren Sie den entzündeten Bereich mit wärmenden Salben oder Gelen. Versuchen Sie immer, diese Art von Arzneimittel in Ihrem Medikamentenschrank aufzubewahren, z. B. Fastum Gel oder Finalgon. Solche Medikamente lindern Muskelkrämpfe gut, verbessern die Durchblutung und lindern Entzündungen. Es ist ratsam, die betroffenen Bereiche 10 Tage lang über Nacht zu behandeln. Nachdem Sie die Salbe oder das Gel aufgetragen haben, erwärmen Sie Ihren Rücken gut.
  • Wenn der Hauptpeak der Exazerbation nachlässt und Sie sich normal bewegen können, denken Sie immer daran, dass ein Rückfall jederzeit passieren kann, also wärmen Sie sich beim Verlassen des Hauses auf, nehmen Sie keine zu heißen Bäder, machen Sie eine entspannende Massage, folgen Sie einer Diät.

Medikamentöse Behandlung

Medikamente zielen meistens darauf ab, das durch Unterkühlung des Rückens hervorgerufene Schmerzsyndrom zu lindern oder zu beseitigen.

Alle Arzneimittel sind in mehrere Hauptgruppen unterteilt:

  • Entzündungshemmende Medikamente. Zu dieser Gruppe gehören Arzneimittel der NSAID-Gruppe, beispielsweise Ibuprofen, Ketorol, Ortofen. Diese Medikamente zielen darauf ab, Entzündungen zu reduzieren und Schmerzen zu lindern.
  • Muskelrelaxanzien. Diese Medikamente sollen Muskelkrämpfe bekämpfen. In der Regel werden sie zusammen mit entzündungshemmenden Medikamenten (Antispasmodika) angewendet.
  • Schmerzmittel Im Gegensatz zu entzündungshemmenden Medikamenten lindern diese Medikamente den Entzündungsprozess nicht, sondern lindern nur die Schmerzen (Analgetika).

Um Entzündungen und Schwellungen zu beseitigen, können Sie eines dieser Medikamente verwenden.

Es ist nicht wünschenswert, selbst Drogen zu nehmen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Nur er kann eine Liste von Medikamenten richtig auswählen, die alle Symptome der Krankheit wirksam beseitigt. Tragen Sie auch Salben und Gele auf, die auf der Grundlage von NSAIDs erstellt wurden. Sie sollten auch auf Empfehlung eines Arztes ausgewählt werden.

Medizinische Massage und Physiotherapie

Bei einem kalten Rücken ist die Physiotherapie eine gute Verstärkung. In Kombination mit einer Massage kann es sich auch um eine separate therapeutische Maßnahme handeln, die nicht durch Medikamente unterstützt wird. Ein Minimum an Medikamenten - bedeutet ein Minimum an Nebenwirkungen, das Ausbleiben von allergischen Reaktionen und die Stärkung der Immunität. Die Hauptsache ist, dass sowohl Physiotherapie als auch Massagen von einem Fachmann durchgeführt werden sollten.

Physiotherapie

Bei der Behandlung eines kalten Rückens kann die Physiotherapie eine gute Hilfe sein. Die Hauptsache ist zu beachten: Die Übung sollte erst begonnen werden, wenn die Krise vorbei ist und das Hauptschmerzsyndrom verstorben ist. Wenn Sie sich in der Phase „Bettruhe“ befinden, ist von körperlicher Anstrengung keine Rede.

Hier einige allgemeine Übungen, die Sie machen können:

  1. Legen Sie sich auf den Bauch, so dass Ihr Körper eine gerade Linie bildet. Beginnen Sie nun mit der Ablenkung wie bei einer Katze. Der Kopf sollte in Ihrem Fall so weit wie möglich nach oben geneigt sein. Wiederholen Sie die Übung 8-10 mal.
  2. Legen Sie sich auf eine feste Unterlage und beugen Sie das linke Bein am Knie. Ziehen Sie nun Ihr Bein an die Brust und versuchen Sie einige Sekunden in dieser Position zu bleiben. Führen Sie diese Übung abwechselnd für jedes Bein durch (8-10 Mal);
  3. Legen Sie sich auf den Bauch, falten Sie die Beine zusammen und ziehen Sie sie heraus. Beugen Sie die Ellbogen und beginnen Sie, den oberen Teil des Körpers anzuheben, als ob Sie versuchen, ein imaginäres Objekt zu erreichen.

Erwärmung

  • Es wird geglaubt, dass mit einem steifen Rücken es gut wärmt. Reiben Sie den Rücken mit einer wärmenden Salbe oder einem Gel vor, und wenden Sie dann eine wärmende Kompresse oder ein Heizkissen an (Sie können eine normale medizinische Blase nehmen und diese mit heißem Wasser füllen).
  • Zusätzlich zum Heizkissen können Sie ein Folk-Mittel verwenden: Berechnen Sie gewöhnliches Speisesalz in einer Pfanne, stecken Sie es in eine Socke und verwenden Sie diese Socke als Heizkissen.
  • Auch Senfpflaster wirken wärmend. Sie haben jedoch den Nachteil, dass sie sehr hautirritierend wirken. Wenn Sie empfindliche Haut haben oder Verletzungen oder Irritationen auf der Haut haben, sollten Sie lieber auf Senfpflaster verzichten.

Volksrezepte

Unter den beliebten Rezepten finden Sie viele davon, die bei einem steifen Rücken helfen. Die Hauptsache ist, sich klug zu entscheiden und sich auf die Eigenschaften Ihres Körpers zu verlassen.

Hier sind einige der effektivsten Folk-Behandlungen gegen Erkältungen:

  • Alkoholtinkturen reiben, Propolis-Tinktur;
  • Alkoholabrieb ist in verstopften Muskeln ziemlich effektiv: Kompressen aus Honig und Meerrettich verbessern die Durchblutung und den Stoffwechsel im entzündeten Bereich. Um eine solche Füllung zu „füllen“, nehmen Sie 1 EL fein geriebenen Meerrettich und 1 TL Honig (vorher geschmolzen). Die Zutaten zu einer Aufschlämmung mischen, auf ein Kohlblatt legen und 30 Minuten an der Entzündungsstelle anbringen;
  • Tinktur aus Rosskastanie zubereiten. Nehmen Sie 0,5 Liter Alkohol und fügen Sie gehackte Rosskastanie hinzu (ca. 150 Gramm Rohstoffe). Die Masse in einen Behälter mit Deckel füllen, dicht verschließen und 2 Wochen ziehen lassen. Beseitigen Sie dann das Sediment und geben Sie der Mischung weitere 100 ml Wasser hinzu. Reiben Sie die Rückseite der entstandenen Tinktur ab.
  • Dieses Rezept ist für Mädchen geeignet. Nehmen Sie ein Pfund gelber Löwenzahn mit 0,5 Liter. Alkohol und gießen Sie die Mischung auch für zwei Wochen. Reiben Sie mit dieser Lösung den Rücken oder machen Sie Kompressen auf den entzündeten Stellen.

Fazit

Jeder von uns kann Rückenschmerzen bekommen. Sogar eine Person mit guter Gesundheit ist vor solchen Problemen nicht gefeit. Beachten Sie daher unbedingt einige wichtige Punkte:

  • Die Hauptursache für einen kalten Rücken ist Unterkühlung. Versuchen Sie daher, Ihre Muskeln keinen extremen Temperaturen auszusetzen, und kleiden Sie sich auch entsprechend dem Wetter.
  • Erkältungssymptome treten in der Regel 12 Stunden nach Exposition gegenüber einem der Faktoren auf, die die Krankheit verursachen. Daher sollten Sie nicht mit der Behandlung zögern, wenn Sie bereits die ersten Symptome bemerken.
  • Die aktive Behandlung sollte erst begonnen werden, nachdem das Akute Schmerzsyndrom abgeklungen ist. Während einer Krise muss der Patient in die Bettruhe gehen und körperlichen und seelischen Stress vermeiden.
  • Die Behandlung des verstopften Rückens kann auf verschiedene Weise erfolgen. Sie sollten sich daher mit Ihrem Arzt beraten, der Ihnen den wirksamsten Komplex an therapeutischen Maßnahmen für Ihren individuellen Fall vorschreibt.
  • Unvorsichtige Behandlung einer Erkrankung wie einem steifen Rücken kann zu schwerwiegenden Komplikationen führen, die die Wirbelsäule und die inneren Organe betreffen, also die Behandlung nicht verzögern.